ATX-Mainboard für AMD Ryzen: ASUS Prime X370-Pro (90MB0TD0-M0EAY0), weitere Ersparnis möglich
361°Abgelaufen

ATX-Mainboard für AMD Ryzen: ASUS Prime X370-Pro (90MB0TD0-M0EAY0), weitere Ersparnis möglich

115,77€134,97€-14%Amazon.fr Angebote
22
Lieferung aus Frankreicheingestellt am 5. JulBearbeitet von:"mumpytz"
Update 2: Dealpreis und Vergleichspreis aktualisiert auf heutigen Stand.
Update: Der Preis ist um knapp 5€ gestiegen seit Erstellung des Deals.

Amazon Frankreich bietet dieses Ryzen-Mainboard momentan günstig an. Der Chipsatz X370 ist der Vorgänger des aktuellen Chipsatzes X470, also nicht die allerneueste Generation. Dafür starten neue ATX-Mainboards mit X470 preislich erst bei knapp 140€ inklusive Versand.

Natürlich werden alle Masterpassler und ebay-Umzieher mir vorhalten, dass sie noch drei Euro sparen könnten, aber dieser Deal kommt ohne den damit verbundenen "bürokratischen" Mehraufwand aus.

Wer gern ein Mainboard mit X470-Chipsatz finden möchte, sich aber unsicher ist, kann sich auf die kommenden Ausgabe der c't mit einem Testbericht freuen. Wer stattdessen ein ATX-Mainboard mit X370 sucht, das unter 100 € liegt, schaue mal in diesem Deal vorbei.

Vergleichspreis laut idealo: 134,84€ (Achtung: Ein Amazon-Marketplace-Händler aus Italien mit 90% positiven Bewertungen bietet das Board für 127,66€, ich habe dieses Angebot für den Vergleichspreis ausgeklammert.)

1197916-0sAJf.jpg

Für eine Bestellung bei Amazon Frankreich braucht Ihr eine Kreditkarte. Ihr könnt Euch auf der Website mit den Account-Daten Eures deutschen Amazon-Accounts einloggen.

Weitere Ersparnis möglich: Ihr könnt noch zusätzlich fünf Euro sparen über den Deal 5EUR Gutschein für Konto-Laden mit 60EUR, der aus mir unerfindlichen Gründen kalt gevotet worden ist.

1197916.jpg

1197916.jpg

Eigenschaften laut geizhals:

  • Formfaktor: ATX
  • Chipsatz: AMD X370
  • RAM: 4x DDR4 DIMM, dual PC4-25600U/?DDR4-3200 (OC), max. 64GB (UDIMM)
  • Erweiterungsslots: 2x PCIe 3.0 x16 (1x x16, 1x x8), 1x PCIe 2.0 x16 (x4), 3x PCIe 2.0 x1, 1x M.2/?M-Key (PCIe 3.0 x4/?SATA, 22110/?2280/?2260/?2242)
  • Anschlüsse extern: 1x HDMI 1.4, 1x DisplayPort 1.2, 2x USB-A 3.1 (ASM1143), 1x USB-C 3.0, 5x USB-A 3.0, 1x Gb LAN (Intel I211-AT), 5x Klinke, 1x Toslink, 1x PS/?2 Combo
  • Anschlüsse intern: 1x USB 3.1 (20-Pin Key-A, X370), 2x USB 3.0, 4x USB 2.0, 8x SATA 6Gb/s (X370), 1x seriell, 1x TPM-Header
  • Header Kühlung: 2x CPU-Lüfter 4-Pin, 4x Lüfter 4-Pin
  • Header Beleuchtung: 1x RGB-Header 4-Pin (5050)
  • Audio: 7.1 (Realtek ALC1220)
  • RAID-Level: 0/?1/?10 (X370)
  • Multi-GPU: NVIDIA 2-Way-SLI (x8/?x8), AMD 3-Way-CrossFireX (x8/?x8, x8/?x4/?x4)
  • Stromanschlüsse: 1x 24-Pin ATX, 1x 8-Pin EPS12V
  • Grafik: IGP (via CPU/?APU)
  • Beleuchtung: RGB, 1 Zone (Audio-Signalweg)
  • Besonderheiten: Audio+solid capacitors
  • Herstellergarantie: drei Jahre (Abwicklung nur über Händler)
  • Hinweis: Mainboard zertifiziert nach HDMI 1.4. Ab Ryzen 2000 HDMI 2.0 möglich.
Zusätzliche Info

Gruppen

22 Kommentare
Hot weil zweiter Abschnitt.
Kleine Info für Ryzen 2000: Das BIOS muss zuerst auf die aktuellste Version gepatcht werden (bzw. mindestens 4008)! Dazu braucht man jedoch einen Prozessor, der schon ab Werk unterstützt wird - also Ryzen der 1000er Generation.
gibt es denn X470 Mainboards eig schon für Intel Prozessoren mit dem aktuellen 1151 Sockel? Oder bleibt bis X390 kommt das X370 die beste Option?
Das Board mit der besten P/L wenn man sich die Spannungswandler anschaut.
Silverex57vor 15 m

gibt es denn X470 Mainboards eig schon für Intel Prozessoren mit dem …gibt es denn X470 Mainboards eig schon für Intel Prozessoren mit dem aktuellen 1151 Sockel? Oder bleibt bis X390 kommt das X370 die beste Option?



