AVM Fritzbox 7390 (2000 2618) Edition o2 Neuware mit Rechnung
160°Abgelaufen

AVM Fritzbox 7390 (2000 2618) Edition o2 Neuware mit Rechnung

139,99€eBay Angebote
24
eingestellt am 6. Feb 2015
Nächster Preis;
169€

Hat ein O2 Branding den man entfernen kann.

Nachteile soll es nicht geben; Nur beim einloggbildschirm wird o2 gezeigt.
ip-phone-forum.de/sho…889

idealo.de/pre…tml

Qipu möglich, man kriegt 22,50% von den Ebay Gebühren back.


Modem: 1x RJ-45, VDSL2/ADSL2+, ISDN, Annex B/J • WAN: N/A • LAN: 4x 1000Base-T • Telefon: 2x analog, 1x ISDN, 6x DECT • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n, simultan • Übertragungsrate: 300Mbps (2.4GHz), 300Mbps (5GHz) • Sicherheit: 64/128bit WEP, WPA, WPA2 • Antennen: intern • Anschlüsse: 2x USB 2.0 • Leistungsaufnahme: 11W (Betrieb) • Abmessungen: 226x160x47mm • Besonderheiten: IPv6, VPN passthrough, VoIP • Herstellergarantie: fünf Jahre

24 Kommentare

Gäbe es keinen Routerzwang, wären die fboxen längst billiger. Danke Staat, du Trottel.

Hooiboo

Danke Staat, du Trottel.



Schotty würde jetzt sagen: Wäh?

kann der beides zusammen also 2.4 und 5ghz?

Hooiboo

Gäbe es keinen Routerzwang, wären die fboxen längst billiger. Danke Staat, du Trottel.



Und?! Jetzt wo es raus ist, geht es dir wieder besser?
Avatar

GelöschterUser16533

cold, Fritzbox sind einfach nur Elektroschrott. Würde ich niemals wieder kaufen.

Dann doch lieber ERLite-3 + TP-Link AP mit OpenWRT. Weitaus flexibler, schneller und sicherer.

Ich habe diese Box seid 2 Jahren im Einsatz. Sie verwaltet mehrere DECT Telefone, ein Faxgerät. Telfonie und Fax wird per VOIP abgewickelt. Außerdem ist ein E173 Stick als UMTS Fallback und GSM Gateway mit dran, über den Mobilgespräche abgewickelt werden. Die Box läuft seid 2 Jahren absolut stabil durch ohne Abstürze etc. Ich kann dieses Gerät absolut empfehlen. Die Box hängt in einem Büro hinter einem Kabelmodem.
Zum Preis und zum Gerät ein HOT von mir.
Die Box läuft mit Original AVM Firmware, Version müsste ich nachsehen.

ener82

kann der beides zusammen also 2.4 und 5ghz?



Ja,natürlich

Wäre auch arm wein nicht in der Preisklasse

shiki92

cold, Fritzbox sind einfach nur Elektroschrott. Würde ich niemals wieder kaufen. Dann doch lieber ERLite-3 + TP-Link AP mit OpenWRT. Weitaus flexibler, schneller und sicherer.



Kann man an dem auch Telefone anschließen und nutzen?

Sorry, frage so zynisch, da ich wenn das nicjt wäre schon längst von der FB weg wäre....

shiki92

cold, Fritzbox sind einfach nur Elektroschrott. Würde ich niemals wieder kaufen. Dann doch lieber ERLite-3 + TP-Link AP mit OpenWRT. Weitaus flexibler, schneller und sicherer.



Nicht jeder hier bei MyDealz kann ERLite-3 + TP-Link AP mit OpenWRT konfigurieren.

Die Fritz!Boxen sind einfach zu konfigurieren, viele Funktionen, laufen stabil, es gibt deutschsprachigen Support,
schneller und unkomplizierter Service. Das alles bietet halt kein anderer Router Hersteller. Deine Bezeichung
Elektroschrott war eher ein Witz, oder?

OrK79

Deine Bezeichung Elektroschrott war eher ein Witz, oder?



Einfach ignorieren solche Kommentare. Da muss sich halt jemand wichtig machen. Wobei man beachten sollte, dass die 7390 wohl ein eher schwaches VDSL-Modem besitzt.

Würde in dem Preisbereich eher zur 7360 greifen wenn man mit den Einschränkungen leben kann.

Verfasser

joe3526

Ich habe diese Box seid 2 Jahren im Einsatz. Sie verwaltet mehrere DECT Telefone, ein Faxgerät. Telfonie und Fax wird per VOIP abgewickelt. Außerdem ist ein E173 Stick als UMTS Fallback und GSM Gateway mit dran, über den Mobilgespräche abgewickelt werden.



WTF, ISS Bodenstation?
shiki92

cold, Fritzbox sind einfach nur Elektroschrott. Würde ich niemals wieder kaufen. Dann doch lieber ERLite-3 + TP-Link AP mit OpenWRT. Weitaus flexibler, schneller und sicherer.



Du sollest den Preis bewerten und nicht ob dir jetzt pinke Schlüpfer lieber wären.
Fritzbox stellt die stabilsten Router her, nur der Preis ist happig dafür Made in Berlin. Keine Alternative für Lokalpatriotisten.

Die Box ist gut jedoch das Modem schlecht.

zb hier in Nürnberg (West) habe ich einem instabilen sync mit der 7390.
Musste mir daher ein w503v holen (natürlich gleich gefritzt)

Für Telekom bald nicht mehr nutzbar, weil ohne Vectoring.
Glaube die wollen alle bis 2018 umstellen!

Kommentar

sprotte

Für Telekom bald nicht mehr nutzbar, weil ohne Vectoring.Glaube die wollen alle bis 2018 umstellen!



