164°
ABGELAUFEN
[babymarkt.de] 9% Gutschein anwendbar auf alle Produkte, auch auf Bugaboo Kinderwagen z.B. Runner Complete Alu/Schwarz für 627,90€ statt 690€
[babymarkt.de] 9% Gutschein anwendbar auf alle Produkte, auch auf Bugaboo Kinderwagen z.B. Runner Complete Alu/Schwarz für 627,90€ statt 690€

[babymarkt.de] 9% Gutschein anwendbar auf alle Produkte, auch auf Bugaboo Kinderwagen z.B. Runner Complete Alu/Schwarz für 627,90€ statt 690€

Redaktion
Preis:Preis:Preis:627,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Der Gutscheincode NEUN22472 bei babymarkt.de funktioniert wieder. Ich habe ihn für die Marke Bugaboo getestet und er funktioniert auch darauf. Deshalb gebe ich euch den Hinweis, denn sehr häufig ist Bugaboo bei Rabattaktionen ausgeschlossen. Bei sämtlichen babywalz Prozentaktionen zum Beispiel - somit kann man sich 9% Rabatt auf die sehr teuren Kinderwagen sichern.
Zum Beispiel der neue Jogger von Bugaboo für 627,90€ statt 690€.
Es gab schon mal einen Deal von romanbayreuth zu Bugaboo - der 7% Gutschein bei babyprofi.de funktioniert auch noch (RABATT-7) allerdings erst ab einem Bestellwert von 900€. Hier kann man sich den Buffalo inkl. Bekleidungsset für 966,27€ kaufen - bei babymarkt landet man bei einem Preis von 981,89€ wenn man sich noch ein Bekleidungsset in den Warenkorb packt.
Das Modell Cameleon 3 ist bei babymarkt wieder ein paar Euro günstiger. Man bekommt ihn für 945,49€ und bei babyprofi.de kostet er genau wie der Buffalo 966,27€.
Also wenn man Interesse am Jogger oder Cameleon 3 hat sollte man bei babymarkt.de zuschlagen, der Buffalo ist bei babyprofi.de noch etwas günstiger zu haben.

Die Vergleichspreise für die Wagen liegen meist beim UVP, also beim Jogger bei 690€, beim Buffalo zahlt man allein für das Gestell mindestens 970€, das Bekleidungsset bekommt man für rund 100€. Der Cameleon 3 liegt im Vergleich bei 890€ nur für das Gestell, das Bekleidungsset kostet auch für dieses Modell gut 100€ on top.

Ich habe noch die Gebrauchtpreise für die Wagen gecheckt - der Runner ist noch zu neu, allerdings findet man einen gut erhaltenen Cameleon 3 nicht für unter 500€, die Preise tendieren eher zu über 600€. Der Buffalo wird momentan gar nicht gebraucht verkauft und ich vermute die Preise liegen bei mindestens 600€. Die Wagen sind auch gebraucht immer noch sehr beliebt und schnell weg vom Markt.

Jetzt noch meinen persönlichen Senf zu dem Thema 'Bugaboo' Damit habe ich mich beschäftigt als wir uns einen Kinderwagen zulegen mussten. Die Wagen sind sehr teuer und wir haben uns letztlich dagegen entschieden. Aber im direkten Vergleich im Babyfachmarkt sind die Wagen gut, sie lassen sich gut lenken usw. Das Aussehen ist wie immer Geschmackssache. Nachteil beim Cameleon finde ich, dass man wenn die Babywanne montiert ist schlecht an die Tasche unten rankommt. Außerdem liegt das Baby relativ tief darin, das ist beim Buffalo besser gelöst.
Es gibt immer sehr viele Diskussionen um die Marke, aber schaut euch nur mal um wie viele damit herumfahren - die scheinen also beliebt zu sein. Auch in meinem Bekanntenkreis finden den viele toll, er wird neu gekauft, gut gepflegt und dann zu einem hohen Preis gebraucht weiter verkauft.
Ich weiß, dass die Wagen sehr teuer sind und ich wollte letztlich nur den Tipp geben, dass man den 9% Gutscheincode anwenden kann und habe ein bisschen mit den anderen Modellen rumgerechnet.

