189°
ABGELAUFEN
Babymarkt.de Maxi Cosi Familyfix Isofix Halterung für Pebble, Cabriofix, Pearl 134,09€

Babymarkt.de Maxi Cosi Familyfix Isofix Halterung für Pebble, Cabriofix, Pearl 134,09€

Dies & DasBaby Markt Angebote

Babymarkt.de Maxi Cosi Familyfix Isofix Halterung für Pebble, Cabriofix, Pearl 134,09€

Preis:Preis:Preis:134,09€
Zum DealZum DealZum Deal
Ahoi,

Bei Babymarkt.de gibt es die Familyfix Halterung gerade für 148,99€, mit dem aktuellen 10% Gutschein ergibt sich ein Preis von 134,09€.

Der Versand ist ab 20€ kostenfrei.

Gutscheincode: MAMA11721

Der Idealopreis ist aktuell 148,20€ für eine neue Halterung. Wer mit einer Gebrauchten liebäugelt bezahlt im Ebay-Durchschnitt aktuell 119,88€ (bidvoy). Aufgrund des geringen Unterschieds (14€) haben wir uns daher heute eine neue, garantiert Unfallfreie Halterung bei babymarkt.de gesichert. Die Halterungen bei ebay sind meist mehrere Jahre alt und schon ziemlich mitgenommen.

Die Iosfix Halterung passt zu folgenden sitzen.
• Gruppe 0+ in Kombination mit dem Maxi-Cosi Pebble oder CabrioFix: von der Geburt bis ca. 12 Monate (0-13kg)
• Gruppe 1 in Kombination mit dem Maxi-Cosi Pearl: von 9 Monaten bis ca. 3,5 Jahre (9-18kg)

Gruß seV

30 Kommentare

Sind selber zwar auf Römer, aber allg. ja das Gleiche zum Nutzwert: Man neigt am Anfang ja immer dazu möglichst viel zu kaufen. Im Nachhinein betrachtet geht es auch locker ohne Base. Klar ist es entspannter die Babyschale mit einem Klick zu entfernen, aber ob das 100 Euro rechtfertigt...? Wenn man mehrere Autos hat reicht eine eh nicht, bzw. wird man schnell zu faul die Base umzubauen und schnallt die Babyschale dann doch "nur" an. Auf der anderen Seite ist die Base natürlich das sicherste im Falle eines Unfalles. Außerdem die bereits beschriebene Wertstabilität. Mein Fazit am Ende der Nutzungszeit: Absolut kein muss, den Hunderter kann man anders investieren zum Deal: Für den geringen Aufpreise lieber eine neue Base wie diese hier

damnBastard

Sind selber zwar auf Römer, aber allg. ja das Gleiche zum Nutzwert: Man neigt am Anfang ja immer dazu möglichst viel zu kaufen. Im Nachhinein betrachtet geht es auch locker ohne Base. Klar ist es entspannter die Babyschale mit einem Klick zu entfernen, aber ob das 100 Euro rechtfertigt...? Wenn man mehrere Autos hat reicht eine eh nicht, bzw. wird man schnell zu faul die Base umzubauen und schnallt die Babyschale dann doch "nur" an. Auf der anderen Seite ist die Base natürlich das sicherste im Falle eines Unfalles. Außerdem die bereits beschriebene Wertstabilität. Mein Fazit am Ende der Nutzungszeit: Absolut kein muss, den Hunderter kann man anders investieren zum Deal: Für den geringen Aufpreise lieber eine neue Base wie diese hier



Kann ich so nicht bestätigen. Haben die Familyfix selbst noch im Einsatz und die ist dank Isofix in ner Minute ins andere Auto gebaut - wobei das laufen zum anderen Auto die meiste Zeit in Anspruch nimmt. Wollen das Teil nicht mehr missen.....die Schale einfach anzuschnallen erscheint mir deutlich aufwändiger/zeitintensiver.

damnBastard

Sind selber zwar auf Römer, aber allg. ja das Gleiche zum Nutzwert: Man neigt am Anfang ja immer dazu möglichst viel zu kaufen. Im Nachhinein betrachtet geht es auch locker ohne Base. Klar ist es entspannter die Babyschale mit einem Klick zu entfernen, aber ob das 100 Euro rechtfertigt...? Wenn man mehrere Autos hat reicht eine eh nicht, bzw. wird man schnell zu faul die Base umzubauen und schnallt die Babyschale dann doch "nur" an. Auf der anderen Seite ist die Base natürlich das sicherste im Falle eines Unfalles. Außerdem die bereits beschriebene Wertstabilität. Mein Fazit am Ende der Nutzungszeit: Absolut kein muss, den Hunderter kann man anders investieren zum Deal: Für den geringen Aufpreise lieber eine neue Base wie diese hier



Da sieht man mal wieder, wie sehr Meinungen auseinandergehen können. Was ich für eine Babyschale immer wieder kaufen würde wäre eine Base. Eine der besten Investitionen aus meiner Sicht.
Der Komfortgewinn ist enorm und den Sicherheitsaspekt sprichst du auch an. Ich möchte nicht wissen, wie oft unsere Kleinen beim Drüberbeugen und Gurt festfummeln wach geworden wären.

Wenn ich überlege wieviel unsinniger Müll für Babies/Kinder angeboten wird.... Nein, eine Base zählt ganz sicher nicht dazu.

Aber schon heftig, wie die Preise angestiegen sind. Mit dem besagten Hunderter kommt man ja scheinbar längst nicht mehr hin.

mittlerweile bin ich im angurten unseres maxicosi so schnell und behände das ich bei Meisterschafften im babyanschnallen mitmachen könnte. Im Ernst wir haben auch über eine base nachgedacht aber es ist doch nur Bequemlichkeit. gebe trotzdem ein hot.

