Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E WLAN-Repeater (CHECK24APP)
1879° Abgelaufen

AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E WLAN-Repeater (CHECK24APP)

52€62€-16%CHECK24 Angebote
75
eingestellt am 30. AprBearbeitet von:"emilkl"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

[02.05.2019] noch immer zu dem Preis verfügbar.


Hallo, kurz und knapp, da Preis wieder um 2 Euros gesunken ist, per App und "Neukunde" erhaltet ihr 10€ Rabatt.

Einfach App zurück setzen und danach neu Android ID generieren...voila, Neukunde (neue Email verwenden). Analoges Vorgehen zu der Rossmann App.

Alternativ App klonen.

1372693.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
CHECK24 Deals sollten gesperrt werden, einen Dreck ist der 10€ Gutschein wert, er wird einem immer wieder angeboten, doch sobald man ihn ein zweites Mal nutzt gibt es eine unschöne Mail seitens CHECK24...

Zum Produkt selbst, seit Fritz OS 7.10 keine Probleme mehr, Mesh funktioniert ohne Probleme, keine Abbrüche der Verbindungen mehr, so wie es seit Anfang an eigentlich sein sollte.
Bearbeitet von: "Lucha_Underground" 30. Apr
75 Kommentare
gesichert
CHECK24 Deals sollten gesperrt werden, einen Dreck ist der 10€ Gutschein wert, er wird einem immer wieder angeboten, doch sobald man ihn ein zweites Mal nutzt gibt es eine unschöne Mail seitens CHECK24...

Zum Produkt selbst, seit Fritz OS 7.10 keine Probleme mehr, Mesh funktioniert ohne Probleme, keine Abbrüche der Verbindungen mehr, so wie es seit Anfang an eigentlich sein sollte.
Bearbeitet von: "Lucha_Underground" 30. Apr
Jup beim zweiten Nutzen meckert Check24, aus Kulanz geben sie dir den jedoch. Beim dritten Mal wird der Rabatt nicht mehr gegeben.
Bekomm beim Bezahlvorgang ständig den 404 Fehler!! So ein Dreck..... Egal ob Handy oder Laptop
Lexl74vor 1 m

Bekomm beim Bezahlvorgang ständig den 404 Fehler!! So ein Dreck..... Bekomm beim Bezahlvorgang ständig den 404 Fehler!! So ein Dreck..... Egal ob Handy oder Laptop



Bei mir auch.
Trekki30.04.2019 12:15

Jup beim zweiten Nutzen meckert Check24, aus Kulanz geben sie dir den …Jup beim zweiten Nutzen meckert Check24, aus Kulanz geben sie dir den jedoch. Beim dritten Mal wird der Rabatt nicht mehr gegeben.


Bei mir war es entweder oder...

Entweder CHECK24 bewerten (möglichst positiv) oder die Differenz wird eingezogen.
Lucha_Undergroundvor 27 m

Bei mir war es entweder oder...Entweder CHECK24 bewerten (möglichst …Bei mir war es entweder oder...Entweder CHECK24 bewerten (möglichst positiv) oder die Differenz wird eingezogen.


Seems legit
Wie gut repeatet der das 5ghz Signal? Bei mir kommt es ziemlich schwach an, da zwei Stahlbeton Decken.
Endlich WLAN aufm Gästeklo
Beste Repeater
suurfy30.04.2019 13:38

Wie gut repeatet der das 5ghz Signal? Bei mir kommt es ziemlich schwach …Wie gut repeatet der das 5ghz Signal? Bei mir kommt es ziemlich schwach an, da zwei Stahlbeton Decken.


Eher gering.

Ich habe im Schlafzimmer das ca. 6 Meter vom Repeater entfernt ist 2-3 Balken im Wlan von 5, Geschwindigkeit im Download 50mb /s , direkt mit dem Router sind es 70 mb/s.

2,4 ghz kommt nicht infrage da hier ein dutzend Router die Kanäle blockieren.
Bearbeitet von: "masaru" 30. Apr
wie mache ich das beim iPhone mit der neuen ID .
Blöde frage aber brauch ich dafür auch ne fritzbox oder geht das mit jedem Router? In meinem Fall connectbox von unitymedia
Preis ist super. Aber vielleicht vermisst so mancher ein paar mehr LAN Anschlüsse. Es gibt in der Preisklasse als Neuware auch die 4040 oder mit nur 2.4 GHZ die 4020 als einfache Access Points/Repeater von AVM. Kennt vielleicht daher noch nicht jeder.
Verliert der repeader auch so viel am Geschwindigkeit?
suurfy30.04.2019 13:38

Wie gut repeatet der das 5ghz Signal? Bei mir kommt es ziemlich schwach …Wie gut repeatet der das 5ghz Signal? Bei mir kommt es ziemlich schwach an, da zwei Stahlbeton Decken.


