Australien- und Neuseeland-Kreuzfahrt für 699 Euro
227°Abgelaufen

Australien- und Neuseeland-Kreuzfahrt für 699 Euro

699€1.698€-59%
15
eingestellt am 12. FebBearbeitet von:"kreuzfahrtfan"
1128773.jpg
Schnäppchen-Angebot zum Valentinstag:
Australien / Neuseeland – Jubiläumsreise mit Reiseleitung ab 699 Euro !


Kreuzfahrt mit der „Radiance of the Seas“ / Royal Caribbean

Termin 18.03. bis 29.03.2018

Kreuzfahrt-Route: Sydney – Milford Sound – Doubtful Sound – Dusky Sound –



Dunedin – Akaroa – Auckland – Bay of Islands – Sydney



Innenkabine 699 Euro p.P. statt 1698 Euro p.P.


Meerblickkabine 799 Euro p.P. statt 1930 Euro p.P.


Balkonkabine 949 Euro p.P. statt 2350 Euro p.P.



Interessant ist das Angebot ausserdem, weil einige Extraleistungen geboten werden:



- in allen Häfen werden deutschprachige Ausflüge angeboten



- Vorprogramm Ayers Rock Reiseleitung… -



- Nachprogramm Brisbane – Cairns (Barrier Reef) mit Reiseleitung…


- Hin- und Rückflug in Economy Class ab 799 Euro / …in Premium Economy ab 1649 Euro / … in Business Class ab/bis Deutschland ab 2559 Euro !
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Warum werden hier alleinreisende Damen bevorzugt?
Was ist mit Transen? Und was ist mit unseren liebenswerten MitbürgerInnen, die sich in ihrer geschlechtlichen Identität noch nicht festlegen wollen oder können?
Bearbeitet von: "2w2" 12. Feb
15 Kommentare
Warum werden hier alleinreisende Damen bevorzugt?
Was ist mit Transen? Und was ist mit unseren liebenswerten MitbürgerInnen, die sich in ihrer geschlechtlichen Identität noch nicht festlegen wollen oder können?
Bearbeitet von: "2w2" 12. Feb
Wahrscheinlich liegt bislang nur von einer Dame eine Buchung für eine "halbe" Kabine vor.
Dann benötigt man nur noch eine Dame, um beide in der Kabine zusammenzuführen.
Da schnall ich mir mein Gemächt nach hinten und schon bekomme ich den halben Preis wenn die nachschauen wollen beim Boarding
Ich finde hier werden Männer mal wieder eindeutig diskriminiert!
Gut gemeint von Dir - danke für die Anregung......
= Aber!
- Der Dealpreis ist falsch, weil mind. Trinkgelder und Getränke noch dazu kommen (und mal davon abgesehen noch sehr viel mehr an privatem, wie Ausflüge während der Kreuzfahrt usw.)
- Das Schiff ist nicht gerade so wirklich der Renner/eher alt und schon klein und schäbbisch (2001 gebaut und 2011 teil-renoviert) Zitat von aktuellen Kunden-Bewertungen: ....."Ziemlich abgewohnt und inclusive Bad stark renovierungsbedürftig.".......
- Die Route ist - aus meiner DownUnder-Erfahrung - schlecht und man verpasst sehr viel (optimale Routen gehen z.B. von Sydney nach Auckland über Tasmanien und rund um die beiden Kiwi-Hauptinseln - teilw. wird am Anfang noch Melbourne mitgenommen, solche Touren dauern dann gerne auch mal 15-Tage / aber dann lohnt sich der ganze Aufwand wenigstens (wir hatten vorher noch einige Tage Sydney und danach ab Auckland die beiden Hauptinseln als private Mietwagen-Tour....)
- Es würde des weiteren diesen Deal sprengen, wenn ich jetzt auch noch meinen (sehr negativen) Sermon zu diesem speziellen Reisebüro - mit dem unbestritten interessanten Newsletter (auch wenn immer wieder reichlich Sach- und Rechtschreibfehler drin sind und teilw. falsche sehr vollmundige Behauptungen über die absolute "Exklusivität" der Angebote gemacht werden) abgeben würde...
Bearbeitet von: "Kreuzfahrerin" 12. Feb
Man, man ihr schweift immer gleich so schnell ab --
Gehts hier um Geschlechterkampf -- oder um die Kreuzfahrt - und vor allem :
wer von uns lebt denn jetzt in Australien ?
...Nachtrag...
- Der Termin entspricht "nur" Spätsommer-Herbst, ist also bestenfalls noch Neben-Saison
- Ich würde bei der Entfernung und dem letztendlichen Gesamt-Aufwand/-Preis/-Urlaubstage sehr genau
prüfen, wie gut die Route ist und die Alternativen und was alles gesehen/erlebt werden soll, daher lohnt es
sich, evtl. ein Sabbatical in Betracht zu ziehen und das Ganze ausführlicher zu gestalten = so oft wird man
eine solche quasi Weltreise - o.k. RTW ist hin- und zurück auf einer Linie und nicht wieder umdrehen - auch
nicht in seinem Leben machen und neben den beiden Kiwi-Hauptinseln gibt es auch sehr viel z.B. an der GOR
in Australien zu sehen (twelve Apostles etc./Phillip-Island/Kangeroo-Island usw.)...
Bearbeitet von: "Kreuzfahrerin" 12. Feb
RalfSimon12. Feb

