Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
AUDIONET 15 Prozent auf ausgewählte schwarze High-End Audioprodukte
356° Abgelaufen

AUDIONET 15 Prozent auf ausgewählte schwarze High-End Audioprodukte

35.700€42.000€-15%
37
eingestellt am 2. Dez 2019Bearbeitet von:"Zwieback.mit.Honig"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Vorab: Ich bin mir bewusst, dass Produkte in einem solch hohem Preissegment oft auf Belustigung oder Abstoßung treffen. Aber dennoch ist ein Deal ein Deal. Auch Personen, die mehr Geld für ihren Alltag zur Verfügung haben achten auf gute Preise für gute Produkte. Auch diese Personen haben ihr Anrecht auf Deals auch wenn die Käuferschicht eher gering ist.
Ich bitte deshalb um Zurückhaltung bei der Erstellung der Kommentare.



Bei dem Berliner High-End Audio-Hersteller sind im Moment einige Modelle im schwarzen Finish mit einem 15% Rabatt erwerbbar.

Unter anderem der Vollverstärker Audionet Humboldt, der statt 42.000,00 € nun für 35.700,00 € erhältlich ist. in Silber beträgt der Preis weiterhin 42.000,00 €.
  • Typ: Ultimate Analog Integrated Stereo Amplifier
    Leistung: 2 x 250 W an 8 2 x 380 W an 4
    Frequenzgang: 0-700.000 Hz (-3 dB), DC-gekoppelt
    0,3-700.000 Hz (-3 dB), AC-gekoppelt
    THD+N: <-100 dB @ 1 kHz
    SNR: > 120 dB, (A-weighted)
    Kanaltrennung: >140 dB, 20-20.000 Hz
    Eingangsimpedanz: Cinch (Line): 50 kl
    Symmetrisch (XLR): 35 kl
    Netzanschluss: 220…240 V oder 110…120 V, 50…60 Hz
    Leistungsaufnahme: < 0,5 W Stand by, max. 1800 W
    Abmessungen: Breite: 450 mm
    Höhe: 320 mm
    Tiefe: 505 mm
    Gewicht: 61 kg

Außerdem vergünstigt sind folgende Modelle:

Stereo-Hochleistungsverstärker "AMP I V2" für 5.091,50 € statt 5.990,00 €
  • Leistung: 2 x 200 Watt in 8 Ohm / 2 x 300 Watt in 4 Ohm / 2 x 450 Watt in 2 Ohm / 1 x 600 Watt in 8 Ohm (in Brückenschaltung) / 1 x 900 Watt in 4 Ohm (in Brückenschaltung)
    Siebkapazität: 188.000 µF
    Bandbreite: 0 – 300.000 Hz (-3 dB)
    Dämpfungsfaktor: > 10.000 bei 100 Hz
    Klirrspektrum: k2 typ. -120 dB für 25 Watt in 4 Ohm / k3 typ. -123 dB für 25 Watt in 4 Ohm
    Intermodulation: < -110 dB SMPTE 100 Hz : 20 kHz, 4 : 1, 50 W in 4 Ohm
    Kanaltrennung: > 100 dB bei 1 kHz
    THD + N: > -102 dB bei 1 kHz, 25 Watt in 4 Ohm für 20 Hz bis 20 kHz
    SNR: > 106 dB bei 10 Veff
    Eingangswiderstand: 37 kOhm, 220 pF
    Leistungsaufnahme: max. 1.500 W
    Netzanschluss: 230 V, 50…60 Hz
    Abmessungen: Breite 430 mm; Höhe 175 mm; Tiefe 315 mm
    Gewicht: 28 kg


