-327°
Audi A5 Coupe 2.0 TDI Quattro......kein Privat*

Audi A5 Coupe 2.0 TDI Quattro......kein Privat*

Verträge & Finanzen

Audi A5 Coupe 2.0 TDI Quattro......kein Privat*

Preis:Preis:Preis:279€
Zum DealZum DealZum Deal
EDIT: TUT mir leid, es ist wieder mal ein Gewerbeleasing. Habe mich verlesen.

Audi A5 Coupe 2.0 TDI Quattro 190 PS für nur 279 Euro inkl. Mwst/Monat leasen - ohne Anzahlung.

Inkl. S-Line, 19 Zoll Felgen, Navigation, Xenon Scheinwerfer, Alcantara Leder, Sportsitzen etc.
24 Monate, 10.000 km/Jahr: 279 Euro inkl. Mwst/Monat
24 Monate, 20.000 km/Jahr: 339 Euro inkl. Mwst/Monat
24 Monate, 30.000 km/Jahr: 399 Euro inkl. Mwst/Monat

Auch mit Automatik verfügbar für 30 Euro Auspreis/Monat

zzgl. einmalige Auslieferungskosten. Inklusive Garantie bis Leasingende. Aktion gilt für gewerbliche Kunden!

Beliebteste Kommentare

10tkm ist ja nichts
Wer 10tkm im Jahr fährst sollte auf ein Fahrrad umsteigen oder sich eine Monatskarte für den Bus kaufen ...
Cold

24 Kommentare

10tkm ist ja nichts
Wer 10tkm im Jahr fährst sollte auf ein Fahrrad umsteigen oder sich eine Monatskarte für den Bus kaufen ...
Cold

Bei 10kkm/Jahr fährt man keinen Diesel.

Der letzte Satz verwirrt mich übrigens leicht: "Aktion gilt für gewerbliche Kunden!"

Hast du überhaupt auf den Link geklickt? Steht doch groß mit rotem Ausrufezeichen nur gewerbliche Kunden

Mich auch!

Leider nur gewerbliche Kunden...

puffreis

10tkm ist ja nichts Wer 10tkm im Jahr fährst sollte auf ein Fahrrad umsteigen oder sich eine Monatskarte für den Bus kaufen ... Cold



Deine Meinung! Bei meiner nächsten Sonntagsfahrt sieht man sich

Ich würde dir dringend zu einem Lesekurs raten, wer gewerbl. Kunden für ein Privatleasing hält, dem ist wohl nicht mehr zu helfen! oO

Bei dir läuft

Kommentar

gencfb

Bei dir läuft



Satzbau beachten: läuft bei dir!

Ich denke mal, Dealfinder2000 war ganz fuchsig und hat sich gedacht, ich brauch doch nur inkl. Steuern angeben, dann ist es für privat....
nicht in diesem staate...

Wie schlecht. Liest du dir überhaupt durch, was du hier postest? Cold!

Mal ab davon, dass es nur für gewerbliche Kunden ist, ist meine Resonanz allein schon dadurch schlecht, dass der Dealpreis falsch ist (komplette Kosten über die Laufzeit), die Beschreibung unvollständig ist (Verfügbarkeit, etc.) und der Preis an sich auch nicht wirklich gut ist.

Mal wieder dumme Kommentare wegen 10.000 km/Jahr

Also ich fahre auch nur ca 12.000 sitze aber täglich im Auto für auf die Arbeit. Nur weil man nur 15 km bis dahin hat kann man noch lange nicht auf Bus umsteigen.

Ausserdem ist wenig fahren ja auch umweltfreundlicher als viel fahren.

defender666

Mal wieder dumme Kommentare wegen 10.000 km/Jahr Also ich fahre auch nur ca 12.000 sitze aber täglich im Auto für auf die Arbeit. Nur weil man nur 15 km bis dahin hat kann man noch lange nicht auf Bus umsteigen. Ausserdem ist wenig fahren ja auch umweltfreundlicher als viel fahren.





für auf die Arbeit.............

z6hh8o.jpg

defender666

Mal wieder dumme Kommentare wegen 10.000 km/Jahr Also ich fahre auch nur ca 12.000 sitze aber täglich im Auto für auf die Arbeit. Nur weil man nur 15 km bis dahin hat kann man noch lange nicht auf Bus umsteigen. Ausserdem ist wenig fahren ja auch umweltfreundlicher als viel fahren.



Das umweltfreundlicher Argument ist bei einer Distanz von 15km, die mit dem Auto gefahren werden, irgendwie auch fehl am Platz...
Ich bin zwar selber zu faul um auf die Entfernung bei Wind und Wetter aufs Rad zu steigen, aber machbar ist das ganz gut.
Auch wenn man mal nen Berg dazwischen hat.

