AVM FritzBox 7490 DE @Amazon Prime Day
983°Abgelaufen

AVM FritzBox 7490 DE @Amazon Prime Day

76
eingestellt am 15. Jul 2015
Amazon verkauft gerade in den Blitzdeals die Fritzbox 7490 für traumhafte 159,20€. Eignet sich sehr gut an Vodafone, Telekom, O2 und 1&1 Anschlüssen.







Geizhals.de 194,90€



Ersparnis: 35,70€







Technische Daten:







Modem: 1x RJ-45, VDSL2/ADSL2+, ISDN, Annex B/J • WAN: N/A • LAN: 4x 1000Base-T • Telefon: 2x analog, 1x ISDN, 6x DECT • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, simultan • Übertragungsrate: 450Mbps (2.4GHz), 1300Mbps (5GHz) • Sicherheit: 64/128bit WEP, WPA, WPA2 • Antennen: intern • Anschlüsse: 2x USB 3.0 • Leistungsaufnahme: 9.3W (Betrieb) • Abmessungen: 245x175x55mm • Besonderheiten: WLAN on/off-Schalter, DLNA, IPv6, VPN passthrough (IPSec), VoIP, unterstützt Mobilfunkmodems (3G) • Herstellergarantie: fünf Jahre

Beste Kommentare

Admin

Die Bescheribung ist mal sehr karg. Aber Du bist wohl gerade am Handy. Ich greif mal etwas unter die Arme.

lurchi19

67% erst reserviert oO sehr komisch



Weil es dennoch ein sehr hoher Preis ist.


Wenn man nicht zwingend Dual W-LAN (2,4 GHz und 5 GHz gleichzeitig), ISDN Port (S0-BUS für TK Anlage bzw. ISDN Telefonapparate) und USB 3.0 benötigt, reicht auch vollkommen die Fritzbox 7362SL aus.

Diese bekommt man neu und mit bis zu 5 Jahren Herstellergarantie bei ebay teilweise schon für nur ~60 €, wenn man mitbietet und sich die original Rechnung mitschicken lässt. Viele Leute verkaufen die Fritzbox 7362 SL, weil Sie die aus einer Vertragsverlängerung von 1&1 bekommen haben. Die Fritzbox 7362 SL kann man natürlich auch an jedem anderen DSL- oder VDSL Anschluss nutzen.

Die 7362SL hat übrigens das gleiche V-DSL Modem wie die 7490 integriert und ist auch schon Vectoring V-DSL 100 fähig.

Natürlich hat sie auch ein ADSL2+ Modem, Mediaserver, 4x LAN: 2x Gbit/s LAN und 2x 100 Mbit/s, 2x USB 2.0, ein a/b-Port mit RJ11- und TAE-Buchse für den Anschluss von einem analogen Endgerät, DECT-Basisstation uvm. integriert.

Hier ist eine schöne Übersicht der Funktionen:
router-faq.de/ind…2sl
Und hier ist das Handbuch:
avm.de/fil…pdf

7379883-o2Vcd
7379883-AOG50


76 Kommentare

geiles Ding, fairer Preis!

Admin

Die Bescheribung ist mal sehr karg. Aber Du bist wohl gerade am Handy. Ich greif mal etwas unter die Arme.

prima. also das müsste schon durch die gier eines hot-deals cold werden... man man.

preis ist natürlich hot.

Toooop Preis.

Verfasser

Kommentar

admin

Die Bescheribung ist mal sehr karg. Aber Du bist wohl gerade am Handy. Ich greif mal etwas unter die Arme.



hab schon selber editiert, danke für die Hilfe.

Ich werde arm heute Abend;)

bislang

0% reserviert



haben wohl schon alle eine^^

0 % reserviert nach 15min : entweder Sie haben soooo viele oder keiner will kaufen ... Preis aber HOT.

Braucht man für den Router nicht die Benutzerdaten des jeweiligen Anbieters? O2 rückt leider keine Benutzerdaten raus, lediglich diesen Installationscode für die eigenen Geräte. Wie kann ich es schaffen ein anderes Gerät zu nutzen als diesen unbrauchbaren sh*t von o2?

Ich hab meine direkt von 1&1 für 100€ bekommen, das fand ich nen guten Kurs!
Ok, musste noch 4,95€ Versand drauflegen...

bitte nicht für jedes blitzangebot heute einen deal erstellen, auf der startseite ist doch eine schöne zusammenfassung

fürn schwiegervater bestellt, der will kein hybrid also fährt der mit dem ding ganz gut.

Hallodrie

0 % reserviert nach 15min : entweder Sie haben soooo viele oder keiner will kaufen ... Preis aber HOT.


