Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E (Dual-WLAN AC + N bis zu 1.300 MBit/s 5 GHz + 450MBit/s 2,4 GHz), Rot/Weiß
405° Abgelaufen

AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E (Dual-WLAN AC + N bis zu 1.300 MBit/s 5 GHz + 450MBit/s 2,4 GHz), Rot/Weiß

54,71€62€-12%Amazon Angebote
33
eingestellt am 21. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Servus!

Da ich tatsächlich erst jetzt auf 5 GHz W-lan umgestellt habe, und ich mir nen Preisalarm für das Stück gesetzt hab, wollte ich das ganze kurz Teilen. (Falls noch jemand ohne W-lan im gesamten Haus ist
Vergleichspreis bei Idealo liegt größtenteils bei 62,00€, bei Amazon klingt der "Rabbatt" natürlich verlockender, da der ursprüngliche Preis hier bei 89€ liegen sollte. Sei´s drum. 54,71€ finde ich einen angemessenen Preis für das Ding, wobei die Bewertungen nicht so überzeugend scheinen, was meint ihr?

Ich bin neu hier, falls also etwas fehlt oder ergänzt werden muss, immer her damit
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

33 Kommentare
Gerät top für Mesh und ähnliches.

Mittlerweile schon recht alt.
Aber zu preisen unter 50€ zu empfehlen.

durchsatz ist gut

magentaTV receiver per lan dran klappt problemlos, wenn fritzbox per AC wlan verbunden ist.
Gerät ist preislich völlig daneben m.E.
phoenX21.06.2019 15:26

Gerät ist preislich völlig daneben m.E.


Aha, welche alternativen empfiehlst Du stattdessen preislich und leistungstechnisch ähnlich bis besser?
Derzeit gilt dort auch ein Coupon für den Fritz Repeater 3000 und man bekommt diesen für knapp 108€. Den würde ich bevorzugen, auch wenn er damit trotzdem noch doppelt so viel wie der 1750 kostet.

Ich stand heute nämlich auch vor der Entscheidung einen zweiten 1750 zu kaufen und habe mich dann für den 3000er entschieden als ich den Coupon gesehen habe.
Empfehle eine Fritz Box 7490 oder ähnlich ins Mesh als Repeater. Dann lässt sich auch die Telefonfunktionen und DECT erweitern;)..
Gab's doch erst letzte Woche bei Saturn für 49,99 inkl. Versand. Somit zu teuer!
Bei MM für 52,93€.
Pitter21.06.2019 15:58

Gab's doch erst letzte Woche bei Saturn für 49,99 inkl. Versand. Somit zu …Gab's doch erst letzte Woche bei Saturn für 49,99 inkl. Versand. Somit zu teuer!


Und zusätzlich noch 10fach Paybackpunkte, was nochmal 2,50 gebracht hat.
Bearbeitet von: "Pitter" 21. Jun
Mitcher21.06.2019 15:43

Derzeit gilt dort auch ein Coupon für den Fritz Repeater 3000 und man …Derzeit gilt dort auch ein Coupon für den Fritz Repeater 3000 und man bekommt diesen für knapp 108€. Den würde ich bevorzugen, auch wenn er damit trotzdem noch doppelt so viel wie der 1750 kostet.Ich stand heute nämlich auch vor der Entscheidung einen zweiten 1750 zu kaufen und habe mich dann für den 3000er entschieden als ich den Coupon gesehen habe.



und schon Erfahrungswerte?
tom198521.06.2019 16:10

und schon Erfahrungswerte?



Ich persönlich noch nicht, da ich ja vor ner Stunde erst bestellt habe. Aber in meinem Umfeld haben sind 2 von 3 3000er-Besitzer absolut begeistert von verbesserter Reichweite, Empfangsstärke und Stabilität. Beim 3. Bekannten hat es sich zwar verbessert, aber nicht so deutlich wie der Preisunterschied ihn hoffen ließ. Es haben zwar in meinem Bekannten- und Kollegenkreis noch ein paar Leute mehr den 3000er, jedoch nicht in der identischen Konfiguration mit FritzBox 7590 und einem vorhandenen 1750E. Daher sind deren Erfahrungen für mich nicht unbedingt hilfreich.
Top Preis Dankeschön
Pitter21.06.2019 15:58

Gab's doch erst letzte Woche bei Saturn für 49,99 inkl. Versand. Somit zu …Gab's doch erst letzte Woche bei Saturn für 49,99 inkl. Versand. Somit zu teuer!