Kommentar

defender666

Mal wieder dumme Kommentare wegen 10.000 km/JahrAlso ich fahre auch nur ca 12.000 sitze aber täglich im Auto für auf die Arbeit. Nur weil man nur 15 km bis dahin hat kann man noch lange nicht auf Bus umsteigen.Ausserdem ist wenig fahren ja auch umweltfreundlicher als viel fahren.



Also 10k km für gewerbliche Nutzung ist definitiv keine Leistung. Privat mag es sein,aber gewerblich

Nach deinen privaten Umwelt-Empfindungen hat keiner gefragt.

Fakt ist, das die Umwelt von der Politik, von den Unternehmen eigentlich von jedem der von Umwelt-Heuchelei-Geschäften profitiert, nur als Vorwand benutzt wird. Keiner meint es wirklich ernst, siehe vw-Skandal, da sonst die Maßnahmen weit ernster wären für eine besser Umwelt.

Btw. Deutschland ist nicht die Umwelt

Kommentar

defender666

Mal wieder dumme Kommentare wegen 10.000 km/JahrAlso ich fahre auch nur ca 12.000 sitze aber täglich im Auto für auf die Arbeit. Nur weil man nur 15 km bis dahin hat kann man noch lange nicht auf Bus umsteigen.Ausserdem ist wenig fahren ja auch umweltfreundlicher als viel fahren.


15 km fährt man aber auch gut mit dem Rad wenn man nicht gerade in den Alpen wohnt

Unter jedem Autoleasingdeal die ganzen Pappnasen die wegen 10tkm jammern. Jammert ihr auch das es ein iPhone mit 16GB gibt, weil euch das viel zu klein ist? Könnt ihr nicht einfach mal respektieren das es Leute gibt, auch gewerbliche Nutzer, die nicht mehr Km benötigen? Nicht jeder verbringt 70% seiner Arbeitszeit im Auto auf der Autobahn. Und selbst wenn die 10tkm nicht langen, sind pro Jahr 1250km Toleranz, und der Mehrkilometer mit 9,2ct netto günstiger wie das Auto direkt mit 15tkm oder mehr zu leasen.

Hier mal ein Rechnungsbeispiel für euch verfechter der Vielfahrer:
10tkm 199€ netto, 15tkm = 249€ netto = Unterschied in zwei Jahren 1176€ netto
10.000 Mehrkilometer in zwei Jahren = 920€ netto

Also jammert doch nicht immer über die Einstiegskilometer.

cold weil die Angebote immer teurer werden...Sollen die drauf sitzen bleiben

defender666

Mal wieder dumme Kommentare wegen 10.000 km/Jahr Also ich fahre auch nur ca 12.000 sitze aber täglich im Auto für auf die Arbeit. Nur weil man nur 15 km bis dahin hat kann man noch lange nicht auf Bus umsteigen. Ausserdem ist wenig fahren ja auch umweltfreundlicher als viel fahren.

DAS ist absoluter Schwachsinn! Es sei denn, du meinst Fußgänger, was ich aber nach deiner Aussage nicht glauben werde.

Der Motor benötigt eine gewisse Temperatur, um die ganzen Schadstoffe effektiv zu verbrennen. Und diese Betriebstemperatur wird nicht innerhalb von 15 km erreicht. Beim Diesel liegt die Effektivität Umweltfreundlichkeit/Strecke sogar höher als beim Benziner.
Außerdem sind Kurzstrecken auch für dein Auto schädlicher. So kann zum Beispiel Kraftstoff über den Brennraum in die Ölwanne gelangen und die Konsistenz vom Öl beeinflussen. Oder Kondenswasser, welches im Auspuff entsteht, kann nicht richtig verdampfen, weil der Auspuff auch eien gewisse Zeit braucht, die Temperatur zu erreichen. Jetzt kannst du dir ausmalen, ob entsprechend mehr Reparaturen und Ölwechsel umweltfreundlicher seien.
Aber glaub das mal weiter, was du dir da zusammen gereimt hast.
Kannst dir ja weiterhin einreden, dass deine Art und Weise umweltfreundlicher sei als Busfahren auf dieser Strecke.

Soviel zu deiner Aussage bezüglich "dummen Kommentaren".

PS: 10k km für gewerbliche Nutzer finde ich auch Schwachsinn. Die Händler rechnen aber auch damit, dass die allerwenigsten nur 10.000 km buchen. Die Händler haben schließlich nichts zu verschenken und erst an den Mehrkilometern verdient man sicherlich ordentlich.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text