Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Bahn] 25% Rabatt für Mitglieder eines registrierten Automobilclubs auf alle Super Sparpreise, Sparpreise und Flexpreise im Fernverkehr
2372° Abgelaufen

[Bahn] 25% Rabatt für Mitglieder eines registrierten Automobilclubs auf alle Super Sparpreise, Sparpreise und Flexpreise im Fernverkehr

144
aktualisiert 30. Jun (eingestellt 24. Jun)
Update 1
Heute ist der letzte Tag im Buchungszeitraum. Denkt dran: Die Fahrt selbst kann bis zum 08. September stattfinden.
Für alle die das Sommerticket der Bahn nicht benutzen können, gibt es nun auch ein Staurabatt.

Autofahrer erhalten einen „Staurabatt“ in Höhe von 25 Prozent auf alle Sparpreise, Super Sparpreise und Flexpreise im Fernverkehr.

Der Staurabatt gilt für Tickets der 1. und 2. Klasse und wird allen Mitgliedern eines deutschen Automobilclubs gewährt. Buchungszeitraum: 25. bis 30. Juni 2019, Reisezeitraum: 25. Juni bis einschließlich 08. September 2019. Als Nachweis der Mitgliedschaft in einem Automobilclub gilt die aktuell gültige Mitgliedskarte, die bei der Ticketkontrolle im Zug vorgezeigt werden muss.

Die Aktion gilt für alle in Deutschland registrierten Automobilclubs.

Weitere Informationen: bahn.de/sta…att
Zusätzliche Info
Leider können Sie nur Fernverkehrsrelationen bei der Aktion buchen. Wenn Sie eine Teilstrecke im Nahverkehr nutzen möchten, müssen Sie ein separates Ticket für diese Strecke buchen.
Läuft jetzt einwandfrei.
Den Staurabatt können Sie nicht mit einem BahnCard Rabatt kombinieren. Die Familienkinderregelung können Sie hier nutzen.

Gruppen

Beste Kommentare
nomoney24.06.2019 12:14

Die sollen mal aufhören Tickets zu verramschen und lieber das Geld …Die sollen mal aufhören Tickets zu verramschen und lieber das Geld investieren in vernünftige Trassen, Waggons und Personal. Erst letztens wieder im Zug stehen müssen von Stuttgart nach Ulm. Ticket reicht ja nicht. Sitzplatz muss auch noch bezahlt werden. Das Dienstabteil vor dem ich stehen musste war dann auch verschlossen obwohl nichts drin war und dieses auch nicht genutzt wurde


Verramschen? Oft teurer wie fliegen.
nurschwätzerhier24.06.2019 12:28

Wo soll die Bahn denn was investieren, bei über 25 Milliarden € Schulden? D …Wo soll die Bahn denn was investieren, bei über 25 Milliarden € Schulden? Die können doch froh sein, genug Geld vom Steuerzahler zu bekommen, um überlebensfähig zu bleiben. Bei der Bahn ist mal eine Grundsanierung von oben bis unten fällig, komplette Schienennetz, Züge, Bahnhöfe Digitalisierung, komplette Umstellung auf Ökostrom, Austausch der Führungsriege durch Leute die den Bahnverkehr verstehen, Abbau der Bürokratie und der zigtausend kleinen Gesellschaften innerhalb der Deutschen Bahn usw...Und das Personal sollte mal ein wenig über den Tellerrand hinaus gucken und nicht alle naselang streiken und absurde Gehaltsforderungen haben. Im Grunde schneiden sie sich damit auch nur selber ins eigene Fleisch. Die verdienen genug und müssen nicht am Hungertuch nagen, selbst als Werksstudent bekommste da schon 20 € und mehr pro Stunde.


Ähm okay, die Zugbegleiter erhalten 2100 Euro Brutto, noch dazu kommen Schichtzulagen. Teilweise müssen Sie Wochenenden in einem billigen Intercity Hotel nächtigen, dort mit einem Verpflegungssatz sich satt essen, ähm nein nur ein Snack drin dafür... Tägliche Überstunden, die zwar bezahlt sind. Noch dazu müssen Sie sich täglich die Beschwerden von den Reisenden anhören, handeln, Alternativen ggf. finden etc etc., also die Leute müssten min. 2800-3200 Brutto verdienen, sodass man von einem Gehalt reden kann was fair ist!
nomoney24.06.2019 12:14

