Asus Zenbook UX31E-RY009V 33,8 cm (13,3 Zoll) Ultrabook @amazon Warehousedeals ab 519,56€
267°Abgelaufen

Asus Zenbook UX31E-RY009V 33,8 cm (13,3 Zoll) Ultrabook @amazon Warehousedeals ab 519,56€

38
eingestellt am 21. Jun 2013
Wollte den Deal mal melden wundert mich das es noch keiner getan hat.
Bei Amazon Warehousedealz gibt es jetzt mit dem 10% Gutschein das Asus Zenbook UX31E-RY009V 33,8 cm (13,3 Zoll) Ultrabook (Intel Core i5 2557M, 1,7GHz, 4GB RAM, 128GB SSD, Intel 3000 HD, Win 7 HP) ab 519,56€

Ich finde ein top Preis nun könnt ihr drüber diskutieren es sind einige Geräte verfügbar.

Vollaluminium...1600x900 Display hochwertigste Verarbeitung ect...




ABGELAUFEN
- Sparfuchs8390

38 Kommentare

Ist das Teil mit Tastaturbeleuchtung???

Sieht nach Sandy-Bridge-Abverkauf aus. Prinzipiell ein guter Deal, aber eben auch "nur" Sandy Bridge mit HD3000 und spiegelndem Display. Wenns ein mattes Display hätte, hätte ich es gekauft, aber so kann ich mich durchaus zurückhalten.

Gute Tastatur, solides Display (leider glänzend) mit guter Auflösung, USB 3.0 und Ultrabook.
Da gibt es eigentlich nichts zu meckern bei dem Preis.

Sehr guter Preis! Ich mag zwar lieber die Geräte mit höherer Auflösung, aber das ist dann natürlich gleich ne ganz andere Liga.

Sicher mit der Auflösung von 1600x900?

A8NSLIDELUXE

Sehr guter Preis! Ich mag zwar lieber die Geräte mit höherer Auflösung, aber das ist dann natürlich gleich ne ganz andere Liga.



1600x900 bei 13,3" ist bei normalem Arbeitsabstand am Notebook beim Browsen für die meisten schon zu klein.
Der Vorteil einer noch höheren Auflösung ist für die Produktivität glaube ich ziemlich unerheblich. Da hätte ich lieber ein mattes Display, ein besseres Panel oder einen eingebauten Mechanismus zum kalibrieren als eine höhere Auflösung.

[edit]
Scheinbar ist die Auflösung wirklich falsch. Hier steht zumindest was von 1366x768:
notebookcheck.com/Asu…tml

Das macht das Angebot natürlich bedeutend schlechter. 768 Pixel Höhe sind schon wirklich wenig.
[/edit]

Verfasser

Beleuchtete Tastatur hat es nicht..leider erst der Nachfolger UX31A.

Ich denke die haben soviele auf Lager weil die Rezessionen sagen das manche Hardware schlecht ist bzw die Sandisk SSD langsam..somit haben bestimmt einige Leute die Geräte bestellt und wenn die Sandisk SSD drin ist haben die zurückgeschickt.

Verfasser

Zerosix

Sicher mit der Auflösung von 1600x900?



Laut der Typennummer ist 1600x900 verbaut.
Frag mal bei Google

A8NSLIDELUXE

Sehr guter Preis! Ich mag zwar lieber die Geräte mit höherer Auflösung, aber das ist dann natürlich gleich ne ganz andere Liga.

Tja, das ist Geschmacksache. Ich bin allein wegen der Auflösung von einem Vaio mit FullHD auf ein MBPro mit Retina umgestiegen und hab es (trotz Abneigung gegen MacOS) nicht bereut.

Im Vgl. zum MacBook Air (mid 2011, dem das Teil wohl nachempfunden wurde) find ich das UX31A in Sachen Display (starke Winkelabhängigkeit), Tastatur (keine Beleuchtung, Tippgefühl) und Touchpad schon etwas schlechter. Unter Linux stört auch der momentan etwas verbuggte Kernel-Treiber fürs WLAN (schlechter Empfang) -- das ist beim MBA besser.
Verarbeitung und Akkulfz. aber echt top. Für den Preis m.M. nach ein Schnapper.