Man, man ihr schweift immer gleich so schnell ab -- Gehts …Man, man ihr schweift immer gleich so schnell ab -- Gehts hier um Geschlechterkampf -- oder um die Kreuzfahrt - und vor allem : wer von uns lebt denn jetzt in Australien ?



Dein Avatar-Bild ist aber plüüschig - erinnert mich an den Bongerong-Wildlife-Park und an die freilebenden Koalas am
Apollo-/oder Otway-Lighthouse am Beginn der GOR (wir waren da auch auf dem Zip-Line-Adventure...)

otwayfly.com/
Bearbeitet von: "Kreuzfahrerin" 12. Feb
polarbear12. Feb

"Innenkabine 849 Euro p.P."Somit ist der korrekteDealpreis 2x 849 = 1698€



zzgl. Trinkgelder + Getränke + evtl. shore-excursions + pers. Ausgaben (mal vom überhaupt dort hinkommen abgesehen).....
Bei der Reiseroute finde ich die Bezeichnung "Australien- und Neuseeland-Kreuzfahrt" schon amüsant.
Habe mich auch schon gewundert, welche Orte in Australien alles angesteuert werden, aber Ausgangspunkt und Endpunkt ist nunmal Sydney
Bearbeitet von: "Fr3AkY" 12. Feb
Hallo, Kreuzfahrerin. Ich kenne die Radiance und das Schwesterschiff Jewel of the Seas persönlich (Amerika-Kreuzfahrt). Das Schiff war OK. Die Radiance wurde im Mai 2016 während eines 12-tägigen Werftaufenthaltes komplett renoviert. Sie erwähnen die negativste Bewertung unter insgesamt 17 Bewertungen, die auf der HP vom Anbieter "Kb" im Zeitraum 2017/2018 einzusehen sind. Alle restlichen 16 Bewerter(innen) vergeben eine bessere Gesamtnote für das Schiff.
Wie ich feststelle, ist die Abfahrt am 18.03.18 ausverkauft. So unattraktiv kann also weder das Schiff, noch die Route, noch die Reisezeit sein... denn 2100 Passagiere haben sich für diese Abfahrt bereits entschieden. Es kommt bei der subjektiven Beurteilung ja auch immer darauf an, was man dafür bezahlt hat.

Zum Einwand "Mehrkosten für Trinkgelder": die Trinkgelder sind bei dieser Reederei freiwillig. Man kann sich an der Rezeption
komplett von Trinkgeldzahlungen befreien lassen. Man kann sich dann völlig eigenständig entscheiden, wem man Trinkgeld in welcher Höhe gibt ... ähnlich wie bei jedem Hotelaufenthalt.
Zum Einwand "Mehrkosten für Getränke". Bei allen in diesem Deal-Portal vorgestellten Reisen mit Hotelaufenthalten kommen Getränke auch noch hinzu (sofern es keine all Inclusive-Angebote sind). Bei dieser Reederei bekommt man beim Frühstück Tee, Kaffee und diverse Säfte kostenlos; beim Mittag- und Abendessen im Buffetrestaurant gibt es kostenlose Getränke aus Getränkeautomaten (Limonade, Eistee etc.) ; in den Bedienrestaurants gibt es kostenlos Eiswasser und Eistee.
Also immerhin einige Durstlöscher kostenlos....
Kreuzfahrerin12. Feb

Ich würde bei der Entfernung und dem letztendlichen …Ich würde bei der Entfernung und dem letztendlichen Gesamt-Aufwand/-Preis/-Urlaubstage sehr genau prüfen, wie gut die Route ist und die Alternativen und was alles gesehen/erlebt werden soll


Bin da auch eher skeptisch, zumindest, wenn man nur ein paar Wochen "Urlaub" machen will. Ich flieg doch nicht auf die andere Seite der Welt, um dann an fünf Seetagen auf nem Schiff rumzuhängen, das kann ich auch auf den Kanaren. Wenn ich mir Neuseeland angucken will, flieg ich direkt dorthin und fahr im eigenen Tempo mit nem Camper rum, dann seh ich auch was vom Inland und nicht nur das Meer und die Fjorde (die, wenn wir mal ehrlich sind, irgendwann alle gleich aussehen).
reiseonkel13. Feb

