[B-Ware] Wieder vorrätig! AGM Motors verschiedene Modelle ab 698,99€ inklusive Montage, technische Überprüfung und fahrbereite Übergabe
96°Abgelaufen

[B-Ware] Wieder vorrätig! AGM Motors verschiedene Modelle ab 698,99€ inklusive Montage, technische Überprüfung und fahrbereite Übergabe

698,99€eBay Angebote
30
eingestellt am 2. Jun
[Wieder Online mit verschiedenen Modellen]

Auf eBay gibt es gerade verschiedene Roller von AGM Motors sehr günstig zu haben. Zum Kaufpreis kommen sogenannte Nebenkosten hinzu, welche sich wie folgt aufteilen:

- Montagekosten
- Technische Überprüfung der Sicherheit
- Sofortige fahrbereite Übergabe
- Einweisung zum jeweiligen Modell

Die Nebenkosten betragen jeweils 199€ auf den Kaufpreis, bei Selbstabholung bekommt Ihr ebenfalls 50€ Rabatt -> 149€

Beispielrechnung GMX 450 Sport

568,99€ + 199,00€ (Nebenkosten) - 50,00€ Rabatt = 717,99€

Weitere Modelle:

Fighter 25km/h 859,99€ PVG vergleichbare Modelle von Keeway oder REX

1006898.jpg

1006898.jpg

Beste Kommentare

ich würd mir lieber irgendwas gebrauchtes für 500 euro holen, als so einen Reiskocher.
Meine Speedfight damals hat bei 30.000 km immernoch nicht schlapp gemacht - die CPI meines Kumpels hatte nach 7 bereits n kolbenfresser zumal die ersatzteil beschaffung doch einfacher ist bei "marken" oder nicht?
Bearbeitet von: "Jakii" 2. Jun
30 Kommentare

25km/h zu wenig

ahh wunderbar der freitag ist gerettet

China Böller sind lauter

Ich habe mir den beim letzten mal gekauft und meinen Freunden vorgeführt - der hammer! wir sind jetzt zu 6 in unsere gang und alle haben einen agm motors. wirklich einfach gut - die sind so laut da brauch man keinen neuen pot! wir sind super zufrieden und können eine kaufempfehlung aussprechen.


Bekommt man hier bei Selbstabholung nicht nur 1x 50€, statt zweimal? Liest sich irgendwie so im Text.
Bearbeitet von: "iSchnapper" 2. Jun

ich würd mir lieber irgendwas gebrauchtes für 500 euro holen, als so einen Reiskocher.
Meine Speedfight damals hat bei 30.000 km immernoch nicht schlapp gemacht - die CPI meines Kumpels hatte nach 7 bereits n kolbenfresser zumal die ersatzteil beschaffung doch einfacher ist bei "marken" oder nicht?
Bearbeitet von: "Jakii" 2. Jun

Ich würde gerne mit einem Roller nach Italien, kann mir das jemand was empfehlen? So einem Chinateil traue ich irgendwie nicht so recht...

Mit diesen Baumarkt Rollern hat man doch nur Ärger....

Jakiivor 1 h, 25 m

ich würd mir lieber irgendwas gebrauchtes für 500 euro holen, als so einen …ich würd mir lieber irgendwas gebrauchtes für 500 euro holen, als so einen Reiskocher.Meine Speedfight damals hat bei 30.000 km immernoch nicht schlapp gemacht - die CPI meines Kumpels hatte nach 7 bereits n kolbenfresser zumal die ersatzteil beschaffung doch einfacher ist bei "marken" oder nicht?



Sie ist nicht nur einfacher, sondern überhaupt möglich. Das sind Einwegroller. Bleibt der stehen, gleich versenken.

blumenhundvor 1 h, 7 m

Ich würde gerne mit einem Roller nach Italien, kann mir das jemand was …Ich würde gerne mit einem Roller nach Italien, kann mir das jemand was empfehlen? So einem Chinateil traue ich irgendwie nicht so recht...



Ich hab mir damals für 100€ einen TPH 50 gekauft. Mit Brembo Bremse vorne, sehr cool. Der hatte 12000km gelaufen, ich bin nochmal 23000km damit gefahren und habe ich nach 3 Jahren und 10€ Reparaturkosten für einen neuen Krümmer für 150€ verkauft. Da er auch vor 2001 gebaut wurde, durfte er 50kmh fahren und ich hab den Verkehr nicht ganz so arg ausgebremst.

