Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
AZ-Delivery | 3 RFID RC522 Set zum Preis von einem
92° Abgelaufen

AZ-Delivery | 3 RFID RC522 Set zum Preis von einem

6,89€8,97€-23%AZ-Delivery Angebote
27
eingestellt am 6. Jul

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

AZ-Delivery schenkt euch 2 RFID RC522 Sets, wenn ihr 3 Stück kauft! Dazu wählt ihr einfach das 3er Set aus!

Lieferumfang:
- RFID Modul ink. Stifleisten
- Karte/Schlüsselanhänger

Mit dem RFID Modul könnt ihr Zutrittskontrollen etc. programmieren! Zwingend erforderlich ist ein Controller wie zum Beispiel ein Arduino oder ein Raspberry Pi!

Die Lieferung erfolgt wie gehabt aus Deutschland, solltet ihr aus Gründen noch kein Neukunde sein, könnt ihr als Neukundenbonus noch einen Nano V3 Mikrokontroller mitnehmen!
Ich habe selbst schon persönlich des öfteren dort bestellt und kann den Laden nur empfehlen! Kontakt super und hilfsbereit und der Versand ist auch schnell!

Solltet ihr bei eurer Bestellung unter 15€ Warenwert landen, werden euch 3,90€ Versandkosten zusätzlich berechnet.
Zusätzliche Info
AZ-Delivery Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Bei Aliexpress gibt ohne Versand einen für 1,40
27 Kommentare
VSK gehören in den Dealpreis.
Versand muss in den Preis sonst wird es schnell kalt hier
danke. hab ich mal gekauft zum rumprobieren. ist die software dabei?
Nur um das gesagt zu haben: Für ernsthafte Zutrittskontrollen sind die Teile gänzlich ungeeignet, weil komplett unsicher.

Für andere Basteleien aber natürlich gut zu gebrauchen. Z.B. fürs RfidShelf
kuchenDeluxe06.07.2019 17:51

danke. hab ich mal gekauft zum rumprobieren. ist die software dabei?


Das ist ein Modul um RFID Nr auszulesen. Nicht mehr und nicht weniger.
Zusätzlich braucht es einen, der das Teil anspricht. Wie richtig bereits gesagt Arduino oder Raspberry. Dann braucht es ein Relais und ein elektronisches Türschloss
Bei Aliexpress gibt ohne Versand einen für 1,40
Kann die Firma definitiv nicht empfehlen.
In Asien bestellte Ware umgelabelt als Made in Germany.
Endgame06.07.2019 18:51

Kann die Firma definitiv nicht empfehlen.In Asien bestellte Ware …Kann die Firma definitiv nicht empfehlen.In Asien bestellte Ware umgelabelt als Made in Germany.


Gabs irgendwelche Probleme? Dass die Produkte aus China kommen ist klar, allerdings spart man sich die Wartezeit und bei größeren Mengen eventuelle Probleme mit dem Zoll (bzw. das Problem, das überhaupt nichts ankommt und die Chinesen dann das Handeln anfangen...).
Warum ich frage: ich hatte für mein letztes Hobbyprojekt bei denen bestellt, keine Probleme gehabt und wollte deswegen, wenn ich wieder zu ungeduldig für 6-8 Wochen Wartezeit bin, wieder bei denen bestellen.
P.S.: falls jemand noch Ideen braucht, wofür man die Teile verbauen kann, zum Beispiel als Trigger für einen dfplayer (rechts im Bild, die Box außenrum fehlt da noch. Gebastelt nach der Tonuino-Anleitung, leicht im Netz zu finden):
22223751-6ujUe.jpg
NoMiSD06.07.2019 19:26

Gabs irgendwelche Probleme? Dass die Produkte aus China kommen ist klar, …Gabs irgendwelche Probleme? Dass die Produkte aus China kommen ist klar, allerdings spart man sich die Wartezeit und bei größeren Mengen eventuelle Probleme mit dem Zoll (bzw. das Problem, das überhaupt nichts ankommt und die Chinesen dann das Handeln anfangen...).Warum ich frage: ich hatte für mein letztes Hobbyprojekt bei denen bestellt, keine Probleme gehabt und wollte deswegen, wenn ich wieder zu ungeduldig für 6-8 Wochen Wartezeit bin, wieder bei denen bestellen.P.S.: falls jemand noch Ideen braucht, wofür man die Teile verbauen kann, zum Beispiel als Trigger für einen dfplayer (rechts im Bild, die Box außenrum fehlt da noch. Gebastelt nach der Tonuino-Anleitung, leicht im Netz zu finden):[Bild]


