Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
ASUS Zenbook Pro 14 - 14" FHD IPS Notebook (i5-8265U, 8GB DDR4, 512GB SSD, GTX 1050 Max-Q 4GB, 1.6kg, Win10, Tastaturbel., Screenpad)
166° Abgelaufen

ASUS Zenbook Pro 14 - 14" FHD IPS Notebook (i5-8265U, 8GB DDR4, 512GB SSD, GTX 1050 Max-Q 4GB, 1.6kg, Win10, Tastaturbel., Screenpad)

1.039€1.299€-20%Media Markt Angebote
21
eingestellt am 28. JulBearbeitet von:"Xdiavel"
Bei Media Markt und auf eBay erhaltet ihr aktuell das ASUS Zenbook Pro 14 - 14" FHD IPS Notebook (i5-8265U, 8GB DDR4, 512GB SSD, USB-C 3.1, 1.6kg, Win10, Tastaturbel., 100%sRGB) UX480FD-BE042T für 1039€ statt 1299€

Anschlüsse:
1413387.jpg
1413387.jpg

Reviews (ggf. der Serie):
golem.de/new…tml
techspot.com/rev…14/

Display: 14", 1920x1080, 157dpi, 60Hz, glare, IPS, 100% sRGB
CPU: Intel Core i5-8265U, 4x 1.60GHz
RAM: 8GB DDR4-2400 (8GB verlötet, nicht erweiterbar)
HDD: N/A
SSD: 512GB M.2 PCIe (2280)
Grafik: NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q, 4GB GDDR5, HDMI
Anschlüsse: 1x USB-C 3.1, 1x USB-A 3.1, 1x USB-A 2.0
Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac (2x2), Bluetooth 5.0
Akku: 1x Akku fest verbaut (Li-Polymer, 4 Zellen, 70Wh), 12.5h Laufzeit
Gewicht: 1.60kg
Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit
Besonderheiten: Fingerprint-Reader (Touchpad), Display-Touchpad (5.5", 1920x1080)
Eingabe: Tastatur mit DE-Layout (beleuchtet, Rubber-Dome), Touchpad
Webcam: 0.3 Megapixel
Optisches Laufwerk: N/A
Cardreader: microSD
Abmessungen (BxTxH): 323x225x17.9mm
Farbe: blau (Deep Dive Blue)
Herstellergarantie: zwei Jahre (Pickup&Return)1413387.jpg1413387.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
glare, 8GB verlötet, 1.6kg – "pro" my ass.
21 Kommentare
glare, 8GB verlötet, 1.6kg – "pro" my ass.
Bietet das von heute morgen nicht das bessere Preis-Leistungsverhältnis?:

mydealz.de/dea…e=1

Generöse 1% Shoop sind auch noch machbar.
1zweidrei28.07.2019 12:29

Bietet das von heute morgen nicht das bessere Preis-Leistungsverhältnis?: …Bietet das von heute morgen nicht das bessere Preis-Leistungsverhältnis?: https://www.mydealz.de/deals/asus-zenbook-133-ips-100-srgb-i7-8565u-16gb-ram-256gb-pcie-ssd-mx150-11kg-fur-899-fur-71413-inkl-vsk-nach-de-mediamarktat-1413301?page=1#comments-lastGeneröse 1% Shoop sind auch noch machbar.


Mit Sicherheit aber wer eine GTX 1050 und ein Screenpad haben möchte, für den ist es hier ganz interessant...
Wieder mal ein überteuerter Schrott von Asus. Bei über 1.000€ erwarte ich Thunderbolt und keinen veralteten USB 2.0 Port, Laden über USB-C statt proprietär, und vor allem keine fetten 1.6kg Gewicht.
tobi44428.07.2019 13:12

Wieder mal ein überteuerter Schrott von Asus. Bei über 1.000€ erwarte ich T …Wieder mal ein überteuerter Schrott von Asus. Bei über 1.000€ erwarte ich Thunderbolt und keinen veralteten USB 2.0 Port, Laden über USB-C statt proprietär, und vor allem keine fetten 1.6kg Gewicht.


