ATU Bremsflüssigkeitswechsel nur am 5.1.
148°Abgelaufen

ATU Bremsflüssigkeitswechsel nur am 5.1.

19,90€
38
eingestellt am 4. Jan 2015
Nur morgen!

ATU Leipzig, Bremsflüssigkeitswechsel für alle PKW (außer Mercedes SBC-Bremsen) anstatt 42,90€ nur 19,90€

Im Vergleich zu Vertragswerkstätten ein super Angebot. Da ich diesen Monat noch zum TÜV muss und der Wechsel dran ist, werde ich dienal wohl zu ATU fahren.

  1. Freizeit & Reisen
Beste Kommentare

Bei dem Preis frage ich mich, ob die das überhaupt anständig machen (nicht einfach nur neue Bremsflüssigkeit durchjagen und schnell alle Entlüfterschrauben öffnen/schließen). Alleine der Liter Bremsflüssigkeit kostet bei denen im Shop circa 14 Euro.
Wenn man sich die Liste "Das beinhaltet der Bremsflüssigkeitswechsel bei A.T.U:" aus dem Link von TomTurbooo anschaut, kann man das garnicht glauben...
"Spülen des Systems" - das geht auch nur anständig, wenn man die Ventile im Hydroaggregat via Diagnose-PC ansteuert... 19,90 Euro, na ich weiß ja nicht.
"Überprüfung der Bremsleistung auf dem Bremsenprüfstand" - und dann heißt es aufeinmal die Bremsleistung wäre zu gering, es müssten alle Bremsen neu gemacht werden. (_;) "So dürfen wir Sie leider nicht vom Hof fahren lassen, Ihr Fahrzeug ist nicht verkehrssicher - hier unser Kostenvoranschlag"




Bei sicherheitsrelevanten Teilen ATU vertrauen? Dann doch lieber selbst machen..

38 Kommentare

Nur lokal also ?

Laut ATU ist das jeden Montag!!!
atu.de/sho…19/
Ist Bundesweit für den Preis zu haben immer am Montag siehe Link.

Leipzig Hot

Atu Cold

Bei dem Preis frage ich mich, ob die das überhaupt anständig machen (nicht einfach nur neue Bremsflüssigkeit durchjagen und schnell alle Entlüfterschrauben öffnen/schließen). Alleine der Liter Bremsflüssigkeit kostet bei denen im Shop circa 14 Euro.
Wenn man sich die Liste "Das beinhaltet der Bremsflüssigkeitswechsel bei A.T.U:" aus dem Link von TomTurbooo anschaut, kann man das garnicht glauben...
"Spülen des Systems" - das geht auch nur anständig, wenn man die Ventile im Hydroaggregat via Diagnose-PC ansteuert... 19,90 Euro, na ich weiß ja nicht.
"Überprüfung der Bremsleistung auf dem Bremsenprüfstand" - und dann heißt es aufeinmal die Bremsleistung wäre zu gering, es müssten alle Bremsen neu gemacht werden. (_;) "So dürfen wir Sie leider nicht vom Hof fahren lassen, Ihr Fahrzeug ist nicht verkehrssicher - hier unser Kostenvoranschlag"




Bei sicherheitsrelevanten Teilen ATU vertrauen? Dann doch lieber selbst machen..

ATU hat die Mittel, berechtigte Anklagen abzuwimmeln, kann sich daher Schlampigkeit leisten. Lieber kleine Werkstätten aufsuchen, denn die geben sich Mühe, da sie sich Gerichtsverhandlungen weder zeitlich noch finanziell leisten können.

Dass macht meine Werkstatt Regulär für 10€ mehr. 29.-€ Ohne die Kunden zu verarschen.

Ich verstehe garnicht warum ATU hier immer so rund gemacht wird..?
Die arbeiten wie jede andere Werkstatt auch und wollen Geld verdienen.
Was ist daran verwerflich bei einem wirklich günstigen Ölwechsel ect. die Leute auf Mängel am Auto hinzuweisen? Das ist für mich ein toller Service wer dann die Reparatur dort machen lässt ohne vorher Preise zu vergleichen hat wohl selber schuld. Man kann sich auch eine zweite Meinung wo anders einholen niemand muss weitere Arbeiten bei ATU machen lassen man wird da nicht zu gezwungen und das sie defekte Teile einbauen was ich mal hier irgendwo gelesen habe kann ich absolut nicht glauben.

Und jede andere gute Werkstatt macht das genauso und schaut nach Folgeaufträgen wie Bremsen machen ect...

