AVM FRITZ!Box 7330 Wireless Lan Router (ADSL, 300 Mbit/s, DECT-Basis, Media Server) (Refurbished?) für 39,95€ (DealClub)
346°Abgelaufen

AVM FRITZ!Box 7330 Wireless Lan Router (ADSL, 300 Mbit/s, DECT-Basis, Media Server) (Refurbished?) für 39,95€ (DealClub)

Deal-Jäger 27
Deal-Jäger
eingestellt am 16. Jan 2017
Beim DealClub erhaltet ihr den AVM FRITZ!Box 7330 Wlan Router als Refurbished Ware für 39,95€ inkl. Versand. Benutzt den DealCode gutscheinsammler um den Bestpreis freizuschalten.

Im Vergleich kostet Refurbished Ware ca 50€. Neuware kostet ca 80€.

Es handelt sich um Refurbished Ware. Die Ware wurde vom

Hersteller Genrallüberholt und auf Funktion getestet. Es können leichte

Kratzer auf dem Gerät sein, es ist zu 100 % Funktionsfähig.



Modem: 1x RJ-45, ADSL2+, Annex B/J • WAN: N/A • LAN: 1x 1000Base-T, 1x

100Base-TX • Telefon: 1x analog, 6x DECT • Wireless: WLAN 802.11b/g/n

• Übertragungsrate: 300Mbps (2.4GHz) • Sicherheit: 64/128bit WEP, WPA,

WPA2 • Antennen: intern • Anschlüsse: 2x USB 2.0 • Leistungsaufnahme:

8W (Betrieb) • Abmessungen: 226x159x47mm • Besonderheiten: DLNA, IPv6,

VPN passthrough, unterstützt Mobilfunkmodems (3G) • Herstellergarantie:

fünf Jahre
Zusätzliche Info

Gruppen

27 Kommentare
Vdsl kann er nicht, oder übersehe ich da etwas?
Also wer das DECT nicht braucht sollte meiner Meinung nach sich was besseres für das Geld suchen. Die ist technisch einfach veraltet, auch wenn der Preis ok ist.
KEIN VDSL.

(Steht aber auch implizit drin, also die 300 Mbit/s, die der Router kann)
Ist eh schon alle ausverkauft.
jzdealz16. Jan 2017

KEIN VDSL.(Steht aber auch implizit drin, also die 300 Mbit/s, die der …KEIN VDSL.(Steht aber auch implizit drin, also die 300 Mbit/s, die der Router kann)



1. Da steht "Modem: 1x RJ-45, ADSL2+, Annex B/J"
2. LAN: 1x 1000Base-T, also "implizit" doch oder was? Mir doch egal was so ein Teil per WLAN schafft, wenn er Gigabit hat, dann könnte er VDSL auch ausreizen ...
Mist, hätte damit gern meine 7490 ersetzt, da diese nur noch als DECT-Basisstation fungiert.
Aufpassen. Ist anscheinend die International Edition (Annex B/J). Funktioniert zwar problemlos in DE, hängt aber noch bei OS 6.30. Ob die neue Version hier jemals kommt, steht in den Sternen...
Weiß jemand, ob es möglich ist, zwei FRITZ!Boxen hintereinander zu schalten (LAN Kabel) und bei der zweiten Box ein eigenes DECT zu erstellen mit einer der Rufnummern vom DSL Anschluss (Telekom IP) von der ersten Box?

Die erste Box steht im EG, die zweite müsste ins 2. OG. Aktuell ist dort ein einfacher Access Point, aber es wäre super, dort auch ein Festnetz Telefon zu haben.

Danke
vulture102416. Jan 2017

Weiß jemand, ob es möglich ist, zwei FRITZ!Boxen hintereinander zu s …Weiß jemand, ob es möglich ist, zwei FRITZ!Boxen hintereinander zu schalten (LAN Kabel) und bei der zweiten Box ein eigenes DECT zu erstellen mit einer der Rufnummern vom DSL Anschluss (Telekom IP) von der ersten Box?Die erste Box steht im EG, die zweite müsste ins 2. OG. Aktuell ist dort ein einfacher Access Point, aber es wäre super, dort auch ein Festnetz Telefon zu haben.Danke

Ja evtl geht das wenn du die 2. Box als sip Client an der erste registrierst und entsprechend die Rufweiterleitung konfigurierst.
Noch ne Expertenfrage: ich hab im EG eine 7360, im 2. OG möchte ich ein fax anschließen. Kann ich das über die DECT Repeater Funktion machen? Also Eine weitere Fritz Box ins 2. OG (DG) stellen, und da dann per TAE das Fax anschließen. Da obenhab ich sowieso schlechten dect empfang, daher würde mir das ganz gut passen.

Fax? DECT? Nur Rentner hier? Omg... Selbst ich alter Sack mit mehr als 30 Jahren auf dem Buckel nutze den Steinzeit Kram nicht...
vulture102416. Jan 2017

Weiß jemand, ob es möglich ist, zwei FRITZ!Boxen hintereinander...