Die sollen mal aufhören Tickets zu verramschen und lieber das Geld …Die sollen mal aufhören Tickets zu verramschen und lieber das Geld investieren in vernünftige Trassen, Waggons und Personal. Erst letztens wieder im Zug stehen müssen von Stuttgart nach Ulm. Ticket reicht ja nicht. Sitzplatz muss auch noch bezahlt werden. Das Dienstabteil vor dem ich stehen musste war dann auch verschlossen obwohl nichts drin war und dieses auch nicht genutzt wurde


Wo soll die Bahn denn was investieren, bei über 25 Milliarden € Schulden? Die können doch froh sein, genug Geld vom Steuerzahler zu bekommen, um überlebensfähig zu bleiben. Bei der Bahn ist mal eine Grundsanierung von oben bis unten fällig, komplette Schienennetz, Züge, Bahnhöfe Digitalisierung, komplette Umstellung auf Ökostrom, Austausch der Führungsriege durch Leute die den Bahnverkehr verstehen, Abbau der Bürokratie und der zigtausend kleinen Gesellschaften innerhalb der Deutschen Bahn usw...Und das Personal sollte mal ein wenig über den Tellerrand hinaus gucken und nicht alle naselang streiken und absurde Gehaltsforderungen haben. Im Grunde schneiden sie sich damit auch nur selber ins eigene Fleisch. Die verdienen genug und müssen nicht am Hungertuch nagen, selbst als Werksstudent bekommste da schon 20 € und mehr pro Stunde.
Bearbeitet von: "nurschwätzerhier" 24. Jun
Ein Automobilclub gilt als Automobilclub, wenn dieser als eingetragener Verein mit Sitz in Deutschland ist und mind. 20 Mitglieder und ein Jahr Bestehen vorweisen kann. In Deutschland gibt es über 20 deutsche Automobilclubs, wie z.B.
- ACE Auto Club Europa
- ACV Automobil-Club Verkehr e.V.
- Allgemeine Deutsche Automobil-Club e.V. (ADAC)
- AvD Automobilclub von Deutschland (AvD)
- Auto- und Reiseclub Deutschland (ARCD)
- BAVC Bruderhilfe e.V.
- Deutscher Damen Automobil Club e.V.
- VCD Verkehrsclub Deutschland e.V.
- Neuer Automobil- und Verkehrs-Club e.V. (NAVC)
- KS Kraftfahrer Schutz e.V.

Quelle: bahn.de/p/v…pdf
Bearbeitet von: "for" 24. Jun
144 Kommentare
Auch auf Sparpreis. Das wird Hot, passend zu den Temperaturen diese Woche!
Ein Automobilclub gilt als Automobilclub, wenn dieser als eingetragener Verein mit Sitz in Deutschland ist und mind. 20 Mitglieder und ein Jahr Bestehen vorweisen kann. In Deutschland gibt es über 20 deutsche Automobilclubs, wie z.B.
- ACE Auto Club Europa
- ACV Automobil-Club Verkehr e.V.
- Allgemeine Deutsche Automobil-Club e.V. (ADAC)
- AvD Automobilclub von Deutschland (AvD)
- Auto- und Reiseclub Deutschland (ARCD)
- BAVC Bruderhilfe e.V.
- Deutscher Damen Automobil Club e.V.
- VCD Verkehrsclub Deutschland e.V.
- Neuer Automobil- und Verkehrs-Club e.V. (NAVC)
- KS Kraftfahrer Schutz e.V.

Quelle: bahn.de/p/v…pdf
Bearbeitet von: "for" 24. Jun
Mit einer vorhandenen Bahncard ist dies wohl nicht kombinierbar, richtig? Beides parallel würde zu sehr guten Preisen führen.

Edit: Mit Bahcard 25 nicht kombinierbar. Von der 50er steht aber nichts drinne.
Bearbeitet von: "juergen92" 24. Jun
juergen9224.06.2019 12:12

Mit einer vorhandenen Bahncard ist dies wohl nicht kombinierbar, richtig? …Mit einer vorhandenen Bahncard ist dies wohl nicht kombinierbar, richtig? Beides parallel würde zu sehr guten Preisen führen.


