AvD 2 Jahre zum Preis von einem Jahr (64,90€)
218°Abgelaufen

AvD 2 Jahre zum Preis von einem Jahr (64,90€)

AvatarGelöschterUser15123529
AvatarGelöschterUser151235
eingestellt am 18. Feb 2014
Da der AvD den bekannten Gewinnspiel-Trick nicht mehr verlängert hat, war ich momentan auf der Suche nach einem guten Angebot, dort wieder Mitglied zu werden. Denn hier wurde mir immerhin geholfen, anders als beim ADAC...

Dabei habe ich dieses aktuelle Angebot bei Groupon gefunden.
Vielleicht kann es ja der ein oder andere gebrauchen, der vom geschönten ADAC mal zu einem Verein wechseln will, der sein Kerngebiet noch ernst nimmt.

Einzulösen ist das ganze nach dem Erwerb des Gutscheins wohl unter avd.de/par…on/ und dort habe ich gesehen, gibt es noch die Möglichkeit dauerhaft kostenlos die Zeitschrift AUTO TEST zu bekommen.

Ich verlinke fairerweise außerdem mal zum alten Deal (das war jedoch noch im alten Jahr und da war der Preis noch günstiger für die Jahresmitgliedschaft...) mydealz.de/dea…665

PS: Qipu möglich, 9% Cashback
qipu.de/cas…on/

29 Kommentare

Gestern ist meine Mitgliedschaft erst ausgelaufen. Dann nehme ich das Angebot hier mal mit. Danke.

also ich hab einen brief bekommen, da haben sie mir das nächste jahr für die hälfte, also ~32€ angeboten.

eben...
nach meiner kostenlosen mitgliedschaft vor 2jahren hab ich nach ende der mitgliedschaft auch einen brief bekommen, und wurde gefragt ob ich nicht gerne für 29euro noch ein jahr dranhängen wolle...

Ich habe einen solchen Brief (bislang) nicht bekommen, zu mal dir hier ja 2 Jahre für ~30€ angeboten werden. Finde das Angebot nicht schlecht.

uih, nice

zxcd

Ich habe einen solchen Brief (bislang) nicht bekommen, zu mal dir hier ja 2 Jahre für ~30€ angeboten werden. Finde das Angebot nicht schlecht.



wo?

zxcd

Ich habe einen solchen Brief (bislang) nicht bekommen, zu mal dir hier ja 2 Jahre für ~30€ angeboten werden. Finde das Angebot nicht schlecht.

Vielleicht habe ich mich missverständlich ausgedrückt: Du bekommst über 2 Jahre hinweg ein Angebot für ~30€ pro Jahr, hast also über 2 Jahre hinweg Ruhe
Avatar

GelöschterUser151235

zxcd

Ich habe einen solchen Brief (bislang) nicht bekommen, zu mal dir hier ja 2 Jahre für ~30€ angeboten werden. Finde das Angebot nicht schlecht.



Er hat die Rechnung ein bisschen falsch dargestellt, hat vom Grundsatz her aber recht: Dieser Deal ist besser als das Angebot, für ~29€ bzw. 32€ (manche haben da vermutlich Briefe bekommen, bevor die neuen Tarife eingepflegt wurden, anders kann ich mir diesen Unterschied nicht erklären) ein Jahr zu verlängern.

Denn auf 2 Jahre gerechnet würde man bei der Verlängerung (ich rechne mal mit runden 30€) bezahlen:
~30€ im 1. Jahr, 64,90€ im 2. Jahr = effektiv ~47,45 pro Jahr

Bei diesem Angebot bezahlt man:
64,90 im 1. Jahr, 0 im 2. Jahr = effektiv 32,45 pro Jahr

Das lohnt sich also schon mehr, sofern man sowieso plant, langfristig beim AvD zu bleiben.

