294°
ABGELAUFEN
Banana Pi unter 30€ (voelkner bei Bezahlung mit sofortüberweisung)
Banana Pi unter 30€ (voelkner bei Bezahlung mit sofortüberweisung)

Banana Pi unter 30€ (voelkner bei Bezahlung mit sofortüberweisung)

Preis:Preis:Preis:29,89€
Zum DealZum DealZum Deal
Heute gibt es den Banana Pi mal wieder unter 30€ inkl. Versand (29,89 €) bei voelkner. Dazu einfach den Gutschein aus diesem Thread (https://www.mydealz.de/gutscheine/5-voelkner-gutschein-mit-30-mbw-471652) benutzen. Angebot gilt nur bis 23.1.!
Um auf den Gesamtpreis zu kommen, müsst ihr via sofortüberweisung zahlen, da dort ab 25€ bei voelkner keine VS anfallen. Bei anderer Zahlart kommen 4,95€ VS dazu.

Zum Banana Pi:
Der Banana Pi ist ein Einplatinencomputer ähnlich dem Raspberry Pi, mit mehr Leistung und weiteren Anschlüssen.
Technische Daten (übernommen von Digitalo):
Länge (Tiefe): 60 mm
Breite: 92 mm
Marke: Allnet
Anzahl HDMI™: 1 x
Kategorie: Allnet Banana Pi
Schnittstellen: USB 2.0 + Cinch (Video) + HDMI™ + Audio, stereo (3.5 mm Klinke) + LAN (10/100/1000 MBit/s) + SATA + Infrarot
Unterstützte Speicherkarten: SD + MMC
Mainboard-Steckplätze: GP10-Port
DSI-Display
GPIO-Headers
CSI-Camera
Betriebssystem (Version): ohne Betriebssystem
Prozessor: Cortex-A7 Dual-Core Prozessor (2x 1 GHz)
Grafikkarte: Mali400MP2
Anzahl USB 2.0: 2 x
Anzahl Gigabit-LAN: 1 x
Arbeitsspeicher: 1 GB

Im Prinzip kann man damit das gleiche machen, wie mit dem Raspberry Pi. Für die Ansteuerung der GPIOs gibt es auch ein WiringPi von Lemaker, sodass viele Projekte, die für den Raspberry Pi umgesetzt wurden, auch mit dem Banana Pi funktionieren. Zusätzlich bietet sich der Banana Pi dank Gigabit-Ethernet und SATA-Schnittstelle auch als kleiner Heimserver an.
Projektbeispiele:
- OwnCloud-Server: einplatinencomputer.com/pi-…en/
- DIY-Time Capsule: alexbloggt.com/tim…pi/
- Seafile-Server: bananapi-kaufen.de/sea…en/

Preisvergleich: lt. Geizhals ab 33,89€ inkl. Versand

Beste Kommentare

sofortüberweisung == autocold

Sofortüberweisung geht gar nicht.

37 Kommentare

Super teil !!
Läuft bei mir als NAS seit 3 Monaten und hat damit den vieeel langsameren PI abgelöst.
Hier eine super Anleitung:
jankarres.de/201…en/

Gibt es hier jemanden der schon mal ein Debian (wie Wheezy) drauf gepackt hat und probiert hat zu surfen?
Das ist ja mit dem Pi eine Katastrophe...

Hackeschnitz_Erna

Gibt es hier jemanden der schon mal ein Debian (wie Wheezy) drauf gepackt hat und probiert hat zu surfen? Das ist ja mit dem Pi eine Katastrophe...

Du kannst den raspi auf bis zu 1 GHz hochtakten, ohne Gefahr zu laufen die Garantie zu verlieren. Wheezy unterstützt es sogar. Mehr Grafik RAM lässt sich auch freigeben. Dann geht das surfen gerade noch so in Ordnung.
Aber der banana pi ist da ganz Jahr überlegen.

sofortüberweisung == autocold

Hot & merk

Wenn die ganze Welt meinen Kontostand wissen soll geht Sofortüberweisung wohl in Ordnung... aber nicht mit mir!

