183°
ABGELAUFEN
[babymarkt.de] BRITAX RÖMER Kindersitz Max-Fix II Black Thunder für 260,39€ inkl. VSK statt ca. 320€
[babymarkt.de] BRITAX RÖMER Kindersitz Max-Fix II Black Thunder für 260,39€ inkl. VSK statt ca. 320€
Home & LivingBabymarkt.de Angebote

[babymarkt.de] BRITAX RÖMER Kindersitz Max-Fix II Black Thunder für 260,39€ inkl. VSK statt ca. 320€

Redaktion

Preis:Preis:Preis:260,39€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Babymarkt gibt es wieder einen Kindersitz fürs Auto im Tagesangebot. Es ist der BRITAX RÖMER Kindersitz Max-Fix II in schwarz (Black Thunder). Mit dem Gutscheincode SIEBEN72049 kostet der Sitz 260,39€, die Versandkosten entfallen ab 20€. Der Vergleichspreis ist ca. 320€.
Er ist geeignet für Kinder mit einem Gewicht von 0 - 18kg, er entspricht also der Gruppe 0+ / 1. Befestigt wird der Sitz mit Isofix und das Kind fährt damit 'rückwärts'. Ich würde wohl für ein Neugeborenes eine extra Babyschale verwenden und diesen erst nutzen wenn das Kind ein paar Monate alt ist, trotzdem macht der Sitz auf mich einen guten Eindruck. Bei Stiftung Warentest hat er mit der Note 2,1 abgeschnitten. Die Bewertungen auf Amazon sind mit 4,0 von 5 Sternen gut.
Schaut euch das Produktvideo an, ich verlinke es im ersten Kommentar.
Hier kommen die Details vom Hersteller:
Gruppe 0+/ 1, Gewicht: 0 bis 18 kg, Alter: Geburt bis ca 4 Jahre

Sicherer und einfacher Einbau entgegen der Fahrtrichtung.
MAX-FIX II bietet alle Komfort-und Sicherheitsmerkmale für Ihr Baby von Geburt an bis zu einem Gewicht von 18 kg und lässt sich dank des ISOFIX Systems einfach installieren. Der Sitz ist auch leichter als manch anderer in dieser Kategorie.

EIGENSCHAFTEN:
• 5-Punkt-Gurtsystem mit zentraler Gurtlängenverstellung - leitet die Aufprallkräfte über die starken Knochen im Körper in den Sitz ab. Ermöglicht ferner die perfekte Anpassung des Gurtsystems an die Größe Ihres Kindes und sorgt unabhängig von der Art des Aufpralls für sicheren Halt im Sitz
• Rückwärts gerichtet von der Geburt bis 18kg - so können Sie Ihr Kind noch länger rückwärts gerichtet transportieren
• Kompakter und leichter Kindersitz benötigt weniger Platz in Ihrem Fahrzeug und ist bei einem Wechsel zwischen zwei Fahrzeugen leichter zu handhaben
• ISOFIX System ermöglicht den direkten Anschluss an die ISOFIX-Befestigungspunkte und sorgt für eine einfache und sichere Installation
• Mehrfach verstellbare Sitzpositionen bieten Ihrem Kind eine bequeme Schlafposition. Sie können den Sitz verstellen, ohne Ihr Kind dabei zu wecken
• Inklusive Neugeborenen-Einsatz - bietet zusätzlichen Komfort und Unterstützung für Ihr Baby
• Tiefe, hohe, weich gepolsterte Seitenwangen bieten rundum optimalen Seitenaufprallschutz für Ihr Kind
• Höhenverstellbare Kopfstütze und Schultergurte, mit einer Hand bedienbar lassen den Kindersitz mit ihrem Kind mitwachsen. Das Abnehmen und Wiedereinfädeln des Gurtsystems entfällt
• Stützbein sorgt für zusätzliche Stabilität
• Spezial-Schulterpolster
• Leicht abnehmbarer, waschbarer Bezug - zum Waschen muss der Gurt nicht ausgefädelt werden, auf diese Weise ist der Gurt immer korrekt angebracht
• Weich gepolsterter Bezug - so sitzt Ihr Kind komfortabel in seinem Sitz
• Waschbarer Überzug für den Rückprallbügel schützt vor Schmutz
• Einbauindikatoren zeigen den korrekten Einbau des Kindersitzes an
• Schlosspolster für den Komfort Ihres Kindes
• Intelligentes Gurtschloss klappt automatisch nach vorne und erleichtert das Hineinsetzen des Kindes in den Sitz
• Schultergurt-Halterungen halten den Gurt zurück und erleichtern auf diese Weise das Hineinsetzen und Herausheben des Kindes

