[Bahn] BahnCard Kreditkarte mit 3000 bahn.bonus Punkten als BahnCard-Inhaber
186°Abgelaufen

[Bahn] BahnCard Kreditkarte mit 3000 bahn.bonus Punkten als BahnCard-Inhaber

32
eingestellt am 10. Feb 2015
Sehr geehrter Herr ***,

manche Kreditkarten dienen nur als Zahlungsmittel. In unserer BahnCard Kreditkarte stecken dagegen viele zusätzliche Extras:
- Sammeln Sie bahn.bonus-Prämienpunkte – und das bei über 30 Mio. MasterCard®-Akzeptanzstellen.
- Lösen Sie das einmalige Willkommens-Geschenk von 3.000 bahn.bonus-Prämienpunkten* in eine internationale Freifahrt ein und fahren Sie z. B. gratis nach Paris.
- Sparen Sie 25 % bei Ihrer nächsten Bahnfahrt – denn die Karte enthält auch die Funktion Ihrer BahnCard 25.

Sie möchten den Alleskönner kennen lernen? Dann bestellen Sie die BahnCard Kreditkarte spätestens bis zum 31.03.2015!

--------

Es gibt mal wieder 3000 Punkte (Wert ca. 120 €), sofern man noch nie die BahnCard Kreditkarte besessen hat.

Man muss bereits eine BahnCard besitzen, um die BahnCard Kreditkarte für 19 € / Jahr bestellen zu können.

Prämienpunkte verfallen nicht mehr nach 36 Monaten.

Für Umsätze bei der Bahn mit der Kreditkarte gibt es 1,5 Punkte / € und für alle anderen Umsätze sind es 0,33 Punkte / €.

Die Gutschrift der Willkommens-Punkte (Prämienpunkte) erfolgt spätestens acht Wochen nach Aktionsende in zwei separaten Buchungen.

Man muss eine Mail bekommen haben, um an der Aktion teilzunehmen.

32 Kommentare

-

für bc100 kostenlos

argh. den deal wollte ich gleich erstellen

Aber nur an die Leute die die Email bekommen haben oder ?? Normal steht da 1500 Punkte .

3000 Punkte sind doch niemals so viel wert?!

Verfasser

hotonice

Aber nur an die Leute die die Email bekommen haben oder ?? Normal steht da 1500 Punkte .

Stimmt, wenn ich über die Webseite gehe, kommen nur 1500 Punkte.

Was nützen denn die 25% Rabatt bei der nächsten Bahnfahrt, wenn ich sowieso ne BC25 haben muss, um an die Kreditkarte zu kommen?

Verfasser

123Yeah

3000 Punkte sind doch niemals so viel wert?!


myDealz Link 1
myDealz Link 2
Anscheinend doch

Verfasser

Sachmangel

Was nützen denn die 25% Rabatt bei der nächsten Bahnfahrt, wenn ich sowieso ne BC25 haben muss, um an die Kreditkarte zu kommen?

Du hast natürlich Recht, aber das kommt direkt aus der Mail und ist halt Marketing Logik.

GG23

für bc100 kostenlos


Stimmt!

Nur für ausgewählten Personenkreis

Hm, wenn man schon die Amazon Kreditkarte einsetzt, dann lohnt sich die Bahn Kreditkarte nicht auch noch...

Wenn man die BC-Kreditkarte zum Kauf von Bahnfahrkarten ab 50€ benutzt, fallen Gebühren an.....

Die vermutlich unnötigste Kreditkarte aller Zeiten.

Verfasser

arabidopsis

Wenn man die BC-Kreditkarte zum Kauf von Bahnfahrkarten ab 50€ benutzt, fallen Gebühren an.....

Könntest du mir bitte sagen, wo das steht?

Arania

Nur für ausgewählten Personenkreis


Quatsch wird überall ganz offiziell für alle Kreditkartenneukunden bis 31.03.2015 beworben, auch auf der bahn.de-Seite ! (https://www.bahn.de/p/view/bahncard/ueberblick/kreditkarte3000.shtml)

drmario

Die vermutlich unnötigste Kreditkarte aller Zeiten.



ja? 3000 Punkte lassen sich als Freifahrt Flex für 130 € verkaufen. Das sind 4,3ct pro Punkt. Für einen Einkauf gibt 1 Punkt pro 3 Euro, also 0,33% des Einkaufswertes in Punkten zurück. Das sind 1,4% Cashback -- unabhängig vom Einsatzort.

Welche KK bietet mehr?

