144°
ABGELAUFEN
BALLARINI Mediterranea Pfanne 28 cm
BALLARINI Mediterranea Pfanne 28 cm

BALLARINI Mediterranea Pfanne 28 cm

Preis:Preis:Preis:19€
Zum DealZum DealZum Deal
Ich wollte eine gute Alternativlösung für mich als Studenten zu den Teflonpfannen, von denen ich erstmal genug habe, da sich die Beschichtungen dauernd lösen
.
Dabei habe ich zufällig gesehen, dass Media Markt die Pfanne wieder im Angebot hat!
Die Pfanne ist diesmal für 19€ statt den vorherigen 15€(alter Deal) bei Media Markt im Angebot!
Wenn ihr einen Mediamarkt in der Stadt habt lasst ihr euch die Pfanne am besten dahin liefern, damit ihr die Versandkosten spart.

Nächst bester Preis: 27,97 € + 3,99€ Versand (Idealo)


Ballarini Produkte sind Synonym für höchste Qualität und Innovation MADE IN ITALY. Der Anspruch ist, immer neue Ideen zu entwickeln, die das Kochen nicht nur zum Genuss machen, sondern auch Problemlösungen bieten unter Wahrung höchster Ansprüche an die Gestaltung. Die Vorzüge im Einzelnen: • Geschmiedete Qualität • Patentierter Temperaturanzeiger THERMOPOINT im Griff. Dieser zeigt Ihnen an, wann die optimale Brattemperatur (zwischen 180 und 190 Grad) erreicht ist. Der Thermopoint färbt sich ROT und Sie können sogar Fleisch kross anbraten. Gleichzeitig können Sie jetzt die Temperatur reduzieren, um Energie zu sparen, denn die Positionierung im Griff ermöglicht Ihnen jederzeit genaue Kontrolle. Wenn der THERMOPOINT wieder GRÜN ist, können Sie die Pfanne anfassen und Reinigen. Kein Verbrennen und kein Thermoschock – Ihr Plus an Sicherheit.. • Hochwertige KERAMIC-Antihaftversiegelung. Hitzebeständig bis 400 Grad. Extrem kratz- und abriebfest. Unsere Versiegelung erhält dauerhaft ihre Farbe für langen und optischen Genuss. • Spülmaschinengeeignet und lebensmittelecht.

Beste Kommentare

Verfasser

chillside

Leute..., ist doch scheiss egal was ich mit meinen Pfannen anstelle ^^

da sich die Beschichtungen dauernd lösen



Schön, dass du scheinbar ein Teflon-Fan bist, aber es ist mir und auch vielen anderen passiert. Ob das nun daran lag, dass es eine no-name marke/ ein Produktionsfehler / Spülmaschinen Nutzung war, sei mal dahingestellt. Zuletzt war es sogar eine WMF Pfanne.

Wie dem auch sei, hör auf irgendwas als "blödsinn" abzustempeln, bloß weil es dir nicht passiert ist. Zudem kann man das auch netter ausdrücken
Ist mein erster Deal, und ich bereu ihn schon fast aufgrund deiner schnippigen Kommentare.

xsjochen

taugt die Keramikpfanne jetzt was oder nicht???Erfahrungen?


taugt was, anbraten ohne Fett kein Problem, für die täglichen kleinen Sachen gut geeignet. Rand ist nicht sonderlich hoch. Nicht gut für Saucen die nachher in der Pfanne noch gekocht werden sollen, aber bestens zum Fleisch anbraten, da nicht immer der Öl-Geschmack dann am Fleishc hängt. Ich kann Ballarini nur empfehlen. Hatte die damals bei MediaMarkt (15€) gekauft. Die war allerdings leicht verzogen. MediaMarkt hat sich angestellt, von wegen ja im Laden kann man sich nicht beschweren über Online Bestellungen und so nen Scheiß. Eine email an Ballarini und ich hatte 2 Tage später ne neue Pfanne. Und die alte konnte ich noch behalten, auch wenn der Rand bisschen verzogen war, konnte man sie trotzdem noch verwenden. Hat übrigens 3 Jahre Garantie, die Pfanne. Steht zumindest auf dem Inlay der mit bei liegt.

Verfasser

Leute..., ist doch scheiss egal was ich mit meinen Pfannen anstelle ^^

42 Kommentare

Leider nicht für Induktionsherde geeignet.

