Avira Antivirus Pro for Android for free!
267°Abgelaufen

Avira Antivirus Pro for Android for free!

36
eingestellt am 23. Dez 2015
Die Jungs von botfrei verschenken morgen zu Heiligabend wieder Lizenzen. Das letzte mal war wohl etwas unglücklich bei der Vergabe. Morgen stehen wohl 100 Lizenzen auf dem Plan, da sollte sicher bei dem einen oder anderen was abfallen. Viel Glück! ;-)

Zitat von botfrei:
"Das Botfrei-Team wünscht Euch alles Gute und eine virenfreie Zeit!

Damit Ihr Eure mobilen Android-Geräte über die Weihnachtszeit sinnvoll schützen könnt, verschenken wir ab morgen über die Weihnachtstage verteilt, hundert (100) Aktivierungscodes für das aktuelle "Avira Antivirus Pro for Android"! Also schaut öfters mal vorbei und sichert Euch den Code für ein Jahr Avira-Schutz auf eurem Smartphone - Und natürlich das "Liken" nicht vergessen."

Beste Kommentare

Schlangenöl heute mal wieder für lau. Nein Danke! Mit Brain 2.0 ist man besser bedient.

Eher Glücksspiel oder?

36 Kommentare

Nette Aktion, aber die Lizenzen werden sicher schnell weg sein.

Jo 100 sind was wenig.

Eher Glücksspiel oder?

Schlangenöl heute mal wieder für lau. Nein Danke! Mit Brain 2.0 ist man besser bedient.

Cold

Mir nach wie vor unklar für was man so etwas auf dem Smartphone braucht. Wenn man nicht gerade mit Root sein Gerät völlig sicherheitstechnisch ausgehebelt hat und/oder Pakete bzw. Apps aus dubiosen Quellen installiert, ist das so nützlich wie Durchfall

Absolut unnötig sich den Akku leerlutschen lassen + sämtliche Daten an Avira schicken und das noch for free? wow...

So cold wie die Antarktis

Erstaunlich, dass jeder von Brain.exe spricht. Ich frage mich, wo Brain.exe bleibt, wenn es um andere Themen bei Mydeakz geht.


Ich finde dieses "Brain 2.0" nicht im Play Store. Link?


Gier frisst Brain.exe ist doch eine allgemein anerkannte Tatsache.

Avira schützt so gut wie Windows Defender

Antivirus-Apps für Android – Sinnvoll oder nutzlos?:

kuketz-blog.de/ant…os/

Wenn man Glück hat, macht es einfach nichts. Ansonsten ist es nutzlos und verbraucht einfach mehr Akku.

Wenn's weder Notwendigkeit, noch Markt gibt, dann schafft man sich den einfach selbst, indem man Angst und Schrecken in Aussicht stellt und das firmeneigene Allheilmittel dem entgegen stellt. Braucht kein Mensch. Ein Kropf ist weniger überflüssig.


Und gegen den Virus GIER hilft Avira.

avira= cold

Wer sein handy nicht rooted*und nur apps aus dem play-store zieht sollte eig. mit aktuellen android versionen am sicheresten unterwegs sein. Mein Handy hat seit Android 2 keinen AntiVirus und mit Android 6 bin ich weiter Schadcode frei.

Avira ist so gut wie ein Atmungsaktives Kondom...

Bis auf das aktuelle Android kann ich dir zustimmen. Genau dort der Ursprung des Übels

Danke, hab nen Code bekommen. Hat geklappt. Hot.

Die ersten 10 sind weg

antivirusprogramme verlieren zunehmend an bedeutung, auf aktuellen windows-systemenen soll ja der hauseigene schutz schon drauf sein, was ein antivir überflüssig macht.. und auf android ist man auch auf der sicheren seite wenn solange man keine ominösen apks oder links anklickt denke ich

man sieht ja, wie die virenschutz hersteller ihre ganzen pro versionen momentan für gratis verscherbeln, vor ein paar jahren wäre das noch unvorstellbar gewesen.

von daher werde ich mein android nicht unnötig zumüllen.


Oh nein. Das liegt aber ganz definitiv daran, dass die Bedeutung von Smartphones in den letzten Jahren deutlich zugenommen hat (Banking, Navi, Mailing) und deshalb das Ziel Android ein ganz wichtiges geworden ist.

habe auch nie den Sinn davon gesehen, zu mindestens bei systemen ohne root zugriff



"nen Android ohne Root, ist wie nen Auto ohne Räder", meine ich mal irgendwo hier gelesen zu haben

Der Scanner sichert sich die Geräteadministrationsrechte, was dann fast schon Root ist.

Und wer ohne AV Software mit dem Smartphone unterwegs ist, der muss sich auch nicht wundern wen mit seinen Daten Schindluder getriebeb wird, inkls Bankverbindungen usw.

Der handelt auch selber grob fahrlässig, den auch im Playstore wird immer wieder verseuchte Software gefunden bzw. Software die um die Schädlinge drum rum programiert wurden.


Ich hab mir jedenfalls fürs Smartphone und meinem Tablet nen Key gesichert, die Kostenlose Variante tuts zwar auch aber warum nicht mal ein Jahr die Pro versuchen. Im übrigen gibts deutlich schlimmere Stromsauger als die AV Software, mein Mate S warnt mich immer nur vor den Sozialzeugs, das die Saugen ohne Ende. Avira wurde bisher noch nie als Stormverschwender angemahnt.

Avast ftw!

