900°
ABGELAUFEN
AVE Pedelec eBike XH3 Style, 27,5 Zoll, grau für 1247,22€ [brands4friends]
AVE Pedelec eBike XH3 Style, 27,5 Zoll, grau für 1247,22€ [brands4friends]

AVE Pedelec eBike XH3 Style, 27,5 Zoll, grau für 1247,22€ [brands4friends]

Preis:Preis:Preis:1.247,22€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei brands4friends bekommt Ihr das eBike AVE XH3 Style, 27,5 Zoll, grau für 1247,22€ inklusive Versand.

Nutzt den 22% Gutscheincode mrz22 um auf den Preis zu kommen.

Zusätzlich könnt Ihr bei shoop sicher 4% Cashback bekommen, da der Gutschein gelistet ist. Damit gehen noch mal 41,92€ weg.

Bitte beachtet, dass Ihr mit dem Deallink nur auf die Startseite von brands4friends kommt, dort müsst Ihr Euch anmelden, um die Artikel aufrufen zu können.

Es sind nur noch einige Stück des Bikes vorhanden, aber es gibt auch verschiedene andere Modelle des Herstellers AVE.

Die Bikes scheinen laut Fachforen recht gute Qualität zu haben, vor allem der Bosch Motor ist qualitativ sehr hochwertig. Die Ausstattung ist m. E. auch qualitativ in Ordnung.

hier die Seite des Herstellers:
ave-bikes.de/hyb…tml

Idealo-Preisvergleich: nicht möglich
Im AVE-Shop 1899€ plus Versandkosten


Ausstattung
  • Modell: XH3 Style
  • Radgröße: 27,5 Zoll
  • Gewicht 20,3 kg
  • Reifen: Schwalbe Racing Ralph (27,5 x 2,25)
  • Rahmen: ave. Alloy 6061T6
  • Gangschaltung: Shimano Deore 10-fach
  • Gabel: SR Suntour Epicon XC, 120 mm
  • Federweg vorne: 120 mm
  • Felgen: Aluminium, doppelwandig
  • Bremsen: Shimano Deore, Scheibenbremsen
  • Lenker: ave. Sport Rizer, 680 x 31,8 mm
Technische Details
  • Antrieb: Bosch Generation 2, Active Line, Centerdrive
  • Batterie: Bosch 400 Wh Li-Ion
Farbe (Herstellerangabe)
  • Grau

Beste Kommentare

Mit Bosch-Motor das beste Angebot, das ich jemals gesehen habe...
Sehr, sehr hot!

daseelavor 11 m

Wikipedia:Ein Pedelec (Kofferwort für Pedal Electric Cycle) ist eine …Wikipedia:Ein Pedelec (Kofferwort für Pedal Electric Cycle) ist eine Ausführung eines Elektrofahrrads, bei der der Fahrer von einem Elektroantrieb nur dann unterstützt wird, wenn er gleichzeitig auch selbst die Pedale tritt. Sie werden nicht nur als schlichte Fahrräder angeboten, sondern auch als extravagante sog. Custom Cruiser.Die Bezeichnungen Pedelec, E-Bike und Elektrofahrrad werden in Deutschland und in Österreich jedoch oft synonym verwendet.Ich würde also eher Deinen Kommentar korrigieren!


Ah, du unterzeichnest mit einem kackhaufen. Geil. Ich bin Peter.

Dann erkläre ich dir mal den Unterschied:

  • Pedelecs bieten nur dann Motorunterstützung, wenn der Fahrer in die Pedale tritt. Erfolgt die Pedalunterstützung bis 25 Kilometer pro Stunde, gelten Pedelecs als Fahrrad und sind nicht versicherungspflichtig.
  • E-Bikes fahren auf Knopfdruck auch ohne Pedalunterstützung. Dieses System ist ab sechs Kilometer pro Stunde versicherungspflichtig. Deshalb werden E-Bikes eher selten angeboten.


Brauch ich jetzt nen kennzeichen? Oder nicht?....