Schade, hab ich nicht mitbekommen. 3000er wäre auch top, ist mir z.Z aber noch zu teuer.
Weisst du, ob man damit die unitymedia connect box repeaten kann? Und ob er ein "eigenes" Netz aufbaut oder das vorhandene nur verstärkt?
oettilove21.06.2019 17:10

Weisst du, ob man damit die unitymedia connect box repeaten kann? Und ob …Weisst du, ob man damit die unitymedia connect box repeaten kann? Und ob er ein "eigenes" Netz aufbaut oder das vorhandene nur verstärkt?


kann er, du hast aber kein großen vorteil zB. zu einem re450 von tplink.

Der repeater kann alle wlan netze repeaten.
kann auch per lan als accesspoint betrieben werden.

seine stärke spielt er aber erst aus, wenn mit einer fritzbox zusammenarbeitet.
Ich warte auf ein grandioses Angebot vom Fritz 450e repeater
AyoTec21.06.2019 18:25

Ich warte auf ein grandioses Angebot vom Fritz 450e repeater


der ist ja uralt
Hot. Ein Must Have ! (nicht nur für's Gästeklo)
carljiri121.06.2019 18:30

der ist ja uralt


Für meine Bedürfnisse absolut ausreichend. Habe im Haus überall WLAN bis auf im. Schlafzimmer eine kleine Ecke wo ich selten bin aber hin und wieder da WLAN brauche....
AyoTec21.06.2019 18:34

Für meine Bedürfnisse absolut ausreichend. Habe im Haus überall WLAN bis au …Für meine Bedürfnisse absolut ausreichend. Habe im Haus überall WLAN bis auf im. Schlafzimmer eine kleine Ecke wo ich selten bin aber hin und wieder da WLAN brauche....


Dann kauf den doch spotbillig auf kleianzeigen
Einer von euch hat doch sicherlich Ahnung. Ich will mit einer Fritzbox 7360 SL ein zweites WLAN auf machen, das soll getrennt von meinem Heimnetz sein, die Geräte da drinnen sollen unter sich kommunizieren können. Wenn ich der Anleitung auf der Homepage dazu folge, dann sagt die Fritzbox zwar sie hätte interner, es kommt aber unter den Ereignissen die Fehlermeldung, dass der IP die der Fritzbox zugewiesen wurde im IP Raum des Heimnetzes der Fritzbox liegt. Und ich vermute dies ist das Problem. Ich hab aber echt zu wenig Ahnung. Kann mir wer bestätigen das hier ein Problem vorliegt, und nen Tip geben wie ich im Heimnetz der FB ein funktionierend IP Tabelle eingebe?

Ich hab die FB schon an anderen Dosen und direkt am Switch probiert, anderes Kabel, les keine Besserung. Wenn ich das Netzwerk direkt weiterleiten, man also vom neuen WLAN Zugriff auf mein Hausnetz hätte, dann geht alles. Das will ich aber nicht.
AyoTec21.06.2019 18:25

Ich warte auf ein grandioses Angebot vom Fritz 450e repeater


Vor Kurzem für 29€ bei Voelkner bestellt! Funktioniert tadellos im mesh Netzwerk
sirmonac21.06.2019 21:34

Vor Kurzem für 29€ bei Voelkner bestellt! Funktioniert tadellos im mesh Ne …Vor Kurzem für 29€ bei Voelkner bestellt! Funktioniert tadellos im mesh Netzwerk


Genau. Habe die Fritz Box von Vodafone und hatte einen noname repeater und das Ding war eine Katastrophe. Deswegen lieber etwas drauf legen und was gescheites haben was gut funktioniert
philippsternad21.06.2019 19:28

Einer von euch hat doch sicherlich Ahnung. Ich will mit einer Fritzbox …Einer von euch hat doch sicherlich Ahnung. Ich will mit einer Fritzbox 7360 SL ein zweites WLAN auf machen, das soll getrennt von meinem Heimnetz sein, die Geräte da drinnen sollen unter sich kommunizieren können. Wenn ich der Anleitung auf der Homepage dazu folge, dann sagt die Fritzbox zwar sie hätte interner, es kommt aber unter den Ereignissen die Fehlermeldung, dass der IP die der Fritzbox zugewiesen wurde im IP Raum des Heimnetzes der Fritzbox liegt. Und ich vermute dies ist das Problem. Ich hab aber echt zu wenig Ahnung. Kann mir wer bestätigen das hier ein Problem vorliegt, und nen Tip geben wie ich im Heimnetz der FB ein funktionierend IP Tabelle eingebe? Ich hab die FB schon an anderen Dosen und direkt am Switch probiert, anderes Kabel, les keine Besserung. Wenn ich das Netzwerk direkt weiterleiten, man also vom neuen WLAN Zugriff auf mein Hausnetz hätte, dann geht alles. Das will ich aber nicht.