Ja. Geht ohne Probleme und ist auch nicht schwer einzurichten, wenn man ansich mit der Fritzboxoberfläche/Thematik vertraut ist. Nur im Gespräch funktioniert das Wechseln der Basisstation nicht beim Wechseln zwischen den Stationen. AVM beschreibt das Einrichten sehr gut für jede Fritzbox, die das unterstützt.

Stichwort: "FRITZ!Box zum Telefonieren über andere FRITZ!Box einrichten" und dann noch als Zusatz das jeweilige Modell.
oceanic81516. Jan 2017

Noch ne Expertenfrage: ich hab im EG eine 7360, im 2. OG möchte ich ein …Noch ne Expertenfrage: ich hab im EG eine 7360, im 2. OG möchte ich ein fax anschließen...


Nein. Über die DECT Repeater Funktion geht das nicht. Die zweite Fritzbox muss per LAN/WLAN angebunden sein.

Stichwort bei AVM: "FRITZ!Box für Betrieb mit anderer FRITZ!Box einrichten" und dann das jeweilige AVM Modell. Wenn das funktioniert, das Stichwort aus meinen Kommentar darüber abarbeiten halt mit dem Unterschied, dass man anstatt DECT ein TAE konfiguriert. Im Zweifelsfall dazu noch in der AVM Datenbank nachlesen, wie man Telefonie Regeln für die TAE Buchsen erstellt.
n8f4LL116. Jan 2017

Fax? DECT? Nur Rentner hier? Omg... Selbst ich alter Sack mit mehr als 30 …Fax? DECT? Nur Rentner hier? Omg... Selbst ich alter Sack mit mehr als 30 Jahren auf dem Buckel nutze den Steinzeit Kram nicht...



Geschäftlich kann Fax aber noch durchaus Sinn machen oder für Kündigungen im privaten Bereich.
Zum Router. Wer VDSL braucht, kann sich einen gebrauchten 1&1 Router (fritzbox 7362) holen, die gehen für ca. 50 Euro her und unterstützen VDSL. Wer das nicht braucht, ist hiermit natürlich gut bedient
jzdealz16. Jan 2017

KEIN VDSL.(Steht aber auch implizit drin, also die 300 Mbit/s, die der …KEIN VDSL.(Steht aber auch implizit drin, also die 300 Mbit/s, die der Router kann)



Was hat jetzt das nicht vorhandene VDSL Modem mit dem WLAN Modul (300 Mbit/s ) zu tun ?
Bin nur immer wieder verwirrt wegen annex j und annex b, dachte dass annex j automatisch auch vdsl tauglich bedeuten würde.
cosmicms16. Jan 2017

Nein. Über die DECT Repeater Funktion geht das nicht. Die zweite Fritzbox …Nein. Über die DECT Repeater Funktion geht das nicht. Die zweite Fritzbox muss per LAN/WLAN angebunden sein.Stichwort bei AVM: "FRITZ!Box für Betrieb mit anderer FRITZ!Box einrichten" und dann das jeweilige AVM Modell. Wenn das funktioniert, das Stichwort aus meinen Kommentar darüber abarbeiten halt mit dem Unterschied, dass man anstatt DECT ein TAE konfiguriert. Im Zweifelsfall dazu noch in der AVM Datenbank nachlesen, wie man Telefonie Regeln für die TAE Buchsen erstellt.


Ein LAN Kabel liegt von der Fritz Box im EG bis ins DG, das wäre also nicht das Problem. verstehe leider trotzdem nicht ganz, wie das dann funktioniert (also die Funktionsweise dahinter).
Ich kann am Ende tatsächlich die Fritz Box als schnurlose TAE dose und als DECT repeater gleichzeitig nutzen?
Welche FB nehme ich dafür am besten? Hab noch ne 7170 rumliegen, funktioniert die vielleicht sogar dafür
wasdef16. Jan 2017

Bin nur immer wieder verwirrt wegen annex j und annex b, dachte dass annex …Bin nur immer wieder verwirrt wegen annex j und annex b, dachte dass annex j automatisch auch vdsl tauglich bedeuten würde.


Annex J bedeutet nur das es ein IP-basierter-Anschluss ist(Telekom Neu-Anschlüsse sind eigentlich nur noch IP-basierend sprich Annex J )
Hat nichts mir VDSL zu tun...

Sprich man hat keinen Splitter mehr(im Splitter wird das Telefon-Signal (niederfrequent) vom Datenstream (hochfrequent) getrennt)

d.h. mit Splitter darf das Internet mal ausfallen, dann kann man immer noch telefonieren...
Bei Annex J - IP-basierend ... geht das so nicht mehr.
Telefon und Internet gehen beide über einen Kanal...

d.h. Internet tot = Telefon tot :-)

Ich hoffe ich konnte helfen...