Für was schickes kann man einen neuen Roller kaufen. Aber allein aufgrund der 45kmh Beschränkung würde ich das niemals tun und für eine längere Strecke lieber einen gepflegten und gewarteten älteren Roller kaufen, von dem man weiß, dass er zuverlässig läuft. Vor allem kriegst du den notfalls auf der Strecke nach Italien auch repariert, den Chinaroller kannst Du gleich im Meer versenken wenn was ist.

musterknabe68vor 2 h, 11 m

Ich habe mir den beim letzten mal gekauft und meinen Freunden vorgeführt - …Ich habe mir den beim letzten mal gekauft und meinen Freunden vorgeführt - der hammer! wir sind jetzt zu 6 in unsere gang und alle haben einen agm motors. wirklich einfach gut - die sind so laut da brauch man keinen neuen pot! wir sind super zufrieden und können eine kaufempfehlung aussprechen. [Video]


Ja sicher.... deswegen hast du dich extra angemeldet um AGM Schrott zu promoten....

Billigster China-Müll. Das ganze auch noch als B-Ware ?!? geht's noch ??
"AGM MOTORS auch unter dem Namen EPPELLA bekannt vertreibt Motorroller aus asiatischer Produktion. AGM hat sowohl 2-Takt Roller wie z.B den AGM Firejet 50 als auch 4-Takt Motorroller wie den GMX 450 oder GMX 550 im Programm."

Holt euch dann lieber nen 8 Jahre alten Yamaha oder Vespa als diesen China Mist.

lg


Nebu

blumenhundvor 1 h, 31 m

Ich würde gerne mit einem Roller nach Italien, kann mir das jemand was …Ich würde gerne mit einem Roller nach Italien, kann mir das jemand was empfehlen? So einem Chinateil traue ich irgendwie nicht so recht...




Nach Italien mit einem 25km/h Roller ? Viel Spaß wünsche ich dir
Bearbeitet von: "maxii" 2. Jun

Könnt ihr was in der Preisklasse bis 1000€ empfehlen?

So schlecht sind die ganzen China Roller eigentlich nicht, wenn man den Preis berücksichtigt. Da das alles mehr oder weniger Kopien des Kymco Filly 50 sind, bekommt man an jeder Ecke im Internet Ersatzteile dafür. Das ist allerdings auch dringend nötig, denn an diesen Dingern ist eigentlich immer etwas kaputt. Man sollte also Ahnung von Technik haben und den Roller selber reparieren können. Die Materialqualität der Kunststoffe und Gummischläuche ist unterirdisch, alles andere ist aber auch nicht gerade toll. Allerdings muss man immer bedenken, dass man hier einen neuen (edit: B-Ware, sorry) Roller für gerade mal 700 Euro bekommt. Natürlich muss man dann wieder die ganzen Ersatzteile drauf rechnen, insbesondere ab Start neue Reifen! Die Chinareifen wirft man sofort so weit weg, wie es eben geht! Der Motor ist meines Wissens nach ein Honda Nachbau (4-Takter, also regelmäßig Öl wechseln und kontrollieren). Hatte selber so einen Roller neu gekauft und habe ihn mit etwa 15 tkm weiterverkauft. Der Roller war da bereits 10 Jahre alt. Der Motor lief aber noch top.
Just my two cents...
Bearbeitet von: "Ozy2k" 2. Jun

maxiivor 1 h, 16 m

Nach Italien mit einem 25km/h Roller ? Viel Spaß wünsche ich dir



Find die Idee cool. Würd vllt eher durch Frankreich düsen als Deutschland, aber an sich wird ich das mal im Hinterkopf behalten