Bequemlichkeit bedeutet in diesem Fall: Zeitgewinn und Rücken schonen ... daher sinnvolles Zubehör.

ich brauche maximal 10 Sekunden zum sicheren angurten. Den Hunderter kann ich mir jedenfalls sparen.

ja, es geht auch ohne. Aber die Base ist bei der Babyschale eine überlegenswerte Investition wg. Komfortgewinn. Gerade beim Ersten ist man (idR Frau) mit 1000 anderen Sachen genug belastet und beschäftigt.
Gerade im Winter heisst anschnallen ja auch nass/kalt an der Tür stehen - bis man die o.g. Meisterschaft gewinnen könnte - und dann kommt eh der nächste Sitz...

Würde eine Base wieder kaufen. Ob diese von Maxi-Cosi wäre kann ich allerdings nicht garantieren.

Wer sich das leisten kann sollte drüber nachdenken.

Ersparnis gut. Ggf. payback/Qipu

hehe, zum glück gibt es da kein richtig und falsch es wird mit sicherheit niemals als fehlkauf eingestuft werden.
aber die tatsache, wie schnell ich aufgehört habe das teil ins andere auto zu basteln (was ja meist erst kurz vor abfahrt passiert, und man is ja sowieso immer zu spät dran ), würde mich heute dazu veranlassen das teil von meiner "must have" liste zu streichen. wenn man eben aufs geld gucken muss/will. ansonsten ist es sowieso egal.
bei uns kommt aber noch hinzu, dass bei beiden autos der sitzwinkel der rückbank recht schräg ist, so dass unter die base noch ein keilkissen musste, da gerade am anfang der kopf des babys immer schnell nach vorne fiel... ohne base, also nur die schale war nicht ganz so schräg, da brauchte man das nicht...
und nach 3 mal babyschale angurten ist man superschnell darin... aber ich gebe euch recht, bequemer und sicherer als ne base ist wohl nix

Super Deal, suchten diese schon lange, hab 2 bestellt für unsere Zwillinge.

Wir haben auch eine Babyschale mit Base und wollen nicht drauf verzichten. Ich kenne das anschnallen mit Gurt und Fummelei noch vor paar Jahren bei meinem kleinen Bruder - das war irgendwie immer sehr nervig.

Zum Deal: Zwar immer noch teuer, aber dennoch Hot.

Braucht man wirklich nicht... Geld lieber gut anlegen.

Das ist übrigens die alte station ;-) auslaufmodell.
Due neuere version ist zusätzlich fûr einen pseudo reboarder geeignet... Also vor noch überlegen ob man evtl. Später den reboarder von maxi cosi möchte... In dem fall gleich due neue station kaufen

schaut euch mal die Cybex Artikel an. Sind auch sehr gut aber günstiger.

Oder Recaro. Günstiger, nen Kilo leichter und viel kompaktere Ausmaße. Dazu beste Wertungen in Sicherheitstests.

Maxi Cosi ist in unserem Vergleich sofort raus gefallen, es lies sich kein einziges Argument für deren Produkte finden.

trashdump

Oder Recaro. Günstiger, nen Kilo leichter und viel kompaktere Ausmaße. Dazu beste Wertungen in Sicherheitstests. Maxi Cosi ist in unserem Vergleich sofort raus gefallen, es lies sich kein einziges Argument für deren Produkte finden.




Allein die Gurtem die nach oben stehen und man nicht immer unter dem Kind rausziehen muss, sind es wert.


PS: Würde die Base gebracht kaufen. Wir haben 2 Stück - beide für ca 85€ in ebay

Habe unsere die Tage 1Jahr alt für 120 verkauft, daher echt günstig hier.
Hot da man die Dinger immer wieder gut loskriegt im Gegensatz zu Römer

bierbaum

ich brauche maximal 10 Sekunden zum sicheren angurten. Den Hunderter kann ich mir jedenfalls sparen.


Höchste Sicherheit nur mit Isofix Base und wenn ich rechne das ich die ja auch wieder verkaufen kann und vielleicht 20 Euro für mehr Komfort Sicherheit ausgebe ist es mir das Wert!

damnBastard

Sind selber zwar auf Römer, aber allg. ja das Gleiche zum Nutzwert: Man neigt am Anfang ja immer dazu möglichst viel zu kaufen. Im Nachhinein betrachtet geht es auch locker ohne Base. Klar ist es entspannter die Babyschale mit einem Klick zu entfernen, aber ob das 100 Euro rechtfertigt...? Wenn man mehrere Autos hat reicht eine eh nicht, bzw. wird man schnell zu faul die Base umzubauen und schnallt die Babyschale dann doch "nur" an. Auf der anderen Seite ist die Base natürlich das sicherste im Falle eines Unfalles. Außerdem die bereits beschriebene Wertstabilität. Mein Fazit am Ende der Nutzungszeit: Absolut kein muss, den Hunderter kann man anders investieren zum Deal: Für den geringen Aufpreise lieber eine neue Base wie diese hier



Geraucht für 85 Euro kaufen und zwei Jahre später für 85 Euro wieder verkaufen. Kosten: 0 Euro (bzw. 8 Euro für ebay-Gebühren, falls nicht über andere Portale. So haben wir es gemacht).
Dafür sicherer, schneller, bequemer. Kaputt gehen können die Teile praktisch nicht, daher wertstabil.

pff. grade den maxi cosi in den dachboden geräumt...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text