150°
ABGELAUFEN
AV-Receiver 5.1 "AVR-X1000" @ZackZack
8 Kommentare

will nicht spamen aber hätte hier was schönes von mir KLICK

Warum cold?

Der Preis ist wirklich sehr heiß!
Hatte den Deal auch eingestellt, aber irgendwie ist er bisher nicht durchgekommen...

wie auch immer, hätte ich nicht schon den Denon AVR-1713 (Dezember '12 für 320 Euro als Schnapper gekauft), würde ich hier, ohne auch nur nachzudenken, sofort zuschlagen.

Der Deal wird nicht warm, weil einige Leute hier aus (fragwürdigem) Prinzip ZackZack cold voten... Immerhin steckt hier Alternate dahinter, ein sehr seriöser Händler.

Der Preis ist super, das Gerät auch, gibt ein klares hot.

Guter Preis für Einsteigergerät (Nicht negativ gemeint)

Sobald nicht alle Details gepostet sind, wird hier wohl nicht hot gevotet. Wer gerade einen AVR sucht, weiß, welche Modelle in seiner Preiskategorie zu finden sind und was sie kosten. Bei höherwertigen / höherpreisigen Sachen gibt es wohl kaum Spontankäufe - HOT! Danke für den Deal!

Schade das Denon auf den 2. HDMI Ausgang verzichtet. So bleibt in diesem Preisbereich weiterhin nur Onkyo für Leute mit Beamer und TV interessant. Eine Mischung aus dem Einmesssystem von Denon und dem 2. HDMI Ausgang von Onkyo für 300€ wäre perfekt

Ich habe den X1000 und bin der Meinung, das Einmesssystem kann man sich sparen. Die Abstände der Lautsprecher kann ich zur Not auch noch per Hand eingeben. Und die ganzen anderen "Klangverbesserungen", die nach der Einmessung eingeschaltet werden, kann man total vergessen.
Ich habe erst schon gedacht, ich muss den ganzen Kram wieder zurückschicken, weil es echt wie Mist geklungen hat (überhaupt keine Bässe, klang irgendwie nach Telefongespräch). Nach Abschalten der "Verbesserungen" (MultEQ XT auf Manueller EQ oder aus) ist der Klang einwandfrei, soweit ich das mit meinen Ohren beurteilen kann.

Ich hatte bis vor 3 Tagen den Onkyo 818 und ein gutes Einmesssystem ist meiner Meinung nach gold wert. Du kannst natürlich einen unproblematischen Raum haben oder bist die Raummoden gewohnt und findest einen überhöhten Bassbereich gut, alles in Ordnung, aber selbst das kleine 2EQ aus dem Onkyo 616 hat in meinem Raum enorm geholfen(32 geflieste m², wenig Möbel, keine Bilder an der Wand).
Aktuell klingt mein 5-10Jahre alter(für 35€ bei Ebay geschossen) Yamaha RX-V340 bombastischer als der 818er, was aber mit der schlechten Raumakustik zu tun hat, hätte ich solch einen Sound gewollt, hätte ich auch nicht sehr viel Geld für gute Lautsprecher ausgeben müssen, sondern ein Teufel Set mit 2 Dicken Subwoofernwelche zu laut eingestellt werden) kaufen können.
Letztendlich muss es einem selbst gefallen, die meisten stehen aber nicht auf einen linearen sauberen Frequenzgang, sondern mögen das gesoundetet, von daher wirkt das Einmessergebnis meist etwas ernüchternd.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text