Audi Q5 2.0 TDI ultra, 6-Gang mit 110 kW (150 PS) netto € 199,- Leasingfaktor 0.6
451°Abgelaufen

Audi Q5 2.0 TDI ultra, 6-Gang mit 110 kW (150 PS) netto € 199,- Leasingfaktor 0.6

88
eingestellt am 14. Feb 2016
Ausstattung: Anschlussgarantie 1 Jahr max. Aluminium-Schmiederäder im 7-Speichen-Design, Fahrerinformationssystem, Kindersitzbefestigung ISOFIX und Top Tether für die äußeren Fondsitze, Kofferraumbodenmatte, Mittelarmlehne vorn, Radioanlage chorus u.v.m.

für Gewerbliche Einzelkunden

Leasingfaktor 0.6

10.000 km / Jahr

Laufzeit: 36 Monate

Preis Netto: 199,- EUR

Anzahlung: 0,- EUR

Gesamtpreis-Leasingsdauer 36 Mnt.+ Auslieferungskosten 600 EUR= 7764,- EUR

Bisher beste Q5 Angebot was ich gesehenen habe, mit etwas Verhandlungsgeschick lässt sich bestimmt noch der bessere Motor und etwas mehr Ausstattung für 100 bis 120 eur mtl. mehr einfedern.

Normal kriegt man nicht mal ein Klein-Auto Leasing für den Preis bei Konkurrenten. (BMW, VW, M-B)

SUV sind momentan sehr beliebt und werden immer gerne von Autofans bevorzugt.

Es kommen noch Auslieferungskosten dazu ca. 600 EUR und Versicherung + Steuer.

Ich würde bei diesem Preis zuschlagen, da momentan keinen besser Preis gibt für SUV. (wird wahrscheinlich nicht noch mal geben)

Beste Kommentare

skappyangel

Sorry aber das ist kein guter Deal. Die Audi A5 Deals von letztes Jahr warren deutlich besser und mit dem bessere Motor. Von mir ein Cold.



Deine Sekundenwerte klingen eher als wären es Welten zwischen den Motoren.

Useless

400 Glocken jeden Monat für ein Auto abdrücken... Wäre mir zu teuer.



genau das ist die Berechnungsweise die eben käse ist... beim Leasing zahlst du ja den monatlichen Wertverlust des Wagens mit, den du selbst bei deinem privaten, in deinem EIGENTUM stehenden Wagen genauso hast, jedoch nicht einberechnest.
klar, bei nem bspw. alten Golf 4 haste da kaum noch ne merkliche Summe pro Monat, aber dann vergleichst du auch Wieder Äpfel mit Birnen. Leasing an sich muss nicht unwirtschaftlicher sein als Kauf..
von daher ist deine Aussage der monatlichen Unterhaltungskosten einerseits richtig, aber als belastbare Aussage in diesem Sachzusammenhang auch einfach quatsch sorry :P


Warum nicht einfach Brutto angeben, alles andere ist wettbewerbsverzerrung

timdeals

SUV sind momentan sehr beliebt und werden immer gerne von Autofans bevorzugt.



Was soll der Bullshit? Insbesondere der letzte Teilsatz? Hast du irgendeine Quelle für diese Behauptung? Oder willst du damit deinen Deal schönreden?

No bad feelings, aber der Satz klingt wie aus einer schlechten Werbebroschüre.
88 Kommentare

Gilt nur bei Inzahlungsnahme eines Gebrauchten,nicht vag, Autos.

Wenn Du jetzt noch privat/gewerblich ergänzt, könnte es warm werden.

Und den Gesamtpreis über die Leasing-Dauer angeben

Mehr Autodesls bitte. Ich bin auch auf suche aber zum Kauf.

Aluminium-Schmiederäder im 7-Speichen-Design


Niemals sind das echte geschmiedete Felgen. Das ist mit Sicherheit Guss.

Da ist der Q7 für netto 397 doch weit interessanter
Audi Q7 ultra 3.0 TDI quattro, tiptronic 8-stufig mit 160 kW (218 PS)***

Ein Hot von mir

Kommentar

nbg

Da ist der Q7 für netto 397 doch weit interessanterAudi Q7 ultra 3.0 TDI quattro, tiptronic 8-stufig mit 160 kW (218 PS)***


Echt? Wo das?