Mikroprozessorgesteuerter Mono-Leistungsverstärker "AMP" für 8.491,50 € statt 9.990,00 €
  • Leistung: 200 W in 8 Ohm, 350 W in 4 Ohm, 550 W in 2 Ohm, 750 W in 1 Ohm
    Siebkapazität: 82.000 µF
    Bandbreite: 0 – 300.000 Hz (-3 dB)
    Dämpfungsfaktor: > 1.800 bei 10 kHz / > 10.000 bei 100 Hz
    Klirrspektrum: k2 typ. -117 dB für 25 W in 4 Ohm / k3 typ. -140 dB für 25 W in 4 Ohm
    Intermodulation: < -110 dB SMPTE 100 Hz : 20 kHz, 4 : 1, 50 W in 4 Ohm
    THD + N: > -106 dB bei 1 kHz, 25 W in 4 Ohm für 20 Hz bis 20 kHz
    SNR: > 122 dB
    Eingangswiderstand: Cinch: 37 kOhm, 100 pF / XLR: 3 kOhm, 100 pF
    Leistungsaufnahme: max. 1.000 W
    Netzanschluss: 230 V, 50…60 Hz
    Abmessungen: Breite 215 mm; Höhe 190 mm; Tiefe 500 mm
    Gewicht: 22 kg je Monoblock

Mikroprozessorgesteuerter Mono-Referenz-Leistungsverstärker "MAX" für 14.016,50 € statt 16.400,00 €
  • Leistung: 400 W in 8 Ohm / 700 W in 4 Ohm / 1.100 W in 2 Ohm
    Bandbreite: 0 – 500.000 Hz (-3 dB)
    Dämpfungsfaktor: > 1.800 bei 10 kHz / > 10.000 bei 100 Hz
    Klirrspektrum: k2 typ. -117 dB für 25 W in 4 Ohm / k3 typ. -123 dB für 25 W in 4 Ohm
    Intermodulation: < -110 dB SMPTE 100 Hz : 20 kHz, 4 : 1, 50 W in 4 Ohm
    THD + N: > -106 dB bei 1 kHz, 25 W bis 700 W in 4 Ohm
    SNR: > 125 dB
    Eingangswiderstand: Cinch: 37 kOhm, 100 pF / XLR: 3 kOhm, 100 pF
    Leistungsaufnahme: max. 2.000 W
    Netzanschluss: 230 V, 50…60 Hz
    Abmessungen: Breite 215 mm; Höhe 285 mm; Tiefe 500 mm
    Gewicht: 38 kg je Monoblock

Phono-Vorverstärker für zwei Plattenspieler "PAM G2" für 4.241,50 € statt 4.990,50 €
  • Audiobandbreite: 40 – 30.000 Hz (+/- 0.2 dB) / 18 – 80.000 Hz (+/- 1.0 dB)
    Subsonicfilter: Hochpass 4. Ordnung

Ultrastabiles externes Präzisionsnetzteil "EPX" für 4.241,50 € statt 4.990,50 €
  • Spannung: ± 24V
    Genauigkeit: 0,1%
    Regelgenauigkeit: zw. Kanälen: >0,01% temperaturkompensiert
    Strom: ± 3A
    Netzanschluss: 220 … 240 Volt / 50 … 60 Hz
    Leistungsaufnahme: < 1 W Stand-By, max. 400 W
    Abmessungen: Breite 430 mm; Höhe 110 mm; Tiefe 360 mm
    Gewicht: 18 kg

Ultrastabiles externes Präzisionsnetzteil "EPS G2" für 1.691,50 € statt 1.990,00 €
  • Spannungskonstanz: +/- 0.01 V bei 1 A, Grenzfrequenz 300 MHz
    Ausgangsspannungen: analog + 24 V und – 24 V
    digital + 5 V
    Leistungsaufnahme: < 1 W Stand-By, max. 100 W
    Abmessungen: Breite 430 mm
    Höhe 70 mm
    Tiefe 310 mm
    Gewicht: 9 kg

Netzwerkfähiger Stereo Vollverstärker/Receiver "DNA" für 5.941,50 € statt 4.990,00 €
  • eistung: 2 x 110 Watt in 8 Ohm, 2 x 220 Watt in 4 Ohm
    Dämpfungsfaktor: typ. > 1.000 bei 100 Hz
    Siebkapazität: >96.000 µF
    THD+N: < -93 dB, für 20 Hz bis 20 kHz
    Analog-EingängeFrequenzgang: 1 – 500.000 Hz
    SNR: > 100 dB bei 1kHz
    Digital-EingängeFrequenzgang: 1 – 96.000 Hz, abhängig von der Samplefrequenz
    Samplefrequenz: 32 bis 192 kHz
    Netzanschluss: 230 V, 50…60 Hz
    Leistungsaufnahme: < 1 W Stand-By, 12 W Quick Start, max. 750W
    Abmessungen: Breite 430 mm, Höhe 110 mm, Tiefe 360 mm
    Gewicht: 16 kg