Im großen und ganzen Alles gut wenn man keine Probleme hat, falls ja erfolgt der Umtausch auch immer zügig.
Ich kreige immer nur ein wenig Magenweh wenn in CHina das Zeug gefertigt wird für ein paar Cent und es in Deutschland mit mehreren 100% Aufpreis verkauft wird. Einzige Arbeit: Umverpackung
Endgame06.07.2019 19:30

Im großen und ganzen Alles gut wenn man keine Probleme hat, falls ja …Im großen und ganzen Alles gut wenn man keine Probleme hat, falls ja erfolgt der Umtausch auch immer zügig.Ich kreige immer nur ein wenig Magenweh wenn in CHina das Zeug gefertigt wird für ein paar Cent und es in Deutschland mit mehreren 100% Aufpreis verkauft wird. Einzige Arbeit: Umverpackung


Warum machst du das denn nicht auch einfach? Scheint ja easy Geld zu verdienen zu sein!
Was kommt heutzutage nicht aus China?
Du hast direkten Support, Lieferzeit 2-3 Tage, deutschsprachiges Team, AZD "entwickelt" eigene Sachen, die sie in ihrem Blog zur Verfügung stellen.
Kingside06.07.2019 18:25

Das ist ein Modul um RFID Nr auszulesen. Nicht mehr und nicht …Das ist ein Modul um RFID Nr auszulesen. Nicht mehr und nicht weniger.Zusätzlich braucht es einen, der das Teil anspricht. Wie richtig bereits gesagt Arduino oder Raspberry. Dann braucht es ein Relais und ein elektronisches Türschloss


raspberry hab ich. dachte das modul könnte lesen und schreiben. muss mich da erstmal einlesen die tage. danke für deine info.
Endgame06.07.2019 19:30

Im großen und ganzen Alles gut wenn man keine Probleme hat, falls ja …Im großen und ganzen Alles gut wenn man keine Probleme hat, falls ja erfolgt der Umtausch auch immer zügig.Ich kreige immer nur ein wenig Magenweh wenn in CHina das Zeug gefertigt wird für ein paar Cent und es in Deutschland mit mehreren 100% Aufpreis verkauft wird. Einzige Arbeit: Umverpackung


Definitiv, aber Kosten entstehen da ja auch (Transport, eventuell Zoll (?), Lager, Versandkosten innerhalb D, usw.).
Aber ja, im Normalfall sollte man eher rechtzeitig aus Fernost bestellen. Nur wenn die Frau fragt, ob man das Teil in 2 Wochen fertiggestellt hat, und noch Einzelteile fehlen, dann klappt das nicht
Außerdem werden extrem viele Sachen in China oder sonstwo zu Spottpreisen gefertigt. Und nur weil die 10 Zwischenhändler und der "Namensgeber" ihren Gewinn abgreifen wollen, kosten die Sachen dann hier das zwanzigfache (wenns reicht)...
kuchenDeluxe06.07.2019 19:36

raspberry hab ich. dachte das modul könnte lesen und schreiben. muss mich …raspberry hab ich. dachte das modul könnte lesen und schreiben. muss mich da erstmal einlesen die tage. danke für deine info.



Das Modul kann lesen und schreiben. Im Fall eines Arduino kann man die library github.com/mig…id bei der Arduino IDE installieren und findet dann unter den mitgelieferten Beispielen entsprechende Programme, mit denen man z. B. den Vor- und Nachnamen auf einen RFID-Chip speichern und lesen kann.
kuchenDeluxe06.07.2019 19:36

raspberry hab ich. dachte das modul könnte lesen und schreiben. muss mich …raspberry hab ich. dachte das modul könnte lesen und schreiben. muss mich da erstmal einlesen die tage. danke für deine info.