BTW: Die Teflonbeschichtung ist nicht giftig

Teflonpfannen, von denen ich erstmal genug habe, da sich die Beschichtungen dauernd lösen


Wie bekommt man so etwas hin?

28 cm Durchmesser ist für einen Studenten aber ziemlich viel.
Da kannst Du ja Frühstück und Abendbrot gleichzeitig zubereiten. Mittag eigentlich auch, aber das gibt's ja inna Mensa

Verfasser

Ich koche jeden Tag 1-2 mal, und obwohl ich nur mit einem gummi Pfannenwender an die Pfanne gehe, löst sich die Beschichtung.
Passiert mir zum zweiten Mal in Folge, obwohl die derzeitige Pfanne sogar von WMF ist und ziemlich anständige Rezensionen hatte.
Ob Teflon jetzt giftig ist oder vom Körper wieder ausgeschieden wird weiss ich nicht genau, aber ich möchte es nicht darauf ankommen lassen

Naja wie dem auch sei. Ich werd jetzt mal die Keramik Version ausprobieren.

Teflonpfannen, von denen ich erstmal genug habe, da sich die Beschichtungen dauernd lösen


frage ich mich auch, bzw: was für schräge "Teflonpfannen" hat sie probiert?

chillside

Ich koche jeden Tag 1-2 mal, und obwohl ich nur mit einem gummi Pfannenwender an die Pfanne gehe, löst sich die Beschichtung. Passiert mir zum zweiten Mal in Folge, obwohl die derzeitige Pfanne sogar von WMF ist und ziemlich anständige Rezensionen hatte.Ob Teflon jetzt giftig ist oder vom Körper wieder ausgeschieden wird weiss ich nicht genau, aber ich möchte es nicht darauf ankommen lassen ;)Naja wie dem auch sei. Ich werd jetzt mal die Keramik Version ausprobieren.


Du weisst aber schon, dass eine Teflonpfanne eher nur für Spiegeleier etc. zu gebrauchen ist. Zum scharfen Anbraten nimmt man, je nach Gusto, ein anderes Material. Dann passiert der Teflonpfanne auch nichts.

Zalgo

frage ich mich auch, bzw: was für schräge "Teflonpfannen" hat sie probiert?


Oder zu was missbraucht. Überhitzt, ...

Verfasser

Leute..., ist doch scheiss egal was ich mit meinen Pfannen anstelle ^^

chillside

Leute..., ist doch scheiss egal was ich mit meinen Pfannen anstelle ^^


Dann schreibe nicht so einen Blödsinn.

da sich die Beschichtungen dauernd lösen

Verfasser

chillside

Leute..., ist doch scheiss egal was ich mit meinen Pfannen anstelle ^^

da sich die Beschichtungen dauernd lösen



Schön, dass du scheinbar ein Teflon-Fan bist, aber es ist mir und auch vielen anderen passiert. Ob das nun daran lag, dass es eine no-name marke/ ein Produktionsfehler / Spülmaschinen Nutzung war, sei mal dahingestellt. Zuletzt war es sogar eine WMF Pfanne.

Wie dem auch sei, hör auf irgendwas als "blödsinn" abzustempeln, bloß weil es dir nicht passiert ist. Zudem kann man das auch netter ausdrücken
Ist mein erster Deal, und ich bereu ihn schon fast aufgrund deiner schnippigen Kommentare.

taugt die Keramikpfanne jetzt was oder nicht???
Erfahrungen?

chillside

Schön, dass du scheinbar ein Teflon-Fan bist, aber es ist mir und auch vielen anderen passiert. Ob das nun daran lag, dass es eine no-name marke/ ein Produktionsfehler / Spülmaschinen Nutzung war, sei mal dahingestellt. Zuletzt war es sogar eine WMF Pfanne. Wie dem auch sei, hör auf irgendwas als "blödsinn" abzustempeln, bloß weil es dir nicht passiert ist. Zudem kann man das auch netter ausdrücken ;)Ist mein erster Deal, und ich bereu ihn schon fast aufgrund deiner schnippigen Kommentare.


Bin kein Teflon-Fan. Ich habe nur Teflon für Spiegeleier oder Fisch(stäbchen).
btw: War nicht böse gemeint. Solltest Dich halt auch mal informieren, welche Pfannen es gibt und wozu sie geeignet sind. Denn das Keramikzeug macht auch nicht alles mit. und schon musst Du nicht mehr so viele Pfannen entsorgen.

xsjochen

taugt die Keramikpfanne jetzt was oder nicht???Erfahrungen?