PRODUKTABMESSUNGEN:
• Abmessungen: H 78 cm x B 45 cm x T 53 cm
• Gewicht: 12,2 kg

- versandkostenfrei ab 20€
- Rückversand kostenlos

26 Kommentare

Guter Kindersitz! Passt sogar in einen Fabia X)

Da der Kindersitz für unser neues Auto nicht freigegeben ist, möchte ich ihn verkaufen. Der Sitz war ca. 5 Monate in Gebrauch und kann im Raum Stuttgart abgeholt werden. Bei Interesse einfach eine PN

hm gabs öfters zum guten Kurs- aber zum PVG ... den Sirona Premium gibts hier und da für 370€, da gibts Seitenaufprallschutz etc dazu.

Der Preis ist ok - relativiert ihn aber und gab es bereits deutlich billiger.
Ich hatte das Angebot im Sommer 2015 für 197€ gepostet

mydealz.de/dea…160


260€ für einen Kindersitz? Leute, das ist KEIN Schnäppchen. Aufwachen

schlucker

260€ für einen Kindersitz? Leute, das ist KEIN Schnäppchen. Aufwachen


Und die günstigere und genau so sichere Alternative wäre?

Guter Kindersitz unsere Kleine sitzt bequem dadrin. Aber erst seit dem sie ca. 1 Jahr ist. Vorher war sie zu klein und saß nicht gut dadrin. Die Babyschale war unbraucbar.

schlucker

260€ für einen Kindersitz? Leute, das ist KEIN Schnäppchen. Aufwachen


Ein guter Kindersitz hat seinen Preis... wer hier spart, spart am falschen Ende: nämlich an der Sicherheit des Kindes. Preis ist im Vergleich auf jeden Fall sehr gut.

schlucker

260€ für einen Kindersitz? Leute, das ist KEIN Schnäppchen. Aufwachen


*gähn* man kann bei vielen sparen, aber nicht bei der Sicherheit fürs Kind...
Aber nun gut, aufgrund deiner Aussage wirst du sicherlich KEIN Nachwuchs haben.....

Gultimore

Guter Kindersitz unsere Kleine sitzt bequem dadrin. Aber erst seit dem sie ca. 1 Jahr ist. Vorher war sie zu klein und saß nicht gut dadrin. Die Babyschale war unbraucbar.



Im Sirona Cybex saß unser Kleiner ab Geburt (Babynest hatten wir dazu erworben für etwa 4-6 Wochen) und bis heute super drinne. Wie beschrieben der Cybex Sirona bietet mehr (Drehmechanismus - die neue M Variante wohl nicht mehr, Seitenaufprallschutz etc -)

Ist aber auch ne andere Preisklasse - hatte sich aber gelohnt. Wobei das Angebot hier eher mittelmäßig ist...

Ich habe auch einen für 100€ abzugeben, mit Schutzmatte, Spiegel. Im Moment bei Leipzig. Ich kann ihn in 4 wochen auch nach Stralsund bringen. Interesse?

schlucker

260€ für einen Kindersitz? Leute, das ist KEIN Schnäppchen. Aufwachen



Ganz schön arrogante Aussage.
Mein Kleiner ist in seinen preiswerten Kindersitzen auch gut gefahren und groß geworden.
Ich selber habe früher sogar Regenwürmer gegessen und bin auf der Sattelstange in die Schule mitgefahren.

Was soll aus euren Kindern nur werden? Gönnt ihr denen ein eigenes Leben?

schlucker

Mein Kleiner ist in seinen preiswerten Kindersitzen auch gut gefahren und groß geworden.