- versandkostenfrei

32 Kommentare

Wägen? Soso Duden, Verachtung und so *g*

Verfasser Redaktion

predatorJr

Wägen? Soso Duden, Verachtung und so *g*


Ja mit a ist richtig, danke

Schade, dass babymarkt keinen Maxi Cosi Pebble Plus anbietet.

HumuHumu

Schade, dass babymarkt keinen Maxi Cosi Pebble Plus anbietet.


Kannst meinen Gebrauchten kaufen, 1 Jahr alt und pink.

Kann mir mal jemand erklären was den Preis rechtfertigt??? Ich finde die Teile Extremst hässlich... Erinnern mich an Leichenliegen... Das nen guter Kinderwagen Geld kostet ist mir klar, aber ich seh hör keinen Mehrwert

Dodgerone

Kann mir mal jemand erklären was den Preis rechtfertigt???



Der Markenname!
Die Bugaboo Kinderwagen holt man in der Regel in einem Düsseldorfer Parkhaus aus dem Kofferraum eines X5/Q7 o.ä. und trägt dazu eine schicke Steppjacke.

Verfasser Redaktion

Dodgerone

Kann mir mal jemand erklären was den Preis rechtfertigt??? Ich finde die Teile Extremst hässlich... Erinnern mich an Leichenliegen... Das nen guter Kinderwagen Geld kostet ist mir klar, aber ich seh hör keinen Mehrwert


Da könnte gern mal jemand der einen Bugaboo fährt seine Meinung sagen Ich denke es ist ein Prestigeobjekt, aber er ist trotzdem praktisch und gut verarbeitet. Da ich selber keinen habe, kann ich nicht viel mehr dazu sagen.

Tja bei uns ist es so, dass der Zwillingswagen von Bugaboo wohl der einzige ist, der in unseren Corsa passt.
Haken ist wirklich der Preis, aber dafür ist er auch klasse zusammen faltbar.


Wenn jemand noch ne Idee hat, bzgl. Zwillingswagen und Corsa, her damit.

Verfasser Redaktion

Nikkinova

Tja bei uns ist es so, dass der Zwillingswagen von Bugaboo wohl der einzige ist, der in unseren Corsa passt. Haken ist wirklich der Preis, aber dafür ist er auch klasse zusammen faltbar. Wenn jemand noch ne Idee hat, bzgl. Zwillingswagen und Corsa, her damit.



Das hab ich auch schon oft live miterlebt. Der Donkey passt in kleine Autos und durch schmale Altbautüren.. Somit ist die Entscheidung dafür oft schon gefallen.

Bugaboo ... lieber nicht und wenn dann den Buffalo.
Da liegt/sitzt Baby einfach HÖHER. Angenehm für Baby (besser Luft) und erleichternd für Eltern (Bücken).
Hinzu kommen noch die gr. Räder, für fast jedes Gelände brauchbar.

Den Cameleon würde ich never kaufen. Als Geschenk würde ich den gleich verkaufen.

Ansonsten ist Bugaboo, Stoke etc. reine Prestigesache. Übrigens gerne mit Schadstoffen belastet.

Wir haben uns für den Joie entschieden und nicht einen Tag bereucht. War damals für 200 Euro im Angebot.
Jetzt nutzen wir den Buggyaufsatz. Einen extra Buggy brauchen wir nicht, da der Kombiwagen sehr wenig, leicht und klein zusammenklappbar ist.

Wieder so eine Kundenverarsche. Die haben die Preise für die Cybex Sitze schön erhöht. Trotz Gutschein somit teurer als woanders. Mega Cold.
Pallas m-fix gold

Nikkinova

Tja bei uns ist es so, dass der Zwillingswagen von Bugaboo wohl der einzige ist, der in unseren Corsa passt. Haken ist wirklich der Preis, aber dafür ist er auch klasse zusammen faltbar. Wenn jemand noch ne Idee hat, bzgl. Zwillingswagen und Corsa, her damit.



Hätte man für den Preis des Kinderwagens dann nicht besser nen größeres Auto gekauft?
Kinderwagen in nen Kleinwagen ist aber tatsächlich immer ein Problem.

Kann ein Wagen mit soviel Plastik so viel Wert sein?