Schade das du den Deal falsch beschreibst und dann nicht mal Kritikfähig bist. Armer kackhaufen.


Bearbeitet von: "kupferpete" 22. Mär

Also das Preis-Leistung-Verhältnis ist sehr gut für diese Ausstattung.

Schnapper67vor 25 m

Drehmomentsensor an der Tretkurbel (...) Ist ein ganz anderes Fahrgefühl, …Drehmomentsensor an der Tretkurbel (...) Ist ein ganz anderes Fahrgefühl, viel natürlicher.



Dagegen. Ich pfeif' auf das "natürliche Fahrgefühl", das meine uralten entzündeten Kniegelenke dann von sich geben. Ich habe ein Pedelec, damit ich an den steilen Stellen weniger stark treten muss, nicht, damit ich zur Vermittlung eines sportlichen Fahrgefühls extra stark treten muss, wo es extra anstrengend wird.

Achtet auf die richtige Rahmenhöhe. Bei meinen ca. 1.85mtr brauche ich 56cm Rahmen. Besser 2000 Euro für ein Rad ausgegeben, das man fahren kann, als 1250 Euro für ein ganz tolles, von dem man nach 2 Stunden vor Schmerzen runterfällt. Gegen Fahrräder ist das Anpassen von Schuhen oder Zahnkronen ein Kinderspiel .

Der Deal selber ist trotzdem m.E. super hot. (Hoffentlich ist brands4friends seriös, myshoppingclubs.de/bra…nds lässt Zweifel aufkommen). Die Bosch-Motoren sind hoffentlich jetzt zwei Generationen weiter als vor ein paar Jahren, wo ihre Plastikzahnräder reihenweise platzten. Die großen Pedelec-Vermieter sind inzwischen von unkaputtbaren Panasonic-Motoren auf Bosch übergegangen. Ich befürchte aufgrund ihrer Technologie allerdings, dass man die Akkus dieser Räder nicht einfach billiger nachkaufen oder auch nur reparieren lassen kann, Stichwort "verdonglet". Das kann nach wenigen Jahren den Unterschied zwischen 300 und 800 Euro ausmachen, um das Rad weiter betreiben zu können.
Bearbeitet von: "HBW" 22. Mär
140 Kommentare

Also das Preis-Leistung-Verhältnis ist sehr gut für diese Ausstattung.

Mit Bosch-Motor das beste Angebot, das ich jemals gesehen habe...
Sehr, sehr hot!

Fahren Bosch-Motore schneller, als China-Motore?

Nur Rahmen 45vm vorhanden, sehr sehr klein

Rohrlegervor 9 m

Fahren Bosch-Motore schneller, als China-Motore?

​Nicht immer schneller, aber Robuster

halve85vor 9 m

Nur Rahmen 45vm vorhanden, sehr sehr klein


Nein, auch andere Größen.
"eBike XH3, grau" auswählen.
Bearbeitet von: "Schnapper67" 22. Mär

Rohrlegervor 28 m

Fahren Bosch-Motore schneller, als China-Motore?


Pedelecs mit Bosch-Motoren (und alle anderen Premium-Hersteller) haben einen Drehmomentsensor an der Tretkurbel mit passendem Controller, der die Trittkraft auswertet, Pedelecs mit China-Motoren wie z.B. Trio haben diesen nicht.
Ist ein ganz anderes Fahrgefühl, viel natürlicher.
Bearbeitet von: "Schnapper67" 22. Mär

Was wiegt das Pedelec eigentlich?

Verfasser

Sparky666vor 1 m

Was wiegt das Pedelec eigentlich?


20,3 kg

Schnapper67vor 25 m

Drehmomentsensor an der Tretkurbel (...) Ist ein ganz anderes Fahrgefühl, …Drehmomentsensor an der Tretkurbel (...) Ist ein ganz anderes Fahrgefühl, viel natürlicher.