Comment



ich glaube du kennst dich einfach nicht damit aus, was ein Antivirenprogramme auf android machen. die taugen alle nichts.


Kann man denn durch das Surfen auf Internetseiten nicht auch einen Virus aufs Smartphone bekommen?

Frage deshalb, weil bei mir mal ein Pop-Up kam und dann der Vibrationsalarm ausgelöst wurde. Das ist doch eindeutig ein Fremd-Eingriff aufs Handy. Kann da nichts weiter passieren?



Ja kann man.... ebenso kann man sich über den Google Playstore schädlinge einfangen, die Kontrollen sind zwar recht gut trotzdem geht auch Google so einiges durch die Lappen.



Leider ja... aber die Aussage das die alle nix taugen ist einfach falsch. Die sind nicht das gelbe vom Ei, das mag sein. Aber besser als gar kein Schutz ist das auf jeden Fall. Ich kann leider nicht in jeden Programmcode reinschauen um zu sehen ob ich mir gerade was einfange. Und selbst in Seriösen Quellen finden sich oft genug schwarze Schafe. Sicher ist man leider nicht mit einem Smartphone unterwegs, daher kann ich z.B. einfach nicht verstehen wie man seine Bankgeschäfte auf so einem Teil erledigen kann.



Antivir macht genau das gleiche, was Google Play eh schon macht und Google Play macht das wegen deutlich mehr überwachten Objekten eher besser als Antivir, die nicht mal annähernd viele Geräte zum Abgleich haben.

Ich kann deutlich eher verstehen, dass Leute ihre Bankgeschäfte an ihrem Smartphone als an ihren PCs zu hause machen. Diese sind mit großer Wahrscheinlichkeit eher anfällig, erfolgreich attackiert zu werden - ob mit oder ohne Antivirusprogramm.



Nicht wirklich, die AV Hersteller arbeiten ja mittlerweile schon sehr lange zusammen was die Signaturen angeht und diese dürften hierbei deutliche vorteile gegenüber Google haben. Und das Sicherheitsrisiko auf dem Smartphone ist bei weitem größer alleine schon weil man die Teile nunmal schnell verloren hat oder geklaut wird. Das anschließende Knacken des Geräts ist nur noch nebensache. Am PC kann man mit ein wenig Hirn komplett schadsoftware los bleiben den das meiste kommt nunmal immer noch per Mail. Und wen man nicht alles anklickt auf dem irgendwo Kostenlos, Geld (OK für Mydealer wird das schwer :p) oder dicke Titten drauf steht, bleibt man auch recht einfach Schädlingsfrei.

Dazu kommt ja auch noch das Sicherheitslücken auf Androiden so gut wie nie gefixt werden, es sei den man hat ein Highendgerät. Damit hat man mit Glück 2-3 Jahre Updates. Gutes Beispiel ist ja die Stagefright Lücke, die nach wie vor auf gut 95% aller Andoid Geräte offen ist. Und sowas willst du nicht absichern? Eigendlich müsste es ein generelles Verkaufsverbot von Neugeräten die nur Android 2/3/4 installiert haben geben, bei Android 5xx haben ja fast alle Hersteller reagiert und einen Fix hinterher geschoben.

de.wikipedia.org/wik…%29





Die Antivirenhersteller haben auf Android trotzdem einen erheblichen Größenachteil. Google scannt sämtliche Android Geräte der Welt (mit Google Play Services) und die Antivirenhersteller lediglich die, die eines ihrer Produkte installiert haben. Was PC Erkennung angeht, magst du vielleicht noch recht haben, aber bei Android bezweifle ich das sehr stark. Da können die Hersteller noch so gerne zusammenarbeiten.


Wieso sollte das bei Android anders sein als an einem PC? In Bezug auf den Stagefrightexploit bleibt zu sagen, dass auch das Antivirenprogramm dort nicht vernünftig funktioniert und dies nicht verhindert.

Seitens Google gibt es übrigens inzwischen ein Verbot des Verkaufs von neuen Geräten mit alten Androidversionen. Altgeräte sind davon natürlich nich nicht betroffen.



Sicherlich nicht, die AV Hersteller haben zusätzlich die viel größere Erfahrung damit. Was meist du wer Google mit den Scannlösungen versorgt? Das habe die nicht von Heute auf Morgen selber erlernt..




Das wage ich schlicht zu bezweifeln! Der Play Service scannt garantiert keine Apps auf meinem Gerät, das versucht Google schon vorher. Dazu sind Apps aus anderen Stores davon auch noch ausgenommen.




Die Stagefright Lücke ist aber nicht die einzigste, nur eben gerade die populärste. Es gibt etliche nur auf dem PC bzw. unter Windows werden solche Lücken nach Bekanntgabe deutlich schneller gefixt und hier ist man nicht auf zig Hundert verschiedene Hersteller und tausenden Provider angewiesen endlich mal die Systeme auf zig tausend verschiedenen Smartphones zu fixen. Und selbst wen das BS älter ist macht das kaum einen Unterschied, XP ist 14 Jahre mit Sicherheitspatches beliefert worden und das sieht mit Win7 -10 auch nicht anders aus, mit nem Smartie kanste froh sein wen du "nur" 6 Monate auf einen Fix wartest und das auch nur wen der Release deines Smarties nicht langer als 2 Jahre zurückliegt. Aber unter Win kann ich, wens nötig wird, auch auf ein aktuelles System jederzeit wechseln. Das geht auf dem Smartie nicht so ohne weiteres und immer mit dem Verlust der Garantie des Geräts.


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text