übrigens nicht auf alle Produkte. die Kindersitze von HTS (Besafe) sind wie immer ausgeschlossen.

Nikkinova

Tja bei uns ist es so, dass der Zwillingswagen von Bugaboo wohl der einzige ist, der in unseren Corsa passt. Haken ist wirklich der Preis, aber dafür ist er auch klasse zusammen faltbar. Wenn jemand noch ne Idee hat, bzgl. Zwillingswagen und Corsa, her damit.




Hi,

was ist mit dem Geo von Joolz ?. Ist zwar auch nicht gerade billig (mit Gutschein bei Babyprofi um die 1200) aber mein Favorit. Werden den bald als Mono haben.

Dodgerone

Kann mir mal jemand erklären was den Preis rechtfertigt???



Naja - stimmt so nicht ganz.
Wir haben 2 Bugaboo, einen Mountain Buggy Duet, einen Emmaljunga Mondial De Luxe sowie einen Maxi Cosi Mura.
Der beste Allroundwagen ist der Bugaboo. Wir bei uns im Winter im Schnee, beim Shoppen im EKZ, als Sitz im Restaurant etc. eingesetzt. Er ist unglaublich leicht und lässt sich super falten. Der Service ist extrem gut (wenn ne Kleinigkeit bricht gibts sofort ein neues Gestell per UPS).
Der Emmaljunga ist hübsch aber total sperrig - das Teil ist ne reine Qual und würde ich nie wieder kaufen - die Frau wollte den unbedingt. Der Maxi Cosi ist so irgendwo dazwischen - unauffällig, für meinen Geschmack zu viel Plastik an den wichtigen Stellen und benötigt mehr Platz als ein Bugaboo.
Einzig - wenn man nen Doppelwagen will, dann ist der Mount Buggy Duet genial. Quasi so breit wie ein normaler Wagen aber mit 2 Sitzen - echt genial. Extrem Geländegängig (die Frau geht im Wald Joggen damit) und lässt sich super transportieren (aber recht schwer).

Die Wagen sind bei uns jetzt alle seit 4 Jahren im Einsatz:
- Beide Bugaboos sind noch in einwandfreiem Zustand, die Vorderräder sind etwas abgenutzt und die Schaumstoffgriffe sind hinüber - hier bekamen wir nach 26 Monaten von Bugaboo neue zugesendet.
- Der Mountain Buggy Duet hat bereits einen neuen Rahmen bekommen (beim 1. brach nach 14 Monaten die Plastiklasche die das Ganze zusammenhält wenn man ihn klappt). Davon abgesehen in neuwertigem Zustand.
- Beim Emmaljunga riss das Verdeck, ein Radlader war defekt und die Bremse hatte ein Problem. Wurde alles vom Babyladen repariert - selber wäre zumindest die Bremse wohl kaum zu reparieren gewesen.
- Der Maxi Cosi ist hinüber - einfach kaputt. Das Teil hält defintiv keine 3 Kinder - zumindest nicht im Dauereinsatz.

Also in meinen Augen sind sowohl die Bugaboos wie auch die Mountain Buggys ihr Geld wert. Die Wagen sind alle beinahe täglich im Einsatz - wobei die Bugaboos und der Duet täglich im Einsatz sind und auch laufend transportiert werden. Trotz der Plastikteile ging bei keinem der Bugaboos irgendwas defekt. Wir hatten mit dem Emmaljunga deutlich mehr Serviceeinsätze und der Maxi Cosi ist eigentlich nur Indoor zu gebrauchen. Wenn ich denke auf welchen Wegen ich mit dem Bugaboo entlanggefahren bin - erstaunlich.

Wer über das Plastik lästert hat wohl selbst keine Kinder oder muss nie nen Wagen transportieren - ich hab noch nen Hartan aus den frühen 70ern hier - das Ding wiegt halt das 3-fache - ist dafür aber hübsch aus Metall. D.h. vernünftiges Plastik hält - sehr lange. Meine 4 Jahre alten Bugaboos sind der Beweis.