Kriegt man zu dem Preis ein besseres Notebook (also ohne Ultra)?
Suche was für meine Mutter für den Preis, obwohl sie lieber 15 Zoll haette finde ich das hier interessant

notebookcheck.com/Tes…tml

In Deutschland würde das getestete UX31 dem Modell ASUS UX31E-RY009V entsprechen, das ebenso mit 128 GB SSD und Intel i5-2557M CPU ausgestattet ist, und ab 999 Euro angeboten wird.

Das Modell in diesem Test hat jedenfalls das laut Amazon verbaute Display.
Sollte dies trotzdem nicht der Fall sein, kann man es ja einfach zurückschicken.

Hot!

mmmax

Kriegt man zu dem Preis ein besseres Notebook (also ohne Ultra)? Suche was für meine Mutter für den Preis, obwohl sie lieber 15 Zoll haette finde ich das hier interessant



Will deine Mutter großartig Spiele spielen? Also meine Eltern würden da mehr Wert auf die Verarbeitungsqualität legen... Also lieber so ein Zenbook als nen Plastikbomber nur weil der 4GB Ram mehr oder nen i7 hat. Wenn es 15" oder mehr sein sollen, kann man natürlich nix machen...

Verfasser

[quote=Sparfuchs8390
Das Modell in diesem Test hat jedenfalls das laut Amazon verbaute Display.
Sollte dies trotzdem nicht der Fall sein, kann man es ja einfach zurückschicken.[/quote]

Nicht laut Amazon dort steht nix zum Display dabei oder hab ichs übersehen ich hab das 1600x900 über Google so gefunden

Verfasser

Bald sind die günstigen alle weg.
Bin echt mal gespannt was da kommt wie das Gerät ist bin eigentlich kein Asus Fan aber mal sehen ob dieses Gerät die hohen Erwartungen erfüllt

mmmax

Kriegt man zu dem Preis ein besseres Notebook (also ohne Ultra)? Suche was für meine Mutter für den Preis, obwohl sie lieber 15 Zoll haette finde ich das hier interessant


Meine Mutter will eigentlich nur damit arbeiten, die 128gb find ich vielleicht ein bisschen zu wenig, auch wenn sie jetzt noch mit dem P4 und 80gb Festplatte rumeiert...

Ich hatte dieses Ultrabook bei AMAZON (WHD) letzt bestellt und kann die Auflösung 1600x900 bestätigen! Es ist super schick, ultra dünn und mit netten beigaben. Es ging zurück, weil der Bildschirm geflackert hat - dies kann ich natürlich ein einzelfall gewesen sein...
Ansonsten ist der Preis gut, aber es gab besseres für wenig mehr.

->‌ hukd.mydealz.de/dea…460
Deal von dealmeifyoucan - 16.06 um 14:27:23

Verfasser



Ob das besser ist lasse ich mal dahingestellt es ist wohl schneller aber es kommt immer drauf an auf was man Wert legt.
Display ist beim Asus besser
Verarbeitung Material auch
Akku und Laufzeit wohl auch
und das Asus hat Windows 7 da ist einigen Leuten auch lieber..
wie immer alles Ansichtssache

Ich hoffe die ganze Zeit, das die 11,6 Zoll Variante mal im Warehousedeal fällt
"Asus Zenbook Prime UX21A-K1010H 29,5 cm (11,6 Zoll) Ultrabook Intel Core i7 3517U, 1,9GHz, 4GB RAM, 128GB SSD, Intel HD 4000, Win 8 "
Ich möchte nix größeres als ein 11,6 Zoll Notebook.
Habe die i5 Variante, aber die reicht mir manchmal nicht

Natürlich ist ein MBP mit Retina Display (oder auch ohne) besser. Ein besseres Display und eine höhere Auflösung können nie Schaden. Ich bezweifel jedoch, dass beim normalen Betrieb die MBP Auflösung die Produktivität erhöht.
Ich ziehe beim Arbeiten jedenfalls ein 14" 1600x900 Thinkpad einem 13" FHD XPS vor. Das etwas größere Display bringt mir mehr als die höhere Auflösung. Mit Adleraugen kann das natürlich ganz anders aussehen. Ein Chromebook Pixel Display hätte ich aber trotzdem gerne :D.

