Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Auto Zeitung Abo (26 Ausgaben) für 78,75 € mit 80 € BestChoice Universalgutschein
750° Abgelaufen

Auto Zeitung Abo (26 Ausgaben) für 78,75 € mit 80 € BestChoice Universalgutschein

78,75€83,75€-6%Hobby + Freizeit Angebote
15
eingestellt am 7. Mai
Bei Hobby + Freizeit wurden die Prämien erhöht, deswegen gibt es gerade die AUTO Zeitung für 78,75 € (nach Abzug der 5,00 € Rabatt, den ihr erhaltet, wenn ihr per Bankeinzug zahlt) mit u.a. einem 80 € BestChoice-Gutschein.

1375825.jpg
Auto Zeitung Abo Preisvergleich
Eine Ausgabe kostet im Handel 2,80 €. Laut abo24 ist dies derzeit das beste Angebot.

Weitere Prämien
1375825.jpg


Kündigung
  • Mindestbezug: ein Jahr, danach Verlängerung um ein weiteres Jahr
  • Kündigungsfrist: drei Monate vor Ablauf des Mindestbezugs
Ansprechpartner
Hobby + Freizeit Verlag und Vertrieb GmbH, Carl-Zeiss-Straße 1, 77656 Offenburg, Tel.: 0781/607-620, Fax: 0781/607-370, E-Mail: service@hobby-freizeit.de
Zusätzliche Info
Hobby + Freizeit Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Zu bedenken: für Amazon braucht man den Premium, der hat nur 75€

Und 2. Bei Bankeinzug wird regelmäßig eine Abopreiserhöhung laut AGB durchgesetzt im laufenden Jahr und einfach abgebucht.
Bearbeitet von: "Fr1tz" 7. Mai
Fr1tz07.05.2019 15:22

Fürs Klo geht's, aber nach 1-2 Sitzungen ist man halt durch.


Das Papier ist etwas zu glatt. Falls der Verlag auf raueres Papier umstellen würde, könnte ich mir vorstellen, die Zeitschrift noch einmal zu abonnieren...
Bearbeitet von: "Clumpsy" 7. Mai
15 Kommentare
Zu bedenken: für Amazon braucht man den Premium, der hat nur 75€

Und 2. Bei Bankeinzug wird regelmäßig eine Abopreiserhöhung laut AGB durchgesetzt im laufenden Jahr und einfach abgebucht.
Bearbeitet von: "Fr1tz" 7. Mai
Fr1tz07.05.2019 14:59

Zu bedenken: für Amazon braucht man den Premium, der hat nur 75€Und 2. Bei …Zu bedenken: für Amazon braucht man den Premium, der hat nur 75€Und 2. Bei Bankeinzug wird regelmäßig eine Abopreiserhöhung laut AGB durchgesetzt im laufenden Jahr und einfach abgebucht.


Bei 2. müsste man aber ein Sonderkündigungsrecht haben?
Revolution207.05.2019 15:06

Bei 2. müsste man aber ein Sonderkündigungsrecht haben?



Nein, hat man nicht, da dies schon in den AGBs verankert ist.
Revolution2vor 2 m

Bei 2. müsste man aber ein Sonderkündigungsrecht haben?


Ich sag ja, AGB-Konform. Da hast du dann kein Sonderkündigungsrecht.
Ist mir schon zweimal passiert.
Die Zeitschrift habe ich auch schon im Rahmen eines Prämienabos abonniert. Das Durchblättern ist reine Zeitverschwendung, so dass die Zeitschrift vom Postkasten immer gleich in die Altpapiertonne gewandert ist. Aber zumindest konnte der Verlag durch mich seine Abonnentenzahl und damit die Anzeigenpreise steigern...
Bearbeitet von: "Clumpsy" 7. Mai
Clumpsy07.05.2019 15:18

Die Zeitschrift habe ich auch schon im Rahmen eines Prämienabos abonniert. …Die Zeitschrift habe ich auch schon im Rahmen eines Prämienabos abonniert. Das Durchblättern ist reine Zeitverschwendung, so dass die Zeitschrift vom Postkasten immer gleich in die Altpapiertonne gewandert ist. Aber zumindest konnte der Verlag durch mich seine Abonnentenzahl und damit die Anzeigenpreise steigern...


Fürs Klo geht's, aber nach 1-2 Sitzungen ist man halt durch.
Fr1tz07.05.2019 15:22

Fürs Klo geht's, aber nach 1-2 Sitzungen ist man halt durch.


Das Papier ist etwas zu glatt. Falls der Verlag auf raueres Papier umstellen würde, könnte ich mir vorstellen, die Zeitschrift noch einmal zu abonnieren...
Bearbeitet von: "Clumpsy" 7. Mai
Kann die AGB-konforme und regelmäßige Aboerhöhung von @Fr1tz nur bestätigen. Bei mir handelte es sich auch um diese Zeitung. Erhöhung um 3,80 €. Ebenfalls reagiert Hobby+Freizeit nicht auf meine Kündigungsschreiben (einmal per Mail, einmal per Fax durch aboalarm und eine Erinnerung per Mail). Das Versenden der Prämie hat ebenfalls Wochen gedauert. Kundenservice unterirdisch - für mich nie wieder.
Slowmanvor 17 h, 30 m

Nein, hat man nicht, da dies schon in den AGBs verankert ist.



Nicht alle AGB-Regelungen müssen rechtmäßig sein. Ich zweifele stark an, dass man das Sonderkündigungsrecht bei einer Preiserhöhung generell in den AGB ausschließen kann. Dann könnten die auch den Preis später einfach verdreifachen. Aber unter den mydealzern gibt es sicher doch auch ein paar Juristen, die das genauer wissen.
Clumpsyvor 17 h, 18 m

Das Papier ist etwas zu glatt. Falls der Verlag auf raueres Papier …Das Papier ist etwas zu glatt. Falls der Verlag auf raueres Papier umstellen würde, könnte ich mir vorstellen, die Zeitschrift noch einmal zu abonnieren...



dann musste die Bildzeitung nehmen
Was für eine Zahlweise schlagt ihr vor, bzw. bei welcher sind die Erhöhungen nicht so einfach machbar?
Sniper916vor 4 h, 36 m

Was für eine Zahlweise schlagt ihr vor, bzw. bei welcher sind die …Was für eine Zahlweise schlagt ihr vor, bzw. bei welcher sind die Erhöhungen nicht so einfach machbar?


Keine, einfach im Supermarkt lesen und das gesparte Geld für andere Produkte im Supermarkt ausgegeben.
Bearbeitet von: "Hamsti_Hamtaro" 8. Mai
21644521-DmbI8.jpgIch verstehe nicht worüber diskutiert wird.
Avatar
GelöschterUser1123740
Fr1tz07.05.2019 14:59

Zu bedenken: für Amazon braucht man den Premium, der hat nur 75€Und 2. Bei …Zu bedenken: für Amazon braucht man den Premium, der hat nur 75€Und 2. Bei Bankeinzug wird regelmäßig eine Abopreiserhöhung laut AGB durchgesetzt im laufenden Jahr und einfach abgebucht.


Gibt es eine Möglichkeit dagegen anzugehen ?
Sonderkündigung oder ähnliches?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text