Bearbeitet von: "ssdautohot" 16. Jan 2017
n8f4LL116. Jan 2017

Fax? DECT? Nur Rentner hier? Omg... Selbst ich alter Sack mit mehr als 30 …Fax? DECT? Nur Rentner hier? Omg... Selbst ich alter Sack mit mehr als 30 Jahren auf dem Buckel nutze den Steinzeit Kram nicht...



Fax?! Beste! Seit Jahren keinen Cent für Einschreiben, Briefe etc. ausgegeben.
End of Support Produkt:
avm.de/ser…ox/

oceanic81516. Jan 2017

Ein LAN Kabel liegt von der Fritz Box im EG bis ins DG, das wäre also …Ein LAN Kabel liegt von der Fritz Box im EG bis ins DG, das wäre also nicht das Problem. verstehe leider trotzdem nicht ganz, wie das dann funktioniert (also die Funktionsweise dahinter). Ich kann am Ende tatsächlich die Fritz Box als schnurlose TAE dose und als DECT repeater gleichzeitig nutzen? Welche FB nehme ich dafür am besten? Hab noch ne 7170 rumliegen, funktioniert die vielleicht sogar dafür



Nein als Schnurgebundene TAE Dose, per LAN Kabel an die 1. Fritzbox angebunden und via SIP Protokoll angebunden. DECT Repeater glaube ich nicht, du musst dann schon die Geräte an die 2. Fritzbox anmelden und hast auch nur dort Zugriff auf sie. Das ist nicht das gleiche wie ein Repeater.

Fax über analoge Faxgeräte an SIP/VoIP Anschlüssen ist nen Glücksspiel. ich würde immer auf Web-Faxdienste setzen wenn es wichtig ist.
martin8916. Jan 2017

Nein als Schnurgebundene TAE Dose, per LAN Kabel an die 1. Fritzbox …Nein als Schnurgebundene TAE Dose, per LAN Kabel an die 1. Fritzbox angebunden und via SIP Protokoll angebunden. DECT Repeater glaube ich nicht, du musst dann schon die Geräte an die 2. Fritzbox anmelden und hast auch nur dort Zugriff auf sie. Das ist nicht das gleiche wie ein Repeater.Fax über analoge Faxgeräte an SIP/VoIP Anschlüssen ist nen Glücksspiel. ich würde immer auf Web-Faxdienste setzen wenn es wichtig ist.


Jetzt blick ich garnix mehr.
Ich häng die Fritz Box per LAN Kabel ins Netzwerk , und zwar über einen Switch wie meine ganzen anderen Geräte auch (an eine beliebige LAN-Dose im Haus, welche über ein Patchpanel angeschlossen sind).
Dann konfiguriere ich einen DECT Repeater (WLAN Repeater brauch ich nicht, läuft schon über einen anderen Router mit höherer Reichweite).
Hier sollte dann Roaming innerhalb des Hauses möglich sein (wenn ich während dem Telefonieren mit dem Mobilteil nach unten gehe, sollte das Gespräch weiter geführt werden können).
Hab ich irgendwo einen Denkfehler?
Ich hab jetzt mal ein paar Gebote in der Bucht für eine 7390 abgegeben und hoffe, das funktioniert...
Bearbeitet von: "oceanic815" 16. Jan 2017
oceanic81516. Jan 2017

Jetzt blick ich garnix mehr.Ich häng die Fritz Box per LAN Kabel ins …Jetzt blick ich garnix mehr.Ich häng die Fritz Box per LAN Kabel ins Netzwerk , und zwar über einen Switch wie meine ganzen anderen Geräte auch (an eine beliebige LAN-Dose im Haus, welche über ein Patchpanel angeschlossen sind).Dann konfiguriere ich einen DECT Repeater (WLAN Repeater brauch ich nicht, läuft schon über einen anderen Router mit höherer Reichweite).Hier sollte dann Roaming innerhalb des Hauses möglich sein (wenn ich während dem Telefonieren mit dem Mobilteil nach unten gehe, sollte das Gespräch weiter geführt werden können).Hab ich irgendwo einen Denkfehler?Ich hab jetzt mal ein paar Gebote in der Bucht für eine 7390 abgegeben und hoffe, das funktioniert...



Also ich weiß es nicht zu 100% aber bin mir relativ sicher, dass sich eine Fritzbox nicht als DECT Repeater konfigurieren lässt. Du kann die 2. Fritzbox zunächst mit dieser Anleitung:
avm.de/ser…en/
und dann mit dieser:
avm.de/ser…en/
einrichten.
Das hat aber alles nix mit DECT zu tun. An die Fritzbox oben kannst du dann weitere DECT Geräte anmelden, ein Handover wird aber nicht funktionieren und mit DECT-Repeater hat das nix zu tun.

Geht schon
hab ich auch schonmal konfiguriert. Ich weiß nur nicht, ob auf der TAE Buchse dann was drauf ist. Da hilft wohl nur testen...
Hier stand Müll
Bearbeitet von: "martin89" 17. Jan 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text