Sofortüberweisung geht gar nicht.

Was ist der Unterschied zwischen diesem Modell und dem für 5€ mehr?

voelkner.de/pro…tml

Oder gibt es da keinen?

Hackeschnitz_Erna

Gibt es hier jemanden der schon mal ein Debian (wie Wheezy) drauf gepackt hat und probiert hat zu surfen? Das ist ja mit dem Pi eine Katastrophe...


Meiner wird trotz passiv Kühler bei Standardtakt schon knapp 70C warm... Und Umgebungstemp sind ca. 21-23C

Wie ist's denn mit der neuen PLUS Variante?
Gibt's schon Eindrücke?
Kost ja auch nicht viel mehr...

gummikeks

Was ist der Unterschied zwischen diesem Modell und dem für 5€ mehr? http://www.voelkner.de/products/727943/Allnet-Banana-Pi-1-GB-ohne-Betriebssystem.html


Gem. Beschreibung: Zusätzlich wurde bei dieser Pro Version bereits ein WiFi-Modul mit 802.11 b/g/n direkt auf der Platine verbaut.

gummikeks

Was ist der Unterschied zwischen diesem Modell und dem für 5€ mehr? http://www.voelkner.de/products/727943/Allnet-Banana-Pi-1-GB-ohne-Betriebssystem.html




Eigentlich würde das ja schon den Aufpreis von 5€ rechtfertigen, bevor man sich wieder ewig damit rumschlagen muss, einen passenden Stick zu finden...

Was habt ihr für probleme mit SofortÜberweisung?
Hat doch bestimmt jeder schon bei einem dieser Comdirect oder sonstigen Bank Deals zugeschlagen, und somit ein zweites Konto.
Ich nutze mein zweites Konto nur für son Kram. Da wird einmal im Monat etwas hin überwiesen, wenn der Kontostand ein gewisses Level unterschritten hat
Daher hätte ich keine Probleme mit SofortÜberweisung.

Was man eher zu dem Produkt noch sagen muss:
Es ist nicht der Banana Pi Pro, welche utnerdessen eingebautes WiFi und noch einige andere Änderungen erfahren hat.
Den Banana Pi Pro erhält man bei Conrad momentan danke VSK aktion für 39,99€

BananaPi

Was man eher zu dem Produkt noch sagen muss: Es ist nicht der Banana Pi Pro, welche utnerdessen eingebautes WiFi und noch einige andere Änderungen erfahren hat. Den Banana Pi Pro erhält man bei Conrad momentan danke VSK aktion für 39,99€ Was man eher zu dem Produkt noch sagen muss: Es ist nicht der Banana Pi Pro, welche utnerdessen eingebautes WiFi und noch einige andere Änderungen erfahren hat. Den Banana Pi Pro erhält man bei Conrad momentan danke VSK aktion für 39,99€




Den Banana Pi Pro bekommst du bei Völkner für 34,99€ mit dem Gutscheincode, also nochmal 5€ günstiger als bei Conrad.
voelkner.de/pro…tml

Hackeschnitz_Erna

Gibt es hier jemanden der schon mal ein Debian (wie Wheezy) drauf gepackt hat und probiert hat zu surfen? Das ist ja mit dem Pi eine Katastrophe...


Surfen geht grade so. Aber youtube z.b. kannste dank fehlender gpu Beschleunigung knicken. Habe damals verschiedene Images getestet um das Daumenkino schneller zubekommen.

Oder man greift zu einem Odroid C1 bei pollin.de für 44 Euro.
Der hat dank Quadcore-CPU (1.7 GHz) und schnellerer Grafik (Mali450) viel mehr Dampf.
Im Leerlauf zieht er ca. 1,5 Watt, unter Last dann ca. 5 W.
Android und Ubuntu sind als Images verfügbar.