Bei 5 GHz WLAN ist der 1750E top. Ich habe den Repeater testweise direkt neben meiner Fritz!Box 7490 plaziert. Ergebnis: Das Signal des 1750E ist deutlich stärker als das der Fritz!Box. Daher konnte ich in der Fritz!Box das 5 GHz Band vollständig deaktivieren und nutze nun dafür ausschließlich den 1750E Repeater per LAN-Brücke. Klasse Empfang in der ganzen Wohnung und die Fritz!Box braucht weniger Strom.
_Pfennigfuchser_vor 10 m

Blöde frage aber brauch ich dafür auch ne fritzbox oder geht das mit jedem …Blöde frage aber brauch ich dafür auch ne fritzbox oder geht das mit jedem Router? In meinem Fall connectbox von unitymedia

Funktioniert mit jedem beliebigen Router
dealzdean30.04.2019 13:51

Bei 5 GHz WLAN ist der 1750E top. Ich habe den Repeater testweise direkt …Bei 5 GHz WLAN ist der 1750E top. Ich habe den Repeater testweise direkt neben meiner Fritz!Box 7490 plaziert. Ergebnis: Das Signal des 1750E ist deutlich stärker als das der Fritz!Box. Daher konnte ich in der Fritz!Box das 5 GHz Band vollständig deaktivieren und nutze nun dafür ausschließlich den 1750E Repeater per LAN-Brücke. Klasse Empfang in der ganzen Wohnung und die Fritz!Box braucht weniger Strom.



LAN Brücke heisst, ich versorge die 1750E mit dem Signal des Routers per LAN und lasse dann die 1750E das WLan Signal verteilen, gell?
Wer den Check24 Gutschein nicht nutzen kann bzw. möchte, kann auch bei digitalo oder Voelkner für 56,45€ kaufen.

21563274-nVXHu.jpg
Milka_Qvor 13 m

LAN Brücke heisst, ich versorge die 1750E mit dem Signal des Routers per …LAN Brücke heisst, ich versorge die 1750E mit dem Signal des Routers per LAN und lasse dann die 1750E das WLan Signal verteilen, gell?


Genau, wobei die FritzBox auch zusätzlich per WLan funkt.
Milka_Qvor 18 m

LAN Brücke heisst, ich versorge die 1750E mit dem Signal des Routers per …LAN Brücke heisst, ich versorge die 1750E mit dem Signal des Routers per LAN und lasse dann die 1750E das WLan Signal verteilen, gell?


So sieht das aus, richtig. Ich konnte den 1750E in meiner Bude auch günstiger plazieren als den Router.

Aber auch als WLAN-Brücke macht der 1750E eine gute Figur. Solange noch ausreichend Signal vom Router bei ihm ankommt. Die Fritz WLAN App hilft beim plazieren.

@Tigerzombie2808 Wenn der Repeater per LAN an der Box angeschlossen ist (LAN-Brücke), dann muss das WLAN der Box nicht unbedingt aktiviert sein. Das kann dann ausschließlich der 1750E übernehmen.
Bearbeitet von: "dealzdean" 30. Apr
Wie ich sagte "kann... zusätzlich" (gefaktes Zitat)
Bearbeitet von: "Tigerzombie2808" 30. Apr
Dein "kann" finde ich nicht, aber ist ja schön wenn wir beide den Durchblick haben
ooops... auf Fake Zitat reingefallen. Jetzt sogar auf MyDealz ... erschreckend
cosmicmsvor 41 m

Preis ist super. Aber vielleicht vermisst so mancher ein paar mehr LAN …Preis ist super. Aber vielleicht vermisst so mancher ein paar mehr LAN Anschlüsse. Es gibt in der Preisklasse als Neuware auch die 4040 oder mit nur 2.4 GHZ die 4020 als einfache Access Points/Repeater von AVM. Kennt vielleicht daher noch nicht jeder.


Interessanter Hinweis - kannte ich tatsächlich nicht. Denn am Repeater hängt bei mir tatsächlich immer ein Switch ;-)
Allerdings ist die 4040 leider im WLAN etwas langsamer (AC 1300 vs. 866MBit/s, N: 450 vs. 400). Und da hier 2,4GHz etwas überbevölkert ist, bekommt man bei 5GHz hier deutlich höhere Datenraten.
Ich hab mir denn 3000 bestellt. Bin total davon begeistert. Jetzt hab ich mein DLAN rauswerfen können und per WLAN volle 100 MBIT
Der Geschwindigkeitsverlust bei den alten Repeatertechniken ist eh nur relevant, wenn man richtig schnelles Internet hat. Und wer schiebt schon Gigabyte weise übers WLAN auf die NAS oder so.

