246°
ABGELAUFEN
Aufkleber - "Share economy" - Sachen mit den Nachbarn teilen
Aufkleber - "Share economy" - Sachen mit den Nachbarn teilen
  1. Freebies
Gruppen
  1. Freebies

Aufkleber - "Share economy" - Sachen mit den Nachbarn teilen

Eine Schweizer Community bietet Gratis Aufkleber an, die man sich auf den Briefkasten kleben kann, um seinen Nachbarn zu zeigen, was man zu verleihen hat. Tun die Nachbarn es einem gleich, könnte man sich manche Sachen sicher sparen.
Geliefert wird kostenlos in die Schweiz und nach Deutschland. Eine Spende ist natürlich erwünscht.

Hier ein "Spiegel"-Artikel: spiegel.de/wir…tml

Beschreibung von der Projektseite:
In jedem Haushalt befinden sich Werkzeuge, Küchengeräte, Produkte für Freizeit und Unterhaltung etc., die man nur selten braucht und gerne einmal einem netten Mitmenschen ausleihen würde. Gleichzeitig wäre man manchmal froh, sich Dinge, die man nur ab und zu benötigt, einfach kurz ausleihen zu können.

Ziel des Projekts Pumpipumpe ist es, leihfreudige Nachbarn und ihre Gegenstände sichtbar zu machen und die gemeinsame Nutzung von Konsumobjekten zu fördern. Das geschieht nicht im Internet, sondern mit kleinen Aufklebern am Briefkasten, wo Nachbarn und Quartierbewohner täglich vorbeigehen. Sie können so direkt miteinander in Kontakt treten, sich Velopumpi, Akkubohrer oder ein Fondue-Set ausleihen, lernen sich auf diese Weise besser kennen und müssen erst noch weniger Geräte kaufen.

Beste Kommentare

Komisch, früher hat man einfach mit dem Nachbarn gesprochen und gefragt ob man sich was ausleihen kann.

hacky

Es gibt so einen Spruch: Verleihe nichts, was Du nicht auch verschenken würdest...


If you lend someone $20, and never see that person again, it was probably worth it.

Perfekt, so weiß der Einbrecher gleich was er bei mir holen kann

schon mal was verliehen? Das letzte was ich verliehen habe waren 2 komplette Bestecksätze zur Abi-Feier des Sohnes der Nachbarn...das (Metall-)Besteck ist zusammen mit den Papptellern in den Müllsäcken und in der Verbrennungsanlage verschwunden...
Sicher, für die Schnorrer ist's billiger...die Dummen sind aber die gutgläubigen Verleiher.

41 Kommentare

Man nennt mich auch VERLEIHNIX

Komisch, früher hat man einfach mit dem Nachbarn gesprochen und gefragt ob man sich was ausleihen kann.

super

so wird das aber nix mit dem Wachstum des BIP

Sailor1981

Komisch, früher hat man einfach mit dem Nachbarn gesprochen und gefragt ob man sich was ausleihen kann.


Richtig und da wir es hier heute noch so handhaben, brauch ich so nen Aufkleber nicht.
Sind allerdings nur 4 Parteien hier.

In so nem Hochhaus in der Stadt verhält sich das sicher anders, was auch verständlich ist

schon mal was verliehen? Das letzte was ich verliehen habe waren 2 komplette Bestecksätze zur Abi-Feier des Sohnes der Nachbarn...das (Metall-)Besteck ist zusammen mit den Papptellern in den Müllsäcken und in der Verbrennungsanlage verschwunden...
Sicher, für die Schnorrer ist's billiger...die Dummen sind aber die gutgläubigen Verleiher.

Es gibt da so einen Spruch:

Verleihe nichts, was Du nicht auch verschenken würdest...
bzw.:
Leihe niemandem etwas, was Du ihm nicht auch schenken würdest.


BTW: Hat der Nachbar ne schöne Freundin? Meine ist jetzt schon seit 5 Tagen unterwegs...

Was ich gern verleihen würde: Schwiegermama, meine schlechte Laune, das Regenwetter, den Flohteppich meiner Liebsten, dieses gruselige Kunstdingens an der Wohnzimmerwand, ...

Perfekt, so weiß der Einbrecher gleich was er bei mir holen kann

Ist so lange super, bis mal was kaputt geht.

Kann ich mir deine Frau ausleihen? (_;)

Wahnsinn! Ein Aufkleber ! Mega-HOT !

hacky

Es gibt so einen Spruch: Verleihe nichts, was Du nicht auch verschenken würdest...


If you lend someone $20, and never see that person again, it was probably worth it.

Sailor1981

Komisch, früher hat man einfach mit dem Nachbarn gesprochen und gefragt ob man sich was ausleihen kann.


Und dort gibt es theoretisch umso mehr Potenzial.

Dante

Ist so lange super, bis mal was kaputt geht.


Private Haftpflicht?

Sonst braucht man keine Versicherung. Das ist die einzige.

Sailor1981

Komisch, früher hat man einfach mit dem Nachbarn gesprochen und gefragt ob man sich was ausleihen kann.


Richtig, das wollte ich damit sagen

cold

Wieso sollte ich dafür spenden? Um jemandem seinen Lebensunterhalt zu finanzieren für diese wahnsinnig innovative Idee?

Wtf?

Dante

Ist so lange super, bis mal was kaputt geht.


Haftpflicht greift afaik nicht wenn man Sachen mit Kenntnis des Eigentümers hat/benutzt und sie dabei kaputtgehen. Mussman sich halt eine story ausdenken....

Dante

Ist so lange super, bis mal was kaputt geht.


