Audio-Technica AT-LP120USBHC - Plattenspieler mit Direktantrieb inkl Tonabnehmer
565°Abgelaufen

Audio-Technica AT-LP120USBHC - Plattenspieler mit Direktantrieb inkl Tonabnehmer

36
eingestellt am 22. Jun 2017
Media Markt hat einen Plattenspieler im Angebot. Für alle die gerne von Platte hören oder halt einfach Hipster sind.

Im Preisvergleich wandern 273€ über die virtuelle Ladetheke.

  • Direktantrieb mit leistungsstarkem Motor und kräftigem Anlaufmoment
  • Drei wählbare Geschwindigkeit (33/45/78 RPM)
  • Hochwertiger Plattenteller aus gegossenem Aluminium (incl. Slip Mat)
  • USB-Schnittstelle für direkten Plug & Play-Betrieb
  • Lieferumfang:AT-LP120USBC, AT95e Tonabnehmersystem, Headshell AT-HS10, Slipmat, Netzkabel, USB-Kabel, Audiosoftware

Bisher gibt es 36 Bewertungen mit 4,7 Sternen.

1013873.jpg
1013873.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

36 Kommentare
Ist der DTJ 301 nicht baugleich?
Wow nettes Angebot, hab ihn für 280 Euro vor 9 Monaten geholt und bin sehr zufrieden.

Es ist eben wirklich ein DJ Plattenspieler, keine Automatiken also, dafür aber die Tonabnehmereinstellungen die man von einem guten Plattenspieler gewohnt ist.

Praktisch war es aber für mich ein leichter Fehlkauf, da ich kein DJ bin und es für mich schon komfortabler gewesen wäre einen automatischen Plattenspieler zu haben, der eben den Arm automatisch vor und zurück fährt etc.... Naja so "fasse" ich die Platte und die Plattennadel wenigstens an und bin mehr mitten drin.

Den USB Port hab ich bis jetzt noch nicht ausprobiert und den verbauten Vorverstärker auch nicht, das macht alles mein Verstärker.
Avatar
GelöschterUser770762
Hot für Nostalgie
macbeef22. Jun 2017

Praktisch war es aber für mich ein leichter Fehlkauf, da ich kein DJ bin …Praktisch war es aber für mich ein leichter Fehlkauf, da ich kein DJ bin und es für mich schon komfortabler gewesen wäre einen automatischen Plattenspieler zu haben, der eben den Arm automatisch vor und zurück fährt etc....


Was genau würde Dir die Automatik denn abnehmen? Letztlich musst Du die Platte doch ohne manuell auf den Teller legen, und auch die Postion, wo die Nadel abgesenkt werden soll, legst Du selbst fest, also wirklich was über bleibt da nicht ...
Sparschwaben22. Jun 2017

Ist der DTJ 301 nicht baugleich?



Nein, schon die Drehzahlauswahl unterscheidet sich ... AT hat zusätzlich 78.
besucherpete22. Jun 2017

Was genau würde Dir die Automatik denn abnehmen? Letztlich musst Du die …Was genau würde Dir die Automatik denn abnehmen? Letztlich musst Du die Platte doch ohne manuell auf den Teller legen, und auch die Postion, wo die Nadel abgesenkt werden soll, legst Du selbst fest, also wirklich was über bleibt da nicht ...


Naja voll automatisch würde heißen.
Platte drauf, ein Knopf drücken und es geht los und wenn die Platte durchgelaufen ist, geht der Arm wieder hoch und fährt zurück und die Platte hält an, ggf. geht der Plattenspieler nach einer gewissen Zeit auch automatisch aus. Also für eine Seite: 2 Arbeitsschritte und gut.
Bei dem Plattenspieler hier ist es, Platte drauf, Plattenteller starten, richtige Geschwindigkeit einstellen, Plattennadel aufsetzen, Platte hören. Wenn die Seite zu Ende ist, Plattennadel runter nehmen, drehen beenden Plattenspieler ausmachen.

Klingt erstmal nicht viel ist aber definitiv ein Mehraufwand auf den ich hier hinweisen wollte.
Bearbeitet von: "ronny2k" 22. Jun 2017
Mach mal lärm ber-li-li-li-lin!
Scheint lt. amazon.de und amazon.com häufige Produktionsfehler bei dem Ding zu geben.
sxooxs22. Jun 2017

Nein, schon die Drehzahlauswahl unterscheidet sich ... AT hat zusätzlich …Nein, schon die Drehzahlauswahl unterscheidet sich ... AT hat zusätzlich 78.

