Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
AXKID Kindersitz Minikid 2.0 in Olivgrün, Rosa oder Rot für 289,99€ + 10-fach Babypoints
286° Abgelaufen

AXKID Kindersitz Minikid 2.0 in Olivgrün, Rosa oder Rot für 289,99€ + 10-fach Babypoints

289,99€349€-17% Kostenlos Kostenlosbabymarkt.de Angebote
Redakteur/in12
Redakteur/in
286° Abgelaufen
AXKID Kindersitz Minikid 2.0 in Olivgrün, Rosa oder Rot für 289,99€ + 10-fach Babypoints
eingestellt am 12. Aug 2020

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Mahlzeit

Ihr seid auf der Suche nach einem Kindersitz für eurer kleines, welchen ihr mehr als ein paar Monate verwenden könnt?

Im Babymarkt gibt es heute den AXKID Kindersitz Minikid 2.0 in Olivgrün, Rosa oder Rot für 289,99€.

Im Preisvergleich fallen 349€ an.

Weiterhin erhaltet ihr heute 10-fache Babypoints (mehr dazu hier).
Hier würdet ihr 2899 Babypoints erhalten, was etwa 29€ wären.

Bewertungstechnisch sieht es zumindest auf Babymarkt gut aus.
1635331.jpg
Für externe Meinungen kann ich euch diesen und diesen Test empfehlen.
Im zweiten Test wurde folgende Bewertung ermittelt:
1635331.jpg
Größter Kritikpunkt ist wohl, das er für den Preis nicht ISOFIX-kompatibel und etwas klobig ist.

Für noch mehr Einblick schaut euch noch das Produktvideo an:


1635331.jpg
Beschreibung:
Der neue Minikid 2.0 ist von 0 bis 25 kg (also bis ca. 125 cm; 6 Jahre) zugelassen und hat von mehreren unabhängigen Prüfinstituten ausgezeichnete Bewertungen erhalten. Er wird rückwärts gerichtet mit dem 3-Punkt-Gurt im Fahrzeug eingebaut.

Ein sicherer und geräumiger Sitz mit vielen smarten Funktionen
Der Minikid wurde mit schwedischem Sicherheitsbewusstsein entworfen und ermöglicht ”echtes“ Rückwärtsfahren bis zu einem Alter von 6 Jahren und ist gleichzeitig kompakt designt.

Einfache Installation und sichere Bedienung
Mehr als 60 % aller Autositze sind falsch im Fahrzeug installiert. Die einzigartigen, sich selbst straffenden Haltegurte des Minikid 2 machen die Installation reibungslos, da der Sitz in die korrekte Position „geruckelt“ werden kann. Dank der Spanngurte ist ein solider und sicherer Einbau ganz einfach möglich.

Bequeme und sichere Positionierung
Die Kopfstütze und der Gurt passen sich automatisch der Länge und Größe des Kindes an. So kannst du leicht sicherstellen, dass dein Kind sowohl eine sichere als auch bequeme Position im Minikid hat.

Schutz von allen Seiten
25 % aller schweren Unfälle beinhalten einen Seitenaufprall oder einen Frontalaufprall mit Seitenwinkel. Der innovative Axkid-Seitenaufprallschutz (ASIP) wurde mit dem renommiertesten Crash-Institut der Welt - dem ADAC in Deutschland - entwickelt. Bei einem Seitenaufprall verformt sich das ASIP und absorbiert die Aufprallenergie, bevor sie dein Kind erreichen kann.

Komfort für Kinder und Eltern
Mache keine Kompromisse, wenn du mit deinem Kind reist! Mit der mehrfach verstellbaren Neigungsverstellung vorn am Kindersitz kannst du je nach Alter, Größe und Winkel des Autositzes fünf verschiedene Positionen für ein bequemes und sicheres Zurücklehnen deines Kindes einstellen. Wenn du mehr Neigung erreichen möchtest, ist unser Unterlegkeil eine gute Ergänzung.

Ein Gewinnertyp
Axkid Minikid 2 hat den härtesten Crashtest der Welt, den „Plus-Test“, bestanden und wurde von Folksam aus Schweden mit der Wertung „Gute Wahl“ ausgezeichnet. Im Jahr 2020 wurde der Minikid 2 von Mother and Baby aus Großbritannien mit einer Positionierung in den Top-3 der Kategorie rückwärtsgerichteter Kindersitze ausgezeichnet.

