AVM Fritz!Wlan Repeater 450E für 37€ oder die teurere Alternative (1750E) für 65€

Elektronik

AVM Fritz!Wlan Repeater 450E für 37€ oder die teurere Alternative (1750E) für 65€

Redaktion

cyber32 hat auf einen guten Preis für den 450E von AVM bei Conrad durch den 11,10€ Jubiläumsgutschein hingewiesen:



Wer bei sich zu Hause ein Problem mit der Sendeleistung seines Routers hat, der kann mit dem WLAN-Repeater von AVM die Reichweite seines WLAN-Netzes verbessern ohne einen neuen Router kaufen zu müssen. Dafür wird der Adapter einfach in eine vorhandene Steckdose gesteckt und schon kann der Repeater mit dem Router verbunden werden. Danach erweitert der Adapter das bestehende WLAN Netz. Die Empfangsleistung des Repeaters wird dabei mit 5 Balken angegeben. Leider versteht der Adapter nur WLAN-n, er funkt also im 2,4 GHz Band und unterstützt damit nicht WLAN-ac (5 GHz Band).


Bei Amazon gibt es dafür 4 Sterne von über 400 Käufern. Von den Rezensenten werden die leichte Einrichtung, die gute Signalstärke und die stabile Verbindung gelobt. Wer keine aktuellen Geräte im Haushalt besitzt, sollte hier zuschlagen. Wer jedoch schon neue Geräte mit WLAN-ac besitzt, sollte sich für die teurere 1750E-Version entscheiden, die kann beide Bänder – 2,4 GHz und 5 GHz und ist daher variabler einsetzbar, kostet aber rund 65€ mit Gutschein bei Conrad (76€ im Preisvergleich). Dieser bekommt 4,5 Sterne von über 500 Käufern. Bei Testberichten wird er aus 5 Tests mit der Gesamtnote 1,3 bewertet. Der Vorteil des 1750E liegt eindeutig bei der Dual-Band Fähigkeit. So könnt ihr sowohl im 2,4, als auch im 5 GHz Netz funken und somit auch die neuen Geräte schnell mit dem Router verbinden und damit den Hauptnachteil des 5 GHz Netzes – die geringere Sendereichweite – ausmerzen.


634285.jpg


Technische Daten:


LAN: 1x 1000Base-T • Wireless: WLAN 802.11b/g/n • Übertragungsrate: 450Mbps (2.4GHz) • Sicherheit: 64/128bit WEP, WPA, WPA2, WPS • Antennen: intern • Anschlüsse: N/A • Leistungsaufnahme: 5W (Betrieb) • Abmessungen: 101x76x76mm • Besonderheiten: IPv6 • Herstellergarantie: fünf Jahre

27 Kommentare

Kann man das Teil auch mit einem Router(kein WLAN-Telecolumbus) per LAN Kabel verbinden und hat so WLAN in der Wohnung?

Crazysurfer

Kann man das Teil auch mit einem Router(kein WLAN-Telecolumbus) per LAN Kabel verbinden und hat so WLAN in der Wohnung?



Zumindest bei den vorherigen Modellen war das immer machbar, ich denke nicht das AVM die Funktion gekappt hat.

Ja.

Crazysurfer

Kann man das Teil auch mit einem Router(kein WLAN-Telecolumbus) per LAN Kabel verbinden und hat so WLAN in der Wohnung?



Normalerweise nimmt man dafür einen "WLAN access point"

conrad.de/de/…tml

Ich kann mir nicht vorstellen das der Repeater die Funktion besitz. Wenn der Repeater einen LAN anschluss hat, wenn dann nur um ein WLAN Signal aufzufangen um daraus wieder ein LAN Signal zu machen.

Doch geht. Gerade eingerichtet .

Zugeschlagen beim 1750E ! Wichtig vielleicht noch, bevor das Gejammere anfängt. Der 1750E funktioniert nur im 5GHz Band, wenn man ihn manuell einrichtet- per WPS klappt das meiner Kenntnis nach nicht:)

Jetzt fehlt noch ein FB 7490 Schnäppchen

kann ich daran einen Netzwerkdrucker anschließen ?