Nein, leider nicht mit BahnCard-Rabatt kombinierbar.
Die sollen mal aufhören Tickets zu verramschen und lieber das Geld investieren in vernünftige Trassen, Waggons und Personal. Erst letztens wieder im Zug stehen müssen von Stuttgart nach Ulm. Ticket reicht ja nicht. Sitzplatz muss auch noch bezahlt werden. Das Dienstabteil vor dem ich stehen musste war dann auch verschlossen obwohl nichts drin war und dieses auch nicht genutzt wurde
nomoney24.06.2019 12:14

Die sollen mal aufhören Tickets zu verramschen und lieber das Geld …Die sollen mal aufhören Tickets zu verramschen und lieber das Geld investieren in vernünftige Trassen, Waggons und Personal. Erst letztens wieder im Zug stehen müssen von Stuttgart nach Ulm. Ticket reicht ja nicht. Sitzplatz muss auch noch bezahlt werden. Das Dienstabteil vor dem ich stehen musste war dann auch verschlossen obwohl nichts drin war und dieses auch nicht genutzt wurde


Verramschen? Oft teurer wie fliegen.
na da bin ich mal gespannt. Vielleicht ist ein kurzer Städtetrip drin Danke für die Info
nomoney24.06.2019 12:14

Die sollen mal aufhören Tickets zu verramschen und lieber das Geld …Die sollen mal aufhören Tickets zu verramschen und lieber das Geld investieren in vernünftige Trassen, Waggons und Personal. Erst letztens wieder im Zug stehen müssen von Stuttgart nach Ulm. Ticket reicht ja nicht. Sitzplatz muss auch noch bezahlt werden. Das Dienstabteil vor dem ich stehen musste war dann auch verschlossen obwohl nichts drin war und dieses auch nicht genutzt wurde


Wo soll die Bahn denn was investieren, bei über 25 Milliarden € Schulden? Die können doch froh sein, genug Geld vom Steuerzahler zu bekommen, um überlebensfähig zu bleiben. Bei der Bahn ist mal eine Grundsanierung von oben bis unten fällig, komplette Schienennetz, Züge, Bahnhöfe Digitalisierung, komplette Umstellung auf Ökostrom, Austausch der Führungsriege durch Leute die den Bahnverkehr verstehen, Abbau der Bürokratie und der zigtausend kleinen Gesellschaften innerhalb der Deutschen Bahn usw...Und das Personal sollte mal ein wenig über den Tellerrand hinaus gucken und nicht alle naselang streiken und absurde Gehaltsforderungen haben. Im Grunde schneiden sie sich damit auch nur selber ins eigene Fleisch. Die verdienen genug und müssen nicht am Hungertuch nagen, selbst als Werksstudent bekommste da schon 20 € und mehr pro Stunde.
Bearbeitet von: "nurschwätzerhier" 24. Jun
Nummer124.06.2019 12:17

Verramschen? Oft teurer wie fliegen.


"als" - Aber ja du hast recht. Viel zu teuer der Schuppen. Erst mit der BC50 wird die Bahn ansatzweise zur Alternative
juergen9224.06.2019 12:12

Mit einer vorhandenen Bahncard ist dies wohl nicht kombinierbar, richtig? …Mit einer vorhandenen Bahncard ist dies wohl nicht kombinierbar, richtig? Beides parallel würde zu sehr guten Preisen führen.Edit: Mit Bahcard 25 nicht kombinierbar. Von der 50er steht aber nichts drinne.


Kann jemand was zur BC50 sagen?
Nummer124.06.2019 12:17

Verramschen? Oft teurer wie fliegen.


... als...
nurschwätzerhier24.06.2019 12:28

Wo soll die Bahn denn was investieren, bei über 25 Milliarden € Schulden? D …Wo soll die Bahn denn was investieren, bei über 25 Milliarden € Schulden? Die können doch froh sein, genug Geld vom Steuerzahler zu bekommen, um überlebensfähig zu bleiben. Bei der Bahn ist mal eine Grundsanierung von oben bis unten fällig, komplette Schienennetz, Züge, Bahnhöfe Digitalisierung, komplette Umstellung auf Ökostrom, Austausch der Führungsriege durch Leute die den Bahnverkehr verstehen, Abbau der Bürokratie und der zigtausend kleinen Gesellschaften innerhalb der Deutschen Bahn usw...Und das Personal sollte mal ein wenig über den Tellerrand hinaus gucken und nicht alle naselang streiken und absurde Gehaltsforderungen haben. Im Grunde schneiden sie sich damit auch nur selber ins eigene Fleisch. Die verdienen genug und müssen nicht am Hungertuch nagen, selbst als Werksstudent bekommste da schon 20 € und mehr pro Stunde.