Dagegen. Ich pfeif' auf das "natürliche Fahrgefühl", das meine uralten entzündeten Kniegelenke dann von sich geben. Ich habe ein Pedelec, damit ich an den steilen Stellen weniger stark treten muss, nicht, damit ich zur Vermittlung eines sportlichen Fahrgefühls extra stark treten muss, wo es extra anstrengend wird.

Achtet auf die richtige Rahmenhöhe. Bei meinen ca. 1.85mtr brauche ich 56cm Rahmen. Besser 2000 Euro für ein Rad ausgegeben, das man fahren kann, als 1250 Euro für ein ganz tolles, von dem man nach 2 Stunden vor Schmerzen runterfällt. Gegen Fahrräder ist das Anpassen von Schuhen oder Zahnkronen ein Kinderspiel .

Der Deal selber ist trotzdem m.E. super hot. (Hoffentlich ist brands4friends seriös, myshoppingclubs.de/bra…nds lässt Zweifel aufkommen). Die Bosch-Motoren sind hoffentlich jetzt zwei Generationen weiter als vor ein paar Jahren, wo ihre Plastikzahnräder reihenweise platzten. Die großen Pedelec-Vermieter sind inzwischen von unkaputtbaren Panasonic-Motoren auf Bosch übergegangen. Ich befürchte aufgrund ihrer Technologie allerdings, dass man die Akkus dieser Räder nicht einfach billiger nachkaufen oder auch nur reparieren lassen kann, Stichwort "verdonglet". Das kann nach wenigen Jahren den Unterschied zwischen 300 und 800 Euro ausmachen, um das Rad weiter betreiben zu können.
Bearbeitet von: "HBW" 22. Mär

HBWvor 21 m

Dagegen. Ich pfeif' auf das "natürliche Fahrgefühl", das meine uralten e …Dagegen. Ich pfeif' auf das "natürliche Fahrgefühl", das meine uralten entzündeten Kniegelenke dann von sich geben. Ich habe ein Pedelec, damit ich an den steilen Stellen weniger stark treten muss, nicht, damit ich zur Vermittlung eines sportlichen Fahrgefühls extra stark treten muss, wo es extra anstrengend wird.Achtet auf die richtige Rahmenhöhe. Bei meinen ca. 1.85mtr brauche ich 56cm Rahmen. Besser 2000 Euro für ein Rad ausgegeben, das man fahren kann, als 1250 Euro für ein ganz tolles, von dem man nach 2 Stunden vor Schmerzen runterfällt. Gegen Fahrräder ist das Anpassen von Schuhen oder Zahnkronen ein Kinderspiel .Der Deal selber ist trotzdem m.E. super hot. Die Bosch-Motoren sind hoffentlich jetzt zwei Generationen weiter als vor ein paar Jahren, wo ihre Plastikzahnräder reihenweise platzten. Die großen Pedelec-Vermieter sind inzwischen von unkaputtbaren Panasonic-Motoren auf Bosch übergegangen. Ich befürchte aufgrund ihrer Technologie allerdings, dass man die Akkus dieser Räder nicht einfach billiger nachkaufen oder auch nur reparieren lassen kann, Stichwort "verdonglet". Das kann nach wenigen Jahren den Unterschied zwischen 300 und 800 Euro ausmachen, um das Rad weiter betreiben zu können.


Ja, bei entzündeteten Gelenken ist es sicherlich gut, wenn der Motor Vollgas gibt, sobald man eine halbe Tretkurbelumdrehung hinter sich gebracht hat.
Aber die meisten wollen wahrscheinlich ein Fahrgefühl ala "je stärker ich trete, umso mehr Unterstützung bekomme ich"... das fühlt sich dann an wie ein normales Fahrrad, aber getreten mit extradicken Waden
Ein Like für die "uralten entzündeten Kniegelenke"... Irgendwann erwischt's Jeden
Bearbeitet von: "Schnapper67" 22. Mär

Achtung ist der alte relativ schwache active line Motor, hatte es heute auch bereits im Warenkorb, dann aber doch sein gelassen. Sollte schon zumindest ein Performance Motor sein