Kann ich verstehen, habe meinen Anfang des Jahres beim SATURN Deal für 150,-- Eur geschossen..8)

uygaruc

Braucht man für den Router nicht die Benutzerdaten des jeweiligen Anbieters? O2 rückt leider keine Benutzerdaten raus, lediglich diesen Installationscode für die eigenen Geräte. Wie kann ich es schaffen ein anderes Gerät zu nutzen als diesen unbrauchbaren sh*t von o2?



der anbieter muss auf nachfrage die zugangsdaten mitteilen. Routerzwang gibt es nicht.
Avatar

GelöschterUser118397

Schade, ich wünschte es wären beide im Angebot (also auch die AT/CH Variante)...

uygaruc

Braucht man für den Router nicht die Benutzerdaten des jeweiligen Anbieters? O2 rückt leider keine Benutzerdaten raus, lediglich diesen Installationscode für die eigenen Geräte. Wie kann ich es schaffen ein anderes Gerät zu nutzen als diesen unbrauchbaren sh*t von o2?




Ganz einfach:
Mit Kündigung drohen.
Sowohl die EU, als auch die Bundesregierung planen entsprechende Verordnungen bzw. Gesetze zur Routerfreiheit.

Nach meiner Erfahrung mit Vodafone: Druck gemacht und ich bekam die Zugangsdaten.

-->>> DEAL: echt HOT von Amazon, sonst leider viel Krimskrams beim Prime Day dabei

Der Preis ist heiss

vielleicht mal noch drauf hinweisen, daß der "Deal" nur für Prime Mitglieder gilt...

(OK, es steht "Amazon Prime Day" in der Überschrift, aber ich wusste bis gerade nicht, daß das alle "Normalkunden" ausschließt)

Avatar

GelöschterUser118397

Was passiert eigentlich, wenn man die DE-Version in der Schweiz ansteckt? Worin liegt der Unterschied zwischen POTS und VDSL?

Eine der wenigen wirklich guten Angebote am Amazon Prime Day, daher ein klares Hot!

Ich hatte heute noch eine heftige Diskussion mit einem o2 Mitarbeiter. Sie verneinte die Existenz der Benutzerdaten und versuchte mich glauben zu lassen, dass die einzigen Benutzerdaten der Installationscode ist und ich diese bereits erhalten habe. Fremde Geräte wären nicht erwünscht und verboten hieß es. Nachdem ich zum 3. Mal den Unterschied zwischen Benutzername/Kennwort und dem Installationscode erklärte, gab sie auf einmal zu, dass es sowas gäbe, aber auf keinem Fall ausgehändigt werden darf. Die Einschüchterung, dass ich das ganze mit meinem Anwalt besprechen würde, da ich ein Recht auf meine Zugangsdaten habe, ließ sie total kalt. Das Problem ist einfach, dass ich mit dem o2 Gerät von einer Entfernung von 2 Metern nur mittelmäßige (2-3 Balken) Verbindung habe. Eine Kündigung würde sie wohl auch nicht interessieren, da ich erst vor 1-2 Monaten den Vertrag unterzeichnet habe.

Mir wäre auch neu, daß Vodafone die Zugangsdaten rausrückt. Bei meinem letzten Vertragswechsel (schon ne Weile her) konnte man die recht umständlich aus einer Easybox auslesen. Keine Ahnung, ob das immer noch funktioniert.

Seit o2 die Fritzbox anbietet, rücken die auch die Daten raus. Wenn es am Telefon nicht klappt, dann im offiziellen o2 Forum ein Thema eröffnen. Die Moderatoren kümmern sich dann darum. Das die Hotline hier und da mal verweigert hört man noch, aber über das Forum hat jeder seine Daten bekommen.

Kommentar

JohnStriker

Ich hab meine direkt von 1&1 für 100€ bekommen, das fand ich nen guten Kurs! Ok, musste noch 4,95€ Versand drauflegen...



Ui. Normalerweise kostet das Upgrade von einem freien Router zum aktuellen HighEnd-Modell der Fritz!Boxen nur 40€. Ist 1&1 da teurer geworden?

tf297

Mir wäre auch neu, daß Vodafone die Zugangsdaten rausrückt. Bei meinem letzten Vertragswechsel (schon ne Weile her) konnte man die recht umständlich aus einer Easybox auslesen. Keine Ahnung, ob das immer noch funktioniert.



Vodafone rückt sie raus. Musste damals aber auch 3-4 anrufen.

Da sie mir aber dann einen Zahlendreher genannt haben, hab ich einfach nochmal angerufen.

Man kann aber bei der Fritzbox auch einfach den Modeminstallationscode nehmen

PsychoHH

Man kann aber bei der Fritzbox auch einfach den Modeminstallationscode nehmen


Das soll gehen?! Dann müßte man ja nicht nach den Zugangsdaten betteln.

Kommentar

JohnStriker

Ich hab meine direkt von 1&1 für 100€ bekommen, das fand ich nen guten Kurs! Ok, musste noch 4,95€ Versand drauflegen...



Jo, hab noch mal geguckt. 39,99 kostet der Home Server +, also die 7490 für Neukunden bei Abschluss. Demnach auch für Bestandskunden nach kurzer Kündigung kriegst du die auch in der Kundenrückholung. Hab meinen Eltern damals die VDSL 50000er zum Neukundenpreis inklusive 7390 für 20€ inkl Versand aushandeln können.

1&1-Kunden müssen doch für die 7490 3€x24 mehr bezahlen?