Ähm okay, die Zugbegleiter erhalten 2100 Euro Brutto, noch dazu kommen Schichtzulagen. Teilweise müssen Sie Wochenenden in einem billigen Intercity Hotel nächtigen, dort mit einem Verpflegungssatz sich satt essen, ähm nein nur ein Snack drin dafür... Tägliche Überstunden, die zwar bezahlt sind. Noch dazu müssen Sie sich täglich die Beschwerden von den Reisenden anhören, handeln, Alternativen ggf. finden etc etc., also die Leute müssten min. 2800-3200 Brutto verdienen, sodass man von einem Gehalt reden kann was fair ist!
rjk24.06.2019 13:00

Ähm okay, die Zugbegleiter erhalten 2100 Euro Brutto, noch dazu kommen …Ähm okay, die Zugbegleiter erhalten 2100 Euro Brutto, noch dazu kommen Schichtzulagen. Teilweise müssen Sie Wochenenden in einem billigen Intercity Hotel nächtigen, dort mit einem Verpflegungssatz sich satt essen, ähm nein nur ein Snack drin dafür... Tägliche Überstunden, die zwar bezahlt sind. Noch dazu müssen Sie sich täglich die Beschwerden von den Reisenden anhören, handeln, Alternativen ggf. finden etc etc., also die Leute müssten min. 2800-3200 Brutto verdienen, sodass man von einem Gehalt reden kann was fair ist!


Soll jetzt nicht abgehoben klingen und vielleicht hab ich auch keine Ahnung von dem Job, aber welche Qualifizierungen brauche ich denn in diesem Beruf und welche Verantwortung trage ich da?
Da kann man eben meiner Meinung nach nicht erwarten ein gutes Gehalt zu kriegen von denen man sich all seine Luxuswünsche erfüllen kann
My_Dealz_1224.06.2019 13:11

Soll jetzt nicht abgehoben klingen und vielleicht hab ich auch keine …Soll jetzt nicht abgehoben klingen und vielleicht hab ich auch keine Ahnung von dem Job, aber welche Qualifizierungen brauche ich denn in diesem Beruf und welche Verantwortung trage ich da? Da kann man eben meiner Meinung nach nicht erwarten ein gutes Gehalt zu kriegen von denen man sich all seine Luxuswünsche erfüllen kann


Das ist so ungefähr wie beim Handwerk, die Ausbildung ist leichter als viele andere Studiengänge z. B., aber die Arbeit als solche umso belastender mit (bei der Bahn klassischerweise Nachtschichten etc.). Und Verantwortung hat man insbesondere als Lokführer mehr als in vielen anderen besser bezahlten Berufen. Also ich befürworte das Streiken, auch wenn es einige Zeit unangenehm als Kunde ist. Zumal die Bahn schrecklich unterbesetzt ist, und sich es nicht leisten kann, die Leute aufgrund von Gehaltsminderungen zu verlieren. Also am Gehalt zu sparen ist imho der falsche Ansatz, auch aus betriebswirtschaftlicher Sicht.
Wo gibt's eine gratis test Mitgliedschaft außer beim ADAC?
Ist OFF,
aber bei mir gilt der Grundsatz: gute Arbeit = gutes Geld. Auf 90% aller Bahnmitarbeiter trifft das zu, die sollen ein gutes Einkommen haben, die 10% schlechte Mitarbeiter gibt es überall.
Ich wollte nicht mit den Schaffnern (m/w/d) tauschen, leider merkt man die schlechten Mitarbeiter viel prägnanter wie die Guten!
Gilt jimdrive hier als AvD?
hell.kreak76724.06.2019 13:43

Gilt jimdrive hier als AvD?


Nein, Jimdrive ist eine GmbH. Das hier gilt nur für eingetragene Vereine, die in der o.g. Liste stehen.
Nur 6 Tage Buchuchszeitraum find ich jetzt auch nicht so toll und Rabatt gibt es nur für das Mitglied, Familien und Gruppen profitieren so kaum und werden auch nicht unbedingt auf die Bahn umsteigen.
Bearbeitet von: "1cast" 24. Jun
Das Angebot sieht nur auf dem ersten Blick gut aus. Nahverkehr ist nicht dabei und muss separat gebucht werden. Da stellen sich möglicherweise 2 Probleme: Zum einen benötige ich ein separates Ticket. Das wird zum Problem, wenn der Nahverkehrszug Verspätung hat und ich meinen Anschlusszug nicht bekommen. Mit Fahrgastrechten kommt man dann bestimmt nicht weiter... Zum anderen kostet ein separat gebuchtes Nahverkehrstickt wesentlich mehr, als wenn es bei einem Fernverkehrsticket mitgebucht wird. Beim Sparpreis oder Supersparpreis ist es in der Regel "gratis" dabei. Für jeden, der nicht in einem Ort mit Fernverkehrsanschlusswohnt damit schon mal unattraktiv.


