301°
Asus Zenbook UX301LA - i7-4500U, 8GB RAM, 512GB SSD, 13,3 Zoll Full-HD-IPS-Touchscreen, Win 8, 1.4kg - 1023,41€ - Amazon.de

Asus Zenbook UX301LA - i7-4500U, 8GB RAM, 512GB SSD, 13,3 Zoll Full-HD-IPS-Touchscreen, Win 8, 1.4kg - 1023,41€ - Amazon.de

ElektronikAmazon Angebote

Asus Zenbook UX301LA - i7-4500U, 8GB RAM, 512GB SSD, 13,3 Zoll Full-HD-IPS-Touchscreen, Win 8, 1.4kg - 1023,41€ - Amazon.de

Preis:Preis:Preis:1.023,41€
Zum DealZum DealZum Deal
Preisvergleich: 1.699€ (blau mit i7-4510U - 200Mhz mehr) - Ersparnis 40% oder aber 675,59€

Amazon bietet aktuell das gut ausgestattete Zenbook in weiß für 1023,41€. An Bord ist ein flinker i7-Prozessor, 8GB RAM und 512GB SSD-Speicher sowie eine beleuchtete Tastatur. Der Bildschirm hat eine Full-HD-Auflösung mit Touchfunktion bei 13,3 Zoll Diagonale, es handelt sich um ein IPS-Panel. Bei Notebookcheck gab es für das Schwestermodell die Note Gut mit 83%.

Einen direkten Preisvergleich für dieses Modell konnte ich sonst nicht finden, das gibt es wohl nur noch bei Amazon, der Preis ist im Laufe des Monats von 1.699€ auf das aktuelle Niveau gefallen. Am nächsten dran ist die Version mit i7-4510U in blau für 1.699€. Für das Geld gibt es sonst nur die günstige Variante mit i5, 4GB RAM und 128GB SSD-Kapazität.

Technische Details:

- CPU: Intel Core i7-4500U, 2x 1.80GHz, Turbotakt 3.00GHz, 4 Threads
- RAM: 8GB
- Festplatte: 512GB SSD (Raid 0 aus 2x 256GB)
- optisches Laufwerk: N/A
- Grafik: Intel HD Graphics 4400 (IGP), Micro HDMI, Mini DisplayPort
- Display: 13.3", 1920x1080, Multi-Touch, glare, IPS
- Anschlüsse: 2x USB 3.0, Gb LAN (via Adapter)
- Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0
- Cardreader: 4in1 (SD/SDHC/SDXC/MMC)
- Webcam: 1.0 Megapixel
- Betriebssystem: Windows 8 64bit
- Akku: Li-Polymer, 6 Zellen
- Gewicht: 1.40kg
- Besonderheiten: beleuchtete Tastatur
- Herstellergarantie: zwei Jahre

25 Kommentare

Danke für den Hinweis; ich finds auch ohne 'direkten' PVG hot. Man verpasst sonst viel zu oft Angebote, die durch regulären Preisverfall plötzlich total billig und dann noch schneller komplett aus der Welt sind.

ist immer noch viel kohle, aber die teile sind preisstabil, richtig richtig gut und der deal ist hottest!!!
durch den raidverbund ist die ssd überirdisch schnell.

hätte ich so viel kohle, würde ich mir direkt eins rauslassen *_*

Die Zenbooks sind klasse. Ich finde aber, es sollte bei Zenbooks immer erwähnt werden wo der Powerschalter ist. Schaut euch die Bilder an. Über BACKSPACE ist der Powerschalter. Dämlicher geht es fast nicht. Ich hab mich selbst schon einige male verdrückt. Wenn man im Office Betrieb (Web, Word, Outlook..) ist und die Powertaste so konfiguriert hat dass das Gerät in den Energiesparmodus geht dann ist das halb so wild. Stört aber trotzdem.