mmmax

Kriegt man zu dem Preis ein besseres Notebook (also ohne Ultra)? Suche was für meine Mutter für den Preis, obwohl sie lieber 15 Zoll haette finde ich das hier interessant



Dann bau ich halt für 150 Euro oder was es kostet eine neue SSD da ein, wenn es sein muss. Aber ich wüsste nicht, wo 128GB zu wenig zum Arbeiten sein sollten. Mir reichen 128 plus externe Festplatte vollkommen aus...

Kann man bei dem Teil denn einfach die SSD tauschen? Ich such grade schon die ganze zeit, finde aber nichts dazu. Der Ram soll angeblich festgelötet sein :\

Ist sowieso teurer geworden. Das günstigste gibt es jetzt für 602,67 €!

.

xisilverxi

Kann man bei dem Teil denn einfach die SSD tauschen? Ich such grade schon die ganze zeit, finde aber nichts dazu. Der Ram soll angeblich festgelötet sein :\



Das wäre natürlich ärgerlich mit dem Ram! SSD tauschen muss aber funktionieren...oder?

Ich hab es mal bestellt, da ich innerhalb der nächsten 3 Monaten ein Ultrabook brauche. Hauptsächlich zum arbeiten (schreiben) und surfen.

Sollte man lieber nicht kaufen und auf ein besseres (aufrüstbares für gleichen Preis) Ultrabook warten?
Schwere Entscheidung...

mandre

Ist sowieso teurer geworden. Das günstigste gibt es jetzt für 602,67 €!



Ja, gibts jetzt nur noch im Zustand "Wie Neu" für 542,40€.
Ist aber immer noch ein guter Preis.

CrocoDoc

Natürlich ist ein MBP mit Retina Display (oder auch ohne) besser. Ein besseres Display und eine höhere Auflösung können nie Schaden. Ich bezweifel jedoch, dass beim normalen Betrieb die MBP Auflösung die Produktivität erhöht. Ich ziehe beim Arbeiten jedenfalls ein 14" 1600x900 Thinkpad einem 13" FHD XPS vor. Das etwas größere Display bringt mir mehr als die höhere Auflösung. Mit Adleraugen kann das natürlich ganz anders aussehen. Ein Chromebook Pixel Display hätte ich aber trotzdem gerne :D.


Hört doch mal auf bei höherer Auflösung immer so zu argumentieren, als wenn dadurch immer entsprechend mehr auf den Bildschirm dargestellt wird und dadurch vielleicht die Produktivität steigt.

Ich kaufe mir ein Display mit ordentlichen PPI nicht damit ich darauf eine super riesige Arbeitsfläche habe, sondern damit es schärfer wird - und dazu hat auch Windows eine Scaling-Option; dort stellt man dann etwa 125% ein und schon ist die Schrift bei gleicher Darstellungsgröße schärfer als auf einem 1366x768-Display.

Das gleiche gilt bei den Retina-Macbooks, dort allerdings in Perfektion, da ist einfach alles doppelt so scharf und durch die Verdopplung der Pixel in jede Richtung gibt es nirgends Probleme mit der Größendarstellung.

Ich habe im MM letztens ein Samsung Serie 7 13,3" mit Full HD gesehen, dort war das Scaling auf 150% gestellt, das Bild sah super scharf aus ohne dass alles viel zu klein dargestellt wird.

xisilverxi

Kann man bei dem Teil denn einfach die SSD tauschen? Ich such grade schon die ganze zeit, finde aber nichts dazu. Der Ram soll angeblich festgelötet sein :\



