AUKEY USB C Ladegerät Duale Ports mit AiPower Technologie 5V 2.4A für LG, HTC, Nexus, Xiaomi, HUAWEI und andere Geräte
141°Abgelaufen

AUKEY USB C Ladegerät Duale Ports mit AiPower Technologie 5V 2.4A für LG, HTC, Nexus, Xiaomi, HUAWEI und andere Geräte

17
eingestellt am 4. Aug 2017
Gerade unter den Amazon Angeboten gefunden.
Normalpreis: 21,99€
+ sehr gute Bewertungen (natürlich immer die Frage wie viel Fake).
Wobei ich sagen muss, dass ich seit paar Monaten ein Aukey USB C Ladegerät habe und sehr zufrieden bin mit Leistung.
Preisvergleich: Unter 15€ eigentlich kaum gute Artikel zu finden-
Für Prime Mitglieder Versandkostenfrei + Same Day Möglich ohne Aufpreis

1031121-83Jv5.jpg
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Gleich gehts Gejammere wieder los.... Fake-Bewertungen, Chinaschrott, Explosionsgefahr, besserdaskaufen...usw....
Jakii4. Aug 2017

aber mal so nebenbei: Ist der USB C anschluss nicht nur am Gerät …aber mal so nebenbei: Ist der USB C anschluss nicht nur am Gerät notwendig? Auf der anderen Seite eines Ladekabels isses doch n ganz normaler USB anschluss oder nicht? Wo ist denn dann der Sinn dieses Gerätes?

USB-C wäre dann notwendig, wenn USB Power Delivery unterstützt würde. Kabel und beide Geräte handeln dabei eine Ladeklasse aus, die höhere Spannungen und Stromstärken erlaubt. Daher kann man über USB-C auch mit max. 100 W laden. Das scheint hier aber nicht gegeben zu sein.

In diesem Fall bleibt wohl nur der Vorteil, dass man sich keine Gedanken darüber machen muss, welches Kabelende man wie rum wo einsteckt. Etwas kompakter zusammenrollen lassen sich die Kabel ohne klobigen Stecker auch.
Bearbeitet von: "Kleiner_Rabe" 4. Aug 2017
17 Kommentare
Gleich gehts Gejammere wieder los.... Fake-Bewertungen, Chinaschrott, Explosionsgefahr, besserdaskaufen...usw....
Das Impressum wird gepostet in ...3....2....1...
aber mal so nebenbei: Ist der USB C anschluss nicht nur am Gerät notwendig? Auf der anderen Seite eines Ladekabels isses doch n ganz normaler USB anschluss oder nicht? Wo ist denn dann der Sinn dieses Gerätes?
Jakii4. Aug 2017

aber mal so nebenbei: Ist der USB C anschluss nicht nur am Gerät …aber mal so nebenbei: Ist der USB C anschluss nicht nur am Gerät notwendig? Auf der anderen Seite eines Ladekabels isses doch n ganz normaler USB anschluss oder nicht? Wo ist denn dann der Sinn dieses Gerätes?

Eben, USB C Kabel reicht und dann einen der 10 Stecker, die jeder zu Hause rumliegen hat.
...0:

Geschäftsname:shenzhen tianyue jingmizujian youxian gongsi
Geschäftsart:Ltd.
Handelsregisternummer:440301109990018
UStID:GB229305711
Telefonnummer:+8615112545624
Kundendienstadresse:
Binghai mingzhu Industrial Park
Shenzhen
Guangdong
518100
CN
Geschäftsadresse:
1lou Bzuo 3dong binhaimingzhugongyeyuanchangfang l
shenzhen
china
CN
Jakii4. Aug 2017

aber mal so nebenbei: Ist der USB C anschluss nicht nur am Gerät …aber mal so nebenbei: Ist der USB C anschluss nicht nur am Gerät notwendig? Auf der anderen Seite eines Ladekabels isses doch n ganz normaler USB anschluss oder nicht? Wo ist denn dann der Sinn dieses Gerätes?

USB-C wäre dann notwendig, wenn USB Power Delivery unterstützt würde. Kabel und beide Geräte handeln dabei eine Ladeklasse aus, die höhere Spannungen und Stromstärken erlaubt. Daher kann man über USB-C auch mit max. 100 W laden. Das scheint hier aber nicht gegeben zu sein.