AVD NEVER EVER!
Einmal eine Panne gehabt, Angerufen, in maximal 1Stunde ist jemand da, nach 2Stunden, nach 4Stunden, nach 8Stunden, keiner da gewesen bis ich mir dann anderweitig helfen lassen musste, nicht einmal angerufen und bescheid gesagt hat man nicht das keiner kommt. Das is mir davor bei ADAC noch NIE IM LEBEN passiert! Also gehts wieder zurück zum ADAC!

hood

AVD NEVER EVER!Einmal eine Panne gehabt, Angerufen, in maximal 1Stunde ist jemand da, nach 2Stunden, nach 4Stunden, nach 8Stunden, keiner da gewesen bis ich mir dann anderweitig helfen lassen musste, nicht einmal angerufen und bescheid gesagt hat man nicht das keiner kommt. Das is mir davor bei ADAC noch NIE IM LEBEN passiert! Also gehts wieder zurück zum ADAC!


Und was hat man dir gesagt, als du nach 1 Stunde nachgehört hast, weil noch niemand da war? Sehr populistischer Beitrag aufgrund eines Einzelfalls, der tausend Ursachen haben kann.

hood

AVD NEVER EVER!Einmal eine Panne gehabt, Angerufen, in maximal 1Stunde ist jemand da, nach 2Stunden, nach 4Stunden, nach 8Stunden, keiner da gewesen bis ich mir dann anderweitig helfen lassen musste, nicht einmal angerufen und bescheid gesagt hat man nicht das keiner kommt. Das is mir davor bei ADAC noch NIE IM LEBEN passiert! Also gehts wieder zurück zum ADAC!



als ob Du 8 Stunden gewartet hättest, bla bla bla

Der AvD lügt und betrügt doch, wo er nur kann. Wenn man zu einem ehrlichen Club will, bleibt nur der ADAC! (_;)

Hatte vor ein paar Tagen eine platte Autobatterie. Beim AvD angerufen, Pannenwagen kam, hat überbrückt. Hand geschüttelt. Weg war er. Keine Probleme.

Horst Schlaemmer

Der AvD lügt und betrügt doch, wo er nur kann. Wenn man zu einem ehrlichen Club will, bleibt nur der ADAC!



Hast die Ironietags vergessen :-)

hood

AVD NEVER EVER!Einmal eine Panne gehabt, Angerufen, in maximal 1Stunde ist jemand da, nach 2Stunden, nach 4Stunden, nach 8Stunden, keiner da gewesen bis ich mir dann anderweitig helfen lassen musste, nicht einmal angerufen und bescheid gesagt hat man nicht das keiner kommt. Das is mir davor bei ADAC noch NIE IM LEBEN passiert! Also gehts wieder zurück zum ADAC!



So blöd müsste ich mal sein, spätestens nach 65 Minuten hätte ich die Nasen noch einmla angerufen!

Eine gute (bessere ?) Alternative ist der ACE (Auto Club Europa), der für schlanke 62,80€ - 14€ Qipu , also 48,80€ eine Mitgliedschaft für die ganze Familie, mit europaweiter Abdeckung anbietet (kann man also mit ADAC plus vergleichen, nur zum halben Preis)
Mitgliedschaft für Leute unter 30 kostet nur 31,40€ (ob es da auch 14€ Qipu Cashback gibt, weiss ich nicht, wäre aber ein Knaller)

Beim ACE hat sich die Zahl der Mitgliedsanträge seit Beginn der ADAC Krise übrigens verdoppelt

Ich habe auch zum Jahreswechsel auf die übliche Gewinnspielaktion gewartet, um meine Mitgliedschaft zu verlängern.

Mal sehen, ob sie mich so ködern können...

*lol* ??
Ich hab gedacht ich bin hier auf MyDealz und ihr gebt so viel Geld aus?

Der Schutzbrief von der Versicherung für 6 EUR hat bei mir den gleichen Umfang wie ADAC Plus. Einziger Unterschied (zumindest bei mir), das Auto ist versichert und beim AvD/ADAC bist du als Person versichert.