Ah ja ich sehe es erst jetzt. Der AT hat auch noch zusätzlich Vor- und Rücklauf
Interessant wäre zu wissen, ob der eingebaute Phono-Entzerrer etwas taugt. Mein NAD AV Receiver hat leider keinen Phono Eingang.
HubertSchmubert22. Jun 2017

Scheint lt. amazon.de und amazon.com häufige Produktionsfehler bei dem …Scheint lt. amazon.de und amazon.com häufige Produktionsfehler bei dem Ding zu geben.



Bei mir sind das Links auf jeweils die deutsche/US Startseite von Amazon.
Soll das so aussehen als wären das Quellen oder gibts auch mehr?
Top Plattenspieler! Vor allem für den Preis!14269963-ZKQ4g.jpg
Für den Preis ein absolut solides Teil, gefällt mir. HOT!
Sehr guter Spieler. Läuft hier seit Weihnachten.
Seinerzeit gekauft für 277 Euro. Also auch ein super Preis hier im Deal!

Bearbeitet von: "Fitje" 22. Jun 2017
Nadel im Lieferumfang?
Gio22. Jun 2017

Nadel im Lieferumfang?


ok. sehe es gerade.

AT95e
hier ein paar interessante Rezensionen: thomann.de/de/…g=1
Ich kenne das Produkt nicht. Bisher habe ich drei Kopfhörern (1 in ear, 2 over ear) von Audio Technica geholt. Beste Kundenservice, sehr gute Qualität und natürlich super Klang. Preis sieht auch gut aus. Obwohl ich i. A. beim Kauf eines Produktes die Marke nicht erst in Betracht nehme, Audio Technica ist eine von wenigen Ausnahmen
Vorab: Das ist ein Hammer-Preis !

Ich wollte es wissen und habe mal nachgelesen.....
....hier mal ein Zitat:

Guter Spieler fürs Geld - Upgrades möglich!
VonEwiger Anfängeram 3. Januar 2017
Lange habe ich überlegt und Rezensionen gelesen, um mich zwischen einem alten Gerät aus den 70er oder 80er-Jahren oder einem neuen Player zu entscheiden.
Die älteren Geräte werden in Foren ja geradezu hymnisch glorifiziert...letztlich müssen die alten - sicher früher sehr guten - Player sorgfältig revidiert werden, damit sie wieder funktionieren. Da ich auf Rumbasteln keine Lust hatte, habe ich mich für einen neuen entschieden.

Dieser Spiele ist KEIN Originalbau von Audio Technika, sondern ein OEM von Hanpin, der in unterschiedlichen Ausstattungsklassen von verschiedenen alten und neuen Marken vertrieben wird (Dual, AT, Reloop etc. etc.). Das heißt erstmal nichts...kann gut oder schlecht sein.
Aber: Ich wurde insgesamt positiv überrascht!

Ein vernünftiges Tonabnehmer-System (AT95E) und ein wertig anmutender Player trotz überwiegend Plastik haben meine alten Platten (die Jahrzehnte in staubigen Schränken überdauert haben) wieder belebt.

Ich habe eine hochwertige Anlage (manche würden sagen "High End") und der Player macht Laune beim Hören...auch im Vergleich mit CD Player, Verstärker und Boxen, die zusammen leicht das zehn- bis zwanzigfache dieses Players gekostet haben.

Der Antrieb macht ein ganz leichtes wop-wop Geräusch, in den Boxen kann ich es mit den Ohren direkt vorm Chasis jedoch nicht hören...mich stört es nicht. Perfektionisten könne es jedoch nerven.

Btw. als "Heim-Platten-Wiederentdecker" brauche ich die sog. DJ-Features nicht...aber: Zwei Dinge schätze ich nun trotzdem:
- Ein einigermaßen starker Direktantrieb.
- Der Rückwärtsgang!!
Warum? Alte Platten profitieren oft vom Waschen...also mit Waschflüssigkeit und Bürste auf dem Plattenteller sauber machen! Der Direktanrieb hält die Bürstenwäsche auch ohne Schaden aus... Riemenantriebe sind da empfindlich. Die Reinigung wird erst richtig gut, wenn man mit und gegen die Laufrichtung bürstet...und dafür ist der Rückwärtsgang super. Das kriegt man sonst nur in eine separaten Plattenwaschmaschine hin. Wer interessiert ist sollte mal "Cheap Thrill" googeln.

Technisch und klanglich verfeinern kann man zunächst mit besseren Tonabnehmern. Ich hab etwas Verbesserung durch den Ersatz des AT95E mit einem AT100E erzielt. Der kostet so um die 60,-...aber man kann natürlich auch vielmehr für TA Systeme ausgeben!