Netzwerkfähiger Streaming Client "DNC" für 5.091,50 € statt 5.990,00 €
  • Delaymanager:
    Einstellbereich: Entfernung Hörplatz – Lautsprecher 0 m bis 7 m
    automatische Berechnung der Verzögerungszeiten aus den angegebenen Abständen
    Equalizer:
    jeweils 5 MPE (Minimum Phase Equalizer) für rechten und linken Kanal
    Einstellungsmöglichkeiten pro MPE: Filtertypen Peak-Filter, High-Shelf, Low-Shelf, Hochpass (1. und 2. Ordnung), Tiefpass (1. und 2. Ordnung)
    Frequenz (f): 20 Hz bis 20 kHz, in 128 logarithmischen Schritten
    Verstärkung (gain): -12 dB bis +6 dB, in 0,5 dB-Schritten
    Güte (Q): 0,3 bis 8,0, in 20 logarithmischen Stufen
    Import von CARMA-Equalizer-Einstellungen
    Schnittstellen:
    WLan 802.11b/g/n – WEP, WPA, WPA2
    LAN/Ethernet (RJ 45)
    USB 2.0 für Externe Medien
    USB Audio 2.0 (bis 192kHz/24Bit/Stereo)
    RS232 (Steuereingang)Messwerte:
    Bandbreite: 0 – 96.000 Hz (-3 dB), DC-gekoppelt
    Slew Rate: 10 V/µsec
    Kanaltrennung: zw. Kanälen >100 dB bei 20 kHz
    Ausgangsspannung: Line: max. 3,2 Vrms
    XLR: max. 6,4 Vrms
    Ausgangsimpedanz: Line: 24 Ohm reell
    XLR: 48 Ohm reell
    Digital-Eingänge:
    Samplefrequenz: 32 bis 192 kHz
    THD+N: <-104 dB
    Netzanschluss: 230 V, 50…60 Hz
    Leistungsaufnahme: < 1 W Stand-by, max. 85 W
    Abmessungen: Breite 430 mm; Höhe 70 mm; Tiefe 310 mm
    Gewicht: 8 kg

Netzwerkfähiger 2.2-Kanal-Stereo-Vorverstärker "DNP" für 8.415,00 € statt 9.900,00 €
  • Bassmanager:
    Ansteuerung von einem (Mixed-Mono) oder zwei Subwoofern (Mixed-Mono oder Stereo)
    Berechnung mit 48bit Auflösung (double precision)
    Stereo-Kanäle wahlweise ansteuerbar mit Vollsignal oder über digitale Frequenzweiche mit einstellbaren Grenzfrequenzen und Güten.
    X-Bass: Subwoofer kann als zusätzlich mitlaufender Bass definiert werden
    Filtergüte einstellbar von 0,3 bis 2,00 in 12 logarithmischen Stufen
    Grenzfrequenzen einstellbar von 20 Hz bis 303 Hz in 51 logarithmischen Schritten
    Subwoofer-Phase invertierbar
    Delaymanager
    Einstellbereich: Entfernung Hörplatz – Lautsprecher 0 m bis 7 m
    Automatische Berechnung der Verzögerungszeiten aus den angegebenen Abständen
    Subwoofer Delay-Offset: Phasenfeineinstellung für beste Impulstreue (+/- 7m)
    Pegelanpassung
    Hauptkanäle: -9 bis +9 dB in 1 dB-Schritten (Balance L-R)
    Subwoofer: -24 bis +12 dB in 0,5 dB-Schritten
    Equalizer
    Jeweils 5 MPE (Minimum Phase Equalizer) für Hauptkanäle und Subwooferausgänge
    Einstellungsmöglichkeiten pro MPE: Filtertypen Peak-Filter, High-Shelf, Low-Shelf, Hochpass (1. und 2. Ordnung), Tiefpass (1. und 2. Ordnung)
    Frequenz (f): 20 Hz bis 20 kHz, in 128 logarithmischen Schritten
    Verstärkung (gain): -12 dB bis +6 dB, in 0,5 dB-Schritten
    Güte (Q): 0,3 bis 8,0, in 20 logarithmischen Stufen
    Import von CARMA-Equalizer-Einstellungen
    Schnittstellen
    WLan 802.11b/g/n – WEP, WPA, WPA2
    LAN/Ethernet (RJ 45)
    USB 2.0 für Externe Medien
    USB Audio 2.0 (bis 192kHz/24Bit/Stereo)
    RS232 (Steuereingang)
    Messwerte
    Bandbreite: 0 – 1.000.000 Hz (-3 dB), DC-gekoppelt; 2 – 1.000.000 Hz (-3 dB), AC-gekoppelt, DC-Servo 1. Ordnung
    Slew Rate: 10 V/µsec
    Kanaltrennung: zw. Kanälen: >100 dB bei 20 kHz; zw. Eingängen: >108 dB bei 20 kHz
    Eingangsspannung: max. 5 Vrms
    Eingangsimpedanz: Line: 50 kOhm reell; XLR: 7 kOhm reell
    Ausgangsspannung: Line: max. 6 Vrms; XLR: max. 12 Vrms; Kopfhörer: max. 6 Vrms (max. gain 6 dB)
    Ausgangsimpedanz: Line: 24 Ohm reell; XLR: 48 Ohm reell; Kopfhörer: 24 Ohm reell
    Siebkapazität: >62.000µFAnaloge Eingänge
    THD+N: <- 108 dB für 20 Hz bis 20 kHz für Vin 3 Vrms
    SNR: > 120 dB bei 1kHz bezogen auf Vin, maxDigital-Eingänge
    Samplefrequenz: 32 bis 192 kHz
    THD+N: Front: <-104 dBNetzanschluss: 230 V, 50…60 Hz
    Leistungsaufnahme: < 1 W Stand-by, max. 150 W
    Abmessungen: Breite 430 mm, Höhe 110 mm, Tiefe 360 mm
    Gewicht: 12 kg