Pfff, warum Kindersitz. Ich wurde noch in einem Wäschekorb transportiert. Was biste nur für ein Weichling, denk doch mal an dein Kind. Nur die Harten kommen in den Garten.

schlucker

260€ für einen Kindersitz? Leute, das ist KEIN Schnäppchen. Aufwachen


Wieso günstigere Alternative? Es ist doch unverantwortlich bei der Sicherheit fürs Kind zu sparen. Also darf der Sitz ruhig paar Tausender kosten. X)
Aber schon witzig hier die Argumentation über Sicherheit. Einerseits muss es ein super sicherer Kindersitz sein, andererseits setzt man die ganze Familie dann in einen windigen Kleinwagen wie einen Fabia.
Also Sicherheit fängt doch bei einem dicken Auto an, unter 200000 Euro geht da gar nichts.

schlucker

Was soll aus euren Kindern nur werden? Gönnt ihr denen ein eigenes Leben?


Absolut richtig!
Genaus deshalb sollte man alles notwendige dafür tun, um den Kindern ein eigenes Leben auch zu ermöglichen.
Man kann auch komplett ohne Kindersitz fahren und wird groß. Aber wenn es mal knallt, ...

schlucker

Ganz schön arrogante Aussage. Mein Kleiner ist in seinen preiswerten Kindersitzen auch gut gefahren und groß geworden. Ich selber habe früher sogar Regenwürmer gegessen und bin auf der Sattelstange in die Schule mitgefahren.



1. Jeder darf machen was ER will und so erziehen - soweit es niemanden anderen gefährdet oder schadet.
2. Haben Eltern die Verwantwortung für ihre SCHUTZBEFOHLENEN -> Du entscheidest nicht für dich, sondern für dein Kind.
Das bedeutet dass es eben nicht nur DEINE eigene Freiheit ist.
3. Ist es nicht der Punkt, dass man das Teuerste und Sicherste kaufen muss -> Aber ein Mindeststandard ist zu erwarten.
4. Gerade vor 2 Jahren sind Kinder im Straßenverkehr enorm gefährdet -> hier muss ein guter Sitz (nicht TEUERSTER) her - z.B. wie dieser hier
5. Ja früher haben unsere Mütter geraucht und gesoffen, Gurte gabs auch nicht.., merkst was ? Man ist heute schlauer ...
6. Schön dass es deinen Lütten trotzdem gut geht.

Von mir aus kannst du mich arrogant finden - hast du sicherlich recht, gerne auch ein Narzisst - aber das ist doch scheiß egal.
Im frühen Alter sollte man paar Mark fürn soliden Kindersitz ausgeben und ein Reboarder bis 2 Jahre ist eben kein Sicherheitsfanatismus, sondern einfach nur solide Verantwortung.

Verstehe das Thema eh nicht, da die meisten Kinder eben keine Einzelkinder sind, macht es doch auch sinn direkt einen soliden Sitz zu kaufen...
Und ja mein Kind hängt an der Kette, ist inner Wattebox, kommt nie an die Luft und sieht die Natur nur ausm Fenster... brr... alles klar^^


Spar am TV, spar am Handy, spar auch gerne am Kindersitz - wenn er sicher ist...




Mein Kleiner ist in seinen preiswerten Kindersitzen auch gut gefahren und groß geworden.

Diese Aussage kann für dich Stimmen. Hat aber leider nichts mit der Qualität und Sicherheit eines Artikels zu tun.
Vor 40 Jahren gabs noch keine Airbags und trotzdem leben viele Menschen immernoch. Möchtest du mit diesem Argument die SIcherheit von Airbags anzweifeln?;)

Damals hat man Kinder in der Schule geschlagen. Und? sie sind trotzdem groß geworden.

Bei diesen Argumenten (gerne von Eltern gebracht) kriege ich Allergie

Ich verlinke in solchen Threads immer ganz gerne diese tragische Story, bei der ein Kind nach einem Unfall in einem - nicht billigen, aber - vorwärtsgerichteten Sitz querschnittgelähmt vom Nacken abwärts verunglückte.

Das mag ein absolut seltener Ausgang für einen Unfall sein, aber wenn ich es mit ein paar hundert Euro hätte verhindern oder zumindest das Risiko senken können...

Ich würde die Kinder wenn möglich bis zum 4. Lebensjahr rückwärts fahren lassen.
So ist zumindest mein Plan.

