Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
AVM Fritz! Box 6591 Cable
183° Abgelaufen

AVM Fritz! Box 6591 Cable

238,64€248,95€-4%real Angebote
AvatarGelöschterUser2270141
AvatarGelöschterUser22701
eingestellt am 3. Sep 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

--- neuer Tiefpreis jetzt unter mydealz.de/dea…458 ---



Bei Real gibts im Onlineshop gerade die DOCSIS 3.1 Fritzbox für Gigabit Anschlüsse.

Evtl. geht noch etwas mit Payback Coupons. Falls einer von Euch einen übrig hat, würde ich mich freuen. In meiner App war nichts zu finden.

Der Versand ist kostenlos.

Jetzt kann ich endlich meine Leitung voll ausnutzen. Da das Standard-Modem von Arris, welches ich zum Anschluss dazu bekommen habe einfach nur grausam ist, hatte ich bisher nur meine alte 6490 an der Leitung. Das stellt dann natürlich einen Flaschenhals dar.

Copy&Paste:





AVM FRITZ!Box 6591 Cable im Überblick:

  • Router mit integriertem Kabel-Modem für alle Kabelanschlüsse
  • Unterstützung für DOCSIS 3.1 mit 2x2 OFDM Kanalbündelung, abwärtskompatibel zu DOCSIS 3.0 mit 32x8 Kanalbündelung
  • Mehr Performance, Flexibilität und stabilste Verbindungen durch gleichzeitiges WLAN AC + N (Dualband)
  • Ultraschnelle 1.733 MBit/s und stabilste Übertragung durch WLAN AC (5 GHz)
  • Schnelle 800 MBit/s und höchste Reichweite durch WLAN N (2,4 GHz)
  • WLAN Mesh Funktion: Mehrere WLAN-Zugangspunkte werden zu einem



    einzigen intelligenten WLAN-Netz mit optimaler Leistung zusammengefasst
  • VoIP-Telefonanlage mit vielseitigen Komfortfunktionen für alle Telefone (Analog-, ISDN-, DECT- und IP-Telefone)
  • Bis zu 6 Schnurlostelefone über integrierte DECT-Basis einsetzbar, z. B. alle FRITZ!Fon Modelle
  • Analog-Telefone, -Fax, -Anrufbeantworter, -Türsprechanlage anschließbar
  • 4 ultraschnelle Gigabit-LAN-Anschlüsse für Computer, Fernseher und andere Netzwerk-Geräte
  • 2 analoge Telefonanschlüsse, 1 ISDN-S0-Anschluss
  • 2 leistungsstarke USB 3.0-Anschlüsse für Speichermedien (NAS), Netzwerkdrucker und Mobilfunksticks
Zusätzliche Info
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
4 % Ersparnis, cold
41 Kommentare
wer votet hier kalt? aktuell ein top preis
250€ für ein router oha, kostet fast so viel wie ich für meine jaehrliche 400er Leitung
Kara_Bela03.09.2019 20:58

250€ für ein router oha, kostet fast so viel wie ich für meine jaehrliche 4 …250€ für ein router oha, kostet fast so viel wie ich für meine jaehrliche 400er Leitung


Der kam lange Zeit 269 und wird auch meistens kosten
Der Nachfolger steht schon in den Startlöchern...
4 % Ersparnis, cold
Auch wenn ichs brauchen koennte und grad auf der Suche bin find ichs irgendwie doch zu heftig ueber 200€ fuer nen Router auszugeben...
Wem es das aber wert ist: zuschlagen
Edit sagt: hab in der App 11x Coupon fuer den Real Marktplatz
Muesste doch gehen oder?
Bearbeitet von: "Kura." 3. Sep 2019
TheKnuckles03.09.2019 20:57

wer votet hier kalt? aktuell ein top preis



Wirklich hot ist es aber auch nicht
Der deutlich günstigere 6490 Cable wird den allermeisten locker reichen. Hab den selber und würde mich durchaus als technikaffin bezeichnen.
Bearbeitet von: "GenFox" 3. Sep 2019
TheKnuckles03.09.2019 20:57

wer votet hier kalt? aktuell ein top preis



209 € bei Saturn vor zwei Wochen - spricht halt dafür, dass das einfach kein guter Deal ist. Zumal die Ersparnis hier echt mau ausfällt.
Avatar
GelöschterUser22701
Kura.03.09.2019 21:07

Auch wenn ichs brauchen koennte und grad auf der Suche bin find ichs i …Auch wenn ichs brauchen koennte und grad auf der Suche bin find ichs irgendwie doch zu heftig ueber 200€ fuer nen Router auszugeben...Wem es das aber wert ist: zuschlagenEdit sagt: hab in der App 11x Coupon fuer den Real MarktplatzMuesste doch gehen oder?