Aber wann fährt man denn schon ein anderes Auto? Und vor allem wie oft? Mietwagen sind egal, weil man bei einer Panne einen anderen Mietwagen bekommt.

Da ist doch besser wenn das Auto versichert ist, wo vielleicht auch noch andere Leute der Family damit fahren und dann auch den Schutzbrief haben. Beim ADAC/AvD darf man ja jeden einzeln anmelden.

Ersparnis bei mir und 1 weiteren Person:
6 EUR zu 109 EUR (ADAC)/86,90 EUR (AvD)
103 EUR gespart ... da kann man viele BK Menüs essen bevor die ADAC Mitgliedschaft sich gelohnt hat

Beim ADAC habe ich immer das Gefühl, das versucht wird, den Wagen vor Ort wieder flott zu bekommen.
ACE, AVD etc. arbeiten meist mit örtlichen Unternehmen zusammen. Die kommen "sicherheitshalber" meist direkt mit einem Abschleppwagen.
Bei meiner letzten ACE-Panne wurde erst gar nicht richtig geschaut, ob man den Fehler nicht vor Ort beheben kann. Danach noch die Diskussion wohin geschleppt wird. Eigentlich die nächste Fachwerkstatt.

Bleibe dem ADAC treu AVD COLD

Merc

*lol* ??Ich hab gedacht ich bin hier auf MyDealz und ihr gebt so viel Geld aus?Der Schutzbrief von der Versicherung für 6 EUR hat bei mir den gleichen Umfang wie ADAC Plus. Einziger Unterschied (zumindest bei mir), das Auto ist versichert und beim AvD/ADAC bist du als Person versichert.Aber wann fährt man denn schon ein anderes Auto? Und vor allem wie oft? Mietwagen sind egal, weil man bei einer Panne einen anderen Mietwagen bekommt.Da ist doch besser wenn das Auto versichert ist, wo vielleicht auch noch andere Leute der Family damit fahren und dann auch den Schutzbrief haben. Beim ADAC/AvD darf man ja jeden einzeln anmelden.Ersparnis bei mir und 1 weiteren Person:6 EUR zu 109 EUR (ADAC)/86,90 EUR (AvD)103 EUR gespart ... da kann man viele BK Menüs essen bevor die ADAC Mitgliedschaft sich gelohnt hat


Nach Schutzbriefen hatte ich mich zuletzt auch mal erkundigt...

Jedenfalls beim HUK-Schutzbrief ist das eine Milchmädchenrechnung, da die Pannenservice- und Abschlepp-Kosten im Schutzbrief gedeckelt sind.
D.h.:
1. Pannenhilfe: Der Betrag, der über 150€ liegt ist von Dir zu zahlen. Das ist wahrscheinlich nicht so tragisch, da die 150€ vermutlich nicht so oft überschritten werden.
2. Abschleppkosten: Steigt der Betrag über 200€, ist der überschießende Teil wieder von Dir zu tragen. Jetzt hast Du z.B. auf der Autobahn einen Unfall verursacht und musst abgeschleppt werden: Da kommen schnell mal 380€ zusammen. Also trägst Du 180€.

Dafür kann man sich schon mal 2-3Jahre in nem Automobilclub anmelden
und dazu noch den Komfort am Unfallort nicht irgendwelche Kosten durchrechnen zu müssen.

Noch `ne Alternative :

atu.de/sho…L20

rednex

Nach Schutzbriefen hatte ich mich zuletzt auch mal erkundigt...Jedenfalls beim HUK-Schutzbrief ist das eine Milchmädchenrechnung [..]



Nein ists nicht, im Grunde genommen ist eigentlich deine Rechnung die Milchmädchenrechnung, denn auch der ADAC deckelt die Leistungen zwar mit 300 EUR jeweils höher als z.B. HUK mit 150 bzw. 200 EUR, aber das bezahlt man dafür mit einem extremen Aufpreis. Das ist genau das gleiche wie mit der SB in TK und VK.

