671°
ABGELAUFEN
ASUS Zenbook UX301LA - i5-4210U, 8GB RAM, 256GB SSD, 13,3" Full-HD IPS-Touchscreen, beleuchtete Tastatur, 1,4kg, Win - 663,20€ @ Notebooksbilliger.de

ASUS Zenbook UX301LA - i5-4210U, 8GB RAM, 256GB SSD, 13,3" Full-HD IPS-Touchscreen, beleuchtete Tastatur, 1,4kg, Win - 663,20€ @ Notebooksbilliger.de

ElektronikNotebooksbilliger Angebote

ASUS Zenbook UX301LA - i5-4210U, 8GB RAM, 256GB SSD, 13,3" Full-HD IPS-Touchscreen, beleuchtete Tastatur, 1,4kg, Win - 663,20€ @ Notebooksbilliger.de

Preis:Preis:Preis:663,20€
Zum DealZum DealZum Deal
PVG: 867,10€ - Ersparnis: 203,90€ bzw. 24%

Bei Notebooksbilliger gibt es ja aktuell wieder ein Black-Weekend mit vielen Rabatten. Neben dem von che_che schon erwähnten i3-Laptop für 231€ gibt es natürlich noch weitere spannende Laptop- und weitere Angebote. Bei diesem Modell muss der Gutschein Black2 genutzt werden, Versandkosten fallen keine an, wenn man über Geizhals startet.

Für mich sticht das Asus Zenbook UX310LA-C4160H bei den Angeboten auch etwas heraus. Das Modell ist zwar schon ein wenig älter aber der Haswell i5-4210U ist immer noch ordentlich, gleiches gilt für die Prozessorgrafik. Das wurde gepaart mit 256GB SSD-Speicher, wobei 2 damals noch sehr neue M.2-SSDs im RAID-0-Verbund gekoppelt wurden. Weiterhin gibt es 8GB RAM, eine beleuchtete Tastatur und einen 13,3 Zoll Full-HD-Touchscreen mit IPS-Panel.

Einen Test gibt es auch hier bei Notebookcheck für die Modellreihe allerdings mit etwas besserer Ausstattung (Prozessor, Displayauflösung), selbst dort gab es im WLAN-Test 6 1/2h Laufzeit die hier noch höher ausfallen müsste und ein ordentliches Gesamtergebnis mit "Gut (83%)". Der RAM ist leider aufgelötet aber mit 8GB sicherlich für die meisten ausreichend, für SSDs stehen 2x M.2 2260 Speicherplätze zur Verfügung - dort gibt es Module bis hin zu 512GB, so dass man bei Bedarf noch etwas aufkohlen kann.

Anschlüsse:

816964.jpg
816964.jpg
Technische Daten:

• CPU: Intel Core i5-4210U, 2x 1.70GHz
• RAM: 8GB DDR3
• Festplatte: 256GB SSD (2x 128GB SSD RAID 0)
• optisches Laufwerk:N/A
• Grafik: Intel HD Graphics 4400 (IGP), Micro HDMI, Mini DisplayPort
• Display: 13.3", 1920x1080, Multi-Touch, glare, IPS
• Anschlüsse: 2x USB 3.0, Gb LAN (via Adapter)
• Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0
• Cardreader: 4in1 (SD/SDHC/SDXC/MMC)
• Webcam: 1.0 Megapixel
• Betriebssystem: Windows 8 64bit (vorinstalliert) inkl. Windows 10 Home 64bit
• Akku: Li-Polymer, 6 Zellen
• Gewicht: 1.40kg
• Besonderheiten: beleuchtete Tastatur
• Herstellergarantie: zwei Jahre

30 Kommentare

geht das mit dem Versandkosten Trick auch bei anderen produkten? und was sind die Bedingungen?

geht das mit dem Versandkosten Trick auch bei anderen produkten? und was sind die Bedingungen?

gibt es für das UB auch iwelche studentenvorteile?

Esalet

gibt es für das UB auch iwelche studentenvorteile?


Nein, scheint nicht am Campus teilzunehmen.

Frage666

geht das mit dem Versandkosten Trick auch bei anderen produkten? und was sind die Bedingungen?


Ja durchaus aber eben nicht bei allen, man kann nur individuell schauen wenn einem da was auffällt was man kaufen möchte, du kannst bei geizhals ja die zusätzlichen Versandkosten auch sehen.