Ich lasse oft was dort machen wenn es sich preislich nicht lohnt das selber zu machen.
Ölwechsel Montags mit Castrol Longlife 3 Öl für VW kostet 59,90€ mit Filter.
Kaufe ich das Öl bei Ebay kostet es knapp 40€ Ölfilter auch etwa 5€ und dann Entsorgen vom Öl und Hebebühne Mieten oder Drunterkrabbeln da mach ich mir die Finger nicht für schmutzig und lasse es bei ATU machen.
Bremsflüssigkeit für 19,90€ natürlich auch gleich.

Habe beides vor 2 Wochen machen lassen und bleibe immer dabei dann kann man mal mit dem Monteur reden er schaut noch ob alles ok ist und ich schaue auch nochmal gleich alles nach.
Öl und Bremsflüssigkeit wurden wie in jeder anderen Werkstatt auch gewechselt. Als Tip macht vorher nen Termin damit ihr keine lange Wartezeit habt.

HU/AU lasse ich hier auch immer bei ATU machen wenn die Dekra da ist dann bezahle ich 79,90€ oder manchmal auch 69,90€ wenn dann was dran ist mache ichs selber und fahre dann zur Dekra vor Ort zur Nachprüfung (2,50€) und gut ists.
Fahre ich gleich zur Dekra vor Ort zahle ich 110€ und muss evt genauso zur Nachprüfung.
Die Prüfer schauen bei Atu genauso hin wie überall anders auch und das wenn etwas kaputt ist das bei der HU auffällt gemacht werden muss sollte doch wohl klar sein.
Es bringt nicht wenn man die Plakette auf ne Schrottkarre geklebt bekommt womit man sich und andere gefährdet weil jemand ein Auge zu gedrückt hat.

Es lassen sich alle Service Arbeiten auch auf der Homepage bestellen dann geht nochmal Payback wo es teilweise auch 10 Fach Punkte gibt oder gab.

Und es gibt auch manchmal Gutscheine wie 40€ bezahlen 50€ erhalten oder 19% sparen dann lassen sich auch manchmal tolle Preise für Kompletträder oder Reifen machen.

Aber wie immer es muss jeder selber wissen was er tut

Und nein ich arbeite nicht für ATU oder bei ATU

Die von ATU hier vor Ort lasse ich bestimmt nicht nochmal an meine Bremsen... Bremsflüssigkeit wechseln lassen und dann 2500 km mit leckender Bremse durch Norwegen. Als ich zurück war sprang die Warnleuchte an. Kommentar von denen: da war doch bestimmt noch jemand anderes dran.

Fazit: bei ATU (etwas nördlich von HH) kaufe ich höchstens noch Scheibenwischer, die bringe ich dann aber auch selbst an.

Preislich ist der Deal aber ok, also enthalte ich mich mal.

@ z00l das natürlich eine sehr schlechte Erfahrung aber wie immer sowas kann überall passieren.
Aber Scheibenwischer darf man da garnicht kaufen selbst mit Gutscheinen ect... sind die sowas von teuer da..lieber bestellen und viel Geld sparen.

@tschae

Natürlich kann man auch gute Erfahrungen sammeln, wie du. Die Preise reizen schon, sich nicht selber die Finger dreckig zu machen, wenn man nicht die Ambitionen und das Equipment Zuhause hat.
Aber jeder Kfz-Mechatroniker (ich gehöre dazu) wird mir vermutlich zustimmen, dass für 19,90 Euro die angebotenen Leistungen (Flüssigkeitswechsel inkl. Bremsflüssigkeit, Spülen des Systems, Entlüften des Systems, Überprüfen der Bremsanlage, Bremsleistung auf Prüfstand ermitteln, ...) nicht machbar sind. Irgendwo müssen die da einsparen, lassen wichtige Sachen für einen _richtigen_ Bremsflüssigkeitswechsel aus. Dann ist es auch nur ein Mischen von alter und neuer Flüssigkeit...
Und zum Thema, man kann die Reperatur auch woanders machen lassen: Jede Werkstatt kann dir Untersagen, mit dem Fahrzeug vom Hof zu fahren, wenn es nicht verkehrssicher ist. Tust du es trotzdem, dürfen sie die Polizei auf dein Fahrzeug aufmerksam machen mit dem Hinweis "dort fährt jemand mit einem nicht verkehrssicherem Fahrzeug". Und schwupps haben Sie den Kunden überzeugt, das Fahrzeug bei ihnen zu lassen.