X370/X470 ist AMD only, nix intel.
AndyMutzvor 30 m

X370/X470 ist AMD only, nix intel.


Ich persönlich finde, das mit diesen Xxxx Bezeichnung klingt das garnicht nach AMD sondern wirklich nach Intel.
Hot für die Dealbeschreibung!
Aber für Juli wurden die B450 angekündigt, die preislich wohl in einer ähnlichen Liga spielen werden.
AndyMutzvor 51 m

X370/X470 ist AMD only, nix intel.


verwechselt mit Z370
Wer nicht gezielt auf das Ryzen 2000 Topmodell schielt und übertakten will, sollte das Geld lieber in ein 80€ Board und die nächst höhere CPU stecken. Für alle anderen, guter Deal.
shanksvor 3 h, 25 m

Kleine Info für Ryzen 2000: Das BIOS muss zuerst auf die aktuellste …Kleine Info für Ryzen 2000: Das BIOS muss zuerst auf die aktuellste Version gepatcht werden (bzw. mindestens 4008)! Dazu braucht man jedoch einen Prozessor, der schon ab Werk unterstützt wird - also Ryzen der 1000er Generation.



Das ist richtig. Ich hab dumm aus der Wäsche geschaut, als mein Bildschirm schwarz blieb (B350 + R5 2600)
Falls möglich sollte man beim Kauf ein BIOS-Update buchen.

Hier übrigens eine gute Übersicht, was der Unterschied zwischen den einzelnen Chipsätzen ist. Ich würde mal behaupten den meisten reicht auch ein B350-Board.
amd.com/de/…am4
BigVolvicvor 43 m

Das ist richtig. Ich hab dumm aus der Wäsche geschaut, als mein Bildschirm …Das ist richtig. Ich hab dumm aus der Wäsche geschaut, als mein Bildschirm schwarz blieb (B350 + R5 2600) Falls möglich sollte man beim Kauf ein BIOS-Update buchen.Hier übrigens eine gute Übersicht, was der Unterschied zwischen den einzelnen Chipsätzen ist. Ich würde mal behaupten den meisten reicht auch ein B350-Board.https://www.amd.com/de/products/chipsets-am4



Einfach mal etwas schlau machen: Lösungsweg
Würde man jetzt eher auf den X370 gehen oder auf die B450, sollten sie die Tage Releases werden? Von der Ausstattung sind doch die X-Boards besser oder?
jhonnyXvor 14 m

Einfach mal etwas schlau machen: Lösungsweg



Ähm ja... danke(?), wirklich einfach So schlau bin ich inwzischen auch.

Aber über das Problem der Inkompatibilität ältere BIOS-Version vs neue CPU-Generation stolpert man bevor man das Problem tatsächlich hat eher zufällig. Ohne das Problem zu haben sucht man in der Regel auch nicht explizit danach.

Übrigens sind gegebenen Lösungsansätze auch nicht unbedingt optimal. Auf eine Leih-CPU von AMD wartet man Wochen (und benötigt eine Kreditkarte als Sicherheit), gleiches gilt für das Einsenden beim Hersteller.

Daher mein (meiner Meinung nach sinnvollster) Lösungsweg: Wenn möglich schon bei Abgabe der Bestellung ein BIOS-Update durch den Händler buchen.
Der Preis bei amazon.fr ist mittlerweile um 5 Euro gestiegen.
Diese 30€ Unterschied zu einem 470 und die damit verbundenen Probleme sind es mir ehrlich gesagt nicht wert.
Für jemanden der vllt eh einige Hardware zu Hause hat und Affin ist mag das ein ganz netter Deal sein.
Finde das x370 von msi für 79€ besser. Sind nochmal knapp 40€ weniger!
mumpytzvor 21 h, 7 m

Der Preis bei amazon.fr ist mittlerweile um 5 Euro gestiegen.



Und heute ist der Preis wieder um 5 Euro gefallen, ich passe den Deal an.
Dieses Mainboard wird von einigen Leuten benutzt, die auf Basis von Linux+qemu eine Windows-VM betreiben und in die Windows-VM Hardware durchreichen wie zum Beispiel Gaming-GPUs, eine SSD, Audio oder USB-Ports. Ich will nicht behaupten, dass andere Boards das nicht auch gut können, nur finde ich zu diesem Board zumindest User-Erfahrungsberichte, zum Beispiel dieses Posting hier: reddit.com/r/A…mu/

Wer so was nicht vorhat, dem kann es egal sein. Mich reizt es.
Bearbeitet von: "mumpytz" 6. Jul
Das im Deal stehende Board habe ich.
2 Probleme:
1: Wake on Lan funzt nicht. Jedes andere Board welche ich teste gehen auf Anhieb.
2: Die Lüftersteuerung ist was fürn Arsch. Ich kann es nicht auf Auto stellen, ohne dass die Lüfter dauerhaft auf 100% drehen.

Entweder ich mache durchgehend etwas falsch, oder das ist einfach das Board welches nicht funktioniert.
Ich verbaue das Board gerade, werde das beobachten. Welches Bios?
mumpytz11. Jul

Ich verbaue das Board gerade, werde das beobachten. Welches Bios?


Sämtliche installiert die es gab.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text