Das UX32LA gab es vor einigen Tagen zum zweiten Mal für 499 EUR. Technische Daten sehr ähnlich, außer der 500 GB Festplatte. Ich hatte es gekauft und mit einer SSD bestückt. Ich merke keinen Unterschied zum UX301LA. Als Student wäre das insofern vielleicht eine gute Lösung? Ist genauso klein und leicht...

almasri

Das UX32LA gab es vor einigen Tagen zum zweiten Mal für 499 EUR. Technische Daten sehr ähnlich, außer der 500 GB Festplatte. Ich hatte es gekauft und mit einer SSD bestückt. Ich merke keinen Unterschied zum UX301LA. Als Student wäre das insofern vielleicht eine gute Lösung? Ist genauso klein und leicht...



Ich korrigiere mich: Das Display hat nur HD nicht FULL HD... Aber auch das ist bei 13 Zoll ok...

Die Amazon.com Kritiken für diese Baureihe sind aber alles andere als prickelnd. Mehrfach wurden Totalausfälle bei den HDDs sowie schlechter Service seitens ASUS kritisiert.

almasri

Das UX32LA gab es vor einigen Tagen zum zweiten Mal für 499 EUR. Technische Daten sehr ähnlich, außer der 500 GB Festplatte. Ich hatte es gekauft und mit einer SSD bestückt. Ich merke keinen Unterschied zum UX301LA. Als Student wäre das insofern vielleicht eine gute Lösung? Ist genauso klein und leicht...



​in der Tat:-(
Hmm, war kurz davor das Notebook zu kaufen...

Hast du einen Link zu besagten Kritiken?

Laut Amazonbewertungen soll das Teil nicht so der Hammer sein. Vorallem auch im Vergleich mit meinem HP (ähnlicher Preis) ist das Teil nicht konkurrenzfähig.

Yountintir

Laut Amazonbewertungen soll das Teil nicht so der Hammer sein. Vorallem auch im Vergleich mit meinem HP (ähnlicher Preis) ist das Teil nicht konkurrenzfähig.



​Was hast du für einen von HP?

Die Zenbooks sind fast durch die Bank sehr gute Ultrabooks

beepo

Die Amazon.com Kritiken für diese Baureihe sind aber alles andere als prickelnd. Mehrfach wurden Totalausfälle bei den HDDs sowie schlechter Service seitens ASUS kritisiert.



Finde auch, dass das dort sehr erschreckend klingt.

robs30

​Was hast du für einen von HP?


Schließe mich dem an. Hab vor ner Woche nen HP Envy für 680,- bekommen. Gleiche Specs, aber ein i5 der 6. Generation (skylake).

Neben dem von che_che schon erwähnten i3-Laptop für 231€ gibt es natürlich noch weitere spannende Laptop- und weitere Angebote. Um welchen laptop handelt es sich da , wo wird er zu diesem Preis angeboten

ausverkauft? !

MajesticHD

Schließe mich dem an. Hab vor ner Woche nen HP Envy für 680,- bekommen. Gleiche Specs, aber ein i5 der 6. Generation (skylake).


Welches Modell denn genau?

Ich hoffe ja auch wieder auf ein Angebot wie vor ein paar Tagen für ein ähnliches Modell für 499€

unter 15.6 Zoll ist mir zum langfristigen ernsthaften Arbeiten zu klein.

Aus mehrfacher eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ASUS Produkte eigentlich ziemlich beständig sind, v.a. die Laptops.
Allerdings haben die Amazon Rezensionen recht. Der Support und die Garantiefallbearbeitung ist eine absolute Katastrophe.

Geräte, die zurückgesendet wurden ohne Reperatur in der Garantiezeit und ohne Ankündigung oder Kontaktaufnahme mit dem Kunden und dann dafür 70€ verlangt.
Bei Smartphones ist das Abbrechen der Ladebuchsen trotz einschlägiger Kritik auch in Fachliteratur bzw. Presse bekannt, wird aber mit "Selbstverschulden" (auch vor Beweislastumkehr) unrepariert zurückgeschickt.
Beschwerdestellen gibt es keine. Telefonische Kontaktaufnahme nur selten möglich.
Wenn etwas repariert wurde, dann relativ widerwillig oder stümperhaft (aus Absicht?) Hinzugefügte Kratzer durch Mitarbeiter.

Einzig was funktioniert, ist sich an den Abteilungsleiter des Supports zu wenden, funktioniert meistens dann, wenn man bei Social Media "Krawall" (im Sinne von öffentlichen Posts, Naming Blaming & Shaming) macht und von der Pressestelle der Firma an einen Vorgesetzten verwiesen wird, der sich dann ernsthaft um dein Anliegen kümmert.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text