Hammer! Wieso wird mir der verdammte Coupon vorenthalten?!
Kurze Frage: Welche Vorteile bietet dieses Gerät gegenüber einer Fritzbox 6490, die man für um die 150 Euro bekommt?

Um z.B. die hohe theoretisch zur Verfügung stehende WLAN-Übertragungsleistung nutzen zu können, müssten ja auch die Gegenstellen (TV, Handy, Internetradio, PC etc. pp) entsprechende Empfangsleistungen mit einer entsprechenden Anzahl von Antennen bereitstellen. Gibts da überhaupt etwas?
Ihr solltet auf die 6660 Cable warten, mit Glück kommt sie noch dieses Jahr.
Avatar
GelöschterUser22701
Mario03.09.2019 21:12

209 € bei Saturn vor zwei Wochen - spricht halt dafür, dass das einfach ke …209 € bei Saturn vor zwei Wochen - spricht halt dafür, dass das einfach kein guter Deal ist. Zumal die Ersparnis hier echt mau ausfällt.


209€ bei Saturn, also absoluter Bestpreis jemals und kein Deal bei mydealz?! Was war los, hattest Du keine Zeit einen Deal zu erstellen um uns daran teilhaben zu lassen? Oder verwechselt Du die 6590 mit der 6591?
Ich will mehr Upload als die lahmen 50 Mbit. Was bringt der Router, wenn es keine Tarife dafür gibt?
GelöschterUser2270103.09.2019 21:16

209€ bei Saturn, also absoluter Bestpreis jemals und kein Deal bei m …209€ bei Saturn, also absoluter Bestpreis jemals und kein Deal bei mydealz?! Was war los, hattest Du keine Zeit einen Deal zu erstellen um uns daran teilhaben zu lassen? Oder verwechselt Du die 6590 mit der 6591?



mydealz.de/dea…173
Michel198603.09.2019 21:28

Ihr solltet auf die 6660 Cable warten, mit Glück kommt sie noch dieses …Ihr solltet auf die 6660 Cable warten, mit Glück kommt sie noch dieses Jahr.



Die 6660 wird kein Flaggschiff werden. Vom Funktionsumfang steht die 6591 über der 6660.
Gibt es eigentlich ein gescheites Kabel-Modem?
Clumpsy03.09.2019 21:23

Kurze Frage: Welche Vorteile bietet dieses Gerät gegenüber einer Fritzbox 6 …Kurze Frage: Welche Vorteile bietet dieses Gerät gegenüber einer Fritzbox 6490, die man für um die 150 Euro bekommt?Um z.B. die hohe theoretisch zur Verfügung stehende WLAN-Übertragungsleistung nutzen zu können, müssten ja auch die Gegenstellen (TV, Handy, Internetradio, PC etc. pp) entsprechende Empfangsleistungen mit einer entsprechenden Anzahl von Antennen bereitstellen. Gibts da überhaupt etwas?



die 6591 kann Docsis 3.1, das wird benötigt wenn du 1gbit Tarife nutzen willst.

Kleine Info: Derzeit ist an der 6591 noch kein TV Empfang möglich und der FW stand ist hinter dem der 6590.
BigMountain03.09.2019 21:44

Gibt es eigentlich ein gescheites Kabel-Modem?