Schnapper67vor 8 m

Aber die meisten wollen wahrscheinlich ein Fahrgefühl ala "je stärker ich t …Aber die meisten wollen wahrscheinlich ein Fahrgefühl ala "je stärker ich trete, umso mehr Unterstützung bekomme ich"... das fühlt sich dann an wie ein normales Fahrrad, aber getreten mit extradicken Waden


(Der zuhörende Hintergrund lässt sich dann wohl gerade von Frau/Freundin Popcorn und Budweiser holen ).
Also, warum bezeichnen dann wohl die wahren Radsportler die Pedelecs als Rentnerfahrzeuge?

(Gut, es gab mal die TV-Bilder von einem Welt-Radsportler, der auf die Schnauze flog und sein Hinterrad drehte sich fünf Minuten lang weiter. Aber das war natürlich nur der Schwung. Wer würde auf die Idee kommen, dass die unsichtbaren Rahmenmotoren (http://www.vivax-assist.com/de/produkte/vivax-assist-4-0/vivax-assist_4-0.php) für Radsportler gedacht seien...).

Ein pedelec ist kein e-bike. Wenn du das so in den Titel einträgst ist es falsch. Bitte korrigieren!

Andryvor 4 m

Achtung ist der alte relativ schwache active line Motor


Gut, fang' an. Ich ohne wahre Technik-Kenntnis beim Bosch schrieb 13 Zeilen darüber, dann lass' Du mal bitte ein paar Links und mehr Erläuterungen rüberwachsen .
Grundsätzlich ist es nicht die schlechteste Taktik, im Vorfrühling ein altes Modell zu bestellen, das die Großhändler verzweifelt loszuwerden suchen, um die neu beworbenen und technisch oft identischen neuen für viel mehr Geld abzusetzen. Bloß, wer als Käufer da einen Qualitätssprung verpasst hat, hat natürlich die A...karte gezogen .
Bearbeitet von: "HBW" 22. Mär

HBWvor 4 m

(Der zuhörende Hintergrund lässt sich dann wohl gerade von Frau/Freundin P …(Der zuhörende Hintergrund lässt sich dann wohl gerade von Frau/Freundin Popcorn und Budweiser holen ).Also, warum bezeichnen dann wohl die wahren Radsportler die Pedelecs als Rentnerfahrzeuge? (Gut, es gab mal die TV-Bilder von einem Welt-Radsportler, der auf die Schnauze flog und sein Hinterrad drehte sich fünf Minuten lang weiter. Aber das war natürlich nur der Schwung. Wer würde auf die Idee kommen, dass die unsichtbaren Rahmenmotoren (http://www.vivax-assist.com/de/produkte/vivax-assist-4-0/vivax-assist_4-0.php) für Radsportler gedacht seien...).


Verstehe ich nicht ?

Schnapper67vor 2 m

Verstehe ich nicht ?



Du hast wohl die Schlägereien zwischen Anhängern des Drehmoment-Sensors vs. Bewegungssensors bei Pedelecs in den Foren noch nicht miterlebt, besser als Kino. Bandidos vs. Hells Angels ist nichts dagegen .
Bearbeitet von: "HBW" 22. Mär

Schnapper67vor 48 m

Pedelecs mit Bosch-Motoren (und alle anderen Premium-Hersteller) haben …Pedelecs mit Bosch-Motoren (und alle anderen Premium-Hersteller) haben einen Drehmomentsensor an der Tretkurbel mit passendem Controller, der die Trittkraft auswertet, Pedelecs mit China-Motoren wie z.B. Trio haben diesen nicht. Ist ein ganz anderes Fahrgefühl, viel natürlicher.


Finde es ohne Drehmomentsensor schöner zu fahren.

Verfasser

kupferpetevor 8 m

Ein pedelec ist kein e-bike. Wenn du das so in den Titel einträgst ist es …Ein pedelec ist kein e-bike. Wenn du das so in den Titel einträgst ist es falsch. Bitte korrigieren!



