331°
ABGELAUFEN
Athlon II X3 460 (AM3, 3x 3,4GHz) - 26,94€ @ ZackZack
Athlon II X3 460 (AM3, 3x 3,4GHz) - 26,94€ @ ZackZack
Kategorien
  1. Elektronik

Athlon II X3 460 (AM3, 3x 3,4GHz) - 26,94€ @ ZackZack

GelöschterUser24790
Preis:Preis:Preis:26,94€
Zum DealZum DealZum Deal
PVG Athlon II 460: 42,40€ (Jacob Elektronik) - Ersparnis 36% / 15,46€

Bei ZackZack gibt es wieder mal den Athlon II 460 als tray-Variante im Angebot. Dieser hat 3x 3,4Ghz und ist für den Sockel AM3 gedacht, läuft jedoch Dank DDR2-RAM-Controller auch auf vielen AM2+-Mainboards. Man kann Glück haben und ggf. 1 Kernefreischalten wenn das Mainboard ACC (advanced clock calibration - teilweise auch anderes genannt) unterstützt.

Lohnt sich wenn eher bei Aufrüstungen oder Resteverwertung von vorhandenem RAM/Mainboard, ein komplett neues System würde ich persönlich damit nicht mehr aufbauen.

Technische Daten Athlon II X3 - 460:

Triple-Core: "Rana"
Taktfrequenz: 3.40GHz
TDP: 95W • Fertigung: 45nm
L2-Cache: 3x 512kB
Interface: Hypertransport, 4.0GT/s
Memory Controller: Dual Channel PC3-10667U (DDR3-1333) für 4 Module, Dual Channel PC2-8500U (DDR2-1066)
Stepping: C3
Features: MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSE4a, Enhanced 3DNow!, NX bit, AMD64, Cool'n'Quiet, AMD-V

Beste Kommentare

limone

Wer braucht sowas heute noch? X) Trotzdem ein guter Preis



Leute, die keinen Monster Gaming PC brauchen in ihrem Leben?

Von mir ein hot.
28 Kommentare

Wer braucht sowas heute noch? X)
Trotzdem ein guter Preis

limone

Wer braucht sowas heute noch? X) Trotzdem ein guter Preis



Leute, die keinen Monster Gaming PC brauchen in ihrem Leben?

Von mir ein hot.

limone

Wer braucht sowas heute noch? X) Trotzdem ein guter Preis


Dann kann man trotzdem einen aktuellen Prozessor kaufen?
Ich spiele kaum und möchte auch beim normalen Surfen etc. meinen 8350 nicht gegen diesen tauschen.
Auch normale Programme brauchen heutzutage immer mehr Leistung..
Avatar

GelöschterUser24790

limone

Wer braucht sowas heute noch? X) Trotzdem ein guter Preis


Man findet in den alten Deals einige Leute die zugeschlagen. Lohnt sich wie im Dealtext bereits geschrieben vor allem wenn schon Komponenten vorhanden sind. Bei einem System-Neukauf mit Prozessor in dieser Preisregion würde ich eher ein Sockel 1150-System mit Haswell-Celeron (G1820 ab 32€ bzw. G1840 ab 34€) empfehlen.

ein 1150 für 27€ ? wo Gibt's denn das?

Wusste gar nicht das es CPUs mit 3 Kernen gibt oO

Grade noch einen PC geschenkt bekommen....hat aber noch 939 Sockel....shit. Wäre perfekt gewesen.

Reicht der fùr minesweeper?

Ihr solltet gerade bei Aufrüstplänen aufpassen.
Mein altes System unterstützt die CPU z.B. nicht:
asrock.com/mb/…CPU

Und für eine Neuanschaffung würde ich auch eher einen Celeron G1840 nehmen.

Avatar

GelöschterUser118397

Hab mir den gekauft, dann nicht eingebaut und wieder verkauft. Zahlt sich nicht mehr aus.

Ansprüche haben manche. oO

Das Problem ist hier ganz eindeutig nicht die Leistung, sondern der - zumindest laut TDP - viel zu hohe Stromverbrauch.