Hallo, Kreuzfahrerin. Ich kenne die Radiance und das Schwesterschiff Jewel …Hallo, Kreuzfahrerin. Ich kenne die Radiance und das Schwesterschiff Jewel of the Seas persönlich (Amerika-Kreuzfahrt). Das Schiff war OK. Die Radiance wurde im Mai 2016 während eines 12-tägigen Werftaufenthaltes komplett renoviert. Sie erwähnen die negativste Bewertung unter insgesamt 17 Bewertungen, die auf der HP vom Anbieter "Kb" im Zeitraum 2017/2018 einzusehen sind. Alle restlichen 16 Bewerter(innen) vergeben eine bessere Gesamtnote für das Schiff.Wie ich feststelle, ist die Abfahrt am 18.03.18 ausverkauft. So unattraktiv kann also weder das Schiff, noch die Route, noch die Reisezeit sein... denn 2100 Passagiere haben sich für diese Abfahrt bereits entschieden. Es kommt bei der subjektiven Beurteilung ja auch immer darauf an, was man dafür bezahlt hat. Zum Einwand "Mehrkosten für Trinkgelder": die Trinkgelder sind bei dieser Reederei freiwillig. Man kann sich an der Rezeption komplett von Trinkgeldzahlungen befreien lassen. Man kann sich dann völlig eigenständig entscheiden, wem man Trinkgeld in welcher Höhe gibt ... ähnlich wie bei jedem Hotelaufenthalt.Zum Einwand "Mehrkosten für Getränke". Bei allen in diesem Deal-Portal vorgestellten Reisen mit Hotelaufenthalten kommen Getränke auch noch hinzu (sofern es keine all Inclusive-Angebote sind). Bei dieser Reederei bekommt man beim Frühstück Tee, Kaffee und diverse Säfte kostenlos; beim Mittag- und Abendessen im Buffetrestaurant gibt es kostenlose Getränke aus Getränkeautomaten (Limonade, Eistee etc.) ; in den Bedienrestaurants gibt es kostenlos Eiswasser und Eistee.Also immerhin einige Durstlöscher kostenlos....



Danke für die konstruktiven Ergänzungen - ich wollte aber auch im Grundsatz darauf hinaus, dass DownUnder nicht eben mal Mittelmeer ist und diese spezielle Kreuzfahrt - Route/Schiff etc. - aus meiner subjektiven Erfahrung/Meinung nicht interessant-preiswert, sondern eher der "Schuss in den Ofen"-billig wäre; das kann natürlich jeder für sich entscheiden....
Es gibt zur allerbesten Zeit - Abfahrt Mitte Januar - ein Celebrity-Luxuskreuzer der Solstice-Class für 15 Tage mit der o.g. umfassenden Auckland-Sydney Route und all.-inkl. Getränkepaket (da ist sogar noch mehr als nur alle teuren Getränke drin),
der Spaß rangiert preislich in einer ganz anderen Liega/ich würde es aber für im Vergleich tatsächlich als preiswerter bezeichnen!
Das eine Angebot ist mit dem anderen allerdings gar nicht annähernd vergleichbar (ich schwärme heute noch - nur die Marina von Oceania war noch mal deutlich besser!)...
Bearbeitet von: "Kreuzfahrerin" 13. Feb
Kreuzfahrerin13. Feb

Danke für die konstruktiven Ergänzungen - ich wollte aber auch im G …Danke für die konstruktiven Ergänzungen - ich wollte aber auch im Grundsatz darauf hinaus, dass DownUnder nicht eben mal Mittelmeer ist und diese spezielle Kreuzfahrt - Route/Schiff etc. - aus meiner subjektiven Erfahrung/Meinung nicht interessant-preiswert, sondern eher der "Schuss in den Ofen"-billig wäre; das kann natürlich jeder für sich entscheiden....Es gibt zur allerbesten Zeit - Abfahrt Mitte Januar - ein Celebrity-Luxuskreuzer der Solstice-Class für 15 Tage mit der o.g. umfassenden Auckland-Sydney Route und all.-inkl. Getränkepaket (da ist sogar noch mehr als nur alle teuren Getränke drin),der Spaß rangiert preislich in einer ganz anderen Liega/ich würde es aber für im Vergleich tatsächlich als preiswerter bezeichnen!Das eine Angebot ist mit dem anderen allerdings gar nicht annähernd vergleichbar (ich schwärme heute noch - nur die Marina von Oceania war noch mal deutlich besser!)...



travelbook.de/rei…elt
Jetzt hauen´se sogar noch eine Balkonkabine zu 599,- Euro (18.03.) raus - wegen einer krankheitsbedingten Stornierung (achtet darauf, dass die Änderungen der Buchungs-Anschriften nicht von Euch übernommen werden/= kostenpflichtig) - aber wie gesagt, nichts für mich!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text