Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Asus ZenBook 14 - 14" FHD, 300 cd/m², AMD Ryzen 5 3500U, 512GB SSD PCIe, Tastatur Bel., 50Wh Akku, 1,12kg für 577,99€ (eBay)
541° Abgelaufen

Asus ZenBook 14 - 14" FHD, 300 cd/m², AMD Ryzen 5 3500U, 512GB SSD PCIe, Tastatur Bel., 50Wh Akku, 1,12kg für 577,99€ (eBay)

577,99€690,44€-16%eBay Angebote
Deal-Jäger26
Deal-Jäger
541° Abgelaufen
Asus ZenBook 14 - 14" FHD, 300 cd/m², AMD Ryzen 5 3500U, 512GB SSD PCIe, Tastatur Bel., 50Wh Akku, 1,12kg für 577,99€ (eBay)
eingestellt am 31. Aug

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Moinsen, auf eBay (NBB) erhaltet ihr das Asus ZenBook 14 Notebook mit einer ziemlich guten Ausstattung für 577,99€ inkl. Versand. Benutzt den Gutscheincode PLAYER202 im Warenkorb.

Preisvergleich 690,44€

  • 14", 1920x1080, 157dpi, 60Hz, non-glare, 100% sRGB, 300nits
  • AMD Ryzen 5 3500U, 4x 2.10GHz
  • 8GB DDR4-2400 (8GB verlötet, nicht erweiterbar)
  • 512GB M.2 PCIe 3.0 x4
  • AMD Radeon Vega 8 Graphics (IGP)
  • 1x HDMI, 1x USB-C 3.1, 1x USB-A 3.1, 1x USB-A 2.0, 1x Klinke
  • WLAN 802.11a/b/g/n/ac (2x2), Bluetooth 4.2
  • 1x Akku fest verbaut (Li-Polymer, 3 Zellen, 50Wh), 12h Laufzeit
  • Tastatur mit DE-Layout (beleuchtet, Rubber-Dome), Touchpad (integrierter Nummernblock, ASUS NumberPad 2.0, Glas)
  • Gewicht 1.12kg

1645379.jpg
Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine
Beste Kommentare
Leider wieder nur 8GB RAM :/
26 Kommentare
Leider wieder nur 8GB RAM :/
@Search85 Das Modell inkl. Windows 10 hat wohl nur ein Panel mit 250cd/m² verbaut.
Classfield31.08.2020 12:29

@Search85 Das Modell inkl. Windows 10 hat wohl nur ein Panel mit 250cd/m² …@Search85 Das Modell inkl. Windows 10 hat wohl nur ein Panel mit 250cd/m² verbaut.



Jo scheint das alte Modell zu sein, das NumberPad ist anscheinend auch nicht verbaut.
Hatte ich für n halbes Jahr. Design und Verarbeitung Top. Leistung eher geht so mit den 8GB RAM

Akkuleistung war auch eher n Drittel von der angegebenen Laufzeit und auch nur bei Office und Helligkeit ganz runter.
Bearbeitet von: "toffel44" 31. Aug
Beschreibung ohne RAM ist für mich autocold, sorry.
Das Teil hier würde ich aktuell dem Matebook D15 (3500U) eindeutig vorziehen. Deutlich leichter und kompakter und mMn das wertigere Design.
Wer Leistung braucht greift sowieso zu Renoir.
RichardMuehli31.08.2020 12:18

Leider wieder nur 8GB RAM :/


16 GB oder die Möglichkeit, RAM zu erweitern, wäre natürlich besser, aber für den größten Teil
werden 8 GB in der Praxis reichen.
Spielen oder Rendern macht man eher seltener auf einem Notebook.
Wow ein geiler Preis. Hätte ich nicht schon ähnlich ausgestattetes Lenovo würde ich definitiv hier zuschlagen.

Das Modell ist von 2019
70wh irgend etwas?
Prinzipiell würde ich diese verlötete ram Variante und unter anderem festen Akku, gar nicht erst unterstützen. Absolut sinnlos.
toffel4431.08.2020 12:51

Hatte ich für n halbes Jahr. Design und Verarbeitung Top. Leistung eher …Hatte ich für n halbes Jahr. Design und Verarbeitung Top. Leistung eher geht so mit den 8GB RAMAkkuleistung war auch eher n Drittel von der angegebenen Laufzeit und auch nur bei Office und Helligkeit ganz runter.



Wundert mich nicht. 3-Zellen Akku mit 50Wh, da hätte ich spontan maximal 6 Stunden erwartet. Wie die 12h errechnet wurden, würde mich allerdings wirklich mal interessieren...
Black-HH31.08.2020 13:00

16 GB oder die Möglichkeit, RAM zu erweitern, wäre natürlich besser, aber f …16 GB oder die Möglichkeit, RAM zu erweitern, wäre natürlich besser, aber für den größten Teilwerden 8 GB in der Praxis reichen.Spielen oder Rendern macht man eher seltener auf einem Notebook.