Ein Kern defekt?

limone

Ich spiele kaum und möchte auch beim normalen Surfen etc. meinen 8350 nicht gegen diesen tauschen.


Einen AMD FX-8350, 8x 4.00GHz für 150€ zum normalen Surfen? Ja nee, ist klar. oO

TDP: 95 Watt oO

limone

Wer braucht sowas heute noch? X) Trotzdem ein guter Preis



Die CPU ist doch gut. Benutze die im Winter auch zum heizen.

theblubby

TDP: 95 Watt oO


Und? Das ist der Maximalverbrauch.

theblubby

TDP: 95 Watt oO



Maximale Verlustleistung wenn dann schon. Die TDP ist aber meist ein bisschen höher.

also ich nutze den X3 450, alle 4 Kerne lassen sich problemlos Freischalten und wird als AMD Phenom mit L3 Cache erkannt.

gekauft vor 4-5 Jahren. Reicht für alles.

Die TDP wird ja auch nur erreicht, wenn man die CPU voll auslastet. Bei Internet und Office wird deutlich weniger Strom verbraucht.

Preis ist hot.

theblubby

TDP: 95 Watt oO


Ja, sorry meinte ich. Der wird aber ausserhalb von Benchmarks nicht annähernd herankommen.

Habe den Prozessor bei einer der letzten Aktionen zum Aufrüsten gekauft. Ergebnis ist ein flottes Office-System mit Leerlaufverbrauch von ca. 60 Watt mit 2 Festplatten und Onboard-Grafik. Die Leistung übertrifft aktuelle Atom-Pentiums bei weitem. Der 4. Kern ließ sich nicht freischalten.

limone

Wer braucht sowas heute noch? X) Trotzdem ein guter Preis



Du bist echt ein Knaller.
Kaufst dir einen AMD 8 kerner für den Office Betrieb

Habe einen Athlon II X2 2x 3Ghz Prozessor verbaut. Lohnt sich die Aufrüstung ? xDDD

Iflare

Habe den Prozessor bei einer der letzten Aktionen zum Aufrüsten gekauft. Ergebnis ist ein flottes Office-System mit Leerlaufverbrauch von ca. 60 Watt mit 2 Festplatten und Onboard-Grafik. Die Leistung übertrifft aktuelle Atom-Pentiums bei weitem. Der 4. Kern ließ sich nicht freischalten.


Und stinkt ab gegen den aktuellen 35-Euro-G1840-Celeron.

Einfach einen billigen Intel Celeron auf Haswell-Basis (bald Broadwell) rein und gut ist.
Weniger Verbrauch, mehr Leistung.

Aber wenn man noch ein altes AMD-Board hat, und der Prozessor abgeraucht ist (wobei abders rum wahrscheinlicher ist) sicher nicht verkehrt um daraus nochmal was benutzbares zu machen

cuxpuerto

Habe einen Athlon II X2 2x 3Ghz Prozessor verbaut. Lohnt sich die Aufrüstung ? xDDD


Kommt immer drauf an (tolle Antwort, ne...):p

limone

Wer braucht sowas heute noch? X) Trotzdem ein guter Preis


Naja nicht für den normalen Office Betrieb, ich wollte eigentlich nur klarmachen, dass man einen guten Prozessor nicht nur zum spielen braucht.

limone

Naja nicht für den normalen Office Betrieb, ich wollte eigentlich nur klarmachen, dass man einen guten Prozessor nicht nur zum spielen braucht.



Aber 95% der PC-Nutzer brauchen ihren Prozessor für: Word, Firefox und Thunderbird.
Warum also keinen low-budget-Prozessor-Deal?
Ich habe seit 2009 den athlon II x3 640 verbaut (damals ~90€) und mit einer SSD ist mein Rechner seither eigentlich zu performant für den reinen Office-Betrieb. Ist eine kleine Rakete.
Und ja, ich habe Referenzmodelle á la Dell T20 Xeon mit SSD.

Einzig aus Umwelt/Energiegründen würde ich zu einem Pentium/i3 raten, niemals aber zu einer Stromschleuder á la AMD 6000er, 8000er Generation.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text