Ich habe 3 HTS Besafe iZi Plus im Einsatz.
Dafür bzw. um überhaupt meine 3 Kinder sicher zu transportieren, musste ich mir aber tatsächlich auch ein neues Auto kaufen.

doneone

Ich habe 3 HTS Besafe iZi Plus im Einsatz


Naja der Sirona passt in die meisten Autos, der Besafe ist halt recht groß
Aber bei uns wird der Sirona dann ans Geschwisterchen (da ab 0 Monate) weitergegeben und dann wirds wohl auch nochmal son großen Besafe geben...
Bis dahin haben wir dann auch nen Alhambra ;-)


doneone

Ich verlinke in solchen Threads immer ganz gerne diese tragische Story, bei der ein Kind nach einem Unfall in einem - nicht billigen, aber - vorwärtsgerichteten Sitz querschnittgelähmt vom Nacken abwärts verunglückte. Das mag ein absolut seltener Ausgang für einen Unfall sein, aber wenn ich es mit ein paar hundert Euro hätte verhindern oder zumindest das Risiko senken können... .


Sorry aber solche dämlichen Beispiele bringen gar nichts ausser eine völlig verzerrte Sichtweise.

Kurz hinter der Ortschaft musste ich bremsen, weil mein Vordermann abbiegen wollte. Das Fahrzeug ist sofort ausgebrochen. Erst schlingerte es hin und her, fuhr ein Stück über den seitlichen Grünstreifen und knallte dann direkt vor eine kleine Mauer, die einen Feldweg befestigt.



Nun könnte man offensichtlich zu Recht behaupten, das vor allem die Fahrerin an dem Unfall schuld war weil sie zu dicht aufgefahren ist, weil sie zu stark bremste oder ihr Fahrzeug nicht beherrschte. Genausogut könnte man sagen, dass ein sicheres Auto mit Fahrstabilitätsregelung gar nicht ausgebrochen wäre. Der Unfall wäre offensichtlich auf viele Arten vermeidbar gewesen. Aber statt die eigene Dummheit zu hinterfragen, schiebt man die Unfallfolgen dann auf den Kindersitz und das wird dann hier als Scheinargument gebraucht.
Genausogut kann es mit einem super teuren rückwärtsgerichteten Sitz bei einem Heckaufprall zu ebensolchen Verletzungen kommen. Und das sind die Unfälle, wo man im Gegensatz zu dem hier angeführten abstrusen Beispiel meist nicht Schuld hat wenn einem einer ins Heck knallt.

Cyberman_007

Genausogut könnte man sagen, dass ein sicheres Auto mit … Genausogut könnte man sagen, dass ein sicheres Auto mit Fahrstabilitätsregelung gar nicht ausgebrochen wäre. Der Unfall wäre offensichtlich auf viele Arten vermeidbar gewesen. Aber statt die eigene Dummheit zu hinterfragen, schiebt man die Unfallfolgen dann auf den Kindersitz und das wird dann hier als Scheinargument gebraucht.


Sicher gibt es viele Faktoren und ein grundsätzlich sicheres Auto, eine angepasste Fahrweise, Bereifung etc. sind dabei ebenso wichtig.
Es geht bei dem Deal aber nicht um ein Auto, ein Fahrsicherheitstraining oder Winterreifen.

Hier geht es aufgrund der Art der Verletzung konkret um rückwärtsgerichtete Sitze, die eine deutlich geringere Belastung der Halswirbelsäule bei Kindern durch einen Frontalaufprall bedeutet hätten.

Cyberman_007

Genausogut kann es mit einem super teuren rückwärtsgerichteten Sitz bei e … Genausogut kann es mit einem super teuren rückwärtsgerichteten Sitz bei einem Heckaufprall zu ebensolchen Verletzungen kommen. Und das sind die Unfälle, wo man im Gegensatz zu dem hier angeführten abstrusen Beispiel meist nicht Schuld hat wenn einem einer ins Heck knallt.