Eine Kombination mit BC 25 (wenn man dem Sinn der Aktion folgt wohl auch nicht mit BC 50 - schließlich sind nicht Bahn-Vielfahrer sondern die Sonst-Autofahrer angesprochen) ist nicht möglich. Die maximale Ersparnis sind daher die Kosten einer ProbeBC 25 in Höhe von 19,90 in der 2. Klasse bzw. 39,90 in der 1. Klasse - und die gilt dann auch noch für den Nahverkehrsanteil.
Bearbeitet von: "CheeseCheese" 24. Jun
Mega Hot
Wenns das durchgängig geben würde, wären wir endlich mal bei realistischen Preisen
oh man,und ich hab erst vor ein paar tagen ein sparpreis ticket gekauft :/
admin24.06.2019 15:00

Wenns das durchgängig geben würde, wären wir endlich mal bei realistischen …Wenns das durchgängig geben würde, wären wir endlich mal bei realistischen Preisen


Dafür gibt es ja dann auch die BC25. Finde aber die Flexpreise auch mit 25% Rabatt noch recht teuer.
Bearbeitet von: "1cast" 24. Jun
subwayne24.06.2019 15:05

oh man,und ich hab erst vor ein paar tagen ein sparpreis ticket gekauft :/


Das ist sehr sehr traurig.
geht das auch mit Ländertickets ?
An der Unterbesetzung der Bahn haben aber maßgeblich die Recruiter schuld. Wie sonst kann ich mir erklären dass konzernweit von 15 Bewerbungen (kein Quereinstieg, entsprechende Qualifizierungen sind vorhanden ) ich teilweise plötzlich im Minutentakt Ablehnungen erhalte? Das macht manchmal so wütend
renegew24.06.2019 15:20

geht das auch mit Ländertickets ?


Nein, auf die gibt es keinen Rabatt.
Bearbeitet von: "1cast" 24. Jun
nurschwätzerhier24.06.2019 12:28

Wo soll die Bahn denn was investieren, bei über 25 Milliarden € Schulden? D …Wo soll die Bahn denn was investieren, bei über 25 Milliarden € Schulden? Die können doch froh sein, genug Geld vom Steuerzahler zu bekommen, um überlebensfähig zu bleiben. Bei der Bahn ist mal eine Grundsanierung von oben bis unten fällig, komplette Schienennetz, Züge, Bahnhöfe Digitalisierung, komplette Umstellung auf Ökostrom, Austausch der Führungsriege durch Leute die den Bahnverkehr verstehen, Abbau der Bürokratie und der zigtausend kleinen Gesellschaften innerhalb der Deutschen Bahn usw...Und das Personal sollte mal ein wenig über den Tellerrand hinaus gucken und nicht alle naselang streiken und absurde Gehaltsforderungen haben. Im Grunde schneiden sie sich damit auch nur selber ins eigene Fleisch. Die verdienen genug und müssen nicht am Hungertuch nagen, selbst als Werksstudent bekommste da schon 20 € und mehr pro Stunde.


Wo hast du das denn alles her? Ökostrom ist erledigt. Werksstudenten bekommen bei uns max. 13€ die Stunde. Aber übertreiben kannst du gut ;-)
lukas.zander24.06.2019 15:20

An der Unterbesetzung der Bahn haben aber maßgeblich die Recruiter schuld. …An der Unterbesetzung der Bahn haben aber maßgeblich die Recruiter schuld. Wie sonst kann ich mir erklären dass konzernweit von 15 Bewerbungen (kein Quereinstieg, entsprechende Qualifizierungen sind vorhanden ) ich teilweise plötzlich im Minutentakt Ablehnungen erhalte? Das macht manchmal so wütend


Liegt das eventuell an deiner Bewerbung? Der Verdacht liegt ja Nahe. Es ist grausam was in großen Konzernen so an Bewerbungen reinkommt...
nosi24.06.2019 15:22

