AUKEY USB C Externer Akku 30000mAh, USB C Eingang/Ausgang + Micro USB Eingang, Quick Charge 3.0 Ausgang + 5V/2.4A AiPower Ausgang, mit 20cm USB A auf C Kabel
353°Abgelaufen

AUKEY USB C Externer Akku 30000mAh, USB C Eingang/Ausgang + Micro USB Eingang, Quick Charge 3.0 Ausgang + 5V/2.4A AiPower Ausgang, mit 20cm USB A auf C Kabel

15
eingestellt am 8. Jun 2017Bearbeitet von:"Airlive"
Hier ein neues Angebot, gab es vor einiger Zeit schon einmal für ich glaube ca. 1€ weniger. Dieses mal geht es mit einem neuen Gutschein zu einem anderen Preis.

16,50€ Gutschein unter den angegeben 50,99€ Aktivieren, dann kommt man bei der Bezahlübersicht (nicht im Warenkorb) auf 34,49€

Super Powerbank mit 30.000mAh für 34,49€
Sonst 50,99€ direkt bei Amazon, sonstige vgp schwierig.
Viel Spaß damit !

  • Gigantische Kapazität: Mit 30000mAh, diese PowerBank kann bei Reisen oder Urlaub, eine für alle Lade Anforderungen Ihrer Familie zu treffen.
  • Schnell Aufladen: Quick Charge 3.0 Ausgang kann kompatible Gerät bis zu vier mal schneller als konventionelle Lade aufladen und 45% effizienter als Quick Charge 2.0 Technologie sein; AiPower Ausgang bietet allen Ihren USB-Powered Geräten genau das, was sie mit bis zu 2.4A benötigen.
  • Universelle Lade: Zwei Ports sind alle mit AiPower, das bedeutet, dass Sie Ihre alle USB-Powered Geräten aufladen können, wie Smartphones, Tablets, Kindle, Lautsprecher usw., außerdem, Quick Charge 3.0 Ausgang kann auch alle Quick Charge Geräten(1.0, 2.0, 3.0) und aufladen und alle USB Standard von A zu C unterstützen.
  • Zwei Typen Ausgang: Sie können die PowerBank mit Strom bis zu 5V/2.4A von Micro USB Eingang und bis zu 5V/3A von Typ-C Eingang aufladen, sparen viel Zeit für Ihre PowerBank zum Wiederaufladen.
  • Packungsinhalt: AUKEY 30000mAh PowerBank, 20cm USB-A zu Typ-C Kabel, Garantie Karte für 24 Monate, Bedienungsanleitung.


Hat bei 64 Bewertungen einen Schnitt von 4,5 Sternen.
Habe mir das gute Ding jetzt selbst bestellt

Verkäufer: yueying
  • Geschäftsname:Shenzhenshi yueyiyinshuayouxiangongsi
  • Geschäftsart:Ltd.
  • Handelsregisternummer:914403003582354457
  • UStID:GB238581189
  • Geschäftsadresse:
    • LonggangquPinghujiedaoHuanandadaoHuananguojiyinshu
    • a zhipinbaozhuangwuliuqu(yiqi)P11dong123haodiyicen
    • shenzhen
    • guangdong
    • 518000
    • CN
Versand: Amazon, also quasi kein Risiko.

Zusätzliche Info
Gruppen

    Gruppen

    Beste Kommentare
    Airlive8. Jun 2017

    Bei solchen Flugreisen sollte man Akkus mit ca. 13400mAh nutzen. Bin jetzt …Bei solchen Flugreisen sollte man Akkus mit ca. 13400mAh nutzen. Bin jetzt allerdings auch öfter mit zwei großen Akkus geflogen und da hat auch niemand die Angaben kontrolliert. Erst vor einigen Wochen von Deutschland über die Schweiz nach New York und über England zurück. Also Eaaasy. Kumpel von mir wurde auch nicht kontrolliert obwohl er auch zwei Akkus im Handgepäck hatte.


    Eig find ich die laschen Kontrollen dann eher besorgniserregend als dies zu feiern. Geht nur mir das so?
    15 Kommentare
    dürfte dann auch das neue macbook 2016 late aufladen, oder? hot.
    Verfasser
    Turkishflavor8. Jun 2017

    dürfte dann auch das neue macbook 2016 late aufladen, oder? hot.


    Laut Produktbild funktioniert dies.
    Bearbeitet von: "Airlive" 8. Jun 2017
    Die Geschäftsadresse
    Gekauft...
    Da kann man sich ja gleich ne Autobatterie in Rucksack stecken...
    Diese Kapazität darf man imho auch nicht mehr mit ins Flugzeug nehmen, Limit sind 100Wh, das Ding liegt bei 111
    Verfasser
    Anotherone8. Jun 2017

    Diese Kapazität darf man imho auch nicht mehr mit ins Flugzeug nehmen, …Diese Kapazität darf man imho auch nicht mehr mit ins Flugzeug nehmen, Limit sind 100Wh, das Ding liegt bei 111


    Bei solchen Flugreisen sollte man Akkus mit ca. 13400mAh nutzen. Bin jetzt allerdings auch öfter mit zwei großen Akkus geflogen und da hat auch niemand die Angaben kontrolliert. Erst vor einigen Wochen von Deutschland über die Schweiz nach New York und über England zurück. Also Eaaasy. Kumpel von mir wurde auch nicht kontrolliert obwohl er auch zwei Akkus im Handgepäck hatte.
    Airlive8. Jun 2017

    Bei solchen Flugreisen sollte man Akkus mit ca. 13400mAh nutzen. Bin jetzt …Bei solchen Flugreisen sollte man Akkus mit ca. 13400mAh nutzen. Bin jetzt allerdings auch öfter mit zwei großen Akkus geflogen und da hat auch niemand die Angaben kontrolliert. Erst vor einigen Wochen von Deutschland über die Schweiz nach New York und über England zurück. Also Eaaasy. Kumpel von mir wurde auch nicht kontrolliert obwohl er auch zwei Akkus im Handgepäck hatte.