Ich versuche im Moment mit einem Pi Zero eine TonieBox nachzubauen. Zur Ansteuerung des RFID-Moduls (Python) nutze ich die PI-RC522-Library. Aber ich habe ziemliche Probleme, mehr als die Seriennummern der Karten auszulesen, da die RFID-Karten für die eigentliche Payload etliche Sekunden absolut still gehalten werden müssen und selbst dann scheint die Datenübertragung nicht zuverlässig zu funktionieren. Eines von vielen Problemen, für die ich noch keine gescheite Lösung habe.

edit:
Okay, meine inzwischen nicht mehr aktuelle Version der Lib (2.2.1 von Pypi) scheint offenbar nicht korrekt zu funktionieren (oder ist meine Hardware defekt?) und die aktuelle Version (6. July 2019) enthält im Python-Code einen C-Kommentar oder wie Python es nennt: "SyntaxError: invalid syntax". Nach dem Entfernen des Kommantars läuft die Lib zwar etwas besser, generiert im Betrieb (wenn die RFID-Karte auf dem Lesemodul liegen bleibt) immer noch diverse Fehler und verreckt letztendlich an einem ungültigen Speicherzugriff. Dann verhindert die Funktion zum Warten auf eine Karte auch noch das kontrollierte Beenden das Skripts und versagt in einem Subprozess komplett den Dienst. Wie funktioniert eigentlich Python? Immer wenn irgendjemand seinen Papierkorb leert, wird der Inhalt automatisch als neue Python-Library veröfentlicht?!

Endgame06.07.2019 19:30

Im großen und ganzen Alles gut wenn man keine Probleme hat, falls ja …Im großen und ganzen Alles gut wenn man keine Probleme hat, falls ja erfolgt der Umtausch auch immer zügig.Ich kreige immer nur ein wenig Magenweh wenn in CHina das Zeug gefertigt wird für ein paar Cent und es in Deutschland mit mehreren 100% Aufpreis verkauft wird. Einzige Arbeit: Umverpackung


Das dachte ich mir auch und habe das Zeug direkt in China bestellt. Es hat ewig lang gedauert und nun ist das Zeug irgendwo wieder zurück an den Absender gegangen und ich soll nochmal fast den ursprünglichen Kaufpreis als Versandkosten für den erneuten Versand bezahlen.
Bearbeitet von: "dummy" 8. Jul
Endgame06.07.2019 18:51

Kann die Firma definitiv nicht empfehlen.In Asien bestellte Ware …Kann die Firma definitiv nicht empfehlen.In Asien bestellte Ware umgelabelt als Made in Germany.


Und ich kann die Firma uneingeschränkt empfehlen. Es handelt sich meistens um die 0815 Produkte aus AliExpress & co, das stimmt. Allerdings Versand aus DE und schneller Kontakt sowie Ersatz ohne Probleme. Ob das den Aufpreis wert ist muss jeder für sich wissen.
dummy07.07.2019 01:59

Ich versuche im Moment mit einem Pi Zero eine TonieBox nachzubauen. Zur …Ich versuche im Moment mit einem Pi Zero eine TonieBox nachzubauen. Zur Ansteuerung des RFID-Moduls (Python) nutze ich die PI-RC522-Library. Aber ich habe ziemliche Probleme, mehr als die Seriennummern der Karten auszulesen, da die RFID-Karten für die eigentliche Payload etliche Sekunden absolut still gehalten werden müssen und selbst dann scheint die Datenübertragung nicht zuverlässig zu funktionieren. Eines von vielen Problemen, für die ich noch keine gescheite Lösung habe.Das dachte ich mir auch und habe das Zeug direkt in China bestellt. Es hat ewig lang gedauert und nun ist das Zeug irgendwo wieder zurück an den Absender gegangen und ich soll nochmal fast den ursprünglichen Kaufpreis als Versandkosten für den erneuten Versand bezahlen.


Bau lieber den TonUINO auf Arduino Nano Basis.
Bootzeit ~3sek.
Karte auflegen und die Box spielt ohne Verzögerung los.