Mikroprozessorgesteuerter Ultimate Linear Vorverstärker "Stern" für 25.500,00 € statt 30.000,00 €
  • Frequenzgang: 0–2.200.000 Hz (-3 dB), DC-gekoppelt
    0,3–2.200.000 Hz (-3 dB), AC-gekoppelt
    THD+N: <-104 dB für 20 kHz
    <-116 dB für 1 kHz
    SNR: > 123 dB bei 4 VRMS
    Kanaltrennung: >144 dB, 20–20.000 Hz
    Ausgangsimpedanz: 24 Ω reell (Cinch Line)
    48 Ω reell (XLR)
    Ausgangsstrom: max. 60 mA
    Leistungsaufnahme: < 0,5 W Stand-by, typ. 100 W
    Netzanschluss: 220…240 V oder 110…120 V, 50…60 Hz, Rhodium (Furutech)Abmessungen:
    Vertikal: Breite 270 mm / Höhe 500 mm / Tiefe 505 mm
    Horizontal: Breite 450 mm / Höhe 320 mm / Tiefe 505 mm
    Gewicht: 38 kg

Ultimate Linear Mono Power Amplifier "Heisenberg" für 29.750,00 € statt 35.000,00 €
  • Leistung: 530 W in 8 Ω, 1.050 W in 4 Ω, 2.100 W in 2 Ω
    Bandbreite: 0–700.000 Hz (-3 dB)
    Dämpfungsfaktor: > 1.800 bei 10 kHz, > 10.000 bei 100 Hz
    Klirrspektrum: k2 typ. -117 dB für 25 W in 4 Ω, k3 typ. -123 dB für 25 W in 4 Ω
    Intermodulation: < -110 dB SMPTE 100 Hz : 20 kHz, 4 : 1, 50 W in 4 Ω
    THD + N: > -106 dB bei 1 kHz, 25 W bis 700 W in 4 Ω
    SNR: > 125 dB
    Siebkapazität: 200.000 µF
    Eingangswiderstand: Cinch Line: 50 kΩ, 33 pF, XLR: 7 kΩ 66 pF (line to line)
    Leistungsaufnahme: max. 2.400 W
    Netzanschluss: 220…240 V oder 110…120 V, 50…60 Hz
    Abmessungen: Breite 270 mm, Höhe 500 mm, Tiefe 490 mm
    Gewicht: 66 kg

Hinweis: Das ist nun mein 2. Deal. Falls ich etwas übersehen, oder vergessen habe bitte ich einen kleinen Hinweis für die Korrektur.
Zusätzliche Info
Cyber Monday 2020
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
mal einen fürs Gästeklo bestellt!
37 Kommentare
mal einen fürs Gästeklo bestellt!
Ich einen für den Gästefahrstuhl.

