116°
ABGELAUFEN
[babymarkt.de] nur heute: Cybex Pallas-fix black 169,99-20EUR Newsletter GS
Beliebteste Kommentare

Guter Preis, aber man muss das Alter und die Größe des Kindes im Auge behalten.
Ich empfehle immer gerne so lange wie möglich rückwärtsgerichtete Sitze.

Zusätzlich ist dieses Forum hilfreich:
reboard-kindersitz.info

Dieser Thread eines Unglücks mit einem vorwärtsgerichteten Sitz ist sehr traurig:
reboard-kindersitz.info/for…096

Und es gibt manchmal schon Reboarder für unter 200 € als Auslaufmodell. Hier aber bereits ausverkauft und nur bis 18 kg.
mydealz.de/dea…160

Ich selbst verwende einen HTS Besafe iZi Plus für den "Großen". Die beiden Kleinen sind aktuell noch in Babyschalen.

27 Kommentare

Guter Preis, aber man muss das Alter und die Größe des Kindes im Auge behalten.
Ich empfehle immer gerne so lange wie möglich rückwärtsgerichtete Sitze.

Zusätzlich ist dieses Forum hilfreich:
reboard-kindersitz.info

Dieser Thread eines Unglücks mit einem vorwärtsgerichteten Sitz ist sehr traurig:
reboard-kindersitz.info/for…096

Und es gibt manchmal schon Reboarder für unter 200 € als Auslaufmodell. Hier aber bereits ausverkauft und nur bis 18 kg.
mydealz.de/dea…160

Ich selbst verwende einen HTS Besafe iZi Plus für den "Großen". Die beiden Kleinen sind aktuell noch in Babyschalen.

Hot! Testsieger bei der Stiftung.

Vorsicht ist nicht Testsieger.
Das ist der Pallas 1 und nicht Pallas 2.

Test des ADAC, dort gibt's auch den Vergleich zu allen mgl. anderen Sitzen. Sind das die gleichen Tests wie Stiftung Warentest? Die gibt's ja nur hinter der Paywall.

Haben den seit 2 Jahren im Einsatz und sind eigentlich zufrieden. Nur das lässtige Styropor quietschen nervt mächtig wenn der Prinz sich nen Spaß draus macht mit dem Kopf gegen die Lehne zu drücken....

Kommentar

thom_ass111

Vorsicht ist nicht Testsieger. Das ist der Pallas 1 und nicht Pallas 2.

Stimmt. Aber warum heißt die Version zwei einfach nur Pallas M? Und nicht pallas 2? Das ist doch Absicht.

Kommentar

Gutt

Test des ADAC, dort gibt's auch den Vergleich zu allen mgl. anderen Sitzen. Sind das die gleichen Tests wie Stiftung Warentest? Die gibt's ja nur hinter der Paywall.

wie ich meine, auch zurecht. Wer sich nen Sitz anschaffen will, sollte für den Test auch zahlen, dafür testen die auch vernünftig.

Es gibt Pallas, Pallas-2, Pallas M, erschienen in der Reihenfolge, jeweils mit oder ohne Isofix (Suffix -fix). Dazu hat Cybex mal "Silver" und "Gold" dazugemixt. Du hast recht, ist Absicht, so wie's die teuren Markenprodukte mit gleichem Inhalt und doppeltem Preis wie Handelsmarken gibt, um so Kaufverhalten zu steuern.

Gutt

Es gibt Pallas, Pallas-2, Pallas M, erschienen in der Reihenfolge, jeweils mit oder ohne Isofix.



Vor allem bringt das alles nichts, wenn die Kinder sich - zu Recht - weigern, stundenlang die Rücklehne anzustarren. Wenn die Eltern dann abgelenkt werden, ist das Sicherheitsrisiko viel höher als bei jedem nach vorn gerichteten Sitz.

fuckthesystem

Zur Reboarder-Diskussion: Das ist imho Panikmache und ein Geschäft mit der Angst der Eltern. Die Dinger sind riesig und sauteuer, der tatsächliche Nutzen fragwürdig. Allein schon diese dämliche Argumentation mit einem 'traurigem Fall' ist bezeichnend, da soll sich bitte jeder selbst eine Meinung bilden.