Bedeutet auch, dass ich pro Jahr mindestens 1 oder mehrere Schadensfälle haben MUSS der die Differenz zwischen den Erstattungsbeträgen ausfüllt damit der ADAC gleich teuer ist wie z.B. eine HUK.

Und mein Vater hat in 30+ Jahren vielleicht 2 oder 3 Male den ADAC gerufen, ich hab in meinen 10+ Jahren 1 Mal den ADAC gerufen um Starthilfe zu bekommen. Wenn ich 100 EUR x die Jahre ohne Schadensfall rechne (früher hat es keine 100 EUR gekostet, aber die DM war halt mehr "wert", man geht mal einfach davon aus, dass der ADAC Beitrag immer gleich viel kostet inflationsbereinigt), da kann ich die quasi-"Selbstbeteiligung" bei der HUK locker akzeptieren, die vielleicht hin und wieder mal ansteht wenn man ein größeres Problem hat.
Und selbst dann ist so viel Geld über für neue Bremsen, Kupplung und anderen Reparaturen in 4-stelliger Höhe.

Also 100 EUR weil 6 EUR zu 109 EUR (ADAC).
Locker 30 Jahre im ADAC ohne Leistungen abzufordern --> 3000 EUR ausgegeben für das "gute Gefühl".

Und nochwas:
Freund mit gleichem Schutzbrief für 6 EUR.
Seine Lotus Elise ist stehen geblieben. am Gardasee. Wurde zuverlässig und schnell abgeschleppt in eine passende Werkstatt (bei einem Lotus nicht selbstverständlich) und dann noch im Ausland! Er hat nach 3 Tagen und einem neuen Teil für die Benzinpumpe seinen Wagen wieder erhalten, KEINE zusätzlichen Kosten!

Ich muss Merc absolut Recht geben.
Der Schutzbrief reicht vollkommen aus. Ich haben ihn in den letzten 2 Jahren 3x genutzt und wurde immer problemlos abgeschleppt. Hatte einmal einen netten Abschlepper vom AvD, der mir das mal aus seiner Sicht geschildert hat:
O-Ton: "Wir kommen beim AvD und bei jeder anderen Versicherung, die einen Schutzbrief anbietet. Die Leistung ist gleich. Aber vor allem ist die HUK besonders kulant, falls mal ein Auto weiter weg abgeschleppt werden will (also nicht in die nächste Werkstatt)".

ADAC, AvD, etc. findet er raus geschmissenes Geld.

ACE ist besser - werben lassen und 1 Jahr Mitgliedsbeitrag sparen!

Merc

[Nein ists nicht, im Grunde genommen ist eigentlich deine Rechnung die Milchmädchenrechnung, denn auch der ADAC deckelt die Leistungen zwar mit 300 EUR jeweils höher als z.B. HUK mit 150 bzw. 200 EUR, aber das bezahlt man dafür mit einem extremen Aufpreis. Das ist genau das gleiche wie mit der SB in TK und VK.


Danke, das wusste ich noch gar nicht. Diese Tatsache und Deine Erfahrungsberichte machen den Schutzbrief natürlich erheblich interessanter. Muss ich mir nochmal durch den Kopf gehen lassen.

Mal ne ganz blöde Frage: Wo gebe ich den Gutschein-Code ein?!

Avatar

GelöschterUser151235

zxcd

Mal ne ganz blöde Frage: Wo gebe ich den Gutschein-Code ein?!



avd.de/par…php

zxcd

Mal ne ganz blöde Frage: Wo gebe ich den Gutschein-Code ein?!



"Zugriff nicht gestattet

Fehler 403 - Zugriff nicht gestattet
Sie verfügen nicht über die notwendigen Rechte, die angeforderte Seite zu betreten.
Bitte wenden Sie sich an den Webmaster."

Edit: Na gut, jetzt gehts. Danke
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text