Richtig!
tobi44428.07.2019 13:12

Wieder mal ein überteuerter Schrott von Asus. Bei über 1.000€ erwarte ich T …Wieder mal ein überteuerter Schrott von Asus. Bei über 1.000€ erwarte ich Thunderbolt und keinen veralteten USB 2.0 Port, Laden über USB-C statt proprietär, und vor allem keine fetten 1.6kg Gewicht.


Finde ich genau so. Laden über USB C muss da sein. Ich weiß nicht, warum die meisten Notebookhersteller das nicht machen.
Johannness_Johann28.07.2019 13:36

Finde ich genau so. Laden über USB C muss da sein. Ich weiß nicht, warum d …Finde ich genau so. Laden über USB C muss da sein. Ich weiß nicht, warum die meisten Notebookhersteller das nicht machen.


Sorry falls ich hier nachfragen muss aber was meint Ihr mit laden über USB-C? Wenn der Laptop aus ist? Bei aktiven Laptop wird doch in dr Regel immer geladen...
SkyRicci28.07.2019 13:41

Sorry falls ich hier nachfragen muss aber was meint Ihr mit laden über …Sorry falls ich hier nachfragen muss aber was meint Ihr mit laden über USB-C? Wenn der Laptop aus ist? Bei aktiven Laptop wird doch in dr Regel immer geladen...


In der Regel hast du bei den meisten Notebookherstellern (außer z.B. Huawei MateBook oder Apple MacBook) nicht die Möglichkeit, dass Notebook mit einem USB-C Kabel zu laden. Du musst mit diesem "runden Anschluss" das Notebook laden.

Ich hoffe, dass ich deine Frage richtig verstanden habe.
Bearbeitet von: "Johannness_Johann" 28. Jul
VGA Cam? Wer denkt sich sowas aus? Jedes 50€ Smartphone hat mind. 2 MP.
SkyRicci28.07.2019 13:41

Sorry falls ich hier nachfragen muss aber was meint Ihr mit laden über …Sorry falls ich hier nachfragen muss aber was meint Ihr mit laden über USB-C? Wenn der Laptop aus ist? Bei aktiven Laptop wird doch in dr Regel immer geladen...


Das Notebook soll über USB C aufgeladen werden.
Nicht andere Geräte über das Notebook.
Geiles Stückchen, du
Kann gar nicht verstehen warum dieser Laptop so schlecht geredet wird? Zeigt doch bitte, wo es noch in diesem Formfaktor und zu diesem Preise eine GTX-Graka gibt...
Johannness_Johann28.07.2019 14:05

In der Regel hast du bei den meisten Notebookherstellern (außer z.B. …In der Regel hast du bei den meisten Notebookherstellern (außer z.B. Huawei MateBook oder Apple MacBook) nicht die Möglichkeit, dass Notebook mit einem USB-C Kabel zu laden. Du musst mit diesem "runden Anschluss" das Notebook laden.Ich hoffe, dass ich deine Frage richtig verstanden habe.


Verstanden
Aber wo genau ist jetzt das Problem dabei, mir fällt gerade kein Komfortvorteil ein wenn ich das Gerät via USB-C-Anschluss laden könnte...ein Netzteil benötige ich doch so oder so und jeder Hersteller hat doch seine eigenen Netzteile mit verschiedenen Leistungen.
Also könnte ich doch z.B. ein Macbook und ein Dell xps 13 nicht mit den gleichen Netzteil laden, weil die Geräte verschiedene Wattzahlen an ihren Netzteilen verfügen bzw. der/das Laptop benötigt...
Bearbeitet von: "SkyRicci" 28. Jul
SkyRicci28.07.2019 17:39

Verstanden Aber wo genau ist jetzt das Problem dabei, mir fällt gerade …Verstanden Aber wo genau ist jetzt das Problem dabei, mir fällt gerade kein Komfortvorteil ein wenn ich das Gerät via USB-C-Anschluss laden könnte...ein Netzteil benötige ich doch so oder so und jeder Hersteller hat doch seine eigenen Netzteile mit verschiedenen Leistungen.Also könnte ich doch z.B. ein Macbook und ein Dell xps 13 nicht mit den gleichen Netzteil laden, weil die Geräte verschiedene Wattzahlen an ihren Netzteilen verfügen...