Edit: Sehe gerade, die können kein Bluetooth, dann natürlich unbrauchbar.
Bearbeitet von: "MeisterOek" 2. Dez 2019
Macht sich vom Klang her excellent im Gästeklo
Krasses Teil. Wenn aber schon der Verstärker um die 35000€ kostet müssen da ja Lautsprecher in der Größenordnung 100000€ dranhängen?
Schnäppchen
Deine Feststelltaste klemmt😵
ByeByeMydealz02.12.2019 11:10

Krasses Teil. Wenn aber schon der Verstärker um die 35000€ kostet müssen da …Krasses Teil. Wenn aber schon der Verstärker um die 35000€ kostet müssen da ja Lautsprecher in der Größenordnung 100000€ dranhängen?


Nein ich empfehle für den Verstärker die Bose Lautsprecher.
Bei der Ersparnis muss ich einen zweiten kaufen
Ich spar lieber für den Dan D´Agostino

258kg

Ist ein Monoblock, man brauch also 2
Bearbeitet von: "wasserkante13" 2. Dez 2019
@Zwieback.mit.Honig
Aber jetzt klär uns - oder zumindest mich - Nicht-Audiophilen doch mal bitte auf.
Was ist an dem Teil so besonders? Allein die technischen Daten? Oder die Verarbeitung?
Bearbeitet von: "Schelln-sticht" 2. Dez 2019
Küchenradio kaputt... hier zuschlagen?
Gekauft. Wird dann gewinnbringend auf ebay Kleinanzeigen vertickt. Danke!
Ich habe hier 2 Blaupunkt Boxen mit 40Watt reicht dieser Verstärker oder besser 2 bestellen?
0,3hz - 700khz bei - 3dB. Nicht schlecht. Der analog Entwickler scheint sein Fach zu verstehen.
Schelln-sticht02.12.2019 11:25

@Zwieback.mit.Honig Aber jetzt klär uns - oder zumindest mich - …@Zwieback.mit.Honig Aber jetzt klär uns - oder zumindest mich - Nicht-Audiophilen doch mal bitte auf.Was ist an dem Teil so besonders? Allein die technischen Daten? Oder die Verarbeitung?



Schelln-sticht02.12.2019 11:25

@Zwieback.mit.Honig Aber jetzt klär uns - oder zumindest mich - …@Zwieback.mit.Honig Aber jetzt klär uns - oder zumindest mich - Nicht-Audiophilen doch mal bitte auf.Was ist an dem Teil so besonders? Allein die technischen Daten? Oder die Verarbeitung?


Nun, besonders liegt natürlich immer im Auge des Betrachters. Man muss schon "ein weinig verrückt" sein wenn man für solche Produkte dementsprechend viel Geld aus geben möchte.

Da ich selbst bisher nur den Netzwerkvollverstärker DNA erleben konnte, kann ich für die meisten Produkte nur Tests von Fachzeitschriften und der gleichen empfehlen.
Hier das Fazit des Tests der Verstärkerkombination Stern und Heisenberg:
"Mit dem Vorverstärker Stern und den Monoblöcken Heisenberg läutet Audionet ein neues Kapitel des Verstärkerbaus ein. Gleich in mehrfacher Hinsicht sprengt dieses Trio Konventionen, Klangqualität und Preis fallen definitiv darunter. Die reizvolle – weil sich auch nicht auf den ersten Blick erschließende – Formgebung von Hartmut Esslinger und das Maß innovativen Hightechs aus der Audionet-Entwicklungsschmiede gehen in diesem Triumvirat eine leidenschaftliche Symbiose ein, welche mir eine echte Herzensfreude bereitet hat. Dass die Komponenten die Namen von Nobelpreisträgern tragen, tut der Sache keinen Abbruch, denn Otto Stern und Werner Heisenberg wären sicher stolz darauf, als Namenspatrone für die neuen i-fidelity.net-Referenzen zu bürgen."
i-fidelity.net/tes…tml


Edit: Ich habe noch weiter reduzierte Geräte in die Beschreibung des Deals eingefügt.
Bearbeitet von: "Zwieback.mit.Honig" 2. Dez 2019
Jojabu102.12.2019 11:36

0,3hz - 700khz bei - 3dB. Nicht schlecht. Der analog Entwickler scheint …0,3hz - 700khz bei - 3dB. Nicht schlecht. Der analog Entwickler scheint sein Fach zu verstehen.