Wenn Du Fahranfänger bist, dann bekommst Du die hier: …Wenn Du Fahranfänger bist, dann bekommst Du die hier: https://www.mydealz.de/deals/avd-mitgliedschaft-help-plus-ahnlich-adac-1-jahr-kostenlos-fur-fahranfanger-1397499


Leider nein, aber danke
Zur Zeit hat der AvD Autoclub eine Aktion für Fahranfänger . Ein Jahr kostenlos .
Steht auch hier bei mydealz .
jokergermany24.06.2019 13:01

Kommentar gelöscht


Würde man da in einem angemessenen Maß (verhältnismäßig nach CO2 Ausstoß) besteuern, hätte man schon ein gutes Stück von dem Geld, welches die Bahn zur Sanierung benötigt.

Und zusätzlich ein Mittel gegen den Wahnsinn für den Preis eines Mittagessens quer über den Kontinent zu fliegen. So ein Verhältnis ist einfach absurd!
Miepel24.06.2019 15:24

Liegt das eventuell an deiner Bewerbung? Der Verdacht liegt ja Nahe. Es …Liegt das eventuell an deiner Bewerbung? Der Verdacht liegt ja Nahe. Es ist grausam was in großen Konzernen so an Bewerbungen reinkommt...


Hab ich mich auch schon gefragt, aber ein ehemaliger Kollege, der mittlerweile in einer Position ist, Personal einzustellen meinte letztens, die Bewerbung sei einwandfrei. Naja, was soll’s.
Was soll dieser Deal? Die Bahn belohnt also Menschen, die ihren PKW häufig nutzen (überlicherweise sind das Menschen, die dann auch in einem Club sind)? Man hätte die Aktion viel eher für Menschen machen sollen, die nachweisen, dass sie eben nicht in einem Automobilclub sind. Und wenn es schon auf ne Mitgliedschaft ankommt, wieso nicht ADFC oder so.

Eine weitere Idee wäre übrigens, dass man Familien, die keinen privaten PKW besitzen an einem eigenen Bonus-/Rabattprogramm teilnehmen lässt. Stattdessen dieser Quatsch. Dann werde ich meine Bahntickets wohl auch weiterhin bei der Konkurrenz kaufen. Traurig, dass man bei der Bahn nur abgezockt wird.
Toll, dass BC25-Inhaber davon nichts haben.
bl3d2death24.06.2019 15:38

Dann werde ich meine Bahntickets wohl auch weiterhin bei der Konkurrenz …Dann werde ich meine Bahntickets wohl auch weiterhin bei der Konkurrenz kaufen. Traurig, dass man bei der Bahn nur abgezockt wird.


Das muss jeder selbst entscheiden. Wenn du nur auf drei Strecken (bzw 5 mit Autozügen) unterwegs bist, kannst du gern die Konkurrenz nutzen.
Miepel24.06.2019 15:23

Wo hast du das denn alles her? Ökostrom ist erledigt. Werksstudenten …Wo hast du das denn alles her? Ökostrom ist erledigt. Werksstudenten bekommen bei uns max. 13€ die Stunde. Aber übertreiben kannst du gut ;-)




Ökostrom ist noch lange nicht erledigt, der Anteil liegt gerade mal bei 57 %. Sieht jedenfalls dein Arbeitgeber so, falls du wirklich bei der Deutschen Bahn arbeiten solltest.

deutschebahn.com/de/…550

Daher brauchen wir auch nicht weiter diskutieren.
nurschwätzerhier24.06.2019 15:53

Ökostrom ist noch lange nicht erledigt, der Anteil liegt gerade mal bei 57 …Ökostrom ist noch lange nicht erledigt, der Anteil liegt gerade mal bei 57 %. Sieht jedenfalls dein Arbeitgeber so, falls du wirklich bei der Deutschen Bahn arbeiten solltest. https://www.deutschebahn.com/de/presse/suche_Medienpakete/medienpaket_klimaschutzziel-1201550Daher brauchen wir auch nicht weiter diskutieren.


Danke für den Link. Find ich gut wenn Argumente auch belegt werden können. Kommt zu deiner Behauptung mit den 20€ für Werksstudenten noch was?
Edit: Arbeite übrigens nicht bei der DB, sondern in einem anderen Großkonzern.
Bearbeitet von: "Miepel" 24. Jun
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text