Verstehe ich das richtig, dass ich meine Vodafone Easybox 903 mit dieser Fritzbox ersetzen könnte?
Folgende Installation ist bei mir gegeben: im Keller stehen Easybox 903 und Eumex 628, um Telefonanschluss für mich und Eltern zu verteilen. Im Erdgeschoss dann mein Telefonanschluss und daneben eine -Netzwerkdose, in der Ein Nano-Router ein Wlan erzeugt. Den Nano-Router will ich mit einer Easybox ersetzen. Dafür reicht sicherlich eine billigere Version. Oder macht dieser 7490 mehr Sinn?

guter Preis! --> Hot!

Und ich hab's direkt von meiner Oma für 0 € bekommen, fand ich auch nen guten Kurs....

Versteh die Leute nicht, vergleichen mit einer Vertragverlängerung....facepalm

JohnStriker

Ich hab meine direkt von 1&1 für 100€ bekommen, das fand ich nen guten Kurs! Ok, musste noch 4,95€ Versand drauflegen...


Danke, kommt passend nach Blitzeinschlag.

Heisser Preis

Hat jemand das Ding an einem Telekom Anschluss? Letzte zwei Monate flige ich mit der FB 3370 fast jeden Tag aus dem Internet "keine DSL Syncronisation" an einem Analoganschkuss raus. Vermute, dass Telekom Fremdgeräte meiden will. Speedport ist leider viel schlechter... würde ungern Zwangsumsteigen.

Beim Black Friday 2010 gab es die 7390 mit der doppelten Ersparnis gegenüber Idealo Preis

Trotzdem hot.

PsychoHH

Man kann aber bei der Fritzbox auch einfach den Modeminstallationscode nehmen


Bei Vodafone klappt es zumindest.

Weiß jemand ob die Box für Kabel Deutschland nutzbar ist?
Angeblich sind deren FritzBoxen auch abgespeckte Versionen und können nicht einfach ausgetauscht werden...

Hot, Prime Mitglied werde ich aber trotzdem nicht. Noch nicht.

uygaruc

Ich hatte heute noch eine heftige Diskussion mit einem o2 Mitarbeiter. Sie verneinte die Existenz der Benutzerdaten und versuchte mich glauben zu lassen, dass die einzigen Benutzerdaten der Installationscode ist und ich diese bereits erhalten habe. Fremde Geräte wären nicht erwünscht und verboten hieß es. Nachdem ich zum 3. Mal den Unterschied zwischen Benutzername/Kennwort und dem Installationscode erklärte, gab sie auf einmal zu, dass es sowas gäbe, aber auf keinem Fall ausgehändigt werden darf. Die Einschüchterung, dass ich das ganze mit meinem Anwalt besprechen würde, da ich ein Recht auf meine Zugangsdaten habe, ließ sie total kalt. Das Problem ist einfach, dass ich mit dem o2 Gerät von einer Entfernung von 2 Metern nur mittelmäßige (2-3 Balken) Verbindung habe. Eine Kündigung würde sie wohl auch nicht interessieren, da ich erst vor 1-2 Monaten den Vertrag unterzeichnet habe.



Sprichst du von der o2 Box 6431? Da finde ich das WLAN auch echt mies.

Die DSL-Zugangsdaten rückt O2 schon raus. Die SIP/VOIP Zugangsdaten dagegen nicht. Bei den Vorgängergeräten konnte man diese noch auslesen. Bei der 6431 wohl nach der Firmware 1.01.23b nur noch sehr sehr schwer, siehe hier: ip-phone-forum.de/sho…f18 (letzter Beitrag auf Seite 56).

Ich konnte allerdings bei dem Wechsel auf VDSL (Option Speed im Altvertrag O2 DSL M ohne Fair-Use-Mechanik; monatliche Kündbarkeit) verhandeln, die Fritz Box 7490 nahezu kostenlos zu bekommen. Ich muss nur die Einrichtungsgebühr für VDSL bezahlen und die Zusatzkosten für den Router und die Versandkosten werden netterweise trotz monatlicher Kündbarkeit erlassen. Wir hatten eh schon die o2Box 6431 und ich habe zunächst argumentiert, dass ich keinen Sinn darin sehe, 50 € dafür zu zahlen, dass mir nochmal der gleiche Router zugesendet wird. Zunächst kein Erfolg im Chat. Dann kam noch hinzu, dass per Mail ein kostenloses Upgrade auf die Homebox 2 angeboten wurde. Das habe ich dann als Argument genutzt und bei der "Kundenbindungsabteilung" den oben genannten Deal ausgehandelt. Zunächst für die Erlassung der Kosten für den neuen o2 Router und auf Nachfrage wurde mir dann sogar die Fritz Box 7490 zu diesem Preis angeboten. Wenn man hartnäckig ist, kann man dort viel erreichen.

Die Fritz Box haben wir allerdings nicht rechtzeitig zum Umstellungstermin erhalten, da das Paket seit 13 Tagen im DHL-Paketzentrum liegt. Glücklicherweise funktioniert die 6431 auch an dem VDSL Anschluss.

Ich dachte die 7490 gibt's bei O2 nur als Leihgerät?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text