400 Glocken jeden Monat für ein Auto abdrücken...

Wäre mir zu teuer.

Diesel mit 2l Maschine und nur 10.000 km im Jahr?
Macht knapp 800 km im Monat und knapp 200 km in der Woche......

Preis ist gut, aber + Steuern und Versicherung sind 10.000km im Jahr einfach zu wenig....

Sry aber von mir gibt es ein Cold... Ein Diesel mit der Ausstattung, der Leistung und mit ca. 200 km Fahrleistung in der Woche ist doch total unwirtschaftlich und teuer? Wäre da nicht ein Beziner deutlich besser????

Kommentar

nbg

Da ist der Q7 für netto 397 doch weit interessanterAudi Q7 ultra 3.0 TDI quattro, tiptronic 8-stufig mit 160 kW (218 PS)***



Auf der gleichen Seite:

audi-partner.de/de_…tml

nbg

Da ist der Q7 für netto 397 doch weit interessanter Audi Q7 ultra 3.0 TDI quattro, tiptronic 8-stufig mit 160 kW (218 PS)***




Ein Fettes MERCI!

Kommentar

Useless

400 Glocken jeden Monat für ein Auto abdrücken... Wäre mir zu teuer.


Unter 300€ im Monat ein Auto zu betreiben ist doch fast gar nicht möglich. Selbst wenn man wirklich auf alles verzichtet und eine kleine Rostlaube fährt. Man glaubt es kaum, aber: Autos kosten wirklich Geld!

Useless

400 Glocken jeden Monat für ein Auto abdrücken... Wäre mir zu teuer.



Versicherung: 45€
Steuer: 20€

Mein Auto kostet "fix" 65 € im Monat

Useless

400 Glocken jeden Monat für ein Auto abdrücken... Wäre mir zu teuer.



genau das ist die Berechnungsweise die eben käse ist... beim Leasing zahlst du ja den monatlichen Wertverlust des Wagens mit, den du selbst bei deinem privaten, in deinem EIGENTUM stehenden Wagen genauso hast, jedoch nicht einberechnest.
klar, bei nem bspw. alten Golf 4 haste da kaum noch ne merkliche Summe pro Monat, aber dann vergleichst du auch Wieder Äpfel mit Birnen. Leasing an sich muss nicht unwirtschaftlicher sein als Kauf..
von daher ist deine Aussage der monatlichen Unterhaltungskosten einerseits richtig, aber als belastbare Aussage in diesem Sachzusammenhang auch einfach quatsch sorry :P

Und deine Rechnung macht auch nur Sinn, wenn man davon ausgeht, dass man sich alle 2 - 3 Jahre ein neues Auto kauft. Aber es soll ja auch Leute geben, die ihr Auto 10 bis 15 Jahre fahren


Warum nicht einfach Brutto angeben, alles andere ist wettbewerbsverzerrung

Verfasser

Klaus@Haus

Gilt nur bei Inzahlungsnahme eines Gebrauchten,nicht vag, Autos.



hier das gleiche angebot 20 EUR mehr, ohne Inzahlungnahme Der zuverlinkende Text

Verfasser

vathas

Mehr Autodesls bitte. Ich bin auch auf suche aber zum Kauf.



Wer kauft den noch Autos, mit dem Verwerlust von 800 eur monatlich ist es nicht gerade gut.

Es sei denn du bekommst 20-30% auf Tageszulassung oder Ausstellungsstk.

Verfasser

nbg

Da ist der Q7 für netto 397 doch weit interessanter Audi Q7 ultra 3.0 TDI quattro, tiptronic 8-stufig mit 160 kW (218 PS)***



Danke aber ich denke Q7 ist doch etwas zu gross und vor allem wie geschrieben mit etwas mehr kosten ca. 100 EUR mehr, kriegt man schon ordentlichen Motor und etwas austattung, oder mann kann Mehr Kilometer vereinbaren.

mich persönlich reicht 150 PS, ich würde nur noch anstatt 10.000 km pro Jahr, 15.000 km pro jahr nehmen.

Verfasser

mrpotenza

Warum nicht einfach Brutto angeben, alles andere ist wettbewerbsverzerrung



ja Angebot ist nur für Gewerbliche Einzelkunden, alle Preise sind Netto + 19% MwSt.