Produktdetails:
  • Automatische Kopfstütze für eine sichere Position
  • Verlängertes Rückwärtsfahren in einer kompakten Sitzschale
  • Einfache Installation und sichere Handhabung
  • Seitenaufprallschutz
  • Sitzverkleinerer inklusive
  • 5 Neigungspositionen
  • 5-Punkt-Gurt
  • Maschinenwaschbarer Bezug
  • Ein-Klick-Stützfuß

Technische Details:
  • Maße (Länge x Breite x Höhe): 57 x 44 x 62 cm
  • Gewicht: 11,4 kg
  • Verwendbar von 0 bis 25 kg (bis ca. 125 cm; 6 Jahre)
  • Bezug bei 30 °C in der Waschmaschine waschbar

Lieferumfang:
  • Kindersitz Minikid 2.0
  • Axkid Haltegurte
  • Sitzverkleinerer

1635331.jpg
Zusätzliche Info
12 Kommentare
Sitz ist gut. Das Kind muss nur die Rückenlehne akzeptieren. Ich würde da nicht drin sitzen wollen.
Wir haben den Sitz seit 4 Jahren in Gebrauch und sind immer noch vollauf zufrieden.
Falls gleich Fragen kommen, ob dieser gut ist
Bearbeitet von: "Meli7" 12. Aug
Super Sitz. Unsre Kids sitzen beide drin und werden die auch sicher noch eine ganze Weile tun.
Die monierte fehlende Isofix Befestigung bringt den großen Vorteil mit, dass der Sitz sehr lange nutzbar ist!
Wir bzw. unser Kleiner sind auch zufrieden mit dem Sitz.
Was etwas nervig ist:
Er ist aber wirklich groß und braucht viel Platz.
In unserem A4 Kombi kann aktuell auf dem Vordersitz niemand (normal) sitzen...
Weiß jemand, wie der im Vergleich zu einem Cybex Sirona M2 ausfällt? Braucht er mehr Platz im Auto?
Bearbeitet von: "Eddu" 12. Aug
Eddu12.08.2020 14:45

Weiß jemand, wie viel Platz der im Vergleich zu einem Cybex Sirona M2 …Weiß jemand, wie viel Platz der im Vergleich zu einem Cybex Sirona M2 ausfällt? Braucht er mehr Platz im Auto?


Das kann man leider nicht Pauschal sagen, da die sehr abhängig ist vom Auto ( Neigung der Sitzbank, Einbau Winkel) und der Minikind kann mit unterschiedlicher Beinfreiheit eingebaut werden, was den Platzbedarf entsprechend verändert.
Ich fahre einen Citroen C1 (also kleines Auto ). Der Minikid ist hinter dem Beifahrersitz. Dort kann man nicht mehr richtig sitzen, für kurze Strecken geht es aber noch.
Im Passat Kombi konnte man noch einigermaßen sitzen.
Im Tiguan kann man recht gut davor sitzen.
Bearbeitet von: "Meli7" 12. Aug
Der Minikid ist einer der platzsparendensten Reboarder. Aber man muss ihn entsprechend einbauen.
ash13.08.2020 00:31

Der Minikid ist einer der platzsparendensten Reboarder. Aber man muss ihn …Der Minikid ist einer der platzsparendensten Reboarder. Aber man muss ihn entsprechend einbauen.


Würdest du das netterweise näher ausführen? Würde ihn gern platzsparender einbauen. Vielleicht hast du noch nen guten Tip. Danke schonmal. :-)
Keinen Unterlegkeil, ausziehbare Stütze (die unter dem Sitz, NICHT den Stützfuß) nicht zu weit ausfahren.
Dann ist der Sitz recht aufrecht und Beinfreiheit natürlich für das Kind weniger. Aber so dürfte er am wenigsten Platz benötigen.
masterb222213.08.2020 09:03

Würdest du das netterweise näher ausführen? Würde ihn gern platzsparender e …Würdest du das netterweise näher ausführen? Würde ihn gern platzsparender einbauen. Vielleicht hast du noch nen guten Tip. Danke schonmal. :-)



Zusätzlich zu den von @Meli7 genannten Tipps ist es notwendig den Sitz sehr nah an die Rückenlehne zu bringen. Es ist durchaus okay den Sitz richtig ins Polster zu schieben.
Durch die niedrigen Seitenwangen des Minikids dass die Kinder die Beine seitlich platzieren. Oder sich in den Schneidersitz setzten. Die geringe Beinfreiheit für die Kinder ist meistens nur in den Erwachsenenköpfen ein Problem.
ash13.08.2020 19:11

Zusätzlich zu den von @Meli7 genannten Tipps ist es notwendig den Sitz …Zusätzlich zu den von @Meli7 genannten Tipps ist es notwendig den Sitz sehr nah an die Rückenlehne zu bringen. Es ist durchaus okay den Sitz richtig ins Polster zu schieben.Durch die niedrigen Seitenwangen des Minikids dass die Kinder die Beine seitlich platzieren. Oder sich in den Schneidersitz setzten. Die geringe Beinfreiheit für die Kinder ist meistens nur in den Erwachsenenköpfen ein Problem.


Danke dir.
Ich habe mir auch fast gedacht, dass ich den Sitz IN die Rückenlehne drücken muss, bin aber noch davor zurück geschreckt.
Ich werde das Mal testen...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text