Ist das Ultrabook trotz erhöhtem Alter (immerhin schon 2 Jahre) noch konkurrenzfähig? Wie altern die Komponenten in dem Preissegment? Das schaut ja schon arg ordentlich aus für den Preis, oder sollte man lieber zu einem aktuelleren Modell der Zenbook-Serie (UX303 oder UX305) greifen?

- Grafik: Intel HD Graphics 4400

Muss ich das verstehen oO

Bayern1232

- Grafik: Intel HD Graphics 4400 Muss ich das verstehen oO



Wo liegt dein Problem damit? Die ist halt im i7 integriert.

Die Iris Pro wäre halt schöner ;-)

Bayern1232

- Grafik: Intel HD Graphics 4400 Muss ich das verstehen oO


Jana Deswegen ja, warum ist keine zweite von Nvidia angegeben.

@chrizzl0r
also das 305 ist nicht so gut vergleichbar. Das 303 ist hier schwer zu bekommen, aber neuer, leistungsstärker und je nach Ausführung mit einem Listenpreis der etwas höher als der jetzige Dealpreis liegt. Dafür nicht glossy und ohne Touchscreen (für mich die bessere Wahl). Aber das kommt eben auf die Anforderungen an.

Bayern1232

- Grafik: Intel HD Graphics 4400 Muss ich das verstehen oO




Weil es keine gibt...

Bayern1232

Jana Deswegen ja, warum ist keine zweite von Nvidia angegeben.


Das bekommt man in einem Ultrabook mit den kompakten Abmessungen und Gewicht derzeit wohl einfach nicht hin. Da müsste ja eine ganz andere Kühlung verbaut werden.

Ich find's so lala, würde ja eher das Zenbook mit Geforce 840M nehmen, damit kann man wenigstens bei Gelegenheit mal ein bisschen Grafikleistung abrufen.

N4p0leon

Die Zenbooks sind klasse. Ich finde aber, es sollte bei Zenbooks immer erwähnt werden wo der Powerschalter ist. Schaut euch die Bilder an. Über BACKSPACE ist der Powerschalter. Dämlicher geht es fast nicht. Ich hab mich selbst schon einige male verdrückt. Wenn man im Office Betrieb (Web, Word, Outlook..) ist und die Powertaste so konfiguriert hat dass das Gerät in den Energiesparmodus geht dann ist das halb so wild. Stört aber trotzdem.


Ist mir in über einem Jahr Nutzung mit sehr viel Schreibarbeit tatsächlich noch nie passiert. Aber jetzt wo du es sagst... kann ich mir vorstellen, dass man da mal aus Versehen drauf tippt.

Ich warte auf folgendes Zenbook:

LINK

Die neue 940m ist bestimmt für ein Spielchen zwischendurch geeignet.

booze

Ich warte auf folgendes Zenbook: LINK Die neue 940m ist bestimmt für ein Spielchen zwischendurch geeignet.



Wow. Vielen Dank für den Tipp! Das sieht ja preis leistungs mäßig sehr gut aus.


Was wäre denn so dein Zugriffspreis

booze

Ich warte auf folgendes Zenbook: LINK Die neue 940m ist bestimmt für ein Spielchen zwischendurch geeignet.

booze

Ich warte auf folgendes Zenbook: LINK Die neue 940m ist bestimmt für ein Spielchen zwischendurch geeignet.



Ja und vorallem ist es noch schmaler wenn ich es richtig gesehn habe

Die

booze

Ich warte auf folgendes Zenbook: LINK Die neue 940m ist bestimmt für ein Spielchen zwischendurch geeignet.


Die Zenbooks sind verdammt wertstabil. Da wird sich für längere Zeit erstmal nicht viel tun.
Für 999 Euro würde ich sofort zuschlagen, aber auch für 1.099 Euro kribbelts schon X)


booze

Ich warte auf folgendes Zenbook: LINK Die neue 940m ist bestimmt für ein Spielchen zwischendurch geeignet.


Quasi identisch mit der 840m anscheinend.

notebookcheck.com/NVI…tml

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text