PS: In den X3 oder X5 passen beide problemlos rein, Bugaboo passt im X5 sogar noch unser Jagdhund mit rein - beim Duet nicht mehr. Beim Emmaljunga passt danach sowieso nichts mehr rein - das Teil musste ich Gott sei Dank nur 3x zur Taufe einpacken.

Es geht nicht über die Kiwa's von Bugaboo! Die Dinger sind wertstabil ohne Ende! Und extrem praktisch egal ob für Stadt oder Land! Die Qualität ist wie bei jeder anderen Marke auch! Der Preis auch! Ein Joolz, Brio go oder Orbit ist nicht viel billiger! Unser Bee plus Buggy wird vom 2 Sohn verwendet! Wir haben inzwischen den Cam2 und Cam3 gehabt. Jetzt noch den Büffel neben dem aber!
Übers aussehen kann man sich streiten! Aber die Bugaboo's sind einfach sehr gut durchdacht!

Haben den Bugaboo Buffalo gebraucht gekauft. Ich war auch erst skeptisch ob es so ein teurer sein muss und ob man nicht nur den Namen zahlt. (Mein Mann wollte ihn unbedingt)

Ich bin absolut und total zufrieden. Mit Hund sind wir ständig im Wald und auch mal auf matschigen Feldwegen unterwegs. Klappt super!

Passt wunderbar in meinen Fiesta und lässt sich mit einem Hangriff auf und abbauen.

In den Ablagekorb passt wahnsinnig viel rein und den Griff kann man auch mit 13 Kilo belasten.

Ich würde ihn immer wieder kaufen!

Desto öfter das Kind im Wagen liegt, desto weniger muss man sich mit ihm beschäftigen. Da sollte es schon ein Bugaboo für 800 Euro sein ^^

Kommentar

sprengsatz

Desto öfter das Kind im Wagen liegt, desto weniger muss man sich mit ihm beschäftigen. Da sollte es schon ein Bugaboo für 800 Euro sein ^^



Klar wenn man spazieren geht mit einem 4 Monats Kind sollte man es tragen, in die Luft werfen und ihm alles zeigen. Kinder sind ja so neugierig! Das ist mit älteren Kindern toll wenn sie nach einem längeren Spaziergang durch die Natur noch im Laufschritt nach Hause laufen und rufen Papa schneller komm komm nicht anhalten!
Sag mal hast du Kinder?

Der Gutschein geht nicht für alle Produkte. Ich konnte kein Reisebett damit kaufen.

Verfasser Redaktion

jochenb

Der Gutschein geht nicht für alle Produkte. Ich konnte kein Reisebett damit kaufen.


Schade!

Habe es mit einem Badewannenaufsatz und nem MaxiCosi ausprobiert, dafür ging der Code auch nicht.

Und zum Thema Bugaboo: Breite und Faltmaß sind super, wer da zwingend drauf angewiesen ist weil er den Wagen im Treppenhaus eines Prenzlberg-Altbaus abstellen muss oder einfach gerne viel Geld ausgibt, ist damit sehr gut bedient.
Ich persönlich habe für wirklich vieles an der Babyausstattung viel Geld ausgegeben, aber mir sind auch nach ausführlicher Recherche leider absolut keine Aspekte aufgefallen (außer wie gesagt dem Faltmaß) die bei Stokke oder Bugaboo besser sind als zB an den Wagen von ABC-Design zu einem Drittel des Preises. Bei Stiftung Warentest hat Stokke zB wegen der Schadstoffbelastung ziemlich schlecht abgeschnitten.


Vonti

Bugaboo ... lieber nicht und wenn dann den Buffalo. Da liegt/sitzt Baby einfach HÖHER. Angenehm für Baby (besser Luft) und erleichternd für Eltern (Bücken). Hinzu kommen noch die gr. Räder, für fast jedes Gelände brauchbar. Den Cameleon würde ich never kaufen. Als Geschenk würde ich den gleich verkaufen. Ansonsten ist Bugaboo, Stoke etc. reine Prestigesache. Übrigens gerne mit Schadstoffen belastet. Wir haben uns für den Joie entschieden und nicht einen Tag bereucht. War damals für 200 Euro im Angebot. Jetzt nutzen wir den Buggyaufsatz. Einen extra Buggy brauchen wir nicht, da der Kombiwagen sehr wenig, leicht und klein zusammenklappbar ist.