Habe 2 Boxen mit dem hier angebotenen rfid Reader im täglichen, problemlosen Einsatz.
dummy07.07.2019 01:59

Ich versuche im Moment mit einem Pi Zero eine TonieBox nachzubauen. Zur …Ich versuche im Moment mit einem Pi Zero eine TonieBox nachzubauen. Zur Ansteuerung des RFID-Moduls (Python) nutze ich die PI-RC522-Library. Aber ich habe ziemliche Probleme, mehr als die Seriennummern der Karten auszulesen, da die RFID-Karten für die eigentliche Payload etliche Sekunden absolut still gehalten werden müssen und selbst dann scheint die Datenübertragung nicht zuverlässig zu funktionieren. Eines von vielen Problemen, für die ich noch keine gescheite Lösung habe.


Ich habe die Tonuino-Box leicht abgeändert nachgebaut (voss.earth/ton…no/) und absolut keine Probleme mit der Geschwindigkeit des RFID-Moduls. Die Karten werden gefühlt instantan gelesen...
Ich nutze im Gegensatz zu dir einen Arduino Nano, die benötigte Bibliothek heißt "MFRC522", die "Software" wird direkt über die Arduino IDE eingebunden. Warum der Umweg über einen Raspberry? Ich hatte mich vorab auch ein bisschen umgeschaut, und hatte dann die Arduino Lösung u.a. aufgrund der Bootdauer vorgezogen.
nitek06.07.2019 18:11

Nur um das gesagt zu haben: Für ernsthafte Zutrittskontrollen sind die …Nur um das gesagt zu haben: Für ernsthafte Zutrittskontrollen sind die Teile gänzlich ungeeignet, weil komplett unsicher.Für andere Basteleien aber natürlich gut zu gebrauchen. Z.B. fürs RfidShelf



Hi. Welche Gründe gibt es, für die Warnung? Ich nutze das Modul seit ein paar Jahren als Zugang in unserm Haus (automatisches Garagentor mit Zugang zum Hauskeller) in Kombination mit einer Telegram Bot Meldung und Videoaufnahme. Bislang gab es keine Fehlfunktion, und Fremdkarten bzw. Frem-RFID Tags sperren die Schaltung für jeweils eine Minute. Ich hätte jetzt erwartet, dass die Sicherheit allein von der Qualität der selber programmierten Software auf dem Arduino abhängt. Die RF Antenne ist Unterputz verbaut und mit einem abgeschirmten Kabel angeschlossen. Wo siehst Du die Einbruchmöglichkeit?

Ich möchte diese Form des Hauszugangs nicht mehr missen wollen.

Das einzige was ich nicht erlaube: Ein Zugriff aus dem LAN. Ich möchte keinen Zugriff letztlich aus dem Internet
Bearbeitet von: "Naseweiss" 7. Jul
Naseweiss07.07.2019 09:56

Hi. Welche Gründe gibt es, für die Warnung? Ich nutze das Modul seit ein p …Hi. Welche Gründe gibt es, für die Warnung? Ich nutze das Modul seit ein paar Jahren als Zugang in unserm Haus (automatisches Garagentor mit Zugang zum Hauskeller) in Kombination mit einer Telegram Bot Meldung und Videoaufnahme. Bislang gab es keine Fehlfunktion, und Fremdkarten bzw. Frem-RFID Tags sperren die Schaltung für jeweils eine Minute. Ich hätte jetzt erwartet, dass die Sicherheit allein von der Qualität der selber programmierten Software auf dem Arduino abhängt. Die RF Antenne ist Unterputz verbaut und mit einem abgeschirmten Kabel angeschlossen. Wo siehst Du die Einbruchmöglichkeit?Ich möchte diese Form des Hauszugangs nicht mehr missen wollen.Das einzige was ich nicht erlaube: Ein Zugriff aus dem LAN. Ich möchte keinen Zugriff letztlich aus dem Internet


Mifra classic ist seit Jahren gebrochen. Die Verschlüsselung ist ein Witz und die UIDs lassen sich auf einfachste Art und Weise clonen. Die Dinger sind das technische Gegenstück zu Schlüsseln aus dem 18. Jahrhundert.
nitek07.07.2019 10:49

Mifra classic ist seit Jahren gebrochen. Die Verschlüsselung ist ein Witz …Mifra classic ist seit Jahren gebrochen. Die Verschlüsselung ist ein Witz und die UIDs lassen sich auf einfachste Art und Weise clonen. Die Dinger sind das technische Gegenstück zu Schlüsseln aus dem 18. Jahrhundert.