Da ich hier einen Speedport Hybrid nutzen muss (ist O.K. der Router, ich kann nicht so schlimm schimmpfen über das Ding, wie es andere Nutzer tun), der ja kein Mesh hat und eh im Keller steht, nutze ich als Hauptaccesspoint einen TP-Link 1043nd v4 mit Freifunk. Der spannt als zweites WLAN das private HausWLAN auf.

Wer gerne mit so etwas und WRT bastelt, greift in so einen Fall natürlich nicht auf normale Repeater zurück, sondern bastelt sich mit WRT Hardware IP Clients mit RelayD. Ohne da weiter darauf einzugehen, einige können sich bestimmt schon die Platzprobleme bei Althardware mit 8MB Falsh denken.

Da mir vor Monaten irgenwann das dafür notwendige Gebastel irgendwann über war, habe ich die TP-Link Clients einfach mal wieder auf Originalsoftware geflasht und das TP-Link eigene propitäre WDS Repeater System ausprobiert (also als Access Point den 1043ND mit Freifunk und fürs private WLAN mit aktiviertem WDS und als Clients die TP-Link Originalsoftware mit WDS).

Was soll ich sagen. Schnödes propitäres TP-Link WDS System hin oder her. Für unseren Anschluß mit 2-52 MBit/s (meist so 10-25MBit/s) läuft das so super stabil, als das ich mich ärgere, jahrelang die 'bessere' RelayD Technik mit dem vielen gefummel genutzt zu haben. Da ist zwar der Geschwindigkeitsverlust, aber was solls, wenn man es nicht bemerkt.
Löst eigentlich der Check24 Gutschein den Otto Neukunden Gutschein ab?
Kann ich solche Repeater per Lan anschließen und ein Mesh-WLAN betreiben? Ich habe im Keller eine Connectbox, bei der ich gerne das WLAN deaktivieren möchte. Jeweils eine 1750E würde ich dann gerne im Souterrain, Ergeschoss und Obergeschoss an das LAN anschließen. Sie sollen dann aber ein Mesh-WLAN bilden. Geht das?
wise1980vor 3 m

Kann ich solche Repeater per Lan anschließen und ein Mesh-WLAN betreiben? …Kann ich solche Repeater per Lan anschließen und ein Mesh-WLAN betreiben? Ich habe im Keller eine Connectbox, bei der ich gerne das WLAN deaktivieren möchte. Jeweils eine 1750E würde ich dann gerne im Souterrain, Ergeschoss und Obergeschoss an das LAN anschließen. Sie sollen dann aber ein Mesh-WLAN bilden. Geht das?


ja
HOLLERIDUDOEDLDIvor 41 m

Wer den Check24 Gutschein nicht nutzen kann bzw. möchte, kann auch bei …Wer den Check24 Gutschein nicht nutzen kann bzw. möchte, kann auch bei digitalo oder Voelkner für 56,45€ kaufen.[Bild]


Zugegeben etwas Nischen-haft: Aber wer zufällig Maingau-Energie-Kunde ist, erhält den 1750 für 50,24€ (VSK-frei) shop.maingau-energie.de/unt…50e
cosmicmsvor 37 m

Der Geschwindigkeitsverlust bei den alten Repeatertechniken ist eh nur …Der Geschwindigkeitsverlust bei den alten Repeatertechniken ist eh nur relevant, wenn man richtig schnelles Internet hat. Und wer schiebt schon Gigabyte weise übers WLAN auf die NAS oder so.Da ich hier einen Speedport Hybrid nutzen muss (ist O.K. der Router, ich kann nicht so schlimm schimmpfen über das Ding, wie es andere Nutzer tun), der ja kein Mesh hat und eh im Keller steht, nutze ich als Hauptaccesspoint einen TP-Link 1043nd v4 mit Freifunk. Der spannt als zweites WLAN das private HausWLAN auf.Wer gerne mit so etwas und WRT bastelt, greift in so einen Fall natürlich nicht auf normale Repeater zurück, sondern bastelt sich mit WRT Hardware IP Clients mit RelayD. Ohne da weiter darauf einzugehen, einige können sich bestimmt schon die Platzprobleme bei Althardware mit 8MB Falsh denken.Da mir vor Monaten irgenwann das dafür notwendige Gebastel irgendwann über war, habe ich die TP-Link Clients einfach mal wieder auf Originalsoftware geflasht und das TP-Link eigene propitäre WDS Repeater System ausprobiert (also als Access Point den 1043ND mit Freifunk und fürs private WLAN mit aktiviertem WDS und als Clients die TP-Link Originalsoftware mit WDS).Was soll ich sagen. Schnödes propitäres TP-Link WDS System hin oder her. Für unseren Anschluß mit 2-52 MBit/s (meist so 10-25MBit/s) läuft das so super stabil, als das ich mich ärgere, jahrelang die 'bessere' RelayD Technik mit dem vielen gefummel genutzt zu haben. Da ist zwar der Geschwindigkeitsverlust, aber was solls, wenn man es nicht bemerkt.