Stimme ich dir auch zu.
Beim Heckaufprall ist der rückwärtsgerichtete Sitz im Nachteil.
Aber hier kommt die Statistik ins Spiel.
9480601-cNJkw

funkypunk1985

hm gabs öfters zum guten Kurs- aber zum PVG ... den Sirona Premium gibts hier und da für 370€, da gibts Seitenaufprallschutz etc dazu. Der Preis ist ok - relativiert ihn aber und gab es bereits deutlich billiger. Ich hatte das Angebot im Sommer 2015 für 197€ gepostet http://www.mydealz.de/deals/r%C3%B6mer-max-fix-ii-black-thunder-reboarder-0-18kg-538160



wo gibt's denn den Sirona für 370€? Der würde mich dann wirklich interessieren. Leider in letzter Zeit nirgends so günstig gesehen..

tho13

wo gibt's denn den Sirona für 370€? Der würde mich dann wirklich interessieren. Leider in letzter Zeit nirgends so günstig gesehen..



2015 beim Babymaxx Sirona Plus gekauft.

Cyberman_007

[Aber statt die eigene Dummheit zu hinterfragen, schiebt man die Unfallfolgen dann auf den Kindersitz und das wird dann hier als Scheinargument gebraucht. Genausogut kann es mit einem super teuren rückwärtsgerichteten Sitz bei einem Heckaufprall zu ebensolchen Verletzungen kommen.



Vorwärtsgerichtet bricht es ihm schon lange das Genick, während er rückwärtsgerichtet noch mit gebrochenen Beinen davon kommt.

Ansonsten hast du vollkommen recht - Sicherheit ist immer ein Konzept und keine Einzellösungen.
Wenn Daddy wie ein Arschlo.h fährt, ist er auch eins... Da hilft auch der Kindersitz nichts mehr, wenn er mit 180 nen Pfeiler oder Baum knutscht...

Aber argumentativ widerspricht du damit in keinsterweise der Notwendigkeit - viel mehr machst du deutlich, dass ein guter Sitz noch lange nicht ausreicht.
Soviel zum Thema Scheinargument...

Lügenpresse ??? ...(party):3

Herrlich
Eine Reboarder-Diskussion mit Leuten die nur Technik und Nutella wollen

Wer sich über gute Kindersitze unterhalten will ist hier fehl am Platze.

Es gibt genug Eltern die meinen ein 0815-Sitz reicht, es gibt genug die meinen es muss ein Reboarder sein.

Liebe Reboarder-Gemeinde: lasst hier die Leute damit in Ruhe, die wollen davon nix wissen. Da kauft man lieber den 80€ Sitz mit nem Glas Nutella beim örtlichen Suppermarkt oder leiht / klaut / borgt beim örtlichen Kino ne Sitzerhöhung weils billiger is

geoben

Liebe Reboarder-Gemeinde: lasst hier die Leute damit in Ruhe, die wollen davon nix wissen.



Dir ist schon klar, dass dies hier ein Angebot über ein Reboarder ist und Leute, die hier reinschauen, schon etwas über Reboarder wissen wollen. Jemand, der von der Reboarder-Gemeinde in Ruhe gelassen werden will, sollte dann nicht in ein Angebot über Reboarder reinschauen.

doneone

Stimme ich dir auch zu. Beim Heckaufprall ist der rückwärtsgerichtete Sitz im Nachteil. Aber hier kommt die Statistik ins Spiel.


Glaube keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast oder so ähnlich heisst es.
Was sagt die Statistik über die Schuldfrage an den Unfällen? Was sagt die Statistik über getötete Kleinkinder in (rückwärts gerichteten) Kindersitzen?
Ich hatte bisher selbst schon drei mal das Vergnügen dass mir einer ins Heck geknallt ist. Einen Frontalcrash hatte ich noch nie auch wenn ich schon öfter mal Deppen im Gegenverkehr ausweichen musste die auf meiner Spur überholt haben.

Cyberman_007

Ich hatte bisher selbst schon drei mal das Vergnügen dass mir einer ins Heck geknallt ist.



Du willst eine Statistik mit Einzelfall-Erfahrung widerlegen? Dir ist schon klar, das genau mit diesem Argumentationsmuster Homöopathie gelobt und gegen Impfen geschimpft wird?

Wenn du die Statistik widerlegen willst, solltest du zumindest eine andere Liefern, ansonsten ist das nur ein "Mimimimi, ich will nicht hören, was meinem Glauben widerspricht."

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text