199,- EUR Netto +19% MwSt = 236,81 EUR Brutto

geilemilch

Und deine Rechnung macht auch nur Sinn, wenn man davon ausgeht, dass man sich alle 2 - 3 Jahre ein neues Auto kauft. Aber es soll ja auch Leute geben, die ihr Auto 10 bis 15 Jahre fahren



auch das stimmt, deswegen der hinweis nicht Äpfel mit birnen zu vergleichen und leasing MUSS nicht teurer sein klar ist es immer nach individuellen kriterien einzelfallabhängig, aber so ne pauschale berechnung von 65€ im Monat ist dennoch schlichtweg falsch

Useless

400 Glocken jeden Monat für ein Auto abdrücken... Wäre mir zu teuer.



Selbstverständlich kann man keinen direkten Vergleich ziehen.
Alleine die Leasinggebühr beträgt knapp 9600€ ohne Versicherung + Steuern + Benzin. Vielleicht hat der Vertrag die Wartungskosten inklusive oder auch nicht, dann müsste man diese einberechnen.
Leasing lohnt für einen Privatman nicht, für Gewerblich sehr lukrativ, weil die Steuerlich absetzbar sind. Man fährt zwei Jahre lang ein schönes Auto, kein Zweifel, muss ihn danach wieder abgeben und ist pauschal 10k € los.

timdeals

Wer kauft den noch Autos, mit dem Verwerlust von 800 eur monatlich ist es nicht gerade gut.



Eigener Herd... da war doch was.
Ich habe gerade mal wieder so ein Paradabeispiel in meinem Bekanntenkreis. Also nur gemietet, geleast und finanziert. Am Ende ist dann irgendwann null finanzieller Spielraum mehr. Aber das ist auch irgendwo eine Generationenfrage.

Zum Deal: Der Leasingfaktor ist genial, aber Fahrzeug, Motorisierung und Fahrleistung passen nicht zusammen. Passt man das an, wird der Leasingfaktor auch schlechter.
Vor ner Weile gabs bei Audi noch eine 24 Monats-Leasing mit nem Leasing-Faktor zwischen 0,6 und 0,7 beim 30Tkm/a. Das waren richtig gute Angebote.

Useless

400 Glocken jeden Monat für ein Auto abdrücken... Wäre mir zu teuer.


Wenn du einen Jahreswagen kaufst tust du das auch. Nur der Großteil über Wertverlust.

geilemilch

Und deine Rechnung macht auch nur Sinn, wenn man davon ausgeht, dass man sich alle 2 - 3 Jahre ein neues Auto kauft. Aber es soll ja auch Leute geben, die ihr Auto 10 bis 15 Jahre fahren



Danke für den Lacher

Es gibt tatsächlich leute die Autos noch länger als 10Jahre fahren.
Du bist süß!

das trifft auf ältere Wägen ja noch zu aber ein aktuelles Auto der letzten Jahre 10-15Jahre zu fahren..
du glaubst auch an den Weihnachtsmann oder?
bei 10TKM im Jahr vielleicht elektroniktod... aber kaum einer der Spielzeugmotoren und Getriebe macht noch deutlich mehr als 100tkm ohne Reparaturen mit...
200tkm ist schon im schnitt 50Tkm über dem "ende"

15Jahre und 300-500tkm.. das sind noch Autos.
Alles andere vorallem die Q Karren sind Eierschaukler.....

Aber gut

Kommentar

Useless

400 Glocken jeden Monat für ein Auto abdrücken... Wäre mir zu teuer.



Mir auch, und das für so eine proll karre.

10.000km sind eindeutig zu wenig für einen TDI!

Naja- welcher Gewerbetreibende fährt denn nur 10Tkm im Jahr...
Enthalte mich aber, da es sicherlich nicht schlecht ist,...
Dönerbudenbesitzer die gerne mal Q5 fahren würden, werden sicherlich schwach xD

Verfasser

timdeals

Wer kauft den noch Autos, mit dem Verwerlust von 800 eur monatlich ist es nicht gerade gut.