Muss dann aber schon eine sehr sehr gute sein, sonst leistet die nicht für geliehene Sachen oder nur mit riesigem Selbstbehalt!

Ich teile mir mit meinem Nachbarn seine Frau, weiss er nur nicht.... und dann lacht er noch so dumm wenn ich mit vollem Ernst sage "Grüß mir deine Frau und meine Kinder"

Kassandra2014

schon mal was verliehen? Das letzte was ich verliehen habe waren 2 komplette Bestecksätze zur Abi-Feier des Sohnes der Nachbarn...das (Metall-)Besteck ist zusammen mit den Papptellern in den Müllsäcken und in der Verbrennungsanlage verschwunden... Sicher, für die Schnorrer ist's billiger...die Dummen sind aber die gutgläubigen Verleiher.


Na wenigstens scheinst Du was draus gelernt zu haben. Habe auf Parties auch schön öfters Pappteller mit Metallbesteck in Mülleimer fliegen sehen. Frage mich dann immer, wo und wie diese Leute aufgewachsen sind, dass sie den Unterschied zwischen Plastik- und Metallbesteck nicht kennen.

Sailor1981

Komisch, früher hat man einfach mit dem Nachbarn gesprochen und gefragt ob man sich was ausleihen kann.



Echt komisch und endich mal was wozu man keine App braucht.

Kassandra2014

schon mal was verliehen? Das letzte was ich verliehen habe waren 2 komplette Bestecksätze zur Abi-Feier des Sohnes der Nachbarn...das (Metall-)Besteck ist zusammen mit den Papptellern in den Müllsäcken und in der Verbrennungsanlage verschwunden... Sicher, für die Schnorrer ist's billiger...die Dummen sind aber die gutgläubigen Verleiher.



vlt weil Papier und Plastik kaputt gehen darf...

Kassandra2014

schon mal was verliehen? Das letzte was ich verliehen habe waren 2 komplette Bestecksätze zur Abi-Feier des Sohnes der Nachbarn...das (Metall-)Besteck ist zusammen mit den Papptellern in den Müllsäcken und in der Verbrennungsanlage verschwunden... Sicher, für die Schnorrer ist's billiger...die Dummen sind aber die gutgläubigen Verleiher.



UPS, verlesen

welch ein schwachsinn - als ob nachbarschaftshilfe etwas neues wäre. ok - mehr auf dem land, als in der stadt.

übrigens ist "leihe" in der privathaftpflichtversicherung in der regel ausgeschlossen - wenn der liebe nachbar also meine guten sachen beschädigt, kriege ich nix von seiner versicherung und müsste ihn privat angehen. nicht sehr förderlich für ein gutes klima........

ich hätte die Organisatore den Müll nach meinem Besteck durchwühlen lassen.

sowas bei mydealz zu posten... das macht man doch nur um lustige sprüche zu lesen...

Verfasser

Naruto

sowas bei mydealz zu posten... das macht man doch nur um lustige sprüche zu lesen...



Jep

Also Werkzeug und Frauen verleiht man nicht X)
Und ne Liste für Einbrecher find ich auch nicht passend. Evtl. noch Ort eintragen, wo es liegt.
Außerdem kauf ich nicht neues Werkzeug für den Verschleiß durch Nachbarn.
Nenene

Ich finds ne super Idee und wenn man wie wir grad frisch eingezogen ist, kennt man seine Nachbarn noch nicht wirklich, ehrlich gesagt muß das für mich auch net sein, aber für leihen statt kaufen bin ich trotzdem.

Itschie22

Kann ich mir deine Frau ausleihen? (_;)


Das klärt man diskret und ganz ohne Aufkleber mit der Nachbarin selbst.

Ich habe mir angewöhnt einen Pfand in Höhe vom Artikelwert einzubehalten. Dann kamen die verliehenden Gegenstände in der Regel ziemlich schnell zurück. Nur in einem Fall stand jemand nach über 2 Jahren auf der Matte mit dem Buch und wollte die 10 Euro wieder.

Ich dir nix leihe, Du böse.
Ich dir leihe, Du nix widerkomme ich böse.
Besser Du böse

Hot. Kleb ich dann auf den Ferrari meines Nachbarn.

Leonice

Ich habe mir angewöhnt einen Pfand in Höhe vom Artikelwert einzubehalten. Dann kamen die verliehenden Gegenstände in der Regel ziemlich schnell zurück. Nur in einem Fall stand jemand nach über 2 Jahren auf der Matte mit dem Buch und wollte die 10 Euro wieder.



Auf so simple aber klasse Ideen muß man erstmal kommen - werd ich jetzt auch so machen!

Leonice

Ich habe mir angewöhnt einen Pfand in Höhe vom Artikelwert einzubehalten. Dann kamen die verliehenden Gegenstände in der Regel ziemlich schnell zurück. Nur in einem Fall stand jemand nach über 2 Jahren auf der Matte mit dem Buch und wollte die 10 Euro wieder.




Weitere Vorteile:

- wird der Pfandeinsatz abgelehnt, dann sortiert man die notorischen Unzuverlässigen/KeineKohleHaber automatisch aus
- beim übrigen Rest muss ich nicht hinterherlaufen, da ich immer den Gegenwert habe
- in den Augen Dritter ist man nicht der Arsch, der nichts hergibt, da du den schwarzen Peter mit der Pfandeinforderung wieder zurückgibst

Kann man den Aufkleber auch ausleihen?

Also die denen ich was leihen würde wissen das und die die das nicht wissen denen würde ich auch nichts ausleihen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text