Doch, USB-PD Ladegeräte sind standardisiert und damit zwischen Herstellern kompatibel. Die Leistung wird zwischen Ladegerät und Endgerät ausgehandelt. Man kann damit auch die meisten neueren Handys laden.

Man muss also nicht für jedes Gerät ein separates Netzteil mitschleppen und ist nicht auf überteuerte Herstellernetzteile angewiesen. Und man kann Dockingstationen / Bildschirme nutzen, die das Gerät laden, muss also nur ein Kabel anschließen.

Beides ganz massive Komfortvorteile auf die ich bei einem Gerät >1000€ nicht verzichten möchte. Dass Asus darauf wegen ein paar Cent Mehrkosten verzichtet ist einfach unentschuldbar.
Bearbeitet von: "tobi444" 28. Jul
tobi44428.07.2019 18:01

Doch, USB-PD Ladegeräte sind standardisiert und damit zwischen Herstellern …Doch, USB-PD Ladegeräte sind standardisiert und damit zwischen Herstellern kompatibel. Die Leistung wird zwischen Ladegerät und Endgerät ausgehandelt. Man kann damit auch die meisten neueren Handys laden.Man muss also nicht für jedes Gerät ein separates Netzteil mitschleppen und ist nicht auf überteuerte Herstellernetzteile angewiesen. Und man kann Dockingstationen / Bildschirme nutzen, die das Gerät laden, muss also nur ein Kabel anschließen.Beides ganz massive Komfortvorteile auf die ich bei einem Gerät >1000€ nicht verzichten möchte. Dass Asus darauf wegen ein paar Cent Mehrkosten verzichtet ist einfach unentschuldbar.


Also Google sagt mir was anderes. Es gibt einen standardisierten Anschluss aber die Wattzahlen sind variabel. Wenn ich ein USB-PD Ladegerät mit 45Watt habe und ein Laptop der aber 60Watt benötigt, laden möchte, ist das schon mal schlecht...

Aber ich gebe dir natürlich recht, es klingt komfortabel, wenn man ein ausreichendes (Leistung) USB Netzteil besitzt und damit quasi alle Geräte laden kann/könnte .
tobi44428.07.2019 13:12

Wieder mal ein überteuerter Schrott von Asus. Bei über 1.000€ erwarte ich T …Wieder mal ein überteuerter Schrott von Asus. Bei über 1.000€ erwarte ich Thunderbolt und keinen veralteten USB 2.0 Port, Laden über USB-C statt proprietär, und vor allem keine fetten 1.6kg Gewicht.


Unsinn. Willst du bei 14 Zoll ein Leichtgewicht, nimmst du das UX362. Das kann dann auch mittels USB laden und vieles Andere, dass das UX480 auch kann, bei einem ganz guten Bildschirm. Und trotzdem sind das zwei komplett verschiedene Sachen. Das UX480 kann Dauerleistung, ohne zu überhitzen, das UX392 (oder jeder andere, kleine und leichte Laptop) wird irgendwann die Leistung drosseln! Fast 100% SRGB-Farbaum beim UX392, dem Matebook X Pro oder ähnlichen Angeboten sind für den Normaluser super - das UX480 aber kann 100% Adobe RGB, entsprechend irgendwas um die 135% SRGB. Und warum du so eine "Kiste" mit USB-C laden willst, das weisst vermutlich auch nur du. Vermutlich verlangst das das auch von mobilen Workstations und Desktop-Netzteilen
johannes.bildhauer30.07.2019 13:57