Ok, RFID Tags clonen - dazu braucht man das original. Meine Funkfernbedienung vom Garagentorantrieb kann auch geclont werden. Dazu noch einfacher, weil man nicht in Kontaktnähe sein muss. Und was bedeutet eine gebrochene Verschlüsselung, wenn die einzige erreichbare Schnittstelle nur die Luftschnittstelle ist. Erst der Arduino dahinter entscheidet was mit der UID passieren soll. Natürlich kann man mit verschiedenen Mitteln diese Konstellation Beschädigen, eine Freigabe gibt es nur mit der richtigen UID.

Das ist genauso eine Scheindiskussion wie beim iTAN verfahren. Das Problem ist nicht das System, sondern der leichtsinnige unbedarfte User...
Naseweiss07.07.2019 19:58

Ok, RFID Tags clonen - dazu braucht man das original. Meine …Ok, RFID Tags clonen - dazu braucht man das original. Meine Funkfernbedienung vom Garagentorantrieb kann auch geclont werden. Dazu noch einfacher, weil man nicht in Kontaktnähe sein muss. Und was bedeutet eine gebrochene Verschlüsselung, wenn die einzige erreichbare Schnittstelle nur die Luftschnittstelle ist. Erst der Arduino dahinter entscheidet was mit der UID passieren soll. Natürlich kann man mit verschiedenen Mitteln diese Konstellation Beschädigen, eine Freigabe gibt es nur mit der richtigen UID.Das ist genauso eine Scheindiskussion wie beim iTAN verfahren. Das Problem ist nicht das System, sondern der leichtsinnige unbedarfte User...


Ordentliche Funkfernbedienungen haben inzwischen auch rollierende Codes und lassen sich nicht mehr so einfach clonen. Wenn dir das sicher genug ist, ist ja alles gut, aber eine wirklich sichere Lösung ists nicht. Wäre mir nicht sicher, dass das im Zweifel z.B. Die Versicherung anders sieht.
nitek07.07.2019 21:48

Ordentliche Funkfernbedienungen haben inzwischen auch rollierende Codes …Ordentliche Funkfernbedienungen haben inzwischen auch rollierende Codes und lassen sich nicht mehr so einfach clonen. Wenn dir das sicher genug ist, ist ja alles gut, aber eine wirklich sichere Lösung ists nicht. Wäre mir nicht sicher, dass das im Zweifel z.B. Die Versicherung anders sieht.



Naja, die Versicherung... Ich warte noch auf meine Lieferung mit den 1.000 CE Stickern aus China. Solange ist nichts sicher, bei der Versicherung

Rollierender Code? Meine FFB vom neuen Garagentor hat einen rollierenden Code - und meine Clone FFB aus China konnte problemlos die FFB kopieren...

Wegen Versicherung: Mein Garagentor hat zum Fake noch das ursprüngliche Schloss eingebaut. Selbst ich als ungeübter habe in einem Test das Schloss in 5min gepickt.

Aber das ist wie der Einsatz von iTAN. Ich trauere nach Abschaffung dem Verfahren hinterher. Für mich gibt es nichts sicheres als die Trennung im TAN Verfahren zwischen On- und Offline. Aber die Banken bevorzugen den Einsatz einer APP - und damit eine noch bequemere Möglichkeit für böse Buben an alle Möglichkeiten in einem Gerät zu kommen, um unberechtigt auf Konten zuzugreifen. Nun nutze ich ChipTAN, was scheinbar auch eine Offline Komponente hat. Ich bin von der Sicherheit dabei aber noch nicht überzeugt. Der Code wird aus statischen Daten zwischen Karte und Lesegerät sowie einen dynamischen Teil
Online berechnet. Wenn ein Dieb die statischen Daten extrahieren kann, ist ein Diebstahl auch wieder möglich. Mit statisch meine ich, dass die Karte und das Kartenlesegerät über keine Onlineschnittstelle verfügt und sich so nicht weiterentwickeln können. Ist der Kartenalgorithmus einmal geknackt, steht dem Zugriff eigentlich nichts im Weg.
nitek07.07.2019 21:48

Ordentliche Funkfernbedienungen haben inzwischen auch rollierende Codes …Ordentliche Funkfernbedienungen haben inzwischen auch rollierende Codes und lassen sich nicht mehr so einfach clonen. Wenn dir das sicher genug ist, ist ja alles gut, aber eine wirklich sichere Lösung ists nicht. Wäre mir nicht sicher, dass das im Zweifel z.B. Die Versicherung anders sieht.