Wikipedia:
Ein Pedelec (Kofferwort für Pedal Electric Cycle) ist eine Ausführung eines Elektrofahrrads, bei der der Fahrer von einem Elektroantrieb nur dann unterstützt wird, wenn er gleichzeitig auch selbst die Pedale tritt. Sie werden nicht nur als schlichte Fahrräder angeboten, sondern auch als extravagante sog. Custom Cruiser.
Die Bezeichnungen Pedelec, E-Bike und Elektrofahrrad werden in Deutschland und in Österreich jedoch oft synonym verwendet.

Ich würde also eher Deinen Kommentar korrigieren!

Andryvor 11 m

Achtung ist der alte relativ schwache active line Motor, hatte es heute …Achtung ist der alte relativ schwache active line Motor, hatte es heute auch bereits im Warenkorb, dann aber doch sein gelassen. Sollte schon zumindest ein Performance Motor sein

​der reicht völlig in der Stadt wir wiegen doch alle unter 100k, mir hat letztes Jahr der Classic Bosch auch gereicht. aber die Marketingmaschine von Bosch schläft nicht wie man sieht

Rohrlegervor 1 h, 12 m

Fahren Bosch-Motore schneller, als China-Motore?



Ja. Krasses Angebot, allein der Akku kostet um die 500 EUR. Daran denken, dass der nach 4 Jahren sein Lebensende erreicht hat.

daseelavor 5 m

Wikipedia:Ein Pedelec (Kofferwort für Pedal Electric Cycle) ist eine …Wikipedia:Ein Pedelec (Kofferwort für Pedal Electric Cycle) ist eine Ausführung eines Elektrofahrrads, bei der der Fahrer von einem Elektroantrieb nur dann unterstützt wird, wenn er gleichzeitig auch selbst die Pedale tritt. Sie werden nicht nur als schlichte Fahrräder angeboten, sondern auch als extravagante sog. Custom Cruiser.Die Bezeichnungen Pedelec, E-Bike und Elektrofahrrad werden in Deutschland und in Österreich jedoch oft synonym verwendet.Ich würde also eher Deinen Kommentar korrigieren!



Wenn eh keine Sau unter den unwissenden Lesern den Unterschied kennt, ist es egal, was drüber steht.

Ich warte dann auf die technischen Details incl. Antriebs-Kurz-Tutorial von den Leuten, die den Boschmotor offensichtlich kennen und beurteilen können .

daseelavor 11 m

Wikipedia:Ein Pedelec (Kofferwort für Pedal Electric Cycle) ist eine …Wikipedia:Ein Pedelec (Kofferwort für Pedal Electric Cycle) ist eine Ausführung eines Elektrofahrrads, bei der der Fahrer von einem Elektroantrieb nur dann unterstützt wird, wenn er gleichzeitig auch selbst die Pedale tritt. Sie werden nicht nur als schlichte Fahrräder angeboten, sondern auch als extravagante sog. Custom Cruiser.Die Bezeichnungen Pedelec, E-Bike und Elektrofahrrad werden in Deutschland und in Österreich jedoch oft synonym verwendet.Ich würde also eher Deinen Kommentar korrigieren!


Ah, du unterzeichnest mit einem kackhaufen. Geil. Ich bin Peter.

Dann erkläre ich dir mal den Unterschied:

  • Pedelecs bieten nur dann Motorunterstützung, wenn der Fahrer in die Pedale tritt. Erfolgt die Pedalunterstützung bis 25 Kilometer pro Stunde, gelten Pedelecs als Fahrrad und sind nicht versicherungspflichtig.
  • E-Bikes fahren auf Knopfdruck auch ohne Pedalunterstützung. Dieses System ist ab sechs Kilometer pro Stunde versicherungspflichtig. Deshalb werden E-Bikes eher selten angeboten.


Brauch ich jetzt nen kennzeichen? Oder nicht?....


Schade das du den Deal falsch beschreibst und dann nicht mal Kritikfähig bist. Armer kackhaufen.


