Audiolab M-PWR 2 x 40 W Endverstärker im Mini Format
229°Abgelaufen

Audiolab M-PWR 2 x 40 W Endverstärker im Mini Format

250€
9
eingestellt am 21. Janheiß seit 21. Jan
Normal Preis: 598€ idealo.de/pre…tml

Technische Daten
2X40 watts RMS (8 ohms), 2X80 watts RMS (4 ohms)
DHT : < 0,008 % (10 W, 1 kHz)
DHT : < 0,05 % (10 W, 20 Hz - 20 kHz)
S/B : 106 dB (@40 W)
250 x 114 x 252 mm
Gewicht: 4,7 kg

Artikelbeschreibung

Sie besitzen einen Plattenspieler oder ein Computer? Sie verfügen über einen DAC? Aber wo schließen Sie all diese Geräte an? Natürlich an den Audiolab M-PWR!

Digital gespeicherte Musik ist heute praktisch Standard für musikalische Unterhaltung zu Hause. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie Ihren CD-Spieler, Computer und iPod oder iPhone als Quellen verwenden. Sie könnten sogar Musik von Ihrem Computer oder Musikserver streamen.

Um das Beste aus diesen Quellen herauszuholen, haben Sie in einen hochwertigen Digital-Analog-Wandler investiert, hoffentlich in einen M-DAC oder Q-DAC von Audiolab. Aber was ist die beste Möglichkeit, diese mit Ihrem Lautsprechersystem zu verbinden?

Auf diese Frage bietet der Audiolab M-PWR die Antwort. Der M-PWR verfügt sowohl über unsymmetrische als auch über symmetrische Eingänge und betreibt Ihre Lautsprecher mit hochwertigen 40 + 40 Watt Ausgangsleistung bei extrem geringen Verzerrungen und minimalem Platzbedarf auf Ihrem Schreibtisch oder Regal.

Tatsächlich können Sie den M-PWR mit jedem Gerät mit Lautstärkeregler verbinden, zum Beispiel mit einem Vorverstärker, einem CD-Spieler mit variablem Ausgang (Audiolab’ s 8200CDQ) oder sogar mit dem Kopfhörerausgang Ihres Computers.

Was immer Sie anschließen, Sie können sicher sein, dass der M-PWR Ihre Lautsprecher mit der Ausdruckskraft, Leidenschaft und Aufregung Ihrer gesamten Musiksammlung betreibt.

  1. Elektronik
Gruppen
  1. Elektronik
9 Kommentare

Tut mir leid das ich Frage aber was ist denn hier der Vorteil gegenüber einem normalen Verstärker?

diesen Werbetext vertont von einem Sprecher aus den 60er Jahren...

Super preis, leider gerade keinen Bedarf. Hot für den deal

Also nen "normaler" Class D Verstärker tut's am PC auch, z.B. der exzellente Scythe Kama Bay für um 60 Euro (außerhalb amazon günstiger). Zwar nur 10 Watt aber die reichen zur Not auch für nen Hörsturz. Habe den hier mit nem paar Alesis Monitor One Mk2 laufen und die machen so viel Druck das ich nur auf maximal 10-20% laufen lassen kann. Das Geld lieber in ne vernünftige Soundkarte (extern) und/oder Boxen investieren.

amazon.de/Scy…XFM
Bearbeitet von: "ndorphin" 21. Jan

Da würd ich an einem PC eher zu ein paar Aktivboxen greifen. Ich hab zBmeine alte B&W Zeppelin, die dank Sonos nur noch einstaubte, reaktiviert und an den Rechner angeschlossen...

gibts einen passenden vorverstärker?

Gutes Angebot für Hifi oder Heimkino, wenn man einen “Edel“ Hersteller möchte. XLR Eingänge sind in der Preisklasse bei Hifi selten.
Sind jedoch “nur“ 60 W bei 4 Ohm.

Das Teil in Kombination mit dem M-Dac aus dem gleichen Haus an guten Boxen ist eine tolle Sache.
Das ist der Einstieg zum guten 2 Kanal hören. Um verstümmelte mp3 Dateien vom PC zu hören zu schade.

Heute kam ein großes Paket mit 2 gut verpackten Endstufen an...
Vielen Dank an bardamu!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text