Kommt darauf an was Du damit machen möchtest. Ein Rennrad ist halt kein MTB (um es in Deiner Sprache zu sagen).

xsjochen

taugt die Keramikpfanne jetzt was oder nicht???Erfahrungen?


taugt was, anbraten ohne Fett kein Problem, für die täglichen kleinen Sachen gut geeignet. Rand ist nicht sonderlich hoch. Nicht gut für Saucen die nachher in der Pfanne noch gekocht werden sollen, aber bestens zum Fleisch anbraten, da nicht immer der Öl-Geschmack dann am Fleishc hängt. Ich kann Ballarini nur empfehlen. Hatte die damals bei MediaMarkt (15€) gekauft. Die war allerdings leicht verzogen. MediaMarkt hat sich angestellt, von wegen ja im Laden kann man sich nicht beschweren über Online Bestellungen und so nen Scheiß. Eine email an Ballarini und ich hatte 2 Tage später ne neue Pfanne. Und die alte konnte ich noch behalten, auch wenn der Rand bisschen verzogen war, konnte man sie trotzdem noch verwenden. Hat übrigens 3 Jahre Garantie, die Pfanne. Steht zumindest auf dem Inlay der mit bei liegt.

Keramik haftet nach einer Zeit doch sowieso nicht mehr...

Die Pfanne hat bei der MediaMarkt-Aktion nicht 15 Euro, sondern nur 12 Euro gekostet. Da hab ich zugeschlagen. Kann bis jetzt nichts Schlechtes darüber sagen. Man benötigt ganz wenig Fett/Öl.

delpiero223

Keramik haftet nach einer Zeit doch sowieso nicht mehr...


also werden Keramikpfannen mit der Zeit immer besser?
Obwohl das z.B. bei Eisenpfannen der Fall ist, werde ich das Gefühl nicht los, daß du für den Fall der Keramikpfannen nicht das meintest, sondern eher das Gegenteil davon.

Zalgo

also werden Keramikpfannen mit der Zeit immer besser?Obwohl das z.B. bei Eisenpfannen der Fall ist, werde ich das Gefühl nicht los, daß du für den Fall der Keramikpfannen nicht das meintest, sondern eher das Gegenteil davon.


Ich gehe mal davon aus, dass er gemeint hat, dass die Keramik nicht mehr an der Pfanne haftet.

chillside

Ich koche jeden Tag 1-2 mal, und obwohl ich nur mit einem gummi Pfannenwender an die Pfanne gehe, löst sich die Beschichtung. Passiert mir zum zweiten Mal in Folge, obwohl die derzeitige Pfanne sogar von WMF ist und ziemlich anständige Rezensionen hatte.Ob Teflon jetzt giftig ist oder vom Körper wieder ausgeschieden wird weiss ich nicht genau, aber ich möchte es nicht darauf ankommen lassen ;)Naja wie dem auch sei. Ich werd jetzt mal die Keramik Version ausprobieren.



Nimm' die Kommentare von einigen "Besserwissern" und/ oder "Möchtegernprofis" nicht so ernst. Irgendwelche Schlaumeiersprüche wirst du hier in fast jedem gemeldeten Deal lesen können...

Und ja, ich kann deine Teflonerfahrungen bestätigen. Früher oder später lösen sich auch bei unseren Pfannen die Beschichtungen. Je nach Pfanne dauert das so ca. 1 - 2 Jahre bei uns.

Und nein, auch wir nutzen nicht für jeden unterschiedlichen Bratvorgang bzw. Einsatzzweck eine separate Pfanne mit anderen Materialeigenschaften. Denke auch nicht, dass dies viele hier so praktizieren. Aber jeder so wie er/ sie es für "richtig" hält.

Habe auch beim letzten Media-Markt-Pfannen-Deal für 15 Euro zugeschlagen und bin mit der Pfanne bisher zufrieden. Der Rand könnte aber ruhig etwas höher sein...

Zalgo

also werden Keramikpfannen mit der Zeit immer besser?Obwohl das z.B. bei Eisenpfannen der Fall ist, werde ich das Gefühl nicht los, daß du für den Fall der Keramikpfannen nicht das meintest, sondern eher das Gegenteil davon.


ach so, ok, das macht natürlich ggf auch Sinn. Ich dachte zunächst, er spielt darauf an, daß die Antihaft-Wirkung der Keramikbeschichtung mit der Zeit deutlich nachlässt.

