Audi A4 Avant 2.0 TDI Leasingangebot für Privatkunden.
788°Abgelaufen

Audi A4 Avant 2.0 TDI Leasingangebot für Privatkunden.

10.784€Leasingdeal Angebote
93
eingestellt am 31. Jan
Nun mal ein echt guter Leasingdeal für Privatkunden ohne Umweltprämie oder Inzahlungnahme.

Laufzeit: 36 Monate
Ohne Anzahlung
Laufleistung: 10.000 km/Jahr
Leasingtyp: Kilometerleasing
Bereitstellungkosten: 740,-

Monatliche Leasingrate 279,- inkl. MwSt.

Audi A4 Avant 2.0 TDI 150 PS


Ausstattung:
Xenon Plus
Tagfahrlicht
MMI Radio plus
Lenkrad im 3-Speichen-Design mit Multifunktion
Klimaautomatik
Bluetooth-Schnittstelle
Audi pre sense city
Aluminium-Schmiederäder im 5-Arm-Design, Größe 7 J x 16
Gepäckraumklappe elektrisch öffnend und schließend
und viel mehr.

Weitere Ausstattung, Motoren und Laufleistungen gegen Aufpreis möglich.

z.B.:

Navigationspaket (MMI Navigation, Audi Connect)
+ 20,00 € monatlich

Einparkhilfe hinten
+ 5,00 € monatlich

Automatikgetriebe Stronic
+ 20,00 € monatlich

Benzinmotorisierung 2.0 TFSI 190 PS 6-Gang
+10,00 € monatlich

Preise für andere Laufleistungen:
20.000 Km: 325,- mtl. inkl. MwSt.
30.000 Km: 365,- mtl. inkl. MwSt.

Auf anderen Plattformen kostet der Avant mit dem kleinen Benzinmotor schon 316,- mtl
Zusätzliche Info
Leasingdeal Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Schade eigentlich, aber mit Pflichtaussattung wie Navi, Automatik und Einparkhilfe ist die Rate wieder jenseits von Gut und Böse.

Typisches Audi Lockangebot. Bei dem Volvo V40 CC war das alles mit dabei.
McGarrett31. Jan

What? Dass die Nachfrage hinter den Erwartungen ist, ja. Aber bis der …What? Dass die Nachfrage hinter den Erwartungen ist, ja. Aber bis der B10 kommt dauert es noch einige Jährchen. Nächstes Jahr erst mal das Facelift.Und mal in einer C-Klasse gesessen oder einem 3er? Da ist die Verarbeitung und Material lächerliche für den Preis/Image. Bei den zahlreich A4 ist mir noch nie etwas negativ aufgefallen. Bei der C-Klasse hingegen hat immer die Mittelkonsole und das ganze Armaturenbrett geknarzt.Und zum Angebot: ist die komplette Basisvariante ohne jegliche Extras. Und das will man nicht fahren. Gilt zwar letztlich für jedes Auto, aber bei Premiummarken ganz besonders in Anbetracht des Preises.




Halloo, meine Frau und ich arbeiten beim Zulieferer, der die Türen und die Instrumententafel fertigt (außerdem noch Stoßfänger hinten und vorne), mein Sohn ist bei Audi bei der B9 Fertigung, alles Mist gegenüber vom B8. Der Diesel ist noch der alte vom B7, nur andere Software, noch immer fliegen bei 200tsd den Kunden die Motoren um die Ohren, der 1,8 TFSI hatte einen Ölverbrauch von 2,5 litern per tsd, nach nur 30tsd Laufleistung da alle Kolberinge nicht passten. Kulanz -> FEHLANZEIGE, die Automaten halten keine 100tsd durch, etc. Wenn ich weiter schreiben soll, dann schick mir bitte ne Rolle Kloopapier

Das erstmal der Facelift kommt, hab ich übrigens schon geschrieben, denn 2016 hieß es noch das man ihn auslässt und sich gleich an den B10 ranmacht. Jetzt wird erstmal komplett umgebaut und die Produktionslinie auf dem R8 Standard gebracht.
Blauer_Esel31. Jan

Sei froh, dieser B9 ist der größte Mist den Audi jemals gebaut hat. Die p …Sei froh, dieser B9 ist der größte Mist den Audi jemals gebaut hat. Die pfeiffen aus dem letzten Loch, jeder Mitarbeiter bei dieser Linie hat schon ca. 140 Stunden Miese, was sich in diesem Jahr verdoppelt wird. Alle hoffen das bald der B10 kommt, davor kommt aber noch das Facelift mit der gleichen Technik. Auch der Innenraum ist sehr Mies, von den Materialien her.