Ja da war doch was....ist nicht alles gold und silber wert.

du blätterst 37.000 EUR für Kauf, und hast 800 eur Wertverlust Mntl. im Gegensatz zur Leasing zahlst du nur den "Nutzen" vom Auto, also 229 EUR (netto) Monatlich.

nach 36 Monaten hast du evtl. Wertverlust von ca. 20.000 EUR.

mit Leasing zahlst du nur für den Nutzen und zwar, 7764,- EUR (Netto)

Damit diene Kauf-Rechnung aufgeht musst du dein Auto so hegen-und-Pflegen damit diese nach 5-Jahren noch gut dasteht.

Lass es auch nur die Kupplung oder Getriebe Probleme sein, bei Reparatur bist du locker mit 7000 EUR Kosten aufwärts dabei.

Da Lohnt sich diese Restaurierung nicht mehr.

Kommentar

Useless

400 Glocken jeden Monat für ein Auto abdrücken... Wäre mir zu teuer.



Gewerbetreibende zahlen Steuern und können so etwas, wenn sie es geschickt anstellen, für 0 Teuros haben! (So lange ihr Geschäft Umsatz macht)

ritz

Naja- welcher Gewerbetreibende fährt denn nur 10Tkm im Jahr...


Genug. Verkauft ja nicht jeder Staubsauger quer durch Deutschland ..

bigm

Danke für den Lacher Es gibt tatsächlich leute die Autos noch länger als 10Jahre fahren. Du bist süß! das trifft auf ältere Wägen ja noch zu aber ein aktuelles Auto der letzten Jahre 10-15Jahre zu fahren.. du glaubst auch an den Weihnachtsmann oder? bei 10TKM im Jahr vielleicht elektroniktod... aber kaum einer der Spielzeugmotoren und Getriebe macht noch deutlich mehr als 100tkm ohne Reparaturen mit... 200tkm ist schon im schnitt 50Tkm über dem "ende" 15Jahre und 300-500tkm.. das sind noch Autos. Alles andere vorallem die Q Karren sind Eierschaukler..... Aber gut


Wenn man weiß, wie man ein Auto fahren muss, dann kann man auch Kilometerleistungen weit im sechsstelligen Bereich hinbekommen. Wenn man natürlich meint, dass man sich in das Auto setzt und ab Kilometer 0 gleich richtig die Karre vergewaltigt, muss man sich nicht wundern, wenn man vor Erreichen eines fünstelligen Km-Wertes schon die ersten Reparaturen hat.
Ganz nebenbei hatten damalige Autos vielleicht größere Motoren, deswegen sind die Fisten teilweise trotzdem unter'm Arsch weggerostet. Und ein reiner Motor mit Fahrersitz und Lenkrad bringt auch relativ wenig.
Glaube ich ..

Deal ist für mich kalt. Keine Gesamtkosten, sodass die Auslieferungskosten nicht berücksichtigt werden. Dazu nur netto angegeben und dass es sich nur um Gewerbeleasing handelt, wird auch erst später erwähnt. Da fehlen einfach zu viele Angaben.

mehr auto-deals bitte:p

150PS? Kann man damit überhaupt anfahren???

Dieses Jahr kommt der neue Q5. Vielleicht müssen sie vorher noch ein paar Lagerfahrzeuge verkloppen :-P

Kommentar

Useless

400 Glocken jeden Monat für ein Auto abdrücken... Wäre mir zu teuer.


Ja, genau. Das musste nämlich auch nicht gekauft werden und repariert werden muss es auch nicht.

Eins möchte ich klar stellen: Ich mache nicht den Deal madig, der ist cool, sondern die Tatsache das sich das Leasen für den Privatmann (kaum) lohnt.

Klaus@Haus

Gilt nur bei Inzahlungsnahme eines Gebrauchten,nicht vag, Autos.



Den Profilbild ist geni(t)al!

Deal: Ist ein schönes Fahrzeug zu einem guten Preis..

Sorry aber das ist kein guter Deal. Die Audi A5 Deals von letztes Jahr warren deutlich besser und mit dem bessere Motor.
Von mir ein Cold.

handtuch6

150PS? Kann man damit überhaupt anfahren???

Dachte ich auch gerade und verstehenun, warum die Dinger manchmal so verbissen links versuchen Ihre 200 zu halten, bloß nicht bremsen, es dauert dann Ewigkeiten, bis man wieder auf 200 ist.
Mehr PS sind echt entspannend. Ich bremse gerne auch mal für jemanden, dann gibt es wenigstens einen Grund mal wieder reinzutreten und Beschleunigung zu spüren
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text