Wenn er einen Mittelwellensender bauen wollte: definitiv!
Schelln-sticht02.12.2019 11:25

@Zwieback.mit.Honig Aber jetzt klär uns - oder zumindest mich - …@Zwieback.mit.Honig Aber jetzt klär uns - oder zumindest mich - Nicht-Audiophilen doch mal bitte auf.Was ist an dem Teil so besonders? Allein die technischen Daten? Oder die Verarbeitung?



Dazu ist er vermutlich nicht in der Lage. Den meisten 'Audiophilen' wäre es durchaus mal geraten ein Physik-Grundkurs zu besuchen. Ist schon ziemlich der Hammer wie die Spannung mit Minus und Plus 24 Volt beworben wird.
Prima!
Danke, kommt gerade recht.

Bekommen meine Hausbediensteten aus dem blauen Flügel meines Lustschlösschens.
Mache jedes Jahr Wichteln für meine Angestellten. Und diese Jahr setzen wir mal den Sparstift an, zumal es letztes Jahr für jeden einen Porsche Cayenne gab.
So üppig gehts natürlich nicht immer.....

Die Uhrenradiofunktion arbeitet hoffentlich zuverlässig? Ich hasse es, wenn meine eingeflogen, französischen Croissants morgens zu spät serviert werden.
Bearbeitet von: "Glange" 2. Dez 2019
wasserkante1302.12.2019 11:22

Ich spar lieber für den Dan D´Agostino 258kgIst ein Monoblock, man b …Ich spar lieber für den Dan D´Agostino 258kgIst ein Monoblock, man brauch also 2


...hatte ich auch drüber nachgedacht aber „Der Stand-by-Verbrauch beträgt 40 Watt.“ Das ist dann doch etwas viel.
DealHunterx02.12.2019 11:46

Dazu ist er vermutlich nicht in der Lage. Den meisten 'Audiophilen' wäre …Dazu ist er vermutlich nicht in der Lage. Den meisten 'Audiophilen' wäre es durchaus mal geraten ein Physik-Grundkurs zu besuchen. Ist schon ziemlich der Hammer wie die Spannung mit Minus und Plus 24 Volt beworben wird.


Muss ich denn dazu in der Lage sein? Ich stehe in keine Beziehung zum Herstellers. Bin auch kein Besitzer von deren Produkten. Was der Hersteller angibt, muss der Hersteller selber beweisen. Ob einem die Produkte gefallen muss jeder für sich entscheiden. Ich mache hier lediglich aufmerksam, dass diese Produkte vergünstigt zum Verkauf angeboten werden.
HOT FUR DIE WARNUNG DES DEAL ERSTELLERS ach ja meine Feststell taste klemmt nicht
Bearbeitet von: "WlBar" 2. Dez 2019
Mal 5 Stück für die Gäste Klos mitgenommen
Jojabu102.12.2019 11:36

0,3hz - 700khz bei - 3dB. Nicht schlecht. Der analog Entwickler scheint …0,3hz - 700khz bei - 3dB. Nicht schlecht. Der analog Entwickler scheint sein Fach zu verstehen.


Jetzt braucht man nur noch Ohren, die das auch hören können ...
Es ist immer begrüßenswert, wenn sehr reiche Menschen ihr Geld dem Wirtschaftskreislauf wieder zuführen ... egal wie, egal womit -- von daher: HOT!
Aber jetzt mal im Ernst: was für Lautsprecher hängt man denn da dran?
Jojabu102.12.2019 11:36

0,3hz - 700khz bei - 3dB. Nicht schlecht. Der analog Entwickler scheint …0,3hz - 700khz bei - 3dB. Nicht schlecht. Der analog Entwickler scheint sein Fach zu verstehen.