Hallo Erwin, wie spaet ist morgen noch mal Betriebsratsversammlung?
Bananenjoe2k31. Jan

Schade eigentlich, aber mit Pflichtaussattung wie Navi, Automatik und …Schade eigentlich, aber mit Pflichtaussattung wie Navi, Automatik und Einparkhilfe ist die Rate wieder jenseits von Gut und Böse.Typisches Audi Lockangebot. Bei dem Volvo V40 CC war das alles mit dabei.




Sei froh, dieser B9 ist der größte Mist den Audi jemals gebaut hat. Die pfeiffen aus dem letzten Loch, jeder Mitarbeiter bei dieser Linie hat schon ca. 140 Stunden Miese, was sich in diesem Jahr verdoppelt wird. Alle hoffen das bald der B10 kommt, davor kommt aber noch das Facelift mit der gleichen Technik. Auch der Innenraum ist sehr Mies, von den Materialien her.
93 Kommentare
Schade eigentlich, aber mit Pflichtaussattung wie Navi, Automatik und Einparkhilfe ist die Rate wieder jenseits von Gut und Böse.

Typisches Audi Lockangebot. Bei dem Volvo V40 CC war das alles mit dabei.
16341119-4p1vI.jpg
Bereitstellungskosten fallen noch an!
puh... gutes angebot aber komische ausstattung, automatischer kofferraum aber nicht einmal hinten parkwarner...
Bananenjoe2k31. Jan

Schade eigentlich, aber mit Pflichtaussattung wie Navi, Automatik und …Schade eigentlich, aber mit Pflichtaussattung wie Navi, Automatik und Einparkhilfe ist die Rate wieder jenseits von Gut und Böse.Typisches Audi Lockangebot. Bei dem Volvo V40 CC war das alles mit dabei.




Sei froh, dieser B9 ist der größte Mist den Audi jemals gebaut hat. Die pfeiffen aus dem letzten Loch, jeder Mitarbeiter bei dieser Linie hat schon ca. 140 Stunden Miese, was sich in diesem Jahr verdoppelt wird. Alle hoffen das bald der B10 kommt, davor kommt aber noch das Facelift mit der gleichen Technik. Auch der Innenraum ist sehr Mies, von den Materialien her.
Blauer_Esel31. Jan

Sei froh, dieser B9 ist der größte Mist den Audi jemals gebaut hat. Die p …Sei froh, dieser B9 ist der größte Mist den Audi jemals gebaut hat. Die pfeiffen aus dem letzten Loch, jeder Mitarbeiter bei dieser Linie hat schon ca. 140 Stunden Miese, was sich in diesem Jahr verdoppelt wird. Alle hoffen das bald der B10 kommt, davor kommt aber noch das Facelift mit der gleichen Technik. Auch der Innenraum ist sehr Mies, von den Materialien her.


What? Dass die Nachfrage hinter den Erwartungen ist, ja. Aber bis der B10 kommt dauert es noch einige Jährchen. Nächstes Jahr erst mal das Facelift.

Und mal in einer C-Klasse gesessen oder einem 3er? Da ist die Verarbeitung und Material lächerliche für den Preis/Image. Bei den zahlreich A4 ist mir noch nie etwas negativ aufgefallen. Bei der C-Klasse hingegen hat immer die Mittelkonsole und das ganze Armaturenbrett geknarzt.



Und zum Angebot: ist die komplette Basisvariante ohne jegliche Extras. Und das will man nicht fahren. Gilt zwar letztlich für jedes Auto, aber bei Premiummarken ganz besonders in Anbetracht des Preises.
Guter Preis !!!!
Blauer_Esel31. Jan

Sei froh, dieser B9 ist der größte Mist den Audi jemals gebaut hat. Die p …Sei froh, dieser B9 ist der größte Mist den Audi jemals gebaut hat. Die pfeiffen aus dem letzten Loch, jeder Mitarbeiter bei dieser Linie hat schon ca. 140 Stunden Miese, was sich in diesem Jahr verdoppelt wird. Alle hoffen das bald der B10 kommt, davor kommt aber noch das Facelift mit der gleichen Technik. Auch der Innenraum ist sehr Mies, von den Materialien her.