Technicolor TC4400 kann Docsis 3.0/3.1 und EuroDOCSIS, hat keinen Intel Puma, sondern einen deutlich besseren Broadcom Chip und hat eine relativ hohe Verbreitung.
Der Nachteil:
Zur Kundensicherheit können Modems idr. nicht manuell aktualisiert werden, sondern müssen diese vom CMTS (das Gerät, welches die Signale vom Modem ins eigentliche Netz einspeist) ziehen. Unitymedia und Co. Weigern sich bis heute, die aktuelle Firmware bereitzustellen, die einzige Möglichkeit ist die Verwendung eines privaten CMTS.
siedenburgg03.09.2019 22:34

die 6591 kann Docsis 3.1, das wird benötigt wenn du 1gbit Tarife nutzen …die 6591 kann Docsis 3.1, das wird benötigt wenn du 1gbit Tarife nutzen willst.Kleine Info: Derzeit ist an der 6591 noch kein TV Empfang möglich und der FW stand ist hinter dem der 6590.


Benötigt jein - zumindest bei meinem Vodafone Anschluss gibt es einfach nur einen Kanal auf 3.1 in der Empfangsrichtung. Für maximale Ausnutzung braucht man einen Router mit 3.1, das ist richtig. Aber die 6590 pumpt aus einer freigeschalteten Gbit Leitung immerhin auch ihre 600 - 750 Mbit/s. Theoretisch schafft 3.0 ja 1.2 Gbit/s im Downstream - aber das vermutlich nur unter Laborbedingungen (was bei mir der Hauptgrund war, warum ich einen Gbit-Anschluss ein 3/4 Jahr auf einer 6590 laufen lassen hatte...)
Clumpsy03.09.2019 21:23

Kurze Frage: Welche Vorteile bietet dieses Gerät gegenüber einer Fritzbox 6 …Kurze Frage: Welche Vorteile bietet dieses Gerät gegenüber einer Fritzbox 6490, die man für um die 150 Euro bekommt?Um z.B. die hohe theoretisch zur Verfügung stehende WLAN-Übertragungsleistung nutzen zu können, müssten ja auch die Gegenstellen (TV, Handy, Internetradio, PC etc. pp) entsprechende Empfangsleistungen mit einer entsprechenden Anzahl von Antennen bereitstellen. Gibts da überhaupt etwas?



Hauptvorteil: Puma 7
Poetman04.09.2019 01:11

Hauptvorteil: Puma 7


Die Puma 7 sind nur unwesentlich besser als die Vorgänger und weisen im Kern denselben Designfehler auf. Ich würde aus dem AVM Saftladen gar nichts mehr kaufen, der Support nach dem Bekanntwerden des Puma Bugs war grottenschlecht, typisch Deutschland eben, leider gibt es hier ja keine class action lawsuits.

Technisch ist aktuell das TC4400 von Technicolor die beste Wahl, praktisch gibt es kein gutes Kabelmodem auf dem europäischen Markt. Ich würde unter gar keinen Umständen die 200 Euro für dieses Modem bezahlen, es ist das Geld einfach nicht wert, da der Preis in massivem Missverhältnis zu der gebotenen Leistung steht.
Kara_Bela03.09.2019 20:58

250€ für ein router oha, kostet fast so viel wie ich für meine jaehrliche 4 …250€ für ein router oha, kostet fast so viel wie ich für meine jaehrliche 400er Leitung



PlastikGoldkurs ist gestiegen.
Auf die schnelle betrachtet hot, aber für die meisten Leute nicht zu gebrauchen, da reicht auch ein günstigeres Modell.
Wer allerdings diese Leistung möchte, sollte auf das Nachfolgermodell warten, das demnächst erscheint.
Avatar
GelöschterUser22701
lukas.nestler04.09.2019 02:14

Die Puma 7 sind nur unwesentlich besser als die Vorgänger und weisen im …Die Puma 7 sind nur unwesentlich besser als die Vorgänger und weisen im Kern denselben Designfehler auf. Ich würde aus dem AVM Saftladen gar nichts mehr kaufen, der Support nach dem Bekanntwerden des Puma Bugs war grottenschlecht, typisch Deutschland eben, leider gibt es hier ja keine class action lawsuits. Technisch ist aktuell das TC4400 von Technicolor die beste Wahl, praktisch gibt es kein gutes Kabelmodem auf dem europäischen Markt. Ich würde unter gar keinen Umständen die 200 Euro für dieses Modem bezahlen, es ist das Geld einfach nicht wert, da der Preis in massivem Missverhältnis zu der gebotenen Leistung steht.