Auch für Fledermäuse geeignet.
anmeldefehler02.12.2019 12:38

Aber jetzt mal im Ernst: was für Lautsprecher hängt man denn da dran?


Auf der High-End dieses Jahr in München, eine Messe rund um Audio- und Videoprodukte, wurde der Humboldt-Verstärker mit den Dynaudio Confidence 50 vorgestellt.
Was für abgefahrene Preise
Solche Billigteile kommen mir nicht ins Haus.

Denn: Wer billig kauft, kauft zweimal!!!
der high end hifi Markt läuft seit Jahren nicht mehr, zahlreiche große High End Händler sind bereits verschwunden.
Auch in den Saturn-Märkten verschwinden immer mehr die high-End Boliden ( einige Märkte hatten auch Lautsprecher im Bereich von 40.000 bis 50.000,- )
Bei Audionet sind Rabatte relativ gering ( hatte beim DNA damals knapp 22% Rabatt bekommen ), der Wiederverkauf ist trotzdem schlecht.
Lebu02.12.2019 15:39

der high end hifi Markt läuft seit Jahren nicht mehr, zahlreiche große H …der high end hifi Markt läuft seit Jahren nicht mehr, zahlreiche große High End Händler sind bereits verschwunden.Auch in den Saturn-Märkten verschwinden immer mehr die high-End Boliden ( einige Märkte hatten auch Lautsprecher im Bereich von 40.000 bis 50.000,- )Bei Audionet sind Rabatte relativ gering ( hatte beim DNA damals knapp 22% Rabatt bekommen ), der Wiederverkauf ist trotzdem schlecht.



Bei uns sind nicht die HighEnd Produkte weg....sondern der SATURN
Lebu02.12.2019 15:39

der high end hifi Markt läuft seit Jahren nicht mehr, zahlreiche große H …der high end hifi Markt läuft seit Jahren nicht mehr, zahlreiche große High End Händler sind bereits verschwunden.Auch in den Saturn-Märkten verschwinden immer mehr die high-End Boliden ( einige Märkte hatten auch Lautsprecher im Bereich von 40.000 bis 50.000,- )Bei Audionet sind Rabatte relativ gering ( hatte beim DNA damals knapp 22% Rabatt bekommen ), der Wiederverkauf ist trotzdem schlecht.


Wie fandest du den DNA? Und vor allem, denkst du, dass solche Produkte ihren Preis wert sind. Die DNAs bekommt man als gebrauchte auch "schon" für knapp unter 4k €. Als Lautsprecher kamen mir die ASW Genius 410, oder 510 (erstmal wegen der Optik, aber bei richtigem Interesse mit Sicherheit auch mit Probehören) in den Sinn.
Ist am Ende aber viel, dass sollte man sich ruhig ein Paar mal überlegen.
Schelln-sticht02.12.2019 11:25

@Zwieback.mit.Honig Aber jetzt klär uns - oder zumindest mich - …@Zwieback.mit.Honig Aber jetzt klär uns - oder zumindest mich - Nicht-Audiophilen doch mal bitte auf.Was ist an dem Teil so besonders? Allein die technischen Daten? Oder die Verarbeitung?


HighEnd ist immer Teuer.
Ab 70% des Möglichen, steigen die Preise meist exponentiell. Egal ob Wohnraum, Hubraum, Hörraum oder was auch immer...
Cold für die Predigt.
Fabb.bach02.12.2019 21:50

HighEnd ist immer Teuer.Ab 70% des Möglichen, steigen die Preise meist …HighEnd ist immer Teuer.Ab 70% des Möglichen, steigen die Preise meist exponentiell. Egal ob Wohnraum, Hubraum, Hörraum oder was auch immer...



HighEnd ist insbesondere deswegen teuer, weil es Statussymbole sind. Wenn es rein um neutrale Wiedergabe geht, kann man sich i.d.R. Im Bereich der Studiomonitore in verschiedensten Preisklassen bedienen. Dazu muss es kein selbsternannter HighEnd Hersteller sein. Bei letzteren ist es unglaublich schwer Vodoo von nicht Vodoo zu trennen.
Scheint vorbei zu sein ... schade für alle, denen die Schnäppchen entgangen sind
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text