Unsinn. Willst du bei 14 Zoll ein Leichtgewicht, nimmst du das UX362. Das …Unsinn. Willst du bei 14 Zoll ein Leichtgewicht, nimmst du das UX362. Das kann dann auch mittels USB laden und vieles Andere, dass das UX480 auch kann, bei einem ganz guten Bildschirm. Und trotzdem sind das zwei komplett verschiedene Sachen. Das UX480 kann Dauerleistung, ohne zu überhitzen, das UX392 (oder jeder andere, kleine und leichte Laptop) wird irgendwann die Leistung drosseln! Fast 100% SRGB-Farbaum beim UX392, dem Matebook X Pro oder ähnlichen Angeboten sind für den Normaluser super - das UX480 aber kann 100% Adobe RGB, entsprechend irgendwas um die 135% SRGB. Und warum du so eine "Kiste" mit USB-C laden willst, das weisst vermutlich auch nur du. Vermutlich verlangst das das auch von mobilen Workstations und Desktop-Netzteilen


m.notebooksbilliger.de/asu…4e4

Das ist ein UX362, aber ich bezweifle, dass es per USB C lädt.
Johannness_Johann30.07.2019 14:03

https://m.notebooksbilliger.de/asus+zenbook+flip+13+ux362fa+el229t?nbb=8f14e4Das ist ein UX362, aber ich bezweifle, dass es per USB C lädt.


Habe mich vertippt, meinte natürlich das UX392!

Edit: schließlich habe ich mich auch nur einmal vertippt und die anderen beiden Male korrekt UX392 geschrieben. Und schließlich ist das UX362 auch kein 14, sondern ein 13,3-Zöller. Du dürftest also sehr wohl verstanden haben, welches Modell ich meinte
Bearbeitet von: "johannes.bildhauer" 30. Jul
Off topic, aber würde mich wirklich interessieren:

Was zum Teufel ist eigentlich mit dem Zenbook Flip 13 UX362FA passiert? Das aktuell angebotene Modell hat kaum mehr etwas mit dem zu tun, das ich (unter gleicher Modellbezeichnung!) noch vor 2 oder 3 Monaten bei Amazon.de gesehen habe oder das von verschiedenenTestern reviewt wurde! Sämtliche Anschlüsse sind USB-C gewichen und stattdessen sitzt jetzt eine bescheuerte, zweite "Augmented Reality"-Kamera neben der Tastatur, was bei dem mir bislang bekannten und durchaus interessanten UX362FA definitiv nicht der Fall war!
Bearbeitet von: "johannes.bildhauer" 30. Jul
johannes.bildhauer30.07.2019 14:05

Habe mich vertippt, meinte natürlich das UX392!Edit: schließlich habe ich m …Habe mich vertippt, meinte natürlich das UX392!Edit: schließlich habe ich mich auch nur einmal vertippt und die anderen beiden Male korrekt UX392 geschrieben. Und schließlich ist das UX362 auch kein 14, sondern ein 13,3-Zöller. Du dürftest also sehr wohl verstanden haben, welches Modell ich meinte


Deine Unterstellung ist dreist. Zudem ich einfach bei Idealo einfach UX362 eingegeben habe. Ich lese nicht alles mit. Ich fande lediglich interessant, dass das genannte Gerät mit USB C laden soll und wollte mich nach dem Preis erkundigen.
Johannness_Johann30.07.2019 15:22

Deine Unterstellung ist dreist. Zudem ich einfach bei Idealo einfach UX362 …Deine Unterstellung ist dreist. Zudem ich einfach bei Idealo einfach UX362 eingegeben habe. Ich lese nicht alles mit. Ich fande lediglich interessant, dass das genannte Gerät mit USB C laden soll und wollte mich nach dem Preis erkundigen.


Na, wenn du meinst - ich hatte das vermeintliche Gerät drei Mal genannt und nur einmal mit der falschen Bezeichnung
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text