Bearbeitet von: "kupferpete" 22. Mär

kupferpetevor 4 m

nicht mal Kritikfähig bist. Armer kackhaufen.


[x] geh weg

nun ja der Preis ist gut die Antriebstechnik ist alt. Die Räder wurden schon 2013 Verkauft keine Ahnung ob die auf Lager standen oder neu produziert sind.

Verfasser

kupferpetevor 16 m

Ah, du unterzeichnest mit einem kackhaufen. Geil. Ich bin Peter.Dann …Ah, du unterzeichnest mit einem kackhaufen. Geil. Ich bin Peter.Dann erkläre ich dir mal den Unterschied:Pedelecs bieten nur dann Motorunterstützung, wenn der Fahrer in die Pedale tritt. Erfolgt die Pedalunterstützung bis 25 Kilometer pro Stunde, gelten Pedelecs als Fahrrad und sind nicht versicherungspflichtig.E-Bikes fahren auf Knopfdruck auch ohne Pedalunterstützung. Dieses System ist ab sechs Kilometer pro Stunde versicherungspflichtig. Deshalb werden E-Bikes eher selten angeboten.Brauch ich jetzt nen kennzeichen? Oder nicht?.... Schade das du den Deal falsch beschreibst und dann nicht mal Kritikfähig bist. Armer kackhaufen.


Du widersprichst Dir hier gerade selber - aber was solls, mir wäre die Zeit für solche Kommentare zu schade!
Und als Ergänzung: seine eigenen Kommentare mit "gefällt mir" voten - das sagt wohl alles über Dich lieber Peter!
Bearbeitet von: "daseela" 22. Mär

Bunthundvor 21 m

Akku (...) 500 EUR. (...) nach 4 Jahren Lebensende



Öff, und vorhin schrieb jemand, dass der Motor das 2013er Model (= vor 4 Jahren) ist. Hoffentlich sind die Akkus in den Rädern frisch...? Der schlimmste Fall wäre, dass die in einem Lager 4 Jahre ungeladen vergammelt sind - 1x über den Winter liegenlassen, bedeutet für einen LiON Akku den Exitus.
Bearbeitet von: "HBW" 22. Mär

HBWvor 35 m

Du hast wohl die Schlägereien zwischen Anhängern des Drehmoment-Sensors v …Du hast wohl die Schlägereien zwischen Anhängern des Drehmoment-Sensors vs. Bewegungssensors bei Pedelecs in den Foren noch nicht miterlebt, besser als Kino. Bandidos vs. Hells Angels ist nichts dagegen .


Hast Recht, ist an mir vorbeigegangen. Habe aber hier bei mir Pedelecs mit Panasonic-Motor (mit Drehmomentsensor) und ein Pedelec mit Trio-Hinterradmotor und habe eine selbst gebildete, klare Meinung aufgrund eigener Erfahrung
Beim Pedelec mit Trio-Motor habe ich sogar den originalen Controller mit Geschwindigkeitsstufen (ging gar nicht) gegen einen mit Stromsteuerung (Pseudo-Drehmomentsteuerung) gewechselt - damit geht's zwar, es erreicht aber immer noch nicht das natürliche Fahrgefühl, das ich von den Panasonics gewohnt bin.

Mööööp

hat noch keiner gesagt: shoop nicht vergessen

Verfasser

kupferpetevor 33 m

Ah, du unterzeichnest mit einem kackhaufen. Geil. Ich bin Peter.Dann …Ah, du unterzeichnest mit einem kackhaufen. Geil. Ich bin Peter.Dann erkläre ich dir mal den Unterschied:Pedelecs bieten nur dann Motorunterstützung, wenn der Fahrer in die Pedale tritt. Erfolgt die Pedalunterstützung bis 25 Kilometer pro Stunde, gelten Pedelecs als Fahrrad und sind nicht versicherungspflichtig.E-Bikes fahren auf Knopfdruck auch ohne Pedalunterstützung. Dieses System ist ab sechs Kilometer pro Stunde versicherungspflichtig. Deshalb werden E-Bikes eher selten angeboten.Brauch ich jetzt nen kennzeichen? Oder nicht?.... Schade das du den Deal falsch beschreibst und dann nicht mal Kritikfähig bist. Armer kackhaufen.