Wenn ich dich richtig verstehe, soll das "neue" WLAN Netzwerk also Internetzugriff aber kein Zugriff auf das restliche Netzwerk haben. Prinzipiell ist das natürlich möglich, aber ich kenne keine Möglichkeit dies mit der Fritzbox umzusetzen. Es bleibt leider ein Consumer Gerät und hier werden solche Funktionen meist nicht benötigt. Es gibt ein Heimnetz und fertig. Du kannst zwar ein Gastnetzwerk bereitstellen, welches im Prinzip deine Anforderungen erfüllt, aber das kann nur die Fritzbox, die auch den Internetanschluss bereitstellt.

Was du bräuchtest wäre ein Router, der verschiedene Segmente routen kann. Hier wäre dann eine physaklische Trennung der Netze durch verschiedene Switches oder Hubs möglich oder aber die logische Trennung durch die Verwendung von VLANs.

Zum Deal: Finde den Preis für Amazon recht gut, war aber natürlich schon günstiger zu haben. Hab meinen über Otto Neukunden + 20% Rabatt für 37€ gekauft.

Zum Repeater: Meiner Meinung nach reicht dieser für die meisten Heimanwender völlig aus. Repeater sind halt leider keine Wunderwerke, wenn die Voraussetzungen nicht passen, sprich WLAN Signal am Repeater schon schlecht, dann wird auch der Durchsatz schlecht sein. Habe den Repeater als LAN Brücke eingerichtet und er läuft top. Dank Mesh Funktion werden alle Änderungen übernommen und man muss sich quasi nur um ein Gerät kümmern. Bei meiner 500 MBit Leitung komme ich, wenn ich mich im selben Raum wie der Repeater befinde oft um die 480 MBit/s hin, im Nebenraum immer noch sehr gute 300-400 MBit/s
PB95ma22.06.2019 00:24

Wenn ich dich richtig verstehe, soll das "neue" WLAN Netzwerk also …Wenn ich dich richtig verstehe, soll das "neue" WLAN Netzwerk also Internetzugriff aber kein Zugriff auf das restliche Netzwerk haben. Prinzipiell ist das natürlich möglich, aber ich kenne keine Möglichkeit dies mit der Fritzbox umzusetzen. Es bleibt leider ein Consumer Gerät und hier werden solche Funktionen meist nicht benötigt. Es gibt ein Heimnetz und fertig. Du kannst zwar ein Gastnetzwerk bereitstellen, welches im Prinzip deine Anforderungen erfüllt, aber das kann nur die Fritzbox, die auch den Internetanschluss bereitstellt.Was du bräuchtest wäre ein Router, der verschiedene Segmente routen kann. Hier wäre dann eine physaklische Trennung der Netze durch verschiedene Switches oder Hubs möglich oder aber die logische Trennung durch die Verwendung von VLANs.Zum Deal: Finde den Preis für Amazon recht gut, war aber natürlich schon günstiger zu haben. Hab meinen über Otto Neukunden + 20% Rabatt für 37€ gekauft. Zum Repeater: Meiner Meinung nach reicht dieser für die meisten Heimanwender völlig aus. Repeater sind halt leider keine Wunderwerke, wenn die Voraussetzungen nicht passen, sprich WLAN Signal am Repeater schon schlecht, dann wird auch der Durchsatz schlecht sein. Habe den Repeater als LAN Brücke eingerichtet und er läuft top. Dank Mesh Funktion werden alle Änderungen übernommen und man muss sich quasi nur um ein Gerät kümmern. Bei meiner 500 MBit Leitung komme ich, wenn ich mich im selben Raum wie der Repeater befinde oft um die 480 MBit/s hin, im Nebenraum immer noch sehr gute 300-400 MBit/s


Man kann aber ein getrennten IP adress bereich machen. Sprich Fritzbox nimmt sich eine IP per DHCP beim haupt router. Verginnt an seine Clients aber neue
phoenX21.06.2019 15:26

Gerät ist preislich völlig daneben m.E.


Dann zeig doch mal ein vergleichbares oder besseres Geraet das guenstiger ist.

Ich halte nicht besonders viel von AVM, aber der 1750E ist fuer die Komponenten und Funktionalitaet sogar relativ preiswert. Man muss halt beachten, dass es nicht wie der Name suggeriert ein Repeater ist, sondern eher ein AP mit Repeater-Funktionalitaet. Der AP laesst sich voellig unabhaengig von einer FB und von einem anderen LAN nutzen. Natuerlich ist die Konfiguration etwas eingeschraenkt, weil man als Consumer bevormundet werden muss (z.B. ist die Kanalbreite nicht manuell einstellbar). Aber wie gesagt - ein besseres Geraet um 50€ will ich mal sehen. D.h. es braucht auch mind. 1 Gb LAN, 802.11ac, 3x3 MIMO und die ganze AP- und Repeater-Funktionalitaet.

philippsternad21.06.2019 19:28

Einer von euch hat doch sicherlich Ahnung. Ich will mit einer Fritzbox …Einer von euch hat doch sicherlich Ahnung. Ich will mit einer Fritzbox 7360 SL ein zweites WLAN auf machen, das soll getrennt von meinem Heimnetz sein, die Geräte da drinnen sollen unter sich kommunizieren können.