Klingt interessant. Aber wenn ich dann zusätzlich noch die alte Fritzbox dran hängen lassen muss, damit ich meine DECT Telefone laufen lassen kann, dann habe ich auch nichts gewonnen.
lukas.nestler04.09.2019 02:14

Die Puma 7 sind nur unwesentlich besser als die Vorgänger und weisen im …Die Puma 7 sind nur unwesentlich besser als die Vorgänger und weisen im Kern denselben Designfehler auf. Ich würde aus dem AVM Saftladen gar nichts mehr kaufen, der Support nach dem Bekanntwerden des Puma Bugs war grottenschlecht, typisch Deutschland eben, leider gibt es hier ja keine class action lawsuits. Technisch ist aktuell das TC4400 von Technicolor die beste Wahl, praktisch gibt es kein gutes Kabelmodem auf dem europäischen Markt. Ich würde unter gar keinen Umständen die 200 Euro für dieses Modem bezahlen, es ist das Geld einfach nicht wert, da der Preis in massivem Missverhältnis zu der gebotenen Leistung steht.



AVM war sogar international der erste Hersteller, der die Fixes von Intel eingespielt hatte. Mit der 6.83 wurde der Puma-Bug bei den Puma6-Boxen gefixt, Puma7 hat den Bug nicht mehr, zumindest nicht die Geräte die ich hier hatte (Arris TM3402B und meine Homebox 4 aka 6591 mit FritzOS 7.04).
Kurze Frage: welchen Mesh repeater würdet ihr dazu empfehlen?
copyshopz04.09.2019 08:40

Kurze Frage: welchen Mesh repeater würdet ihr dazu empfehlen?


Die 6591 hat 5 GHz mit 1733 MBit/s.
Ich würde hier mindestens den 1750E empfehlen. Oder du wartest noch ein paar Tage, dann kommt der 2400.
Herzlichen Dank. Ist abschätzbar, wann der 2400 kommt?
sind die 3.1 Modems abwärtskompatibel mit dem 3.0 Standard?
Finde den WLAN Durchsatz und die Reichweite nicht gut bei AVM Routern, lasse meinen 6490 Cable deshalb auch nur als Modem laufen und hab dahinter einen vernünftigen WLAN Router drangehängt! Keine Ahnung, warum die Fritzboxen so gehyped werden...
lukas.nestler04.09.2019 02:14

Die Puma 7 sind nur unwesentlich besser als die Vorgänger und weisen im …Die Puma 7 sind nur unwesentlich besser als die Vorgänger und weisen im Kern denselben Designfehler auf.


Den Eindruck habe ich weder bei mir selbst nach dem Wechsel auf die 6591 noch bei Betrachtung dessen was man so von anderen Nutzern in den Foren liest. Eher hat das TC 4400 nur noch geringe Vorteile bei Latency und Jitter Werten gegenüber der 6591, bei zugleich sehr viel komplexerer Beschaffung und Handling.

Der Vorwurf an AVM ist mir auch nicht klar. Die Fritzboxen mögen immer noch zu teuer sein und ihre faktische Monopolstellung in Deutschland so zu nutze machen, aber das ändert nichts daran, dass es sich dennoch um gute und leicht bedienbare Geräte handelt.

Was den Preis angeht, so scheint mir eher die 6490 überteuert. Neben dem alten Puma 6 hat sie auch noch eine sehr langsame Bedienoberfläche, nur USB 2 Buchsen und schlechteres WLAN. Sie ist schon ewig im Handel und kostet immer noch 150 Euro. Aus meiner Sicht sind es die 88 Euro Aufpreis wert. Besser wäre natürlich ein besserer Deal für die 6591.
Bearbeitet von: "Poetman" 4. Sep 2019
nostre04.09.2019 08:57

sind die 3.1 Modems abwärtskompatibel mit dem 3.0 Standard?