Lieber Peter,

wenn ich mich nicht täusche hast Du gerade alle meine Deals negativ bewertet - auch das zeichnet ein Bild von Dir, das mit einem Kackhaufen nur unzureichend beschrieben wäre - aber wenn Du sonst keine Befriedigung im Leben findest - ich bin da schmerzfrei!

Rohrlegervor 1 h, 55 m

Fahren Bosch-Motore schneller, als China-Motore?


nein, im Gegenteil. Bosch achtet darauf, dass du die Höchstgeschw. von ich glaub aktuell 26 km/h mit Motorunterstützung nicht überschreitest. Danach bräuchtest du nämlich ein Versicherungskennzeichen wie für Mopeds und dürftest nicht mehr auf Radwegen fahren.
Die China-Modelle können vermutlich einfacher / überhaupt in der Vmax vom Radler verändert werden.
Bei meinem NCM Prague geht das zumindest sofort am Tacho: Kann Vmax bis 50km/h hochschrauben, natürlich illegal und nicht gemacht.
Abgesehen davon wäre der Akku dann vermutlich nach 25km leer. Bei knapp 27 km/h (bis dahin gibt's 100% unterstützung, also nur Pedale leicht drehen) hält meiner etwa 50km.

Verfasser

blackbondvor 16 m

Mööööphat noch keiner gesagt: shoop nicht vergessen



steht leider schon in der Dealbeschreibung - lesen hilft

HBWvor 1 h, 7 m

Wer würde auf die Idee kommen, dass die unsichtbaren Rahmenmotoren …Wer würde auf die Idee kommen, dass die unsichtbaren Rahmenmotoren (http://www.vivax-assist.com/de/produkte/vivax-assist-4-0/vivax-assist_4-0.php) für Radsportler gedacht seien...).


Cool! Sowas gibt's schon?
Natürlich sau-teuer mit über 2500€ nur für den Antrieb
Dazu muss man dann ja mindestens die Bremsanlage anpassen (nichts mehr mit Klotzbremsen oder billigen V-Brakes)
Abgesehen davon setzt sich dieser kleine Zahnkranz direkt am Tretlager/Tretkubel bestimmt sehr schnell mit Dreck zu (Spritzer vom Vorderrad in Richtung Rahmen usw.), ist ja der dreckigste Ort an einem Rad neben den Schutzblechen von Innen und geht bestimmt schnell kaputt.
Die Idee ist aber top!

Scoovor 11 m

nein, im Gegenteil. Bosch achtet darauf, dass du die Höchstgeschw. von ich …nein, im Gegenteil. Bosch achtet darauf, dass du die Höchstgeschw. von ich glaub aktuell 26 km/h mit Motorunterstützung nicht überschreitest. Danach bräuchtest du nämlich ein Versicherungskennzeichen wie für Mopeds und dürftest nicht mehr auf Radwegen fahren.Die China-Modelle können vermutlich einfacher / überhaupt in der Vmax vom Radler verändert werden.Bei meinem NCM Prague geht das zumindest sofort am Tacho: Kann Vmax bis 50km/h hochschrauben, natürlich illegal und nicht gemacht.Abgesehen davon wäre der Akku dann vermutlich nach 25km leer. Bei knapp 27 km/h (bis dahin gibt's 100% unterstützung, also nur Pedale leicht drehen) hält meiner etwa 50km.


Ja, stimmt alles. Aber der Controller beim NCM mit seinen Geschwindigkeitsstufen ist der letzte Scheiss!