Ozy2kvor 1 h, 22 m

So schlecht sind die ganzen China Roller eigentlich nicht, wenn man den …So schlecht sind die ganzen China Roller eigentlich nicht, wenn man den Preis berücksichtigt. Da das alles mehr oder weniger Kopien des Kymco Filly 50 sind, bekommt man an jeder Ecke im Internet Ersatzteile dafür. Das ist allerdings auch dringend nötig, denn an diesen Dingern ist eigentlich immer etwas kaputt. Man sollte also Ahnung von Technik haben und den Roller selber reparieren können. Die Materialqualität der Kunststoffe und Gummischläuche ist unterirdisch, alles andere ist aber auch nicht gerade toll. Allerdings muss man immer bedenken, dass man hier einen neuen (edit: B-Ware, sorry) Roller für gerade mal 700 Euro bekommt. Natürlich muss man dann wieder die ganzen Ersatzteile drauf rechnen, insbesondere ab Start neue Reifen! Die Chinareifen wirft man sofort so weit weg, wie es eben geht! Der Motor ist meines Wissens nach ein Honda Nachbau (4-Takter, also regelmäßig Öl wechseln und kontrollieren). Hatte selber so einen Roller neu gekauft und habe ihn mit etwa 15 tkm weiterverkauft. Der Roller war da bereits 10 Jahre alt. Der Motor lief aber noch top.Just my two cents...

So schlecht sind die gar nicht, aber dauernd kaputt. Das muss ja nun nix schlechtes sein, solange man nicht von a nach b möchte

bloedsinn1212vor 16 m

So schlecht sind die gar nicht, aber dauernd kaputt. Das muss ja nun nix …So schlecht sind die gar nicht, aber dauernd kaputt. Das muss ja nun nix schlechtes sein, solange man nicht von a nach b möchte


Ja, nach Italien würde ich damit nicht fahren... Aber für den Stadtverkehr reichts. Es gehen halt nicht immer Sachen kaputt, die man jetzt unbedingt zum fahren braucht. Da bricht schonmal die Tachowelle, da steht plötzlich Wasser im Blinker, der Auspuff wird plötzlich lauter, weil die Krümmerdichtung hin ist, der Antriebsriemen dreht etwas durch, weil er total verschlissen ist usw. Das einzig richtig Ärgerliche, was ich erlebt habe, war, das der Kickstarter auseinander brach, nachdem die Batterie leer war und der E-Starter nicht mehr ging... Da war dann schieben angesagt und wiedermal basteln.
Nicht falsch verstehen, ich will keine Werbung dafür machen, die Dinger sind nicht zuverlässig! Aber sie kosten nunmal nur 1/3 von dem, was ein Markenroller kostet. Muss jeder für sich entscheiden, ob er Bock auf sowas hat.

Ich denke für 700 Euro dürfte man einen gepflegten Markenroller à la Yamaha, Piaggio, Peugeot mit wenig km von privat bekommen. Da hat man deutlich mehr Freude als mit so nem Chinaböller. Einfach mal Kleinanzeigen oder ebay im Auge behalten. Oder ne Simson

Andre2000vor 17 m

Ich denke für 700 Euro dürfte man einen gepflegten Markenroller à la Ya …Ich denke für 700 Euro dürfte man einen gepflegten Markenroller à la Yamaha, Piaggio, Peugeot mit wenig km von privat bekommen. Da hat man deutlich mehr Freude als mit so nem Chinaböller. Einfach mal Kleinanzeigen oder ebay im Auge behalten. Oder ne Simson


Ein Piaggio TPH 50 hat dann so zwischen 7000 und 20.000km runter. Ob das dann so besser ist, ist auch fraglich.

Ozy2kvor 1 h, 32 m

Ja, nach Italien würde ich damit nicht fahren... Aber für den Stadtverkehr …Ja, nach Italien würde ich damit nicht fahren... Aber für den Stadtverkehr reichts. Es gehen halt nicht immer Sachen kaputt, die man jetzt unbedingt zum fahren braucht. Da bricht schonmal die Tachowelle, da steht plötzlich Wasser im Blinker, der Auspuff wird plötzlich lauter, weil die Krümmerdichtung hin ist, der Antriebsriemen dreht etwas durch, weil er total verschlissen ist usw. Das einzig richtig Ärgerliche, was ich erlebt habe, war, das der Kickstarter auseinander brach, nachdem die Batterie leer war und der E-Starter nicht mehr ging... Da war dann schieben angesagt und wiedermal basteln.Nicht falsch verstehen, ich will keine Werbung dafür machen, die Dinger sind nicht zuverlässig! Aber sie kosten nunmal nur 1/3 von dem, was ein Markenroller kostet. Muss jeder für sich entscheiden, ob er Bock auf sowas hat.