Du vergisst den nutzlosen Q2 also kann es wohl nicht der größte Mist sein. Ich saß übrigens schon im neuen A4 und fand ihn gar nicht so schlecht von innen. Na gut, war auch vollausstattung
McGarrett31. Jan

What? Dass die Nachfrage hinter den Erwartungen ist, ja. Aber bis der …What? Dass die Nachfrage hinter den Erwartungen ist, ja. Aber bis der B10 kommt dauert es noch einige Jährchen. Nächstes Jahr erst mal das Facelift.Und mal in einer C-Klasse gesessen oder einem 3er? Da ist die Verarbeitung und Material lächerliche für den Preis/Image. Bei den zahlreich A4 ist mir noch nie etwas negativ aufgefallen. Bei der C-Klasse hingegen hat immer die Mittelkonsole und das ganze Armaturenbrett geknarzt.Und zum Angebot: ist die komplette Basisvariante ohne jegliche Extras. Und das will man nicht fahren. Gilt zwar letztlich für jedes Auto, aber bei Premiummarken ganz besonders in Anbetracht des Preises.




Halloo, meine Frau und ich arbeiten beim Zulieferer, der die Türen und die Instrumententafel fertigt (außerdem noch Stoßfänger hinten und vorne), mein Sohn ist bei Audi bei der B9 Fertigung, alles Mist gegenüber vom B8. Der Diesel ist noch der alte vom B7, nur andere Software, noch immer fliegen bei 200tsd den Kunden die Motoren um die Ohren, der 1,8 TFSI hatte einen Ölverbrauch von 2,5 litern per tsd, nach nur 30tsd Laufleistung da alle Kolberinge nicht passten. Kulanz -> FEHLANZEIGE, die Automaten halten keine 100tsd durch, etc. Wenn ich weiter schreiben soll, dann schick mir bitte ne Rolle Kloopapier

Das erstmal der Facelift kommt, hab ich übrigens schon geschrieben, denn 2016 hieß es noch das man ihn auslässt und sich gleich an den B10 ranmacht. Jetzt wird erstmal komplett umgebaut und die Produktionslinie auf dem R8 Standard gebracht.
rambaazambaa31. Jan

puh... gutes angebot aber komische ausstattung, automatischer kofferraum …puh... gutes angebot aber komische ausstattung, automatischer kofferraum aber nicht einmal hinten parkwarner...

Hat der echt kein PDC hinten? Das war beim Vorgänger hinten schon Serienausstattung
War selber mal bei der Audi tätig. Der B9 ist der grösste Reinfall. Schlechte Verkaufszahlen.
lolzi31. Jan

Hat der echt kein PDC hinten? Das war beim Vorgänger hinten schon …Hat der echt kein PDC hinten? Das war beim Vorgänger hinten schon Serienausstattung


War es nicht. Nur bei der Ausstattungslinie "Ambiente" war es dabei.
Blauer_Esel31. Jan

Halloo, meine Frau und ich arbeiten beim Zulieferer, der die Türen und die …Halloo, meine Frau und ich arbeiten beim Zulieferer, der die Türen und die Instrumententafel fertigt (außerdem noch Stoßfänger hinten und vorne), mein Sohn ist bei Audi bei der B9 Fertigung, alles Mist gegenüber vom B8. Der Diesel ist noch der alte vom B7, nur andere Software, noch immer fliegen bei 200tsd den Kunden die Motoren um die Ohren, der 1,8 TFSI hatte einen Ölverbrauch von 2,5 litern per tsd, nach nur 30tsd Laufleistung da alle Kolberinge nicht passten. Kulanz -> FEHLANZEIGE, die Automaten halten keine 100tsd durch, etc. Wenn ich weiter schreiben soll, dann schick mir bitte ne Rolle Kloopapier Das erstmal der Facelift kommt, hab ich übrigens schon geschrieben, denn 2016 hieß es noch das man ihn auslässt und sich gleich an den B10 ranmacht. Jetzt wird erstmal komplett umgebaut und die Produktionslinie auf dem R8 Standard gebracht.