Wenn ich schon sowas lese:

erleichternd für Eltern (Bücken).

Is halt Scheisse, wenn man mit 40 erst Eltern wird
Die Argumente heute...

...

Vonti

Bugaboo ... lieber nicht und wenn dann den Buffalo. Da liegt/sitzt Baby einfach HÖHER. Angenehm für Baby (besser Luft) und erleichternd für Eltern (Bücken). Hinzu kommen noch die gr. Räder, für fast jedes Gelände brauchbar. Den Cameleon würde ich never kaufen. Als Geschenk würde ich den gleich verkaufen. Ansonsten ist Bugaboo, Stoke etc. reine Prestigesache. Übrigens gerne mit Schadstoffen belastet. Wir haben uns für den Joie entschieden und nicht einen Tag bereucht. War damals für 200 Euro im Angebot. Jetzt nutzen wir den Buggyaufsatz. Einen extra Buggy brauchen wir nicht, da der Kombiwagen sehr wenig, leicht und klein zusammenklappbar ist.



Trotzdem ändert es nix an der Natur... was in Deutschland läuft ist unnatürlich. Und mal ehrlich: niemand will nen alten Sack und ne olle Omma als Eltern haben. Und deine Argumente bzgl. Vernunft wiederlegen viele Beispiele im Alltag... schau dir nur die Industrie an, was die Eltern heute alles andrehen kann...

und auch aus dem Blickwinkel der Verantwortung: statistisch siehts bei nem 40+ Paar schlechter (nicht schlecht!) aus, das sie den 18. Geburtstag ihres Kindes mitfeiern.

Und als Vater sag ich dir: ich bin froh mein Kind nicht so alt bekommen zu haben. Heute würde ichs nicht mehr schaffen soviel Kraft für Job und Kind zu haben...

...

Dodgerone

Und als Vater sag ich dir: ich bin froh mein Kind nicht so alt bekommen zu haben. Heute würde ichs nicht mehr schaffen soviel Kraft für Job und Kind zu haben...



Ich habe allgemeinn gesprochen und nicht auf dich geschlossen (kann ich ja auch nicht beurteilen). Ich wurde mit 26 Vater und kann dir sagen das ich heute (mit 40) nicht mehr die Power hätte so aktiv den Kindern zu sein. Und ob du mit 65 noch aktiv sein kannst das weisst du nicht (ich wünsche es dir). Meine Eltern sind 63/65 und haben die letzten Jahre so einige gesundheitliche Probleme bekommen... ist auch statistisch nicht unwahrscheinlich.

Natürlich kann man auch mit 40+ durchaus noch Kinder kriegen... Risiken sind aber deutlich grösser... deshalb muss man aber nicht mit 18 schwanger werden. Aber zwischen 20-30 ist nunmal biologisch die beste Zeit... is auch wirklich kein Geheimniss. Schau einfach mal in andere Länder (z.B. Skandinavien...) da gehts in Bezug auf Kinder gesünder zu. Die Unfähigkeit der deutsche Politik hat dazu geführt das die Leute heute immer später Kinder kriegen... für die Gesellschaft ist das auf Dauer definitiv schlecht. Man muss sich nur mal durchrechen wie es mit Omas/Opas aussieht, wenn man Kinder erst mit Ende 30/40 bekommt... ich kannte meine Uroma noch persönlich

...

Dodgerone

Die Unfähigkeit der deutsche Politik hat dazu geführt das die Leute heute immer später Kinder kriegen... für die Gesellschaft ist das auf Dauer definitiv schlecht. Man muss sich nur mal durchrechen wie es mit Omas/Opas aussieht, wenn man Kinder erst mit Ende 30/40 bekommt... ich kannte meine Uroma noch persönlich



Kann ich nicht unterschreiben. Die Familienpolitik haben v.a. die konservativen Pfeiffen verpeilt.

Das hat per se erstmal nix mit der aktuellen Situation zu tuen, sondern v.a. mit dem mittelalterlichen Rollenbild vieler Menschen und Politiker in unserem Land.
Schau einfach nach Skandinavien... die sind da 30 Jahre weiter als wir!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text