Ich war auch einmal bei ATU, für einen günstigen Klimaservice ("kann ich ja mal versuchen", dachte ich mir). Aus "das dauert nur 30 Minuten, warten Sie kurz" wurden 3 Stunden(!!!), und aufeinmal waren viele Mängel an meinem Auto. Loch im Auspuff (er fuchtelte noch mit einem passenden Schlitzschraubendreher an dem Loch herum, als er es mir zeigte...), Motorkontrollleuchte leuchtete (sporadischer Fehler Drosselklappensensor, vermutlich haben Sie den Stecker abgezogen), meine Klimaanlage wäre angeblich defekt und der Kompressor hätte erneuert werden müssen. Ich sollte 800 Euro oder so zahlen. Bin gefahren. Bei meinem Vertragshändler all die Dinge kontrollieren lassen. Klima i.O., Fehler gelöscht und nicht wieder aufgetreten, das Loch kurz zugeschweißt (keine neue Auspuffanlage, wie von ATU empfohlen...), Klima befüllt - fertig.
Das hat mir dann den Geschmack auf ATU komplett verdorben - niewieder.

Dank Upsellung und Crossselling nein danke.

Drecks laden

Die haben auch schon beim Reifenwechsel mich auf einen ölenden Motor aufmerksam gemacht, indem die auf der Bühne eine Klappe aufgemacht haben, in der ein offensichtlich geschmierter Zylinder mit Feder saß - schlechte Beschreibung, keine Ahnung für was der war... aber da hab selbst ich gesehen, das Ding MUSS feucht sein! Bzw. gefettet, ölig war da nix. Aber hey, mein Motor war ölig, vermutlich die ZKD, aber dermaßen an den Haaren herbeigezogen!
Ein anderes Mal beim Reifen umziehen springt denen meine Felge aus deren "Automat" und bekommt nen schönen Kratzer.. ich war 19 oder so und weil mein Vater mir noch was schuldete, hat ers gleich bezahlt. Dadurch haben die mich und meine Beschwerden ignoriert und auf meinen Vater eingeredet, wieso ich mich denn so aufrege, ist doch nix passiert.. nur ne verschrammte Alu-Felge... und das schlimme, mein Vater hat sich einlullen lassen. Nur gut, dass die Felgen echt nix wert waren.

Naja, und Reparaturen sind beim lokalen Vertragshändler auch bisher immer billiger gewesen, liegt vielleicht auch dran, weil der noch repariert und keine Bauteilgruppen tauscht.

Saukalt, weil das mit Reisen nichts zu tun hat.

Meine Frau hatte mal bei ATU etwas reparieren lassen. Danach hatte die Windschutzscheibe einen (Werkzeug?-)Schlag, aber ATU hat jede Schuld/Haftung abgelehnt.
Die Reparatur am Rad hatte übrigens auch keine Besserung bzgl. der Unwucht gebracht (Nein, es waren nicht die Reifen).
Ich bin kein Mechaniker, aber es wurde ein Teil getauscht, daß eigentlich gar nicht kaputt war und das kaputte Teil wurde drin gelassen.
Also Verbrauchsmaterialien und Moped-Versicherung - ja.
Reparatur - nein.
Eigentlich muß jede ATU-Werkstatt einen Meister haben, der ist aber selten anwesend oder pendelt evtl. von einer Werkstatt zur anderen und die Arbeit wird von den Azubis gemacht.
Bei kleineren Werkstätten arbeitet der Meister eigentlich immer mit.

Ach ja, noch ein Beispiel. Ich wollte mal einen Ölwechsel machen lassen, dazu sollte das Auto den ganzen Tag bei denen stehen, d.h. morgens bringen und abends abholen. Ich bin dann lieber zu einer anderen Werkstatt gefahren wo man ohne Voranmeldung sich wie bei einer Waschstraße einfach anstellt und nicht mal aussteigen muß zum Ölwechsel. Da keiner vor mir war, hat das nur ca. 10 Minuten gedauert.


(*)
Pit Stop ist aber auch nicht viel besser. Ich bin mal zu einem Pit Stop gegangen und wollte eine neue Lambda-Sonde eingebaut haben. Die haben erst mal nicht geglaubt, daß ich weiß, was da fehlt, aber als ich angemerkt hatte, daß der Bordcomputer das so meldet, wollten die die Reparatur nicht durchführen, weil die lieber teure Reparaturen zuerst ausführen und somit kein Termin mehr frei wäre.