Oder wenn Du mal ein, zwei VMs nutzen willst, kommst Du mit 8 GB sehr schnell an die Grenze.
8 GB Ram sind nicht mwhr zeitgemäß, ware cool wenn wenigtens erweiterbar, aber nicht mal das ist möglich.
8GB DDR4-2400 (8GB verlötet, nicht erweiterbar)
Kernschrott
Das Problem an 16GB ist, dass es ein identisches Modell mit gleicher CPU, gleichem Display und gleicher SSD nie auch mit 16GB anstatt 8GB geben wird. Somit werden zwangsläufig mit dem Upgrade von 8 auf 16GB oft mehrere hundert Euro mehr fällig was völlig schwachsinnig ist.
Bearbeitet von: "derbayer" 31. Aug
Danke. Bestellt
QUERTY?
Bearbeitet von: "gutermichi" 31. Aug
Black-HH31.08.2020 13:00

16 GB oder die Möglichkeit, RAM zu erweitern, wäre natürlich besser, aber f …16 GB oder die Möglichkeit, RAM zu erweitern, wäre natürlich besser, aber für den größten Teilwerden 8 GB in der Praxis reichen.Spielen oder Rendern macht man eher seltener auf einem Notebook.


Das Problem ist eher, dass die integrierte IGPU sich am RAM bedient, da sie im Gegensatz zu einer dedizierte Grafikkarte keinen eigenen Speicher Besitzt und somit sind 8GB insgesamt eigentlich zu wenig. Mein Laptop von 2012 hat sogar schon 8GB RAM, wenn ich mir 2020 einen Laptop kaufe der ein paar Jahre "halten" soll würde ich einen Bogen um nicht erweiterbaren RAM in der Größenordnung machen.
Stein8701.09.2020 10:14

Mein Laptop von 2012 hat sogar schon 8GB RAM, wenn ich mir 2020 einen …Mein Laptop von 2012 hat sogar schon 8GB RAM, wenn ich mir 2020 einen Laptop kaufe der ein paar Jahre "halten" soll würde ich einen Bogen um nicht erweiterbaren RAM in der Größenordnung machen.


Was hat dein Laptop vor 8 Jahren gekostet?
5cent01.09.2020 13:00

Was hat dein Laptop vor 8 Jahren gekostet?


Ich weiss es nicht mehr 100% aber im Bereich 700-800€.
Das gute Stück hat sogar eine 64GB SSD
Stein8701.09.2020 14:19

Ich weiss es nicht mehr 100% aber im Bereich 700-800€.Das gute Stück hat so …Ich weiss es nicht mehr 100% aber im Bereich 700-800€.Das gute Stück hat sogar eine 64GB SSD


Also war es auch damals schon ein teurer
So wie heute einer für 900 € auch mehr kann.
5cent01.09.2020 14:31

Also war es auch damals schon ein teurer So wie heute einer für 900 € a …Also war es auch damals schon ein teurer So wie heute einer für 900 € auch mehr kann.


Wie man's nimmt, er hatte 720€ gekostet (nachgeschaut) also nur knapp 150 mehr als der hier und es ging ja eher darum, dass vor 8 Jahren ein normaler Laptop sogar schon 8GB RAM hatte und das heute deshalb eher schwach ist. Zumal die IGPU auch noch von dual Channel profitiert und hier ja sicher nur 1x8 verlötet ist. 2x8 wäre ein stimmiges Paket.
Ich finde es verhält sich ähnlich wie bei Smartphones. Kaum jemand benötigt das maximale an Rechenleistung. Ein gutes Display und vor allem die kompakte Maße sind bei dem Gerät hier super .
5cent01.09.2020 14:31

Also war es auch damals schon ein teurer So wie heute einer für 900 € a …Also war es auch damals schon ein teurer So wie heute einer für 900 € auch mehr kann.


Stein8701.09.2020 17:06

Wie man's nimmt, er hatte 720€ gekostet (nachgeschaut) also nur knapp 150 m …Wie man's nimmt, er hatte 720€ gekostet (nachgeschaut) also nur knapp 150 mehr als der hier und es ging ja eher darum, dass vor 8 Jahren ein normaler Laptop sogar schon 8GB RAM hatte und das heute deshalb eher schwach ist. Zumal die IGPU auch noch von dual Channel profitiert und hier ja sicher nur 1x8 verlötet ist. 2x8 wäre ein stimmiges Paket.



Zumal das hier auch ein stark reduziertes Angebot ist. Zenbooks mit 16GB sind unter 900€ so gut wie gar nicht vorhanden. 8GB heute sind absolut nicht zukunftsfähig. In 3-4 Jahren Kernschrott ohne jeglichen Wiederverkaufswert.
Bearbeitet von: "derbayer" 1. Sep
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text