2GB sind glaub ich irgendwo auf dem Mainboard und 2GB sind (bei mir) noch als Riegel drin, wo bis zu 8 reinkönnen...
Man muss den Deckel mit Torx 5 aufschrauben, dann den Akku mit normalem Kreuz losschrauben und etwas zur Seite ziehen (VORSICHTIG weil da Boxenkabel befestigt sind und die reißen könnten). Aber ansonsten ist das mit der Festplatte kein Problem. Genau so wenig wie mit dem Ram.

hallo Leute ist das ein guter preis danke schon mal für die Antwort

amazon.de/Viv…7ZO

xisilverxi

Kann man bei dem Teil denn einfach die SSD tauschen? Ich such grade schon die ganze zeit, finde aber nichts dazu. Der Ram soll angeblich festgelötet sein :\


Ne, das ist das UX32, beim 31E ist das meines Wissens nach alles fest verlötet... Die SSD ist auch - soweit ich weiß - irgendwie so ein m2-ähnliches Format.

hallo ist dies ein guter Preis

amazon.de/gp/…sed

CrocoDoc

Natürlich ist ein MBP mit Retina Display (oder auch ohne) besser. Ein besseres Display und eine höhere Auflösung können nie Schaden. Ich bezweifel jedoch, dass beim normalen Betrieb die MBP Auflösung die Produktivität erhöht. Ich ziehe beim Arbeiten jedenfalls ein 14" 1600x900 Thinkpad einem 13" FHD XPS vor. Das etwas größere Display bringt mir mehr als die höhere Auflösung. Mit Adleraugen kann das natürlich ganz anders aussehen. Ein Chromebook Pixel Display hätte ich aber trotzdem gerne :D.



Wir reden glaube ich aneinander vorbei :D. Ich bin ganz bei dir was die Auflösung angeht. Allerdings reden wir hier von einem Notebook für weniger als 550€. Natürlich ist ein Apple Retina Display, ein FHD Display oder gar ein Display wie im Chromebook Pixel wünschenswert und fantastisch zum arbeiten.

Bei einem Ultrabook für 510€ kann man froh sein, dass man nicht die üblichen 1366x768 geboten bekommt.
Ein solches Budget macht jegliche Diskussion über Auflösungen höher als 1600x900 fast überflüssig. Da muss man hunderte Euros drauflegen.
Sogar die neue MBA Generation hat eine geringere Pixeldichte/Auflösung (1440x900). So schlimm kann es also nicht sein. Schließlich sind die Displays ein Steckenpferd von Apple.

trotzdem kann man bei 1600x900@13,3" vielleicht schon das Scaling auf 125% stellen, dadurch hätte man schon einen Schärfegewinn. Ich habe ein 13,3er mit 1366x768, kleiner muss die Darstellung nicht sein.

fly

trotzdem kann man bei 1600x900@13,3" vielleicht schon das Scaling auf 125% stellen, dadurch hätte man schon einen Schärfegewinn. Ich habe ein 13,3er mit 1366x768, kleiner muss die Darstellung nicht sein.



Ich tendiere auch in diese Richtung. Kann von 1600x900@14 Zoll berichten und mir persönlich ist es auf Dauer zum Arbeiten ohne Scaling zu klein...

Die Scalierungsquali soll übrigens mit dem Win 8.1 Update nochmal verbessert werden. War vor ein paar Tagen in den News...

Sind alle weg.

Kostet jetzt mindestens 626,00 und das nicht direkt von amazon.

Mein Zenbook kam heute.
In Betrieb war es bis gerade noch nicht (Zustand war sehr gut), eine SanDisk-SSD ist wie erwartet verbaut.

Bin bisher sehr zufrieden. Unfassbar wie dünn und leicht das Teil ist. Absolut hochwertig und ganz klar auf einer Stufe mit dem MB Air.

Meins kam auch am 24.06.

Leider ist bei mir der Zustand nicht so gut.
Es sind Kratzer und auch zwei tiefe Macken vorhanden. Zudem ist bei mir neben der SanDisk auch noch das ein Touchpad verbaut, welches nicht gut reagiert.
Zudem scheint es schon repariert worden zu sein, da die Schrauben an der Unterseite verkratzt sind.

Ich werde es wohl wieder zurückschicken, auch wenn der Preis sehr gut ist.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text