Der Preis erscheint mir immernoch etwas hoch für einen Repeater.. Ist der Preis denn gerechtfertigt ?

Mjamm... der 1750 ist klasse! Hab drei Stück davon vor 10 Tagen für 77€ gekauft... Naja, egal

Der 1750E ist der erste Repeater der tatsächlich macht, was er soll.
Habe mittlerweile 3 Stück davon, als Accessopoints. Kann aber auch als Bridge für einen Netwerkdrucker genutzt werden.

Crazysurfer

Kann man das Teil auch mit einem Router(kein WLAN-Telecolumbus) per LAN Kabel verbinden und hat so WLAN in der Wohnung?



Anschlüsse: N/A

Der hier kann das nicht -

Crazysurfer

Kann man das Teil auch mit einem Router(kein WLAN-Telecolumbus) per LAN Kabel verbinden und hat so WLAN in der Wohnung?



Ja sicher geht das ;).
Für was ist den wohl das LAN Led vorhanden

Mit Gigabit-LAN-Anschluss flexibel einsetzbar
Ein Gigabit-LAN-Anschluss ermöglicht, netzwerkfähige Geräte wie TV, Blu-ray-Player oder Drucker ins Heimnetz zu integrieren. Alternativ kann der FRITZ!WLAN Repeater 450E in der Betriebsart LAN-Brücke auch über ein Netzwerkkabel oder eine Powerline-Verbindung mit einem Router verbunden werden. So lassen sich auch größere Strecken einfach überbrücken.

Stehe auch gerade vor der Entscheidung einen Repeater oder AccessPoint zu kaufen. AVM baut tolle Allzweckprodukte. WLan gehört aber nicht zu den Stärken. Da ich im Dachboden zusätzlich noch einen Gigabit-switch benötige, habe ich einen Netgear EX7000 (AP) oder einen vergleichbaren Netgear Router mit AC1900 oder ähnlich ins Auge gefasst. Auch die Asus Geräte sollen in Punkto WLan top sein. Hat jemand Erfahrung und kann mir etwas empfehlen? Ein Netzwerkkabel vom Erdgeschoss (FB7490) bis in den Dachboden ist vorhanden.

Wenn ich meinen Receiver, der nur einen LAN Anschluss, aber kein WLAN hat, per LAN mit dem Repeater verbinde, der wiederum per WLAN verbunden ist. Kann der Receiver dann ins Internet?
Ich hoffe ihr versteht, was ich meine... Etwas umständlich beschrieben.

roadtripper

Wenn ich meinen Receiver, der nur einen LAN Anschluss, aber kein WLAN hat, per LAN mit dem Repeater verbinde, der wiederum per WLAN verbunden ist. Kann der Receiver dann ins Internet? Ich hoffe ihr versteht, was ich meine... Etwas umständlich beschrieben.


Ja

roadtripper

...


Wenn du da keine besonderen Ansprüche hast, tut es da auch zB der Phicomm M1 für 1/3 des Preises.

Dealbaer22

Zugeschlagen beim 1750E ! Wichtig vielleicht noch, bevor das Gejammere anfängt. Der 1750E funktioniert nur im 5GHz Band, wenn man ihn manuell einrichtet- per WPS klappt das meiner Kenntnis nach nicht:)


Ist die manuelle Einrichtung umständlich? Bräuchte eine Erweiterung meines 5Ghz Netzes..

roadtripper

Wenn ich meinen Receiver, der nur einen LAN Anschluss, aber kein WLAN hat, per LAN mit dem Repeater verbinde, der wiederum per WLAN verbunden ist. Kann der Receiver dann ins Internet? Ich hoffe ihr versteht, was ich meine... Etwas umständlich beschrieben.


roadtripper

...


Danke euch! Würde zusätzlich den zusätzlich auch als Repeater verwenden.... Also 2 Fliegen mit einer Klappe! ;-)

Kann der 1750iger sich mit einer Fritzbox 7490 mit beiden WLAN Frequenzen parallel verbinden? Quasi ne Kanalbündelung mit 5 und 2.4 ghz? Weiss das jemand? Danke

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text