mag alles sein aber zum einen glaube ich nicht, dass dein arbeitsvertrag vorsieht, das so locker-flockig auszuplaudern, zum anderen kommt fast nix von deinem geschriebenen bei 3 jahren leasing mit 10.000 km zum tragen.
OliverDSunforest31. Jan

Du vergisst den nutzlosen Q2 also kann es wohl nicht der größte Mist s …Du vergisst den nutzlosen Q2 also kann es wohl nicht der größte Mist sein. Ich saß übrigens schon im neuen A4 und fand ihn gar nicht so schlecht von innen. Na gut, war auch vollausstattung




Der läuft aber, wenn dir innen der B9 gefällt, dann warst noch nie in einem B6/9 oder 8, wobei beim B8 im Innenraum schon der Rotstift angesetzt wurde. Mittlerweile hat der Passat im Innenraum eine höhere Quali als der B9.

Übrigens der Q2 ist auf A1 Basis, das sollte doch ein Unterschied sein.
rambaazambaa31. Jan

mag alles sein aber zum einen glaube ich nicht, dass dein arbeitsvertrag …mag alles sein aber zum einen glaube ich nicht, dass dein arbeitsvertrag vorsieht, das so locker-flockig auszuplaudern, zum anderen kommt fast nix von deinem geschriebenen bei 3 jahren leasing mit 10.000 km zum tragen.



Ich kanns ja, bin ja Fremdfirma
nochmal von vorn... 35 euro für benziner, navi und parkwarner rein, da ist man bei ca. 300, die abholung noch auf den monat runtergerechnet jnd man hat für 320 ein solides auto, kein topdeal aber golf-mit-guter-ausstattung-niveau.
TDI?
Blauer_Esel31. Jan

Sei froh, dieser B9 ist der größte Mist den Audi jemals gebaut hat. Die p …Sei froh, dieser B9 ist der größte Mist den Audi jemals gebaut hat. Die pfeiffen aus dem letzten Loch, jeder Mitarbeiter bei dieser Linie hat schon ca. 140 Stunden Miese, was sich in diesem Jahr verdoppelt wird. Alle hoffen das bald der B10 kommt, davor kommt aber noch das Facelift mit der gleichen Technik. Auch der Innenraum ist sehr Mies, von den Materialien her.


Hallo Erwin, wie spaet ist morgen noch mal Betriebsratsversammlung?
Blauer_Esel31. Jan

Sei froh, dieser B9 ist der größte Mist den Audi jemals gebaut hat. Die p …Sei froh, dieser B9 ist der größte Mist den Audi jemals gebaut hat. Die pfeiffen aus dem letzten Loch, jeder Mitarbeiter bei dieser Linie hat schon ca. 140 Stunden Miese, was sich in diesem Jahr verdoppelt wird. Alle hoffen das bald der B10 kommt, davor kommt aber noch das Facelift mit der gleichen Technik. Auch der Innenraum ist sehr Mies, von den Materialien her.


Ich fahre seit 1,5 Jahren das Modell und habe vorher einen B8 gefahren. Der B9 ist wesentlich hochwertiger im Innenraum als der B8 und der Motor und das s-tronic schnurrt wie ein Kätzchen. ich kann deine einwende nicht nachvollziehen. Und das die den Diesel aus dem B7 nutzen ist Quatsch, der B7 hatte noch Pumpe Düse...

Aber mit der Ausstattung wird man wirklich nicht viel Spaß haben, das ähnelt einer Straßenbahn
Mit der richtigen Ausstattung und Motor ist es ein sehr tolles Auto.
Bearbeitet von: "PatPat90" 31. Jan
Diese 4 Ringe lassen sie sich gut bezahlen...
Blauer_Esel31. Jan

Der läuft aber, wenn dir innen der B9 gefällt, dann warst noch nie in e …Der läuft aber, wenn dir innen der B9 gefällt, dann warst noch nie in einem B6/9 oder 8, wobei beim B8 im Innenraum schon der Rotstift angesetzt wurde. Mittlerweile hat der Passat im Innenraum eine höhere Quali als der B9.Übrigens der Q2 ist auf A1 Basis, das sollte doch ein Unterschied sein.