In diesem Fall bleibt wohl nur der Vorteil, dass man sich keine Gedanken darüber machen muss, welches Kabelende man wie rum wo einsteckt. Etwas kompakter zusammenrollen lassen sich die Kabel ohne klobigen Stecker auch.
Bearbeitet von: "Kleiner_Rabe" 4. Aug 2017
kein Qualcomm Quick Charge 3.0 ?
gadjettophon4. Aug 2017

Gleich gehts Gejammere wieder los.... Fake-Bewertungen, Chinaschrott, …Gleich gehts Gejammere wieder los.... Fake-Bewertungen, Chinaschrott, Explosionsgefahr, besserdaskaufen...usw....


Gegen Dein Gejammere kommt man aber schwer an...
Burunduk4. Aug 2017

Gegen Dein Gejammere kommt man aber schwer an...



Wie meinen? Ich hab selbst mehrere Aukey-Lader in Gebrauch und bin sehr zufrieden.
Habe das PA-Y4 mit USB-C (inkl. Kabel, unterstützt QC 3.0) und 2x USB A. Damit kann man auch Moto TurboPower Geräte schnell laden, vermutl. wird es mit diesem hier auch funktionieren.
Kleiner_Rabe4. Aug 2017

USB-C wäre dann notwendig, wenn USB Power Delivery unterstützt würde. Ne …USB-C wäre dann notwendig, wenn USB Power Delivery unterstützt würde. Netzteil und beide Geräte handeln dabei eine Ladeklasse aus, die höhere Spannungen und Stromstärken erlaubt. Daher kann man über USB-C auch mit max. 100 W laden. Das scheint hier aber nicht gegeben zu sein.In diesem Fall bleibt wohl nur der Vorteil, dass man sich keine Gedanken darüber machen muss, welches Kabelende man wie rum wo einsteckt. Etwas kompakter zusammenrollen lassen sich die Kabel ohne klobigen Stecker auch.



hui, hätte ich nicht gedacht, man lernt nie aus, danke
Auch für Original Xiaomi?
Kleiner_Rabe4. Aug 2017

USB-C wäre dann notwendig, wenn USB Power Delivery unterstützt würde. Ka …USB-C wäre dann notwendig, wenn USB Power Delivery unterstützt würde. Kabel und beide Geräte handeln dabei eine Ladeklasse aus, die höhere Spannungen und Stromstärken erlaubt. Daher kann man über USB-C auch mit max. 100 W laden. Das scheint hier aber nicht gegeben zu sein.In diesem Fall bleibt wohl nur der Vorteil, dass man sich keine Gedanken darüber machen muss, welches Kabelende man wie rum wo einsteckt. Etwas kompakter zusammenrollen lassen sich die Kabel ohne klobigen Stecker auch.


Genau DAS Problem hat mich beschäftigt. Ein Huawei Matebook brauch PD, genau wie Macbook 12, und hier war mir nciht klar, dass der Charger auch PD unterstützen muss. QC hin oder her, Charger mit usb c aber ohne PD ist für die Katz.

Ansonsten - Aukey nicht schlecht. Wäre nicht die nervige LED und quitschgeräusche beim Laden. 2 Aukeys hier, bei Beiden das Gleiche.
Burunduk4. Aug 2017

Genau DAS Problem hat mich beschäftigt. Ein Huawei Matebook brauch PD, …Genau DAS Problem hat mich beschäftigt. Ein Huawei Matebook brauch PD, genau wie Macbook 12, und hier war mir nciht klar, dass der Charger auch PD unterstützen muss. QC hin oder her, Charger mit usb c aber ohne PD ist für die Katz.Ansonsten - Aukey nicht schlecht. Wäre nicht die nervige LED und quitschgeräusche beim Laden. 2 Aukeys hier, bei Beiden das Gleiche.

Nicht nur der Charger, sondern auch noch das Kabel muss mitspielen. Erschwerend kommt hinzu, dass es verschiedene PD-Klassen gibt, für 5, 9, 12, 14,5 und 20 Volt, wenn ich mich recht entsinne. Nicht jedes Gerät unterstützt jede Klasse und ich fürchte, eine Unterstützung für eine höhere Klasse beinhaltet nicht einmal notwendigerweise eine Unterstützung für alle darunter. Die einigen sich dann auf den kleinsten gemeinsamen Nenner. Und: „Ladekabel“ mit USB PD sind tw. auch wirklich nur für den Zweck zu gebrauchen, während sie Daten gar nicht oder nur mit USB-2.0-Geschwindigkeit übertragen. *seufz*

Btw., QC 4 soll in Zukunft mit USB PD kompatibel sein.
Bearbeitet von: "Kleiner_Rabe" 4. Aug 2017
Abgelaufen
leider zu spät
hmm...und wie komme ich an den 16 € Gutschein?? Oder werden die 16 Tacken automatisch abgezogen??
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text