Eine gute Justage des Systems lohnt auch. Google hilft. Ich hab die sog. IEC Schablone benutzt, das funktionierte sehr gut. Außerdem macht eine Kautschuk-Plattentellerauflage Sinn. Ob durch die Kautschuk-Dämpfung wirklich der Klang besser wird - homöopathisch vielleicht. Aber, sie bleibt nicht an der Platte pappen beim Hochheben.

Wer noch vielmehr herausholen will kann den internen Vorverstärker ausbauen und eine hochwertigen externen Phonoverstärker kaufen. Dafür benötigt man aber Bastel-und Lötgeschick und verliert natürlich die Garantie (Anleitungen auf youtube).

Minuspunkte:
- Der Tonarmgewicht sollte schwerer sein, damit man etwas mehr Spielraum mit besseren/schwereren Tonabnehmern hat. Es gibt eine Upgrade von Audio Technika, das AT CW-1... leider nicht in DE erhältlich. Da hätten sie gleich ein 10 gr schwereres spendieren können.
- Das wop-wop des Antriebs.
- Warum lassen sie hinten so ein windiges Cinch-Kabel herausbaumeln und machen nicht einfach ein (auch nicht teureres) Anschlußterminal hin? Dann könnte man ein Cinch-Kabel in der Qualität und Länge verwenden, wie man es braucht und will.

Insgesamt hat mir der Player den Spaß an den alten (und bald auch neuen) Platten zurückgebracht. Er kann klanglich mit teuren Komponenten an einer guten Anlage mithalten - daher 4 Sterne (1 weniger für die kleinen Minuspunkte).

Quelle:
amazon.de/pro…s=0

-------------------------------------------------

Unter diesen Voraussetzungen würde ich, wenn es um HiFi geht, doch lieber zu einem Pro-Ject Plattenspieler greifen.
Zum Beispiel so etwas:
amazon.de/Pro…ect

Hier ein reputierlicher Plattenspieler-Händler mit Pro-Ject Angeboten:
phonophono.de/pho…tml

Da brauch man allerdings einen Verstärker mit Phono-Eingang oder einen zusätzlichen externen "Entzerrer-Vorverstärker".

Ach ja, für die Noobs: Audio Technica ist ein ganz großer Name bei Tonabnehmer-Systemen.
phonophono.de/pho…tml
Bearbeitet von: "voyager_2000" 23. Jun 2017
Inzwischen wieder bei 285,- (silber) bzw. 289,-(schwarz) ohne Versand.
Zu lange gegrübelt...
Wollte ihn mir ende des Monats sowieso holen. Nun 50 euro gespart. Tausend dank
Bearbeitet von: "lemihai" 23. Jun 2017
macbeef22. Jun 2017

Naja voll automatisch würde heißen. Platte drauf, ein Knopf drücken und es …Naja voll automatisch würde heißen. Platte drauf, ein Knopf drücken und es geht los und wenn die Platte durchgelaufen ist, geht der Arm wieder hoch und fährt zurück und die Platte hält an, ggf. geht der Plattenspieler nach einer gewissen Zeit auch automatisch aus. Also für eine Seite: 2 Arbeitsschritte und gut.Bei dem Plattenspieler hier ist es, Platte drauf, Plattenteller starten, richtige Geschwindigkeit einstellen, Plattennadel aufsetzen, Platte hören. Wenn die Seite zu Ende ist, Plattennadel runter nehmen, drehen beenden Plattenspieler ausmachen.Klingt erstmal nicht viel ist aber definitiv ein Mehraufwand auf den ich hier hinweisen wollte.


Automatische Plattenspieler gibt es aber faktisch nicht mehr. Da muss man schon was gebrauchtes aus der Bucht fischen, wovon ich persönlich dem Anfänger eher abraten würde.
Also als DJ Dreher ist das Ding wirklich ungeeignet, da hat man wirklich keine Freude dran! Dann lieber bischen sparen und für 300€ einen Synq XTRM1 holen, da ist man dann schon auf Technics Niveau was Gleichlaufschwankungen und Antrieb angeht. Mit dem Audio Technica auflegen macht keinen Spaß, alles schon ausprobiert.
Und nur so zum hören würde ich auch eher zu einem gebrauchtem Dual oder ähnlichem greifen, dann spart man auch noch nen Haufen Geld!
Mist, zu spät gesehen, inzwischen abgelaufen :-(
maximilianhb23. Jun 2017

Also als DJ Dreher ist das Ding wirklich ungeeignet, da hat man wirklich …Also als DJ Dreher ist das Ding wirklich ungeeignet, da hat man wirklich keine Freude dran! Dann lieber bischen sparen und für 300€ einen Synq XTRM1 holen, da ist man dann schon auf Technics Niveau was Gleichlaufschwankungen und Antrieb angeht. Mit dem Audio Technica auflegen macht keinen Spaß, alles schon ausprobiert.Und nur so zum hören würde ich auch eher zu einem gebrauchtem Dual oder ähnlichem greifen, dann spart man auch noch nen Haufen Geld!