Ich war noch nie in einem B8? Komisch, dachte eigentlich in meiner Garage steht ein B8. Und der Innenraum ist top, selbst nach 170.000km sieht das alles noch so gut wie neu aus (Pflege natürlich vorausgesetzt) weis also nicht worauf du hinaus willst.
Beim Q2 meinte ich auch eher den Nutzen bzw. Den nicht nutzen des unnötigen Fahrzeugs
Superkommentator31. Jan

Hallo Erwin, wie spaet ist morgen noch mal Betriebsratsversammlung?




Morgen gibts keine, heute wurden die Streikkarten eingesammelt
Meinen einzigen Audi-Neuwagen habe ich nach 6 Jahren mit 230 Tkm verschrottet und das war gut so
Technik? Eher Rhetorik: 'Das ist kein Mangel, das ist normal für ihren Audi.'
OliverDSunforest31. Jan

Ich war noch nie in einem B8? Komisch, dachte eigentlich in meiner Garage …Ich war noch nie in einem B8? Komisch, dachte eigentlich in meiner Garage steht ein B8. Und der Innenraum ist top, selbst nach 170.000km sieht das alles noch so gut wie neu aus (Pflege natürlich vorausgesetzt) weis also nicht worauf du hinaus willst.Beim Q2 meinte ich auch eher den Nutzen bzw. Den nicht nutzen des unnötigen Fahrzeugs




Den Q2 fahren meist die alten, meine Nachbarin ist auch vom Q3 auf Q2 umgestiegen, sie ist zufrieden, da kleiner.

Der Innenraum vom B8 ist ja Top, schrieb ich ja, nur ab hier wurde schon gespart. B6/7 war die Türen noch ausgeschäumt, beim B8 sinds Tok, Tok Türen, sind nur hinterspritzt, was heißt Hartplastik, Kleber drauf und mit Folie überzogen.
Ich empfinde den B9 auch als ein gutes Auto. Kurzzeittest...

Aber ansonsten A6 gewöhnt.
Ist die Versicherung dabei oder muss man sich selbstversichern?
Diesel...
2.0 TDI

ganz schön mutig

stellt sich mir nur die Frage, ob mit oder ohne Softwareupdate
Blauer_Esel31. Jan

Halloo, meine Frau und ich arbeiten beim Zulieferer, der die Türen und die …Halloo, meine Frau und ich arbeiten beim Zulieferer, der die Türen und die Instrumententafel fertigt (außerdem noch Stoßfänger hinten und vorne), mein Sohn ist bei Audi bei der B9 Fertigung, alles Mist gegenüber vom B8. Der Diesel ist noch der alte vom B7, nur andere Software, noch immer fliegen bei 200tsd den Kunden die Motoren um die Ohren, der 1,8 TFSI hatte einen Ölverbrauch von 2,5 litern per tsd, nach nur 30tsd Laufleistung da alle Kolberinge nicht passten. Kulanz -> FEHLANZEIGE, die Automaten halten keine 100tsd durch, etc. Wenn ich weiter schreiben soll, dann schick mir bitte ne Rolle Kloopapier Das erstmal der Facelift kommt, hab ich übrigens schon geschrieben, denn 2016 hieß es noch das man ihn auslässt und sich gleich an den B10 ranmacht. Jetzt wird erstmal komplett umgebaut und die Produktionslinie auf dem R8 Standard gebracht.


Wow, musst du mad drauf sein, so einen Bullshit habe ich schon lange nicht mehr gelesen.
Ehrlich gesagt mein b7 läuft noch mit 220tkm 1a. V6 TDI. Verarbeitung echt toll.sieht ungern teilweise noch besser aus als manch Neuwagen
Ich liebe Auto dealz
Also ich habe aktuell den hier mit fast Vollausstattung als Firmenwagen und muss sagen: ein tolles Ding!
Allerdings etwas teuer.

Wir hatten aber Mercedes und BMW als Konkurrenz geprüft... Vom Platzangebot und der Ausstattung war er einfach erheblich besser.

Als Ersatzwagen gab es einmal diesen Wagen auch in der Basis Variante und das war echt schwer. Ein ganz anderes Auto und nicht wirklich umwerfend.
Hier zählt also ganz besonders die recht teure Ausstattung, die den Wagen extrem aufwertet.