Auszug aus meiner Hausratversicherung:
2.3.1 Einbruchdiebstahl
Arten
a) Folgende Fälle gelten als Einbruchdiebstahl:Einbrechen, Einsteigen, Eindringen mit falschen Schlüsseln oder mit Hilfe von Werkzeugen
aa) Der Dieb bricht oder steigt in einen Raum eines Gebäudes ein. Oder er dringt mit falschen Schlüsseln oder anderen Werkzeugen ein, die nicht zum ordnungsgemäßen Öffnen bestimmt sind. »Falsch« ist ein Schlüssel, wenn seine Anfertigung von einer dazu nicht berechtigten Person durchgeführt oder veranlasst worden ist. Das ist nicht der Fall, wenn der Berechtigte die Anfertigung des Schlüssels gebilligt hat. Der Einbruchdiebstahl mit falschen
Schlüsseln ist nicht schon dann bewiesen, wenn feststeht, dass versicherte Sachen abhanden gekommen sind. Sie müssen das Vorliegen eines Einbruchdiebstahls nachweisen, z. B. anhand von Indizien (Anzeichenbeweis).

Inwiefern die Versicherung nun eine RFID-Karte als Schlüssel ansieht, oder ein Handy, oder einen Zahlencode, sei mal dahingestellt! Letztendlich ist die Definition eines Schlüssel ähnlich: Ein Schlüssel ist ein Werkzeug zum Verschließen und Öffnen eines Schlosses. Darunter sollten auch meiner Meinung nach elektronische Schlüssel fallen!
Es sollte also vorab mit der Versicherung abgeklärt werden, inwiefern diese es als Schlüssel wertet.

Da der RFID-Leser(oder Schreiber) die Codierung aber nicht wild durch die Gegend "brüllt" und jeder Hans und Franz seinen RFID-Tag auflegen kann und in die Bude kann, muss der "Schlüssel" vorab entwendet werden oder es muss, wie auch immer geartet, eine unerlaubte Kopie des "Schlüssels" erstellt werden. Das fällt dann meiner Meinung nach unter falscher Schlüssel...
Der Haustürschlüssel kann dir auch geklaut werden, es kann dir ein Fenster eingeworfen werden etc. pp...

Nichtsdestotrotz hast du natürlich Recht, aber welches Verfahren ist schon 100% sicher! Wenn einer bei dir einbrechen will, bricht er bei dir ein! Verhindern kannst du den Einbruch so oder so nicht! Das Schließsystem ist eh das letzte Glied in der Kette der Einbrecherabwehr... wenn möglich sollten die Einbrecher schon vor Betreten des Grundstückes verscheucht werden
M9Fade07.07.2019 02:32

Und ich kann die Firma uneingeschränkt empfehlen. Es handelt sich meistens …Und ich kann die Firma uneingeschränkt empfehlen. Es handelt sich meistens um die 0815 Produkte aus AliExpress & co, das stimmt. Allerdings Versand aus DE und schneller Kontakt sowie Ersatz ohne Probleme. Ob das den Aufpreis wert ist muss jeder für sich wissen.



Und nicht zu vergessen. Die Firma stellt eine Rechnung aus und bezahlt brav die Steuern in Deutschland. Ich bestelle da inzwischen öfters und gern. Aufpreis ca. 1-2 Euro. Dafür binnen weniger Tage da, schöne Bauanleitungen im Blog, Installationshilfe via E-Book usw. mir sind das definitiv die Euros wert.

Aber Achtung: Das macht wirklich süchtig. Man fängt mit einer kleinen Bastelei an und bekommt dann immer mehr Ideen im Blog und will seine Projekte immer weiter spinnen. Einfach schönes Spielzeug für entspannte Bastelstunden.
Kennt jemand eine schöne, günstige Lösung, um RFID Leser in einer normalen Unterputzdose zu verbauen?

nitek07.07.2019 10:49

Mifra classic ist seit Jahren gebrochen. Die Verschlüsselung ist ein Witz …Mifra classic ist seit Jahren gebrochen. Die Verschlüsselung ist ein Witz und die UIDs lassen sich auf einfachste Art und Weise clonen. Die Dinger sind das technische Gegenstück zu Schlüsseln aus dem 18. Jahrhundert.