Avatar

GelöschterUser159432

Zu ATU kann man m.E. nur fahren, wenn man
a) denen genau sagen kann, was für Arbeiten sie ausführen sollen
und
b) man sich durchsetzen kann.

Wechsel der Bremsflüssigkeit habe ich auch schon bei ATU machen lassen, keinerlei Probleme. Kupplung entlüften hat keinen Aufpreis gekostet, ich weiss allerdings nicht, ob das zu den durchzuführenden Arbeiten gehört.

ATU - Amateure treiben Unfug
Bei Reparaturen vertraue ich doch lieber meiner kompetenten Werkstatt vor Ort.

Qualität ist stark von der ATU-Niederlassung / ATU-Mechaniker abhängig; es gibt m.E. eine starke Streuung (leider)

Laut Angaben auf der Website von ATU werden folgende Arbeiten durchgeführt:

- Austausch der alten Bremsflüssigkeit und Befüllung mit einem hochwertigen Bremsfluid mittels modernster Bremsenservicegeräte
- Spülen des Systems
- Entlüftung der Bremsanlage
- Sichtprüfung der Bremsscheiben sowie Kontrolle der Bremsbeläge
- Umweltgerechte Entsorgung der alten Bremsflüssigkeit
- Überprüfung der Bremsleistung auf dem Bremsenprüfstand

Bitte unbedingt beachten: Der Preis ist nur gültig, sofern der Werkstatttermin für einen Montag vereinbart ist und durchgeführt wird.

Ich kenne keinen ATU, über den es durchweg positive Meldungen gibt. In Auto Foren werden sie regelrecht zerissen.
Mir schleierhaft wie sich der Laden halten kann.

Falls man beabsichtigt sein Auto dorthin zu geben, hier sind noch einige Aktionsgutscheine: atu.de/de/…pdf

Bist ungeschickt, hast linke Hände? 
Läufst gegen Türen und auch Wände? 
Kannst nicht schrauben und nicht lenken? 
Kannst nicht von 12 bis Mittag Denken? 
Bist unrasiert und wasserdicht? 
Hauptschulabschluss hast du nicht? 
Kriegst nicht mal deine Schuhe zu? 

Du bist ein Mann für ATU!

ATU ist doch schon länger pleite wie sonst was, seitdem die von einer Heuschrecke übernommen wurden. Dass die noch keinen Insolvenzantrag gestellt haben, grenzt an ein Wunder.

ATU Nein Danke. Haben Letztes mal bei meiner Frau. Wollte nur die Klimaanlage befüllen lassen ( was sie auch gemacht haben ) Neue Bremsleitungen aufgedrängt. Der Alt bekannt Spruch Fahrzeug nicht verkehrssicher und muss stehen bleiben. Ansonsten Anruf bei den Grünen. Hat sie dann auf drängen machen lassen. Nur was meine Frau nicht wusste Ich war 2 tage vorher beim TÜV. AU und HU machen lassen. Fahrzeug ohne Mängel durchgekommen. Also nichts mit Defekten Bremsleitungen. Altteil wurde natürlich behalten und entsorgt. Daher ATU NEVER. Hatte nur keine Lust auf den Stress mit ATU. Somit hatte ich neue Bremsleitungen die nicht nötig waren. Die Jungs von ATU würde ich nicht mal meine Frontscheibe Sauber machen lassen. Da wäre bestimmt dann ein Steinschlag oder Riss in der Scheibe. Daher lieber etwas mehr bezahlen und zur Werkstatt meines Vertrauens gehen. Und sorglos im Straßenverkehr teilnehmen.

Alle Trottel Unter sich.

Und genauso wird es bei mind. 60-70% der Fahrzeuge sein.

Mal davon abgesehen sind aber auf jeden Fall ne Menge Fahrzeuge auf den Straßen unterwegs, wo gerade im Winter Trommelbremsen teilweise fest sitzen oder sich Radbremszylinder bzw. Bremssättel weigern, ihre Arbeit zu verrichten.