Zalgo

ach so, ok, das macht natürlich ggf auch Sinn. Ich dachte zunächst, er spielt darauf an, daß die Antihaft-Wirkung der Keramikbeschichtung mit der Zeit deutlich nachlässt.


Genau wissen, was er gemeint hat, kann nur piero sagen.
Eine Keramikpfanne mit einer patinierten Eisenpfanne zu vergleichen ergibt halt keinen wirklichen Sinn. Deshalb mein Gedanke.

xsjochen

taugt die Keramikpfanne jetzt was oder nicht???Erfahrungen?



Danke für den ersten Kommentar hier der einem mal produktiv weiterhilft

Spike

Nimm' die Kommentare von einigen "Besserwissern" und/ oder "Möchtegernprofis" nicht so ernst. Irgendwelche Schlaumeiersprüche wirst du hier in fast jedem gemeldeten Deal lesen können...


Eben. So wie dein Kommentar natürlich.

zel1235875

Eine Keramikpfanne mit einer patinierten Eisenpfanne zu vergleichen ergibt halt keinen wirklichen Sinn. Deshalb mein Gedanke.


nun ja, mein Schluss war eben, daß er ggf (Tippfehler z.B. oder schnelles Editieren) eine Negation zu viel oder zu wenig drin hatte und damit das umgekehrte rauskam als was (jedenfalls meiner Erwartung nach) er wohl gemeint hätte. Der Vergleich mit der Eisenpfanne war daher auch nur ein Scherz, um den Gegensatz hervorzuheben: im Gegensatz zur Eisenpfanne wird nämlich die Antihaft-Wirkung bei der Keramikpfanne immer schlechter. Sie haftet mit der Zeit nicht weniger sondern immer mehr am Bratgut.
Aber ja, da sind wohl mehrere Interpretationen möglich und außer von ihm selbst werden wir wohl nie wirklich wissen, was er hier tatsächlich gemeint hat.

wer brät denn fleisch mit ner Keramikpfanne scharf an? das will ich sehen

Keramikpfannen sind bestenfalls für Fisch und Huhn geeignet, ansonsten nur zum Gemüse dunsten usw

Also ich habe ne hochwertige Aluguspfanne - hochwertiger als diese hier(ja ich weiß hier geht es um Keramik) - die ist ok... aber...

Ich habe seit einer Woche eine emaillierte guseiserne Pfanne (28cm 3,2L Bräterpfanne) - made in France - und das Fleisch wird erheblich besser als in der Alupfanne.
Lachsfilets, Schweinefilet, Rumpsteak & geschnetzeltes - Alles schmeckt saftiger als in der Alupfanne.

Für was paniertes würde ich wohl eine beschichtete wie diese bevorzugen, für den Rest definitiv nur guseisern - kostet halt auch etwas mehr
Ist zwar Noname, aber aus der selben Produktionsanlage wohl wie Le Creuset - kostet dafür nur 70€ anstatt 150+^^


delpiero223

Keramik haftet nach einer Zeit doch sowieso nicht mehr...



jop, war wirklich umgekehrt gemeint

Zalgo

also werden Keramikpfannen mit der Zeit immer besser?Obwohl das z.B. bei Eisenpfannen der Fall ist, werde ich das Gefühl nicht los, daß du für den Fall der Keramikpfannen nicht das meintest, sondern eher das Gegenteil davon.