Naja wichtig ist eben, dass du die Zutrittskontrolle nicht nur über die UID machst, sondern über eine ID, die im verschlüsselten Bereich der Mifare Karte liegt.
Dann kann die Karte zumindest nicht mal eben im Vorbeigehen kopiert werden, denn obwohl die Verschlüsselung total unsicher ist, braucht man schon so 20 Minuten zum knacken.

Problematisch wird es halt, wenn ein Dritter in den Besitz einer Karte kommt und man dann den Schlüssel zum Lesezugriff nicht ändert.
Oder wenn man ohnehin legal im Besitz einer solchen Karte ist. Ich kenne mehr als nur zwei Unikliniken, die noch Mifare Classic nutzen, inkl. Zugangskontrollen auf S2-Labore, OP-Bereiche usw...
HouseMD14.07.2019 01:39

Kennt jemand eine schöne, günstige Lösung, um RFID Leser in einer normalen …Kennt jemand eine schöne, günstige Lösung, um RFID Leser in einer normalen Unterputzdose zu verbauen?Naja wichtig ist eben, dass du die Zutrittskontrolle nicht nur über die UID machst, sondern über eine ID, die im verschlüsselten Bereich der Mifare Karte liegt. Dann kann die Karte zumindest nicht mal eben im Vorbeigehen kopiert werden, denn obwohl die Verschlüsselung total unsicher ist, braucht man schon so 20 Minuten zum knacken.Problematisch wird es halt, wenn ein Dritter in den Besitz einer Karte kommt und man dann den Schlüssel zum Lesezugriff nicht ändert.Oder wenn man ohnehin legal im Besitz einer solchen Karte ist. Ich kenne mehr als nur zwei Unikliniken, die noch Mifare Classic nutzen, inkl. Zugangskontrollen auf S2-Labore, OP-Bereiche usw...


Gerade erst wieder ausprobiert: mein Smartphone hat eine karte mit Randomkey in unter 30 Sekunden ausgelesen.
Kann jeder machen wie er will, aber meinen Ansprüchen einer Zutrittskontrolle entspricht das nicht
nitek14.07.2019 16:53

Gerade erst wieder ausprobiert: mein Smartphone hat eine karte mit …Gerade erst wieder ausprobiert: mein Smartphone hat eine karte mit Randomkey in unter 30 Sekunden ausgelesen.Kann jeder machen wie er will, aber meinen Ansprüchen einer Zutrittskontrolle entspricht das nicht



Es reicht ein Foto mit einem Handy um einen herkömmlichen manuellen Schlüssel zu kopieren. Es gibt bei AliExpress die Möglichkeit solche Fotos hochzuladen und sich einen fertigen Schlüssel für 3€ zuschicken zu lassen - schneller geht es natürlich Vorort ein einem Schlüsseldienst oder mit einem 3D Drucker mit festeren Filament als PLA.

Was sind Deine Ansprüche an einer Zutrittskontrolle? Hoffentlich nicht ein Touchpad mit 4 stelligen Zahlencode

Ich gebe Dir recht, ganz wohl ist mir bei den 99,9% der üblichen Schließsystemen auch nicht - aber das ist nun mal Standard und im Fall eines Diebstahls versichert. Allerdings fehlen bei mir die Werte für eine kostspielige Zutrittskontrolle - und alle Einbrüche in den letzten 10 Jahren in unserer Straße waren 90 Sekunden Einbrüche: Scheibe einschlagen, eindringen, schnell alles wichtige greifen und wieder raus. Da schert sich keiner um Schlüssel, Transponder oder sonst etwas.

Ich arbeite in der Unternehmenssicherheit einer großen Firma (>10.000 Angestellte). Wir verwenden für besonders gesicherte Räume Transponderschlüssel von Assa Abloy. ein sehr teurer Spaß, und alles steht und fällt mit der restlichen Sicherheit. Zu einem müssen Rettungswege unversperrt bleiben, zum anderen darf nicht durch Fenster einschlagen oder Dachpfannen zur Seite schieben eindringen möglich sein.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text