GG23

für bc100 kostenlos


Na ja beim Preis der BC100 ist es eben schon enthalten ...

Hab 3600 bahnbonus pubkte, 1000 braucht man fuer eine freifahrt, wenn jemans möchte kann er mir 115 euro geben :$

Scheiße, am Samstag beantragt.

Hier mal der Link zu der Staffelung der Gebühren wenn man mit Kreditkarte oder PayPal bezahlt.

bahn.de/hil…tml

cihanblitz

Hab 3600 bahnbonus pubkte, 1000 braucht man fuer eine freifahrt, wenn jemans möchte kann er mir 115 euro geben :$



Die 1000 Punkte Freifahrt gibt es nur für den Inhaber der Bahncard/Bonuscard.

Arania

Nur für ausgewählten Personenkreis



Damit sehr hot!

arabidopsis

Wenn man die BC-Kreditkarte zum Kauf von Bahnfahrkarten ab 50€ benutzt, fallen Gebühren an.....



Die Seite wurde schon verlinkt.
Das hat aber nicht direkt was mit der BC-Kreditkarte zu tun, sondern mit Zahlung mit Kreditkarten im Allgemeinen. Die Gebühren fallen aber nur bei nationalen Fernverkehrsfahrkarten an. Nahverkehrsfahrscheine und Tickets bis ins Ausland waren und bleiben umsonst.

drmario

Die vermutlich unnötigste Kreditkarte aller Zeiten.



Wahnsinn... Das wars aber auch schon. Ansonsten sind die Konditionen echt nicht der Hammer - da bieten andere (Barclays, Comdirect, DKB, ING.Diba, etc. schon mehr).

Für Leute die viel Bahn fahren und generell viel mit der KK umsetzen ist die Kreditkarte mit das beste was man bekommen kann! Gibt nämlich auch für Fremdbuchungen Bahnbonuspunkte! Jedenfalls würden bei mir jährlich alleine durch Fremdbuchungen ein paar Freifahrten rausspringen.

sideawake

3000 Punkte lassen sich als Freifahrt Flex für 130 € verkaufen.


Wo?

Der Verkauf ist nämlich nicht erlaubt. Aus den Gutscheinbedingungen:

"Die Überlassung des Gutscheins 'Freifahrt Flex' hat unentgeltlich zu erfolgen; eine gewerbsmäßige Überlassung ist untersagt. Bei Verstößen wird der Gutschein ungültig."

sideawake

3000 Punkte lassen sich als Freifahrt Flex für 130 € verkaufen.



Inhaltlich richtig, praktisch irrelevant. eBay-Kurs zwischen 120 und 140 Euro.

playhouse

Die Überlassung des Gutscheins 'Freifahrt Flex' hat unentgeltlich zu erfolgen


Ob das irrelevant ist, sei mal dahingestellt. Die Angebote in der Bucht sind öffentlich. Wenn die Bahn dem nachgeht und bestimmte Gutscheine für ungültig erklärt, kommen auf den Verkäufer ggf. Schadensersatzforderungen zu.

Es wäre in dem Fall egal, ob der Verkäufer die Gewährleistung ausschließt. Die Angebotsbeschreibung wäre nämlich falsch und der Gewährleistungsausschluss unwirksam (auch bei einem Privatverkauf, wie der BGH 2013 entschieden hat).

playhouse

Die Überlassung des Gutscheins 'Freifahrt Flex' hat unentgeltlich zu erfolgen



Die eBay-Verkäufer sind in der Regel so "clever", alle zur Identifikation nutzbaren Nummern und Strichcodes abzukleben. Da kann die Bahn machen, was sie will - ohne die Dinger selbst zu kaufen, kommen sie nicht an den Verkäufer. Der Schaffner im Zug könnte wohl fragen, ob der Gutschein gekauft wurde, aber warum sollte er das tun? Ich habe in den letzten Jahren mehr als fünf Gutscheine verkauft und hatte nie Probleme. Ohne Jurist zu sein erscheint es mir auch zumindest fragwürdig, ob die Bahn in eine (ja explizit gestattete) Übertragung an Dritte eingreifen darf.

Die 3.000 Punkte gelten jetzt aber nur für Personen, die speziell eingeladen worden sind, oder?

Gehe ich normal über die Bahn Seite, werden dort nur 1.500 Punkte erwähnt...

Würde mich jetzt auch interessieren... ob die 3000 Punkte wirklich ejder bekommt der sich über den Link anmeldet. Meine neue BC sollte Anfang März kommen, dann würde ich auch zuschlagen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text