Du machst einem das echt schmackhaft

JohnnyBonjournovor 5 m

Ein Piaggio TPH 50 hat dann so zwischen 7000 und 20.000km runter. Ob das …Ein Piaggio TPH 50 hat dann so zwischen 7000 und 20.000km runter. Ob das dann so besser ist, ist auch fraglich.

Klar ist es das. Der fährt je nach Baujahr 50 kmh und das was hier zu dem China Roller geschrieben wird, kannte ich mit meiner tph 50 kilometerleiche bei weitem nicht. Da ging immer alles

JohnnyBonjournovor 1 h, 14 m

Ein Piaggio TPH 50 hat dann so zwischen 7000 und 20.000km runter. Ob das …Ein Piaggio TPH 50 hat dann so zwischen 7000 und 20.000km runter. Ob das dann so besser ist, ist auch fraglich.




Hab gerade selbst kurz geschaut. Klar, es wird auch viel Schrott angeboten, bzw. manche verlangen Mondpreise.

Aber wenn man den Markt mal für ne Weile beobachtet, dann sollten sich für das Geld gute Exemplare finden (Garagenfahrzeug, unverbastelt, keine jugendlichen Vorbesitzer mit Tuning-Versuchen).

20.000km wär mir auch zu viel, aber gegen 5-10k spricht eigentlich nix.

z.B. ebay.de/itm…529

Roller die nur 25 km/h laufen sollten verboten werden. Die Dinger sind eine Gefahr auf der Straße für andere und erst Recht für den der drauf sitzt.

Ich bilde mir ein etwas Ahnung von Rollern zu haben. 1. sind die Dinger extrem hässlich (Geschmacksache) 2. Rausgeschmissenes Geld, mit jedem gebrauchten Markenroller für 600€ hat man mehr Spaß

Fahre zur Zeit einen Peugeot Kissbee 4T. Bald 10.000 Kilometer ohne Probleme und 65km/h Spitzen auf gerader Strecke. Gebrauchtpreise bei um die 700€ guter Zustand. ca. 2 bis 3 Liter auf 100km

Von daher Cold der Deal. Muss aber jeder selbst entscheiden

Passend dazu die Lachgas Anlage (+25PS) :
ebay.de/itm…275

Persönlich würde ich eher eine gebrauchte Vespa (Piaggio) kaufen - die fährt man eine Weile,
dann kann man die annähernd zum Einstandspreis weiterverkaufen.
Bearbeitet von: "Steve096" 3. Jun

musterknabe682. Jun

Ich habe mir den beim letzten mal gekauft und meinen Freunden vorgeführt - …Ich habe mir den beim letzten mal gekauft und meinen Freunden vorgeführt - der hammer! wir sind jetzt zu 6 in unsere gang und alle haben einen agm motors. wirklich einfach gut - die sind so laut da brauch man keinen neuen pot! wir sind super zufrieden und können eine kaufempfehlung aussprechen. [Video]


Findest du das Video witzig?

Günstiger kommt man meiner Meinung nach nicht an einen Roller – da ist nur barfuß laufen billiger. Ich denke bei 18723 Bewertungen mit einem Schnitt von 99,6 % kann es nicht schlecht sein – das spricht doch eher für Qualität. Selbst der Peugot und verschiedene Vespa-Modelle werden meines Wissens nach in China gebaut – also nichts wirklich Ungewöhnliches.:p

Habe den roller jetzt seid fast 2 jahren und der läuft und läuft und läuft. Klar ist das kein Ferrari aber das habe ich bei dem Preis auch wirklich nicht erwartet.... Ich würds wieder tun

Kann davidschmalzgruber nur beipflichten,besser gehts nicht.Die Einweisung bei mir und der Homservice sind beispiellos.

Die AGM GMX Motorroller sind die günstigsten, optimales Preis Leistungsverhältnis,top Qualität,Homservice, Hol und Bringdienst, all dies als Gesamtpaket gesehen,sind absolute Superdienstleistungen. Da braucht man zur Entscheidungsfindung nicht lange zu überlegen. Da kann man nicht meckern.Die Anlieferung und Einweisung erhältst du an Deiner Haustür.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text