10.000 km gehen übrigens gar nicht mit so einem Auto... Das will bewegt werden
Also ich finde den Deal nicht so gut.
Bearbeitet von: "fossi77" 1. Feb
FelillpeGol31. Jan

Ist die Versicherung dabei oder muss man sich selbstversichern?


was steht denn da?
Ist da drin Platz für den Abgas schnüffelnden Affen?
janryker31. Jan

was steht denn da?


Dein Kommentar ist so sinnlos wie die Frage und mein Kommentar!
Hmm die seite sieht gar nicht seriös aus
Bin nur wegen den Kommentaren hier
Blauer_Esel31. Jan

Ich kanns ja, bin ja Fremdfirma


Sorry Ich habe selten so einen Schwachsinn gelesen was du von dir gibst. Mir kommt es so vor als ob du in deiner Firma unglücklich bist und es auf die Firma Audi schiebst.
Als erstes besteht der Q2 aus der MQB Plattform vom Golf und dem A3. Nichts A1. Solltest bevor du irgendwas behauptest erstmal schauen ob das stimmt. Die Qualität hängt zum großen Teil auch von den Zuliefern wie deiner Firma ab die oft auch mal Teile ausliefern die nicht den Qualitätsanforderungen entsprechen. Der B9 ist ein super Auto. Das der Facelift die gleiche Technik bekommt? Genauso ein Schwachsinn wie die Behauptung das der Q2 die A1 Plattform nutzt. Aber super wie du mit Informationen über werksinterne Fahrweisen, die du sicherlich von deinem Sohn hast der an der B Linie arbeitet hinausposaunst. Überlege dir ganz genau was du damit erreichen willst. Sowas kann ganz schnell mal nach hinten losgehen.
Bearbeitet von: "engino" 31. Jan
Ich mag den A4, vor allem ist er jetzt so Groß wie der Vorgänger des A6. Die Optik, die schlichte Eleganz. Die Variante mit 150 PS ist voll in Ordnung, bei der Ausstattung machen so mache Leasing Besitzer mist, manche stehen auf Optik, mache auf Funktionen. Ich selbst betrachte man muss wissen was mann haben möchte. S-Line Optik + Automatik + einklarbare Spiegel inkl Beheizung + Abbledhilfe + vernünftige Sound Anlage sind die Hauptkriterien (wer nicht fahren kann hat weitere Assistenzen am Board).

Was mich aber eher interessieren würde und ich denke die meisten auch, was passiert wenn mann: zwei Kinder, ein Hund und eine Frau von A nach B transportiert? Wie viel muss ich nach 36 Monaten nach bezahlen? Seit dem ich hier angemeldet bin erwähnt dies keiner. Alle sprechen von 10.000 Km, alle sorgen sich über die PS Leistung statt über Newtonmeter pro Sekunde, aber keiner erzählt was bei Kratzern durch Idioten passier und wie es aussieht wenn man das Auto zurück gibt (Verschleißteile und Systemprobleme sind Nebenbei mit zu erwähnen)?!
Es gibt einen neuen A4 ganz ohne PDC, krasses Pferd!
Blauer_Esel31. Jan

Halloo, meine Frau und ich arbeiten beim Zulieferer, der die Türen und die …Halloo, meine Frau und ich arbeiten beim Zulieferer, der die Türen und die Instrumententafel fertigt (außerdem noch Stoßfänger hinten und vorne), mein Sohn ist bei Audi bei der B9 Fertigung, alles Mist gegenüber vom B8. Der Diesel ist noch der alte vom B7, nur andere Software, noch immer fliegen bei 200tsd den Kunden die Motoren um die Ohren, der 1,8 TFSI hatte einen Ölverbrauch von 2,5 litern per tsd, nach nur 30tsd Laufleistung da alle Kolberinge nicht passten. Kulanz -> FEHLANZEIGE, die Automaten halten keine 100tsd durch, etc. Wenn ich weiter schreiben soll, dann schick mir bitte ne Rolle Kloopapier Das erstmal der Facelift kommt, hab ich übrigens schon geschrieben, denn 2016 hieß es noch das man ihn auslässt und sich gleich an den B10 ranmacht. Jetzt wird erstmal komplett umgebaut und die Produktionslinie auf dem R8 Standard gebracht.


Dann ist man mit nem 30000km leasing doch auf der sicheren Seite?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text