Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Augsburg: Sonntags Buslinie 32 (Uniklinik - Zoo) kostenlos
858° Abgelaufen

Augsburg: Sonntags Buslinie 32 (Uniklinik - Zoo) kostenlos

KOSTENLOS3€
13
eingestellt am 6. AprVerfügbar: Bundesweit

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Augsburg reiht sich ein in die Ab-und-zu-mal-einen-Bus-kostenlos-machen-und-so-tun-als-würde-man-glauben-dass-das-irgendeinen-Effekt-hätte-Städte: Die Linie 32 (Uniklinik BKH - Zoo) ist bis September 2019 kostenlos. Eine Einzelfahrt im Bus kostet sonst für Erwachsene 3,00 €

Die Busse auf der Linie fahren sonntags von 9 bis 19 Uhr im 15-Minuten-Takt, sonst während der Betriebszeit meist im 30-Minuten-Takt. Die Linie fährt von Uniklinik BKH, Neusässer Straße, Reinöhlstraße, Luitpoldbrücke, Hbf, Königsplatz, Moritzplatz, Margaret und Hochschule zum Zoo/Botanischen Garten.

Hintergrund ist, dass am Zoo aufgrund von Parkplatzmangel und einer Baustelle ein massives Verkehrschaos herrschen soll: augsburger-allgemeine.de/aug…tml

Beachtet auch diesen Deal: (Lokal Augsburg) Zoo Besuch kostenlos für Kinder von 5-15 Jahren in Zeitschrift Lieslotte zu finden


Linienfahrplan der Linie 32: sw-augsburg.de/fil…pdf
Liniennetzplan Innenraum: sw-augsburg.de/fil…pdf
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Augsburg = Autohot
Das freut mich als Abonnenten, dass ich jetzt für den gleichen Preis weniger Leistung, dafür aber vollere Busse erwarten darf.. BRAVO!
Ich werde den ganzen Tag fahren und den Leuten im Bus lustige Anekdoten meiner Fahrten erzählen.
13 Kommentare
Augsburg = Autohot
Das freut mich als Abonnenten, dass ich jetzt für den gleichen Preis weniger Leistung, dafür aber vollere Busse erwarten darf.. BRAVO!
Kommt dafür in Zukunft die Preiserhöhung aller Tarife dann jetzt alle 9 Monate?
Sollten sich Ulm als Vorbild nehmen.
Ich werde den ganzen Tag fahren und den Leuten im Bus lustige Anekdoten meiner Fahrten erzählen.
Ramlettvor 6 m

Ich werde den ganzen Tag fahren und den Leuten im Bus lustige Anekdoten …Ich werde den ganzen Tag fahren und den Leuten im Bus lustige Anekdoten meiner Fahrten erzählen.


Ein Grund, dass auch ich kommen werde
Moccachinoovor 42 m

Das freut mich als Abonnenten, dass ich jetzt für den gleichen Preis …Das freut mich als Abonnenten, dass ich jetzt für den gleichen Preis weniger Leistung, dafür aber vollere Busse erwarten darf.. BRAVO!


Kapier solche aktionen auch nicht.

Die meisten haben eh ein abo.
Die die keins haben sparen nur wenn sie zufällig an dem tag eh genau nur diese linie fahren wollten.

Das ist halt billige werbung die nach viel klingen soll.
Na vielleicht muss dann der Notarzt wagen weniger fahren. Direkt mit dem Bus in die Klinik.
Über den Sinn darf gestritten werden, alle die nicht an der Linie 32 wohnen zahlen trotzdem den Vollpreis am Ende.

Idee ist ja nett, aber die Umsetzung der Stadt mal wieder...
Vertretbare Aktion wegen dem vielen Parksuchverkehr im Spickel.
haschmivor 15 h, 31 m

Über den Sinn darf gestritten werden, alle die nicht an der Linie 32 …Über den Sinn darf gestritten werden, alle die nicht an der Linie 32 wohnen zahlen trotzdem den Vollpreis am Ende.Idee ist ja nett, aber die Umsetzung der Stadt mal wieder...


Es geht ja nicht um Busfahren im Allgemeinen sondern nur darum, den Zoobesuchern und vorallem den Anwohnern dort die Parkplatzsuche bzw Parksituation zu erleichtern. Wenn du nicht an der Linie 32 wohnst kannst du irgendwo parken wo der Bus fährt, was aktuell sicher leichter sein wird als in Zoo Nähe.
"Kostenlos". Oder wie ich es nenne: Vom Steuerzahler subventioniert.
Sparkoenigvor 1 h, 21 m

"Kostenlos". Oder wie ich es nenne: Vom Steuerzahler subventioniert.


Tatsächlich müssen für die Mehrkosten die Stadtwerke Augsburg aufkommen, die den ÖPNV aus der Stromsparte quersubventionieren. Da aber jeder heutzutage seinen Stromanbieter wechseln kann sind es nicht die Steuerzahler, sondern die Kunden der Stadtwerke Augsburg.
Der wahre Hintergrund für die Aktion dürfte ganz wo anderes liegen: Der Spickel ist ja eher ein Bonsen- und Schicki-Micki-Viertel in dem IHMO auch das ein oder andere Stadtrat-Mitglied angesiedelt ist...

Ich wohne leider auch in einem Innenstadt-nahem Viertel (habe ich der Innenstadt aber nix zu schaffen, bin da nie) und leide unter dem assozialen Terror der VAG-A*schl*ch-Kunden die mit ihren PKWs unsere Straßen zuparken um dann mit den "günstigeren" 4-Haltestellenticket in die Innenstadt zu fahren. Die jenigen die hier leider wohnen müssen haben das Nachsehen und können ihr Auto nirgendwo mehr abstellen

Lösungsvorschlag der Politik: Anwohnerparken ausweiten - dann müssen wir, die Opfer, teure Parkausweise kaufen von denen die #%$§ Stadt 5 mal mehr ausgibt als Parkplätze vorhanden sind...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text