Schnapper67vor 13 m

Ja, stimmt alles. Aber der Controller beim NCM mit seinen …Ja, stimmt alles. Aber der Controller beim NCM mit seinen Geschwindigkeitsstufen ist der letzte Scheiss!


völlig anders, klar.
aber Scheiß liegt ja im Auge des Betrachters.
Ich find' genial, dass ich zur Arbeit einfach ohne Anstrengung (wenn ich das will) losheizen kann und völlig entspannt dort ankomme.
Wenn ich das mal nicht möchte (Fahren mit Freunden ganz gemütlich mit 17 bis 21 km/h) dann lasse ich den Motor eben weg / auf Stufe 1 und merke die paar kg Mehrgewicht nicht wirklich (sage ich natürlich als absoluter Nicht-Sportler mit 97kg).
Das sieht natürlich auch jeder anders, der das Ganze ambitionierter betreibt, keine Frage.
Andere Bremshebel, die 10g leichter sind. bessere Gabel die nochmal 50g weniger wiegt.. ist bei mir alles sinnlos, solange ich selber nicht 2 oder 5 kg abnehme
Bearbeitet von: "Scoo" 22. Mär

Scoovor 10 m

Cool! Sowas gibt's schon?Natürlich sau-teuer mit über 2500€ nur für den Ant …Cool! Sowas gibt's schon?Natürlich sau-teuer mit über 2500€ nur für den Antrieb Dazu muss man dann ja mindestens die Bremsanlage anpassen (nichts mehr mit Klotzbremsen oder billigen V-Brakes)Abgesehen davon setzt sich dieser kleine Zahnkranz direkt am Tretlager/Tretkubel bestimmt sehr schnell mit Dreck zu (Spritzer vom Vorderrad in Richtung Rahmen usw.), ist ja der dreckigste Ort an einem Rad neben den Schutzblechen von Innen und geht bestimmt schnell kaputt.Die Idee ist aber top!

​ich glaub die Bremse erkennt nicht ob man mit Motor oder ohne fährt. Daher brauch die Bremse nicht angepasst werden

Hat jemand gekauft? Finde 1200 € angemessen, soviel kostet Prophete in Real...

JohnnyBonjournovor 3 m

​ich glaub die Bremse erkennt nicht ob man mit Motor oder ohne fährt. Da …​ich glaub die Bremse erkennt nicht ob man mit Motor oder ohne fährt. Daher brauch die Bremse nicht angepasst werden


nee, meinte, dass "Standard" Bremsen halt evtl. zu schwach dimensioniert sind.
Hast aber Recht: Man sollte dann auch Bremshebel mit Sensor verbauen, falls die Motorsteuerung das unterstützt.
Ist schön blöd, wenn man bremsen will, der Motor aber dagegen schiebt. Hatte ich mal bei nem günstigen Fischer-pedelec

Scoovor 16 m

Abgesehen davon setzt sich dieser kleine Zahnkranz direkt am …Abgesehen davon setzt sich dieser kleine Zahnkranz direkt am Tretlager/Tretkubel bestimmt sehr schnell mit Dreck zu (Spritzer vom Vorderrad in Richtung Rahmen usw.),

Klar cool . Da setzt sich aber bestimmt nichts zu, das spielt sich ja alles im Inneren ab, dem Treffpunkt des Sitzrohres (wo der Rohrmotor eingeschoben ist) unten mit der Achse des Tretlagers.

Man muss wirklich schon Pech haben und ein zerstreuter Sportreporter hält fünf Minuten drauf, damit die Welt merkt, dass da ein Motor das Rad endlos weiter antreibt .

Man muss den Sportlern natürlich zugute halten, dass die Motoren nur aus Versehen in den Rahmen geraten sind. spiegel.de/wis…tml

Weiß einer was für Maße das Steuerrohr des Rahmens hat?

Und sind die Bremsen Is oder Pm?

Würde gerne die Suntour gegen meine RS Reba tauschen, aber ka ob das so leicht geht...
Außerdem würde ich gerne meine MT6 übernehmen statt der Deore Bremsen...
Bearbeitet von: "Nitrox110" 22. Mär
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text