48°
ABGELAUFEN
[atelco.de] ASUS Z170-A Sockel 1151 Motherboard - 131,98€ inkl. VSK

[atelco.de] ASUS Z170-A Sockel 1151 Motherboard - 131,98€ inkl. VSK

ElektronikK&M Computer Angebote

[atelco.de] ASUS Z170-A Sockel 1151 Motherboard - 131,98€ inkl. VSK

Preis:Preis:Preis:131,98€
Zum DealZum DealZum Deal
Wer bei dem Atelco Intel i5-6600 CPU Deal zugeschlagen hat oder drüber nachdenkt und zur Zeit noch auf der Suche nach einem neuen Mainboard ist, sollte sich das ASUS Z170-A mal anschauen.

Technische Daten:Chipsatz: Intel Z170 • Speicher: 4x DDR4 DIMM, dual PC4-27200U/DDR4-3400 (OC), max. 64GB (UDIMM) • Erweiterungsslots: 3x PCIe 3.0 x16 (1x x16, 1x x8, 1x x4), 3x PCIe 3.0 x1, 1x PCI, 1x M.2/M-Key (PCIe 3.0 x4, 22110/2280/2260/2242) • Anschlüsse extern: 1x VGA, 1x DVI-D, 1x HDMI 1.4, 1x DisplayPort 1.2, 2x USB 3.1 (1x Typ-A + 1x Typ-C, ASM1142), 2x USB 3.0, 2x USB 2.0, 1x Gb LAN (Intel I219-V), 5x Klinke, 1x S/PDIF (optisch), 1x PS/2 Combo • Anschlüsse intern: 4x USB 3.0, 4x USB 2.0, 6x SATA 6Gb/s (Z170), 1x SATA Express (belegt 2x SATA, Z170), 2x CPU-Lüfter 4-Pin, 4x Lüfter 4-Pin, 1x seriell, TPM-Header, Thunderbolt 2 AIC (5-Pin Header) • Audio: 7.1 (Realtek ALC892), DTS Connect • RAID-Level: 0/1/5/10 (Z170) • Multi-GPU: NVIDIA 2-Way-SLI (x8/x8), AMD 2-Way-CrossFireX (x8/x8) • Stromanschlüsse: 1x 24-Pin ATX, 1x 8-Pin EPS12V • CPU-Phasen: 8 • Grafik: IGP (via CPU/APU) • Besonderheiten: Audio+solid capacitors • Herstellergarantie: drei Jahre (Abwicklung nur über Händler)

Test: http://www.hardwaremax.net/reviews/mainboards/1186-test-asus-z170-a

Nächster Preis inkl. VSK = 144,95€ (Geizhals/Mindfactory)

Edit: es kursiert das Gerücht das es Atelco ggf. "nicht so gut" geht - wem das zu riskant ist bitte per Nachname bestellen oder es ganz sein lassen - muss jeder für sich entscheiden. In den Kommentaren wurde auch nochmal darauf hingewiesen, das es ja "nur" 4x externe USB Ports hat - wem das zu wenig ist sollte sich mal das "ASUS Z170 Pro Gaming" anschauen... ist allerdings ~23€ teurer.

3 Kommentare

Statt 4 Schnittstellen für Monitore, die man problemlos auf Displayport und HDMI beschränken hätte können, hätte man mehr USB-Anschlüsse bereitstellen können.

predatorJr

Statt 4 Schnittstellen für Monitore, die man problemlos auf Displayport und HDMI beschränken hätte können, hätte man mehr USB-Anschlüsse bereitstellen können.



Stimme ich dir voll und ganz zu! Letztendlich ist aber auch entscheidend wie viele USB Ports man wirklich braucht und wie viele noch am Gehäuse sind. Das Board selber ist für das Geld wirklich spitze! Alternativ könnte man wegen den oben genannten Gründen auch das "ASUS Z170 Pro Gaming" empfehlen (mehr USB Ports), allerdings ist das nochmal 23€ teurer. Muss jeder für sich selber entscheiden.

Abgelaufen - Preis ist wieder höher.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text