172°
Autositz fürs Baby: Recaro Privia für 89€, versandkostenfrei bei [windeln.de]

Autositz fürs Baby: Recaro Privia für 89€, versandkostenfrei bei [windeln.de]

Home & LivingWindeln.de Angebote

Autositz fürs Baby: Recaro Privia für 89€, versandkostenfrei bei [windeln.de]

Redaktion

Preis:Preis:Preis:89€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei windeln.de erhaltet ihr momentan die Babyschale Privia von Recaro für 89€, der Versand ist kostenlos.

Vergleichsweise zahlt man ab 102€ für den Autositz.

Die Babyschale ist von Geburt an bis zu einem Körpergewicht von 13kg nutzbar. Die Babyschale wiegt 3,7kg.
Auf Amazon hat sie 3,7 von 5 Sternen bei 50 Bewertungen - lest sie euch einfach mal kurz durch und entscheidet selbst.



Infos:
`Recaro Privia - Babyschale vom SportsitzherstellerRecaro ist nicht nur für seine Sportsitze bekannt, sondern zunehmend auch für qualitativ hochwertige und sichere Kindersitze. Das gilt auch für die Recaro Privia Babyschale. Sie hat 2014 in Tests der Stiftung Warentest und des ADAC sehr gut abgeschnitten. Neben der hohen Sicherheit bietet sie auch hohen Bedienkomfort für junge Eltern. Privia punktet überdies mit einem geringen Gewicht.

Das macht die Recaro Privia Babyschale ausDie Babyschale von Recaro ist mit verschiedenen Sicherheitsvorrichtungen ausgestattet. Dazu gehören ein eigens entwickelter Seitenaufprallschutz und das sogenannte Hero-Sicherheitssystem. Letzteres vereint die Kopfstütze mit den Schultergurten und den Schulterpolstern, um mehr Sicherheit zu bieten. Ein Verdrehen der Gurte soll verhindert werden, der Neugeborenen-Einsatz ist inklusive. Angeschnallt wird das Baby im Sitz mit einem integrierten Anschnallsystem, das der Recaro Sitz direkt mitbringt.

Daten und GewichtDie Recaro Privia Babyschale wiegt laut Hersteller 3,7 Kilogramm. Damit gehört sie zu den leichteren Modellen unter den Babysitzen. Montiert wird die Schale entgegen der Fahrtrichtung. Möglich ist dies sowohl mit Isofix als auch ohne. Zu haben ist der Recaro Babysitz in verschiedenen Farben.

Für welche Kinder ist die Recaro Privia gemacht?Die Babyschale ist ein Kindersitz der Gruppe 0/0+. Damit ist er für Kinder ab Geburt bis zu einem Gewicht von 13 Kilo oder einem Alter von etwa 15 Monaten nutzbar. Eltern sollten darauf achten, dass der Kopf des Babys nicht über den Rand des Recaro Privia nach oben reicht. Ist das Kind so groß, dass der Rand erreicht wird, muss nach Expertenrat ein neuer Sitz für größere Kinder angeschafft werden.

Komforteinrichtungen des Recaro PriviaUm Bedienfehler auszuschließen und das Risiko für das Kind zu minimieren, ist eine einfache Bedienung des Kindersitzes wichtig. Mit dem Recaro Komfortsystem sollen es Eltern besonders leicht haben, dazu ist alles intuitiv aufgebaut. Soll der Recaro Privia aus der Isofix-Halterung genommen werden, geht das leicht mit nur einer Hand, verspricht der Hersteller. Größere Einsatzmöglichkeiten ermöglicht ein optionaler Adapter, mit dem die Babyschale auf die gängigsten Kinderwagen-Modelle aufsetzbar ist, sagt Recaro. Welche dies sind, kann auf der Recaro-Homepage nachgeschaut werden.

So schnitt die Babyschale in Tests abIn einem Test der Stiftung Warentest für das Heft 06/2014 erreichte der Recaro Privia Kindersitz die Note "sehr gut". Getestet wurde der Sitz, was sich positiv auf das Ergebnis niederschlug, mit dem Isofix-System von Recaro. Ebenfalls ein "sehr gut" als Testergebnis für den Recaro Privia ermittelte auch der ADAC in seinem Test in Jahr 2014. Dabei merkt der ADAC an, dass mit dem Isofix getestet wurde und der Sitz ohne das Isofix-System eine Notenstufe schlechter zu bewerten sei. Gelobt wird der Sitz vom ADAC für das sehr geringe Verletzungsrisiko bei Frontal- und Seitencrashs.´

- versandkostenfrei ab 29€ Bestellwert

5 Kommentare

Den hatten wir auch bei unserer kurzen auch im Einsatz (mit ISO-FIX). Kann ich nur empfehlen.
Bearbeitet von: "AlfredENeumann" 26. September

Wir haben den selben Sitz nur in einer anderen Farbe, kann ihn auch nur empfehlen.

Er ist sicher und leichter als ein Maxi-Cosi.

Was noch eine sinnvoll Ergänzung zur Babyschale wäre, ist der Recaro Isofix-Basis ;-)

Hallo zusammen,

hatte das Modell auch und wir waren nicht so begeistert. Die isofix Base hat laufend geklemmt und auf Langstrecke war unser Son nicht so glücklich, da sein Kopf immer wieder nach vorn gefallen ist. Sitz war einfach zu steil in unseren Focus. In einem Auto mit flacheren Sitz ist das vielleicht kein Problem. Wir sind relativ schnell auf einen Folgesitz reboarder umgestiegen. Cybex Sirona, bei dem haben wir jetzt keine Probleme mehr. VG Oli
Ist aber nur meine Erfahrung, hat nichts zu sagen.

PS: Unserer steht zum Verkauf (mit ISOFIX). Wenn jemand aus dem Kreis Neuss oder Umgebung interesse hat. Farbe Shadow.

oli55

Hallo zusammen,hatte das Modell auch und wir waren nicht so begeistert. Die isofix Base hat laufend geklemmt und auf Langstrecke war unser Son nicht so glücklich, da sein Kopf immer wieder nach vorn gefallen ist. Sitz war einfach zu steil in unseren Focus. In einem Auto mit flacheren Sitz ist das vielleicht kein Problem. Wir sind relativ schnell auf einen Folgesitz reboarder umgestiegen. Cybex Sirona, bei dem haben wir jetzt keine Probleme mehr. VG OliIst aber nur meine Erfahrung, hat nichts zu sagen.



​Das kann ich bestätigen. Wir haben den auch wegen der zu steilen Einstellung wieder verkauft. Sohnemann hat auch immer gemeckert. Hatten die Isofix Variante. Ich würde den nicht mehr kaufen. Leicht ist er, sicher auch. Aber unser Sohn hat immer gemeckert.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text