Das kann ja jeder tun und selbst entscheiden, welchen Sitz er kauft.
Aber ich käme mir inzwischen komisch vor, einen billigen Kindersitz gekauft zu haben, dafür das neueste iPhone und wegen eines dummen Unfalls ist mein Kind gelähmt.
Kann natürlich sein, dass das auch im Reboarder passiert wäre.
Da man aber nicht in die Zukunft schauen kann, hilft nur die Statistik. Die spricht eindeutig für Reboarder.

Ein anderer Faktor ist sicher das Auto selbst. Wenn ich in einem Smart von einem SUV gerammt werde, ist es für mich schlimmer, als für den SUV-Fahrer.

Wo der tatsächliche Nutzen von Reboardern fragwürdig ist, kannst Du ja gerne noch mal belegen.
Das würde mich schon interessieren.

Hmm, lohnt es sich bei dem Preis den schon mal vorab zu kaufen? Unser kleiner (1 Jahr, 10kg) bleibt erst mal so lange in der Babyschale solange es geht (bis 13kg).

Da Du ihn dann nicht zurückgeben kannst, falls Sohnemann den Fangkörper nicht mag, und da der Preis kontinuierlich sinkt, würd ich sagen nein, lohnt sich nicht.

Ja stimmt, hatte nur bei dem einen viel höheren Preis in Erinnerung, hab ich aber verwechselt mit den drehbaren sitzen.

Artagon

Hmm, lohnt es sich bei dem Preis den schon mal vorab zu kaufen? Unser kleiner (1 Jahr, 10kg) bleibt erst mal so lange in der Babyschale solange es geht (bis 13kg).


Ich habe zwar auch noch so einen Sitz eingelagert, aber es war ein Preisfehler.

Bist Du sicher, dass die Babyschale bis zum Übergang ausreicht?
Kommt sicher auch auf die Schale an. Unsere Maxi-Cosi CabrioFix kamen bei dem großen ab ca. 1 Jahr schon an die Grenzen.

doneone

Da man aber nicht in die Zukunft schauen kann, hilft nur die Statistik. Die spricht eindeutig für Reboarder. [..] Wo der tatsächliche Nutzen von Reboardern fragwürdig ist, kannst Du ja gerne noch mal belegen. Das würde mich schon interessieren.


Du hast damit angefangen etwas zu behaupten, ohne Belege.

Gutt

Es gibt Pallas, Pallas-2, Pallas M, erschienen in der Reihenfolge, jeweils mit oder ohne Isofix (Suffix -fix). Dazu hat Cybex mal "Silver" und "Gold" dazugemixt. Du hast recht, ist Absicht, so wie's die teuren Markenprodukte mit gleichem Inhalt und doppeltem Preis wie Handelsmarken gibt, um so Kaufverhalten zu steuern.


Ich hab den Pallas 2 fix einmal als Silver und einmal als Gold, der Unterschied liegt im Bezug, selbiger ist beim Silver wesentlich gröberem Stoff und dadurch schmutzanfälliger. Ein paar € Aufpreis für den Gold lohnen sich.

Bis jetzt reicht es noch, er beschwert sich nicht aber für die Füße wird es natürlich jetzt etwas enger

Gutt

Du hast damit angefangen etwas zu behaupten, ohne Belege.


Weil ich oben alles Notwendige verlinkt habe.

Verhältnis Kopf/Körper nach Lebensjahren
dd-1712717695473808992.jpg

Kraftwirkung
20130822_reboarder1.jpg
20130822_reboarder2.jpg

Unfallhäufigkeit mit Richtungsangaben
20130822_reboarder3.jpg
unfallhaeufigkeit-bei-unfaellen-71940911
car-illustration.jpg

...

Gutt

Du hast damit angefangen etwas zu behaupten, ohne Belege.


Falsch.

Statistik zu Verletzungen bei Autounfällen Reboarder vs. herkömmlicher Sitz?
Das die Überlegungen, die zur Reboarder-Idee geführt haben, plausibel sind (nur das belegst DU), geb ich gern zu.
Dass sie sicherer sind, wo ist die Statistik zu dieser Behauptung?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text