Audiolab 8300A Vollverstärker [ibood]
148°Abgelaufen

Audiolab 8300A Vollverstärker [ibood]

13
eingestellt am 4. Feb
ibood bietet einen interessanten Vollverstärker an, technisch, wie optisch:
956948.jpgidealo: 1399,- + Versand

Silber: ibood.com/de/…tml
Schwarz: ibood.com/de/…tml


Vorverstärker + CD (Achtung Endstufe nötig) € 799,95 + Versand...komische Kombination!
ibood.com/de/…tml
ibood.com/de/…tml


Rezensionen:
fidelity-magazin.de/201…er/
whathifi.com/aud…iew
hifisound.de/out…pdf
hifisound.de/out…pdf



Bedienungsanleitung PDF-Link:http://audiolab-.eutschland.de/_la…pdf


Das voraussichtliche Versanddatum für das Produkt ist der 14.02.2017.

Beste Kommentare

Klar gibts da keinen Unterschied zu nem 30 Jahre alten Sony Verstärker, wenn man Magnat-Lautsprecher für 50 EUR dran hat.....
13 Kommentare

Bei solch hochpreisigen Dingern, zumal ohne Digi-Eingänge, frage ich mich immer, was die mehr können als mein 20 Jahre alter Onkyo-Stereoverstärker mit Zwei-Zonen-Ausgabe, den ich für 25 Euro bei eBay geschossen habe...

Verfasser

...besser aussehen?
...audiophile Egos befriedigen?

bonustraxvor 20 m

Bei solch hochpreisigen Dingern, zumal ohne Digi-Eingänge, frage ich mich …Bei solch hochpreisigen Dingern, zumal ohne Digi-Eingänge, frage ich mich immer, was die mehr können als mein 20 Jahre alter Onkyo-Stereoverstärker mit Zwei-Zonen-Ausgabe, den ich für 25 Euro bei eBay geschossen habe...

​Vor allem, wenn man die Leistungsdaten der alten Geräte mit den heutigen vergleicht. So lange die alten Geräte technisch in Ordnung sind, besser behalten...

Dies ist ein Deal für Stereo Hifi Hörer, bzw. High End Einsteiger! Audiolab ist eine britische Audio High End Firma und stellt seit etlichen Jahren wirklich hochwertige Sachen her, nicht zu vergleichen mit den, in den Kommentaren oben angesprochenen Geräten! Preise sind sehr gut, deshalb HOT! Für Leute, die sich hobbymässig nicht mit so etwas beschäftigen, mag es hochpreisig sein, allerdings ist hochpreisig wirklich relativ zu sehen, denn in dem Bereich geht normalerweise viel mehr Kohle über die Ladentheke! Außerdem fürs Gästeklo zu schade!

Klar gibts da keinen Unterschied zu nem 30 Jahre alten Sony Verstärker, wenn man Magnat-Lautsprecher für 50 EUR dran hat.....

13344316-slDyR.jpg13344316-KUaei.jpg
sieht innen fast so aus wie mein sm7100 samt ringkern
und dann noch im slimline design, so wie ichs mag
danke toller deal!
Bearbeitet von: "trollhater" 4. Feb

in dem sinne
Ein kluger Mann hat mal gesagt, dass ein perfekter Verstärker im Grunde genommen aus nichts weiter als einem Stück Draht besteht – einem Stück Draht, das auf geheimnisvolle Weise an einem Ende höheren Output aufweist, als an seinem anderen als Input anliegt

fidelity-magazin.de/201…er/
und davon gibt es wahrlich genug in den elektrosupermärkten


Bearbeitet von: "trollhater" 4. Feb

Flundermann4. Februar

Klar gibts da keinen Unterschied zu nem 30 Jahre alten Sony Verstärker, …Klar gibts da keinen Unterschied zu nem 30 Jahre alten Sony Verstärker, wenn man Magnat-Lautsprecher für 50 EUR dran hat.....


Ein Goldöhrchen wie du hört selbstverständlich den Unterschied zwischen zwei Analogverstärkern jederzeit heraus

bonustraxvor 6 m

Ein Goldöhrchen wie du hört selbstverständlich den Unterschied zwischen zw …Ein Goldöhrchen wie du hört selbstverständlich den Unterschied zwischen zwei Analogverstärkern jederzeit heraus



Bayrische Methode. Erst denken, dann reden..Will ja nicht auf die Kacke haun, aber bei meinem Equipment, das ich hier rumstehen habe, ganz sicher....;-)

Danke, spitzen Deal!

Flundermannvor 5 h, 4 m

Bayrische Methode. Erst denken, dann reden..Will ja nicht auf die Kacke …Bayrische Methode. Erst denken, dann reden..Will ja nicht auf die Kacke haun, aber bei meinem Equipment, das ich hier rumstehen habe, ganz sicher....;-)


Ich wette 100 Euro, dass du in einem Blind-Test keinen signifikanten Unterschied zwischen einem Verstärker der 1.000-Kategorie und meinem Uralt-Gerät bestimmen kannst.
P.S.:
Was bei dir in der heimischen Butze herumsteht war nicht das Thema. Aber toll, dass du darauf hingewiesen hast. Bin schwersten beeindruckt...
Bearbeitet von: "bonustrax" 5. Feb

bonustraxvor 22 h, 41 m

Ich wette 100 Euro, dass du in einem Blind-Test keinen signifikanten …Ich wette 100 Euro, dass du in einem Blind-Test keinen signifikanten Unterschied zwischen einem Verstärker der 1.000-Kategorie und meinem Uralt-Gerät bestimmen kannst.P.S.:Was bei dir in der heimischen Butze herumsteht war nicht das Thema. Aber toll, dass du darauf hingewiesen hast. Bin schwersten beeindruckt...



Kann gut sein, dass ich da keinen Unterschied höre,wenn du das Magnat oder Teufel-Schrott an deiner Uralt-Möhre dran hast...Dann verlier ich bestimmt die 100 EUR und du kaufst dir vier neue Verstärker....;-)

Flundermann6. Februar

Kann gut sein, dass ich da keinen Unterschied höre,wenn du das Magnat oder …Kann gut sein, dass ich da keinen Unterschied höre,wenn du das Magnat oder Teufel-Schrott an deiner Uralt-Möhre dran hast...Dann verlier ich bestimmt die 100 EUR und du kaufst dir vier neue Verstärker....;-)


Es geht hier um die vorgebliche Klangqualität von Verstärkern und nicht um die Schallwandler. Aber schön, dass du deine kaufmännische Unvernunft wenigstens einsieht. Viel Spaß beim Streicheln deiner Hardware.

P.S.
Deine Tiraden erinnern mich an die dumpfen Gestalten der 80er, die damals alles Besuchern stolz wie Bolle ihre tollen HiFi-Türme vorführen mussten. Und auf die Frage hin, was "HiFi" eigentlich sei, ins Stottern kamen und lediglich wieder stolz auf die Phantasiepreise ihrer Anlagen verwiesen. Selbst Frauenbesuch versuchten sie damit zu beeindruckend. Und alle rollten gedanklich nur mit den Augen...
Das muss für die Händler damals ein goldenes Zeitalter gewesen sein - verdienten sie sich an diesen bemittleidenswerten Kreaturen doch dumm und dämlich....
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text