ro_jo

Bei dem Preis frage ich mich, ob die das überhaupt anständig machen (nicht einfach nur neue Bremsflüssigkeit durchjagen und schnell alle Entlüfterschrauben öffnen/schließen). Alleine der Liter Bremsflüssigkeit kostet bei denen im Shop circa 14 Euro. Wenn man sich die Liste "Das beinhaltet der Bremsflüssigkeitswechsel bei A.T.U:" aus dem Link von TomTurbooo anschaut, kann man das garnicht glauben... "Spülen des Systems" - das geht auch nur anständig, wenn man die Ventile im Hydroaggregat via Diagnose-PC ansteuert... 19,90 Euro, na ich weiß ja nicht. "Überprüfung der Bremsleistung auf dem Bremsenprüfstand" - und dann heißt es aufeinmal die Bremsleistung wäre zu gering, es müssten alle Bremsen neu gemacht werden. (_;) "So dürfen wir Sie leider nicht vom Hof fahren lassen, Ihr Fahrzeug ist nicht verkehrssicher - hier unser Kostenvoranschlag"


Ja so wie es scheint sind die Streuungen sehr gross bzw. bei Leuten die keine Ahnung haben versuchens sie es.
Aber ich schaue ihnen genau auf die Finger und da ist bis jetzt immer alles gut gewesen.
In Baunatal sind auch immer die Meister anwesend bzw. wechseln sogar selbst das Öl und die Bremsflüssigkeit.
Und auf den Bremsenprüfstand sind sie bei mir nicht gefahren.

Ist bestimmt ähnlich wie Bürger King nicht alle sind schlecht und je nachdem wie hoch der Druck dort ist so arbeiten sie sind die Monatszahlen schlecht müssen sie noch was verkaufen und der eine oder andere Ahnungslose muss es dann bezahlen.

Aber wenn bei ner VW Werkstatt der Ölwechsel schon mehr wie das doppelte kostet wie bei ATU können die doch auch ruhig noch zusätzlich was neu machen bei ATU oder X)

ATU hat noch Kunden. Da das Tal der Ahnungslosen leider groß ist.

Bei ATU fährst du mit einen Gebrauchtwagen rein und kommst mit einen Neuwagen raus :-) Ist wie in der Waschstraße :-) Dreckig rein Sauber raus :-)

beim TÜV haben sie nur gesucht nach Fehlern der Prüfer war richtig dies auch wenn der nicht von dem laden ist. arbeiten vielleicht zusammen und ich sollte 3000€ für Reparaturen zahlen. Hab dann ein paar berechtigte Sachen selber gemacht und bin zum TÜV Süd.

ATU ist die letzte Pommesbude!

Rettum

Nur lokal also ?


ATU könnte das eigentlich auch online.

Ich habe vergessen Bremsflüsssigkeit zu kontrollieren. Habe es erst gemerkt bis ich das Bremspedal fast bis auf den Boden drücken könnte, das der Behälter für die Bremsflüsssigkeit lehr ist. Bremsflüsssigkeit gekauft und nachgefüllt, keine Besserung. Bei Atu das Angebot gesehen dachte für 20,00 Euro kannste nichts falsch machen. Nach einer halben Stunde war das Auto vertig und ich mußte erst mal unterschreiben das die Bremsen nicht richtig funktioniert und ich auf eigener gefahren mit dem Auto fahre.

Beim bremsen muss ich jetzt 2-3 mal pumpen bis dass Bremspedal hart bleibt. Ich denke es ist wohl noch Luft im System.

Die 20,00 Euro hätte ich mir sparen können.



Ich habe es vor 1 Monat bei atu machen lassen.

Als Sie mein Auto nicht WG. angeblich. Berkehrsunsiche rausgeben wollten habe ich ihnen mit der Polizei WG. Unterschlagung und Einschaltung eines KFZ-Sachverständigen gedroht. Nach 3min hatte ich meom Auto wieder. Drexxladen

Alles Total Unbrauchbar!!!

Deal ist super.

Aber nachdem ATU 145 Euro plus 95 Euro Einbau für einen Xenonscheinwerfer für meinen bmw e90 haben wollten gehe ich dort aus reinem Prinzip nicht hin.
Gleiche Xenonlampe gibts bei jedem Onlineversand für unter 40 Euro.
Das letzte Mal bei Atu war beim vorletzten ölwechsel. Fazit. Ich muss unbedingt Bremsflüssigkeit und Bremsbeläge wechseln... das war vor 25000 km. Der Verschleißkontaktschalter der Bremsen hat sich noch immer nicht gemeldet und Bremsen beißen wie Hölle.

so ich werde morgen auch mal meine Erfahrungen kundtun. am tablet ist das schreiben nicht der hit.

Verfasser

So, ich war gestern, alles reibungslosgeklappt. Nach euren kommentaren hatte ich schon ein mulmiges gefühl. Mein freundlicher wollte 135€, andere zw. 40-65€

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text