stimmt aber auch wieder ^^

28er pfanne bei netto für 13 Euro. sieht seid knapp 3 Jahren aus wie neu. und muss für alles herhalten. das klappt aber auch nur weil die lebenserfahrungen erst gemacht werden mussten. meine ersten pfannen und Töpfe habe ich selbst mit falschen kochbesteck kaputt gemacht. da bin ich auch schnell mal mit der gabel zum umrühren rangegangen. eher faulheit die schublade aufzumachen und das passende zu nehmen. ansonten kann überhitzung die Beschichtung zerstören. sieht cool aus wenn eine pfanne leicht orange leuchtet. emaille pfannen und Töpfe? ??? sowas gibt es noch. wo sind das die vorteile. gab es doch nur früher wo Edelstahl zu teuer war. edelstahl als pfanne brennt halt gern an wie bei einer normalen stahlpfanne. keramikpfanne mag ich gerne mal ausprobieren. früher hatte ich reine keramik-Töpfe. das gab es nur den vorteil das er als Wärme speicher gut war. man konnte früher abdrehen aber dauerte lange bis zum kochen. war aber quatsch. es brannte auch an aber ließ sich gut reinigen. Keramik beschichtete pfannen sind halt schön kratzunempfindlich und sicherlich brennt das bratgut nicht so schnell an. wie weit hohe Temperaturen möglichen sind kann ich nicht sagen. auf grund der verbundtechnik verschiedener Materialien kann es probleme geben. ich bin für teflon und dem richtigen Werkzeug und passender Temperaturen. dann passiert nichts.

Mist,hätte ich das nur vorher gewusst. Meine pfann kam nämlich in ei Form bei mir an. Konnte nur mein Geld bei mm zurückbekommen

xsjochen

taugt die Keramikpfanne jetzt was oder nicht???Erfahrungen?

Glaube die gibt's auch beim Real zum gleichen Kurs. Auch mit höherem Rand, dann aber teurer.

tozimek

BTW: Die Teflonbeschichtung ist nicht giftig



So ganz stimmt das nicht, die USA ist hier schon viel weiter bei diesem Thema und dort sind Teflon Pfannen schon lange umstritten. Es steht im Verdancht Krebs zu erregen weil sich kleinste Partikel lösen und eine Teflon Pfanne darf nie stark erhitzt werden sonst gasen genau diese Stoffe auch aus. Die Keramik Pfannen geben giftiges Blei ab, sind auch umstritten. Wenn dann nur Edelstahl oder anderes unbeschichtetes Metall.

Bestimmt VIEL giftiger als Tonnen von Fast food, die die Amis täglich zu sich nehmen. Das erzählt man denen nur damit sie nicht zuhause kochen

für Studenten und kinder ist sie sehr gut geeignet. für profis ein absoluter witz.. da leg ich lieber mein fleisch auf mein motor...

Ich nenne den Begriff nicht gerne, aber Pfanen mit WEISSER Beschichtung sind für mich unabhängig vom Preis autocold!
Nach spätestens 10 Einsätzen sehen trotz Intensivreinigung aus wie Sau!

war gestern im netto, da war glaube die pfanne hier im Angebot für 15 Euro,

discounto.de/Ang…38/

kennt die jmd., bzw. hat schon jmd. Erfahrungen damit gemacht ?

Blöde Frage, aber sind das die Pfannen, die es je nach Ausführung bis max. 30€ bei Karstadt gibt?

Corbi

wer brät denn fleisch mit ner Keramikpfanne scharf an? das will ich sehenKeramikpfannen sind bestenfalls für Fisch und Huhn geeignet, ansonsten nur zum Gemüse dunsten usw


kommste mal vorbei, zeig ich dir

Nur mal fix was in Kürze zu den unterschiedlichen Eigenschaften.
a) Teflon=Antihaftversiegelung, die geht bei Temperaturen jenseits der 200 °C kaputt und löst sich dann irgendwann aufgrund von Überhitzung. Man sollte noch erwähnen, dass die meisten Öle oder Fette beim Braten verwenden, die schon unter 200 °C verbrennen und damit schädlich sind.
Für Eierspeisen und zum Braten von Gefügel oder paniertem gut geeignet.

b) Keramikversiegelung ist bis 400 °C Hitzebeständig und deshalb so gut zum scharfen Anbraten geeignet. Die anfänglichen Antihafteigenschafen lassen irgendwann materialbedingt nach. Keramik ist außerdem kratzfest und nicht so empfindlich wie eine normale Antihaftversiegelung.
d.h. Verwendung von Öl und Fett ist hier ein Muss.

Preis für die Pfanne ist sehr fair, über die Qualität kann ich nichts sagen. Die meisten Pfannen zu dem Preis kennen aber nichts von Energieeffizienz etc.

Gruss
funkyice

P.S. Ich arbeite bei einem Pfannenhersteller... Nicht der mit den drei Buchstaben. ;-)

Bei Keramik-Pfannen sollte man sich aber genau an die Pflegeanweisungen halten, sonst ist die Beschichtung genau so leicht kaputt zu kriegen zu kriegen wie eine Teflon-Beschichtung.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text