Kurz gesucht:

amazon.de/Dua…CQA
Gibts schon noch.
Gio22. Jun 2017

Nadel im Lieferumfang?


Jub
macbeef23. Jun 2017

Kurz …Kurz gesucht:https://www.amazon.de/Dual-Vollautomatischer-Entzerrervorverstärker-Magnet-Tonabnehmer-Staubschutzhaube/dp/B000SNBCQAGibts schon noch.



DUAL Plattenspieler gibt es schon noch neu, aber es ist nicht mehr die ursprüngliche Firma DUAL,
sondern der heutige Rechteinhaber am Namen.

In dem von Dir zitierten Text waren alte Plattenspieler aus der Zeit vor der Pleite von DUAL gemeint.

Wenn man ein geplegtes Exemplar aus 1. Hand für kleines geld bekommt, kann man ein Schnäppchen machen.
Das setzt aber ein wenig Einarbeitung in die Materie voraus.
Nicht alle Modelle waren so toll.
voyager_200023. Jun 2017

DUAL Plattenspieler gibt es schon noch neu, aber es ist nicht mehr die …DUAL Plattenspieler gibt es schon noch neu, aber es ist nicht mehr die ursprüngliche Firma DUAL, sondern der heutige Rechteinhaber am Namen.In dem von Dir zitierten Text waren alte Plattenspieler aus der Zeit vor der Pleite von DUAL gemeint.Wenn man ein geplegtes Exemplar aus 1. Hand für kleines geld bekommt, kann man ein Schnäppchen machen.Das setzt aber ein wenig Einarbeitung in die Materie voraus. Nicht alle Modelle waren so toll.


Bzw. die Rechteinhaber. Die heutigen Duals mit CS im Modelnamen (CS 505-4) z.B. sind weiterhin Made in Germany und zT Fortführungen alter Modelle. Andere Duals dürften dann auch aus dem Hanpin-Baukasten stammen.
Hanpin ist prinzipiell erstmal auch nichts Schlechtes (der nicht unschicke retro-Dreher Onkyo cp 1050 ist auch von HP). Hanpin ist schlicht der wohl größte Plattenspielerfabrikant weltweit.

Alte Dual-Dreher sind eine enorm zweischneidige Sache. Zu sehr gehypt momentan und selbst in Kleinanzeigen rufen viele Leute Irrsinnspreise für komplette Schrottgeräte auf, die angeblich überholt wären (und manche bezahlen das dann auch...). Die beliebten Modelle sind dann auch preislich jenseits von Gut und Böse. Beim Gebrauchtkauf muss man sich schon gut beraten lassen oder selbst auskennen. Bei alten Drehern kann halt immer was sein. Das fängt bei Kleinigkeiten an, die gewartet werden müssen (Tellerlager ölen etc.) und geht bei Komponentenaustausch (Elkos, Kondensatoren) weiter.
Alte Plattenspieler sind immer Wunderkisten. Wer etwas Vinyl hören will, ohne seine Platten zu schrotten, der fährt mit den simplen Hanpin-Dingern nicht komplett verkehrt. HiFi ist das dann natürlich nicht, aber das braucht man auch nicht in jedem Umfeld. Und vielleicht hat man auch ohnehin eine zum Hanpin passende Kette ;-)


Bearbeitet von: "gurgel" 23. Jun 2017
Seit dem ich "Carlo Cokxxx Nutten" auf Platte habe, bin ich sehr geil auf Plattenspieler.
gurgel23. Jun 2017

Bzw. die Rechteinhaber. Die heutigen Duals mit CS im Modelnamen (CS …Bzw. die Rechteinhaber. Die heutigen Duals mit CS im Modelnamen (CS 505-4) z.B. sind weiterhin Made in Germany und zT Fortführungen alter Modelle.


Interessant, das wußte ich garnicht. Danke !