Kommt auf das Modem an. Die FritzBox kann auch EuroDOCSIS 3.0, bei normalem DOCSIS bin ich mir unsicher, das ist in Deutschland aber eh irrelevant.
Poetman04.09.2019 09:38

Den Eindruck habe ich weder bei mir selbst nach dem Wechsel auf die 6591 …Den Eindruck habe ich weder bei mir selbst nach dem Wechsel auf die 6591 noch bei Betrachtung dessen was man so von anderen Nutzern in den Foren liest. Eher hat das TC 4400 nur noch geringe Vorteile bei Latency und Jitter Werten gegenüber der 6591, bei zugleich sehr viel komplexerer Beschaffung und Handling.Der Vorwurf an AVM ist mir auch nicht klar. Die Fritzboxen mögen immer noch zu teuer sein und ihre faktische Monopolstellung in Deutschland so zu nutze machen, aber das ändert nichts daran, dass es sich dennoch um gute und leicht bedienbare Geräte handelt.Was den Preis angeht, so scheint mir eher die 6490 überteuert. Neben dem alten Puma 6 hat sie auch noch eine sehr langsame Bedienoberfläche, nur USB 2 Buchsen und schlechteres WLAN. Sie ist schon ewig im Handel und kostet immer noch 150 Euro. Aus meiner Sicht sind es die 88 Euro Aufpreis wert. Besser wäre natürlich ein besserer Deal für die 6591.


Ich habe nicht gesagt, dass man mit der Fritzbox nicht zufrieden sein kann, sondern, dass man einen Premiumpreis für ein allenfalls durchschnittlich performantes Modem bezahlt. Wenn ein Gerät für 250 Euro in seiner Hauptaufgabe schlechter ist als fast jedes 60 Euro Modem aus den Staaten, dann bin ich aus Prinzip nicht bereit, dafür diesen Preis zu bezahlen.
Stell dir mal vor du kaufst einen BMW mit Vollausstattung für viel Geld, am Ende hat das Ding aber nicht den 4.4l V8 sondern nen 1l Dreizylinder. Am Ende flasht dir BMW eine neue Motorsteuerung, wodurch der Motor zumindest nicht mehr ständig überhitzt. Ich empfehle niemandem das TC4400, ich würde aktuell für gar kein Kabelmodem mehr zahlen als absolut notwendig.

Wem leichte Bedienbarkeit wichtig ist der behält ohnehin das Modem vom ISP.
sch4kal04.09.2019 08:22

AVM war sogar international der erste Hersteller, der die Fixes von Intel …AVM war sogar international der erste Hersteller, der die Fixes von Intel eingespielt hatte. Mit der 6.83 wurde der Puma-Bug bei den Puma6-Boxen gefixt, Puma7 hat den Bug nicht mehr, zumindest nicht die Geräte die ich hier hatte (Arris TM3402B und meine Homebox 4 aka 6591 mit FritzOS 7.04).


Der zugrunde liegende Fehler besteht weiterhin bei Puma 6&7. Es wurde lediglich eine Softwarelösung gefunden, die das Problem kaschiert. Trotzdem ist der Puma Chip weiterhin in den meisten Belangen schlechter als die der Konkurrenz, bspw. Broadcom.
Ja, die Dinger funktionieren, aber ich gebe doch nicht 250 Euro aus, um ein Modem zu bekommen, dessen Hauptaufgabe irgendwo zwischen minderwertig und mittelmäßig anzusiedeln ist.
lukas.nestler04.09.2019 09:53

Ich habe nicht gesagt, dass man mit der Fritzbox nicht zufrieden sein …Ich habe nicht gesagt, dass man mit der Fritzbox nicht zufrieden sein kann, sondern, dass man einen Premiumpreis für ein allenfalls durchschnittlich performantes Modem bezahlt. Wenn ein Gerät für 250 Euro in seiner Hauptaufgabe schlechter ist als fast jedes 60 Euro Modem aus den Staaten, dann bin ich aus Prinzip nicht bereit, dafür diesen Preis zu bezahlen.Stell dir mal vor du kaufst einen BMW mit Vollausstattung für viel Geld, am Ende hat das Ding aber nicht den 4.4l V8 sondern nen 1l Dreizylinder. Am Ende flasht dir BMW eine neue Motorsteuerung, wodurch der Motor zumindest nicht mehr ständig überhitzt. Ich empfehle niemandem das TC4400, ich würde aktuell für gar kein Kabelmodem mehr zahlen als absolut notwendig.Wem leichte Bedienbarkeit wichtig ist der behält ohnehin das Modem vom ISP.