Ja wer da mit alternativer Firmware zurechtkommt hats teilweise besser - aber auch erstmal ne lernkurve zu meistern. Habe das zum glück hinter mir und kann aus langjähriger Erfahrung sagen, wenn es ein Repeater sein muss immer auf Broadcom Chips achten. schon zu 802.11g Zeiten war das innerhalb von Sekunden aufgebaut und stabil. die unterstützen den Betrieb nativ.
wise198030.04.2019 14:47

Kann ich solche Repeater per Lan anschließen und ein Mesh-WLAN betreiben? …Kann ich solche Repeater per Lan anschließen und ein Mesh-WLAN betreiben? Ich habe im Keller eine Connectbox, bei der ich gerne das WLAN deaktivieren möchte. Jeweils eine 1750E würde ich dann gerne im Souterrain, Ergeschoss und Obergeschoss an das LAN anschließen. Sie sollen dann aber ein Mesh-WLAN bilden. Geht das?


Mesh über LAN funktioniert wie über WLAN. Für Mesh mit 1750E Repeatern benötigt man allerdings einen Mesh-Master. Dies können Fritz!Boxen ab der Firmware 7.0. Ein einzelner AVM-Repeater oder AVM-fremde Router können diese Master Funktion nicht übernehmen.

In Deinen Fall müsste man hinter der Connectbox per LAN eine Fritz!Box als Mesh-Master betreiben und die Repeater per LAN (als sogen. LAN-Brücken) an der Fritz!Box "einmeshen". Dann könntze das WLAN an der Connectbox deaktiviert werden.
Bearbeitet von: "dealzdean" 30. Apr
dealzdeanvor 6 m

Mesh über LAN funktioniert wie über WLAN. Für Mesh mit 1750E Repeatern be …Mesh über LAN funktioniert wie über WLAN. Für Mesh mit 1750E Repeatern benötigt man allerdings einen Mesh-Master. Dies können Fritz!Boxen ab der Firmware 7.0. Ein einzelner AVM-Repeater oder AVM-fremde Router können diese Master Funktion nicht übernehmen.In Deinen Fall müsste man hinter der Connectbox per LAN eine Fritz!Box als Mesh-Master betreiben und die Repeater per LAN (als sogen. LAN-Brücken) an der Fritz!Box "einmeshen". Dann könntze das WLAN an der Connectbox deaktiviert werden.


Die Connectbox hängt im Keller an einem Switch. D.h. die Fritz!Box würde hinter der Connectbox hängen. Die Repeater hängen dann allerdings auch alle am Switch und nicht direkt an der Fritz!Box. Gibt es im Netz eine Anleitung, die eine ähnliche Konfiguration näher beschreibt, bzw. das angesprochene Mesh-Master und "einmeshen"?
Bei der Connectbox WLAN deaktivieren. Gleich hinter der Connectbox per LAN die Fritz!Box anschließen (*1). Entweder Du verwendest die LAN-Ports der Fritz!Box (als Switch) oder Du hängst Deinen Switch an die Fritz!Box und nicht mehr an die Connectbox. Dann die Repeater per LAN "einmeshen" (*2, *3)

(*1) FRITZ!Box für Betrieb mit anderem Router einrichten

(*2) FRITZ!Repeater im FRITZ!Box-Heimnetz einrichten

(*3) FRITZ!Repeater per LAN mit der FRITZ!Box verbinden
Top....!!! Habe es sogar für nur 44€ geschossen. Danke
Danke, jekooft!
_Pfennigfuchser_vor 2 h, 16 m

Blöde frage aber brauch ich dafür auch ne fritzbox oder geht das mit jedem …Blöde frage aber brauch ich dafür auch ne fritzbox oder geht das mit jedem Router? In meinem Fall connectbox von unitymedia


Geht mit jedem Router
Den hier oder den Nachfolger 3000?
Ich renoviere aktuell meine neue Wohnung und habe mir die Fritzbox 7590 zugelegt. Die Wohnung hat 140 qm, der Router befindet sich mittig. Natürlich lässt sich pauschal keine Aussage treffen, da Wandstärken etc unterschiedlich sein können.

Sollte man aber einen Repeater dazu kaufen? Vorher in meiner Ein-Zimmer-Wohnung hatte ich nie Empfangsprobleme.

Leider kann ich in der Anleitung zur qm Abdeckung nichts finden.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text