Ja, das geht. Es ist wie schon gesagt ein Consumer-Geraet, das seine Einschraenkungen hat, aber der AVM Gastzugang sollte fuer dich genuegen.
Einfach unter WLAN Einstellungen den Gastzugang aktivieren. Dort kannst du dann eine eigene SSID (Name) und Passwort vergeben. Die Geraete haben keinen Zugriff auf diejenigen des "normalen" Netzwerks, unter den erweiterten Einstellungen kannst du aber einstellen, dass sie untereinander kommunizieren duerfen.

PB95ma22.06.2019 00:24

Wenn ich dich richtig verstehe, soll das "neue" WLAN Netzwerk also …Wenn ich dich richtig verstehe, soll das "neue" WLAN Netzwerk also Internetzugriff aber kein Zugriff auf das restliche Netzwerk haben. Prinzipiell ist das natürlich möglich, aber ich kenne keine Möglichkeit dies mit der Fritzbox umzusetzen. Es bleibt leider ein Consumer Gerät und hier werden solche Funktionen meist nicht benötigt. Es gibt ein Heimnetz und fertig. Du kannst zwar ein Gastnetzwerk bereitstellen, welches im Prinzip deine Anforderungen erfüllt, aber das kann nur die Fritzbox, die auch den Internetanschluss bereitstellt.


Das ist falsch. Der Gastzugang ist bei AVM Geraeten jeweils am AP einstellbar, das kann jede weitere FritzBox oder ein Repeater sein. Man kann, wenn gewuenscht, auch die Einstellungen von der Haupt-Box uebernehmen lassen, sodass man auch in diesem Netzwerk Roaming hat, aber es geht halt auch individuell
Bearbeitet von: "eruanno" 22. Jun
AyoTec21.06.2019 21:59

Genau. Habe die Fritz Box von Vodafone und hatte einen noname repeater … Genau. Habe die Fritz Box von Vodafone und hatte einen noname repeater und das Ding war eine Katastrophe. Deswegen lieber etwas drauf legen und was gescheites haben was gut funktioniert


Den 450 gibt's für 33.07€ bei Media Markt mit der MwSt Aktion
@eruanno Soweit ich das der AVM-Seite entnehmen kann steht dort: "Die FRITZ!Box muss die Internetverbindung selbst herstellen. Wenn die FRITZ!Box die Internetverbindung eines anderen Routers nutzt ("IP-Client-Modus"), ist die Einrichtung des Gastzugangs nicht möglich."
An alle interessierten, danke für die Tips. Folgende Lösung: hab an der Haupt FB den Gastzugang auf lan4 aufgemacht, lan4 ans Patchfeld auf die landose an der Fritzbox gelegt, dir ein extra WLAN machen soll, die mit lan1 an diese Dose gesteckt, und nutze jetzt die Einstellung "Netzwerk nur weiter verteilen"

Jetzt steht die Haupt FB halt im Keller, Mal gucken ob das Mesh aus dem eh jetzt zufriedenstellend bis ins OG reicht, sonst Brauch ich die dritte 7590 (seufz)
PB95ma22.06.2019 11:09

@eruanno Soweit ich das der AVM-Seite entnehmen kann steht dort: "Die …@eruanno Soweit ich das der AVM-Seite entnehmen kann steht dort: "Die FRITZ!Box muss die Internetverbindung selbst herstellen. Wenn die FRITZ!Box die Internetverbindung eines anderen Routers nutzt ("IP-Client-Modus"), ist die Einrichtung des Gastzugangs nicht möglich."


Dann nehme ich die Aussage bis auf Weiteres zurueck. In der Konfigurationsuebersicht war es die Option jedenfalls da.
Hi, ist der deal schon vorbei, oder braucht man einen Coupon?
Geizhals_hk24.06.2019 09:36

Hi, ist der deal schon vorbei, oder braucht man einen Coupon?


Geizhals_hk24.06.2019 09:36

Hi, ist der deal schon vorbei, oder braucht man einen Coupon?


Das Angebot hier stammt von Amazon. z.Z liegt der Preis bei 58-59€.
Lag laut den Kommentaren aber auch schon mal bei 49-50, insofern könntest du auch noch abwarten.
Oder für 58€ bestellen(angel)
Jetzt 62€
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text