Du kannst Dich auch gerne darüber auslassen, dass es in den Staaten bessere Technik zu günstigeren Preisen gibt, nur sehe ich nicht was das mit der faktischen Produktauswahl der Kabelkunden in Deutschland zu tun hat. Hier gibt es nunmal keine entsprechende Auswahl bei den Modems, aber zwischen der die es gibt muss man entscheiden. Da ist das 6591 trotz des hohen Preises plötzlich wieder eine gute Wahl.

Die Modems die der ISP hier bereitstellt sind meilenweit schlechter. Und das gilt ganz eindeutig auch in Bezug auf die Bedienbarkeit. Probier es aus, Du wirst mir zustimmen.
Poetman04.09.2019 09:58

Du kannst Dich auch gerne darüber auslassen, dass es in den Staaten …Du kannst Dich auch gerne darüber auslassen, dass es in den Staaten bessere Technik zu günstigeren Preisen gibt, nur sehe ich nicht was das mit der faktischen Produktauswahl der Kabelkunden in Deutschland zu tun hat. Hier gibt es nunmal keine entsprechende Auswahl bei den Modems, aber zwischen der die es gibt muss man entscheiden. Da ist das 6591 trotz des hohen Preises plötzlich wieder eine gute Wahl.Die Modems die der ISP hier bereitstellt sind meilenweit schlechter. Und das gilt ganz eindeutig auch in Bezug auf die Bedienbarkeit. Probier es aus, Du wirst mir zustimmen.


Welches Modem hast du denn vom ISP? Ich habe mal eine Weile Fritzbox gegen ConnectBox (die hatten sogar beide den Puma 6 Chip) getestet und rein von der Internetleistung waren beide ähnlich gut oder schlecht. Funktionalität war bei beiden sehr eingeschränkt, dafür hatte die Fritzbox DECT. Mittlerweile kann die ConnectBox Krücke sogar Modem only, was neben dem Chip (der für ein Billig Gerät in Ordnung ist) mein Hauptkritikpunkt war. Über die Router Funktion kann ich leider nichts sagen, die ging bei beiden im Vergleich zu meinen Cisco Geräten immer unter, aber das ist auch eine andere Preisklasse.
Wie gesagt, wer meint er braucht die 6591 - nur zu. Ich würde sie mir nicht kaufen und das auch niemandem empfehlen. Wer weiß, was er kauft, der kann ja selbst entscheiden und für alle anderen ist meine Warnung gedacht.
lukas.nestler04.09.2019 09:57

Der zugrunde liegende Fehler besteht weiterhin bei Puma 6&7. Es wurde …Der zugrunde liegende Fehler besteht weiterhin bei Puma 6&7. Es wurde lediglich eine Softwarelösung gefunden, die das Problem kaschiert. Trotzdem ist der Puma Chip weiterhin in den meisten Belangen schlechter als die der Konkurrenz, bspw. Broadcom.Ja, die Dinger funktionieren, aber ich gebe doch nicht 250 Euro aus, um ein Modem zu bekommen, dessen Hauptaufgabe irgendwo zwischen minderwertig und mittelmäßig anzusiedeln ist.


Naja, so schlecht ist der Puma7 nicht mehr, zumindest in meinen Tests war das TM3402B nicht merklich schlechter als das TC4400. Sofern der Puma-Bug nicht mehr auftritt, zeigt der Fix ja Wirkung.
Wo gibt es die Coupons?
blaxxz03.09.2019 21:37

Die 6660 wird kein Flaggschiff werden. Vom Funktionsumfang steht die 6591 …Die 6660 wird kein Flaggschiff werden. Vom Funktionsumfang steht die 6591 über der 6660.


Die Technik in der 6660 ist aber deutlich moderner als bei der 6591.
Und Funktionen wie ISDN brauchen 95% der Nutzer ohnehin nicht.

Wenn die 6660 also sogar günstiger wird, dann ist sie die viel bessere Wahl.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text