Der CS 505-4 ist natürlich mit über 500 EUR auch nicht ganz billig.
amazon.de/Dua…5-4
macbeef22. Jun 2017

Wow nettes Angebot, hab ihn für 280 Euro vor 9 Monaten geholt und bin sehr …Wow nettes Angebot, hab ihn für 280 Euro vor 9 Monaten geholt und bin sehr zufrieden.Es ist eben wirklich ein DJ Plattenspieler, keine Automatiken also, dafür aber die Tonabnehmereinstellungen die man von einem guten Plattenspieler gewohnt ist.Praktisch war es aber für mich ein leichter Fehlkauf, da ich kein DJ bin und es für mich schon komfortabler gewesen wäre einen automatischen Plattenspieler zu haben, der eben den Arm automatisch vor und zurück fährt etc.... Naja so "fasse" ich die Platte und die Plattennadel wenigstens an und bin mehr mitten drin.Den USB Port hab ich bis jetzt noch nicht ausprobiert und den verbauten Vorverstärker auch nicht, das macht alles mein Verstärker.


Lol was hast du von einem 1210er Billigklon erwartet?
Snejk24. Jun 2017

Lol was hast du von einem 1210er Billigklon erwartet?


Das er 78bpm kann, das es ihn zu kaufen gibt, was technics ja nicht auf die Reihe bekommt und wo hat ein 1210er bitte irgend eine Automatik, aber schön dass du hier einen extrem nutzlosen Kommentar hinterlassen hast und das buzzword Bingo knöpfchen bedient hast. Danke für nichts, nun geh.
macbeef24. Jun 2017

Das er 78bpm kann, das es ihn zu kaufen gibt, was technics ja nicht auf …Das er 78bpm kann, das es ihn zu kaufen gibt, was technics ja nicht auf die Reihe bekommt und wo hat ein 1210er bitte irgend eine Automatik, aber schön dass du hier einen extrem nutzlosen Kommentar hinterlassen hast und das buzzword Bingo knöpfchen bedient hast. Danke für nichts, nun geh.



macbeef22. Jun 2017

Wow nettes Angebot, hab ihn für 280 Euro vor 9 Monaten geholt und bin sehr …Wow nettes Angebot, hab ihn für 280 Euro vor 9 Monaten geholt und bin sehr zufrieden.Es ist eben wirklich ein DJ Plattenspieler, keine Automatiken also, dafür aber die Tonabnehmereinstellungen die man von einem guten Plattenspieler gewohnt ist.Praktisch war es aber für mich ein leichter Fehlkauf, da ich kein DJ bin und es für mich schon komfortabler gewesen wäre einen automatischen Plattenspieler zu haben, der eben den Arm automatisch vor und zurück fährt etc.... Naja so "fasse" ich die Platte und die Plattennadel wenigstens an und bin mehr mitten drin.Den USB Port hab ich bis jetzt noch nicht ausprobiert und den verbauten Vorverstärker auch nicht, das macht alles mein Verstärker.



macbeef24. Jun 2017

Das er 78bpm kann, das es ihn zu kaufen gibt, was technics ja nicht auf …Das er 78bpm kann, das es ihn zu kaufen gibt, was technics ja nicht auf die Reihe bekommt und wo hat ein 1210er bitte irgend eine Automatik, aber schön dass du hier einen extrem nutzlosen Kommentar hinterlassen hast und das buzzword Bingo knöpfchen bedient hast. Danke für nichts, nun geh.


Natürlich hat ein 1210er keine Automatik!
Also warum kaufst du einen Klon und beschwerst dich über Handarbeit?
Es gibt genug gute Automatik Plattenspieler in diesem Preissegment.

Nun geh und Kauf dir nen passenden Plattenspieler....
Snejk24. Jun 2017

Natürlich hat ein 1210er keine Automatik!Also warum kaufst du einen Klon …Natürlich hat ein 1210er keine Automatik!Also warum kaufst du einen Klon und beschwerst dich über Handarbeit?Es gibt genug gute Automatik Plattenspieler in diesem Preissegment.Nun geh und Kauf dir nen passenden Plattenspieler....


Kommst du klar und liest meinen Text bitte. Ich habe einen Erfahrungsbericht zum gerät hier abgegeben und dabei die pros und cons für mich präsentiert.
Lern lesen, Laber keine Leute voll und geh hier keinem auf die Nüsse.
"Praktisch war es aber für mich ein leichter Fehlkauf, da ich kein DJ bin und es für mich schon komfortabler gewesen wäre einen automatischen Plattenspieler zu haben"

Aber okay Rede für deinen überteuerten Klon mit billigst Nadel und unnötigem USB Anschluss und vorvertärker ruhig schön.

Dein "Erfahrungsbericht" zeigt das du wohl 0 Ahnung von der Materie besitzt!

Achja Leute via PN beleidigen und dann (ohne eine Antwort zu erhalten) Blockieren ist einfach nur lächerlich.
Bearbeitet von: "Snejk" 25. Jun 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text