Schwachsinn

Der Preis ist gut. Günstiger geht meist nur als Second-Hand von 1und1 bei ebay

sprotte

Für Telekom bald nicht mehr nutzbar, weil ohne Vectoring.Glaube die wollen alle bis 2018 umstellen!



Dann würde ich mir ja mit Vergnügen einen neuen Router kaufen. Nur glaube ich das nicht, bei uns tut sich seit Jahren nichts in Sachen DSL, 16000 ist das höchste der Gefühle, wobei unterm Strich nur 10000 rauskommen

sprotte

Für Telekom bald nicht mehr nutzbar, weil ohne Vectoring. Glaube die wollen alle bis 2018 umstellen!


Die wollen alle auf IP Telefon Anschlüssen umschalten, denn wenn einer am Verteilerkasten sein Telefon noch Analog oder über ISDN hat, kann der ganze Verteilerkasten kein Vectoring.

Die 7390 ist eine Hardwarefehlkonstruktion, sonst wären solche Probleme längst behoben.
--->‌ amazon.de/rev…AZI

Auch wir haben noch andere Probleme mit unserer 7390 (stark schwankende Übertragungsrate des WLANs - mit anderen Routern keine Probleme - Fritzbox zeigt dauerhafte Auslastung der CPU an - 99% ) - würde für mich persönlich keine Fritzbox mehr kaufen.

Bevor hier irgendjemand meint dass ich ein Montagsmodell hätte - Nein. Unser Nachbar hat die selbe Box beim selben Anbieter - exakt die selben Probleme.

Das war ja nur eine einzige... Deal daher cold auch wenn der Preis hot ist

Ich würde da auch grundsätzlich die 7360 zwecks besserem Modem vorziehen, wenn man kein ISDN braucht.

Ich nutze die Fritzbox auch nur noch als TK-Anlage, da ich nen Zyxel Modem und eine Watchguard nutze, sehe das aber so wie viele andere auch, die Fritzbox kann für das Geld wirklich viel und verfügt über ein paar nette Features. Ist klar, dass sie als EierlegendeWollmilchsau nicht alles perfekt kann, aber für das Geld sind da schon ein paar nette Features bei. Auch wenn das Menü das unübersichtlichste der Welt ist, vor allem wenn man etwas tiefergehende Netzwerkeinstellungen machen möchte.

SpionSecret

Die wollen alle auf IP Telefon Anschlüssen umschalten, denn wenn einer am Verteilerkasten sein Telefon noch Analog oder über ISDN hat, kann der ganze Verteilerkasten kein Vectoring.



Was ich in dem Zusammenhang krass finde ist, dass noch immer ISDN-Anschlüsse geschaltet werden. Ich bekomme am Mittwoch VDSL+ISDN, weil ich vom Privatkundenanschluss (VDSL + VOIP) zum Geschäftskundenanschluss wechsele. Wofür? Ich brauch kein ISDN, aber VOIP war in dem Tarif mit VDSL nicht möglich und die feste IP gibt es nur beim Geschäftskundenanschluss.

Fazit ich durfte mir doch noch eine 7490 als TK-Anlage kaufen, da die 7360 kein ISDN kann.

pizzaxxx

Die 7390 ist eine Hardwarefehlkonstruktion, sonst wären solche Probleme längst behoben. ---> http://www.amazon.de/review/R2MY4F4B0G4Q43/ref=cm_cr_pr_perm?ie=UTF8&ASIN=B003108AZI Auch wir haben noch andere Probleme mit unserer 7390 (stark schwankende Übertragungsrate des WLANs - mit anderen Routern keine Probleme - Fritzbox zeigt dauerhafte Auslastung der CPU an - 99% ) - würde für mich persönlich keine Fritzbox mehr kaufen.



Also meine läuft bei 60% durch den Stick. Ohne Stick lief sie stabil bei 40%, kann aber auch damit zusammenhängen, dass die Box hinter einem Kabelmodem hängt und die Internetverbindung nicht selbst aufbaut. Daher kann ich leider auch nichts zu dem Modem sagen. Aber WLAN läuft stabil und schnell ohne Verbindungsabrüche.

sprotte

Für Telekom bald nicht mehr nutzbar, weil ohne Vectoring. Glaube die wollen alle bis 2018 umstellen!



Schwachsinn, bin selbst bei der Telekom beschäftigt und habe täglich mit den neuen Anschlüssen (91Z/IP) + Vectoring zu tun.
Das alles bis 2018 umgestellt werden soll ist richtig, zumindest bei Privatkunden.
Ob noch Analog oder ISDN über den Kabelverzweigter (Verteilerkasten) gehen ist egal und hat nichts mit Vectoring zu tun.
Bei Vectoring darf es aber nur noch einen Anbieter/Betreiber geben der im Ortsnetz seine Outdoortechnik aufbaut und betreibt, dafür muss allen anderen Anbietern Zugang zu den Vectoring Kabelverzeigern gewährt werden.
Wenn man einen Analogen Anschluss ohne DSL hat, bekommt man von der Umstellung überhaupt nichts mit. Analog wird weiterhin wie bisher auch funktionieren. Nur die Kombination Analog + DSL oder ISDN + DSL wird es nicht mehr geben....also alles was bisher mit einem Splitter betrieben wird. Wenn das neue Netz am Standort verfügbar ist, werden diese Kunden mehrfach hingewiesen auf einen IP Anschluss umzustellen - ansonsten erfolgt die Kündigung von Seiten der Telekom.

Die Fritzbox um die es hier geht kann allerdings Vectoring - wenn wie oben genannt keine Nachteile zum AVM Originalmodell bestehen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text