    Eig find ich die laschen Kontrollen dann eher besorgniserregend als dies zu feiern. Geht nur mir das so?
    Xaxxon8. Jun 2017

    Eig find ich die laschen Kontrollen dann eher besorgniserregend als dies …Eig find ich die laschen Kontrollen dann eher besorgniserregend als dies zu feiern. Geht nur mir das so?


    Die letzten Wochen ein paar Mal innereuropäisch geflogen. Nie den Ausweis zeigen müssen, teilweise Uhr vergessen abzunehmen und trotzdem durch den Scanner gekommen (Ok, vielleicht weil es kein sonderlich dickes Ding ist). Einmal auch vergessen die Flüssigkeiten aus der Laptoptasche zu nehmen, auch kein Problem gewesen. Letztes Jahr haben auch die Schuhe jedes 2. Mal angeschlagen, irgendwie jetzt gar nicht mehr.
    Ich bin da voll im Zwiespalt. Es würde mich riesig nerven wenn an der Security jedesmal ein Aufstand gemacht werden würde. Und solang der Pilot nicht frei zugänglich ist kann mit einem Flugzeug ja eigentlich nicht mehr angestellt werden als mit einem Zug, und da darf auch jeder ohne anschauen rein... Finde wenn man sich selbst genug Terror macht haben die Terroristen erreicht was sie wollen ohne den Finger noch krumm machen zu müssen.
    Blulub9. Jun 2017

    Die letzten Wochen ein paar Mal innereuropäisch geflogen. Nie den Ausweis …Die letzten Wochen ein paar Mal innereuropäisch geflogen. Nie den Ausweis zeigen müssen, teilweise Uhr vergessen abzunehmen und trotzdem durch den Scanner gekommen (Ok, vielleicht weil es kein sonderlich dickes Ding ist). Einmal auch vergessen die Flüssigkeiten aus der Laptoptasche zu nehmen, auch kein Problem gewesen. Letztes Jahr haben auch die Schuhe jedes 2. Mal angeschlagen, irgendwie jetzt gar nicht mehr. Ich bin da voll im Zwiespalt. Es würde mich riesig nerven wenn an der Security jedesmal ein Aufstand gemacht werden würde. Und solang der Pilot nicht frei zugänglich ist kann mit einem Flugzeug ja eigentlich nicht mehr angestellt werden als mit einem Zug, und da darf auch jeder ohne anschauen rein... Finde wenn man sich selbst genug Terror macht haben die Terroristen erreicht was sie wollen ohne den Finger noch krumm machen zu müssen.


    Kann ähnliches berichten. Ich bin im letzten Jahr gut 60 Mal geflogen und musste nur beim Abflug aus Budapest mal gelegentlich den Ausweis zeigen zur Zeit der Flüchtlingswelle. Sonst überhaupt nicht. Ich bin der Meinung die Regularien sind etwas Medizin fürs Volk und bringen eigentlich nichts. Genauso wie diese Geschichte mit den Flüssigkeiten schwachsinnig ist. 2 Personen können in kleinen Beutelchen verteilt 2l Flüssigkeiten in ein Flugzeug befördern. Man stelle sich vor was damit alles möglich wäre!!11EINSELF
    Am besten gar nichts mehr trinken hinterm Gate, keine elektronischen Geräte etc. Man weiß ja, dass Handys ohnehin regelmäßig Flugzeuge zum Absturz bringen.
    Verfasser
    Xaxxon8. Jun 2017

    Eig find ich die laschen Kontrollen dann eher besorgniserregend als dies …Eig find ich die laschen Kontrollen dann eher besorgniserregend als dies zu feiern. Geht nur mir das so?

    In kleinster weise "feiere" ich dies, vielleicht lesen lernen
    Blulub9. Jun 2017

    solang der Pilot nicht frei zugänglich ist kann mit einem Flugzeug ja …solang der Pilot nicht frei zugänglich ist kann mit einem Flugzeug ja eigentlich nicht mehr angestellt werden als mit einem Zug


    erzähl das mal den opfern des german wings absturzes von 2015. die mussten alle wegen einer gepanzerten cockpittür sterben die aus terrorangst dort installiert wurde.
    Bug.Menot9. Jun 2017

    erzähl das mal den opfern des german wings absturzes von 2015. die mussten …erzähl das mal den opfern des german wings absturzes von 2015. die mussten alle wegen einer gepanzerten cockpittür sterben die aus terrorangst dort installiert wurde.


    Ja das natürlich eine andere Sache, aber bisher würde ich sagen gab es weniger Tote aufgrund der Tür als es ohne gegeben hätte (wobei man das natürlich nie sicher sagen kann).
    Hat den wer Mal versucht sie zurück zu geben?
    Leider geht das nicht auf Grund der Beschaffenheit.
    Geld gab es trotzdem
    Die Dinger sind komplett aus dem Verkauf genommen worden, nirgendwo mehr zu bekommen. Abgefackelt?
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text