Einziger echter Vorteil des BananaPi ist der SATA-Anschluss.

Verfasser

gummikeks

Was ist der Unterschied zwischen diesem Modell und dem für 5€ mehr? http://www.voelkner.de/products/727943/Allnet-Banana-Pi-1-GB-ohne-Betriebssystem.html Oder gibt es da keinen?


Beim Pro gibts Wlan an Board, mehr GPIOs und microSD- statt SD-Kartenslot.
Der Banana Pi ist m.M.n. sehr gut für Server-Zwecke geeignet, dank Gbit-LAN und SATA-Port. Auch der Dualcore-Prozessor und 1GB RAM machen ihn ggüber dem Raspberry für solche Zwecke interessant. Habe ihn bisher nur "headless" genutzt, wer eine grafische Oberfläche benötigt, ist evtl. mit einem anderen Einplatinencomputer besser bedient (Odroid C1 etc.).

Cold, gabs lange für 28 € (ohne SÜ) und bei 30 € (mit SÜ) wird nen Deal aufgemacht... Solltest vielleicht auch noch gleich alle anderen 32.000 Artikel dort als Deal eintragen

Hackeschnitz_Erna

Gibt es hier jemanden der schon mal ein Debian (wie Wheezy) drauf gepackt hat und probiert hat zu surfen? Das ist ja mit dem Pi eine Katastrophe...


Das kannste gar nicht mit der Himbeere vergleichen. Mit der Banana macht das schon durchaus Spaß, auch wenns an keinen Desktop PC rankommt.

Ich würde noch Openmediavault empfehlen
LINK zu OMV

Läuft seit wochen stabil mit einer 2,5 Zoll Sata HDD

Damals für ca 30 Euro inkl. mit Sata Kabel und Gehäuse

Verfasser

KruemelMonster

Cold, gabs lange für 28 € (ohne SÜ) und bei 30 € (mit SÜ) wird nen Deal aufgemacht


Echt? Hab ich noch nicht gesehen bisher, haste nen Link?

und wer noch ein bisschen mehr ausgeben will: für 75€ (wenns durch den zoll rutscht gibts nen pipo x7 mit intel atom quadcore 2.1ghz , 2gb ram, 32GB flash, wlan, ethernet, windows 8.1.....

durch die neuen billigen atom-geräte die jetzt in 2015 breit kommen, wird der markt für raspberry, banana & co. ganz schön dünn...

KruemelMonster

Das kannste gar nicht mit der Himbeere vergleichen. Mit der Banana macht das schon durchaus Spaß, auch wenns an keinen Desktop PC rankommt.


Es geht hauptsächlich um Anzeigen eines Forums, sagen wir einfach mal sowas wie Mydealz und evtl. mal Ebay. Das ist mit dem Raspi eine totale Zumutung. Selbst Web 1.0 Seiten.

temposs

Surfen geht grade so. Aber youtube z.b. kannste dank fehlender gpu Beschleunigung knicken. Habe damals verschiedene Images getestet um das Daumenkino schneller zubekommen.


Um Videos geht es mir nicht, hauptsächlich surfen, und evtl. RDP zur Unterstützung aus der Ferne. Oder gibt's da besser geeignete Platinen. Soll halt nicht viel Strom verbauchen und 8x5 im Jahr laufen. Evtl. auch 24/7 aber das weiß ich noch nicht

maxtive

Oder man greift zu einem Odroid C1



läuft da die selbe soft/distro wie auf dem pi?

Mittlerweile tendiere ich ja eher zu was x86 basiertem, da dort die Softauswahl riesig ist und auch pro hat.

Hackeschnitz_Erna

Es geht hauptsächlich um Anzeigen eines Forums, sagen wir einfach mal sowas wie Mydealz und evtl. mal Ebay. Das ist mit dem Raspi eine totale Zumutung. Selbst Web 1.0 Seiten.


Wie gesagt - geht super, zwar nicht so gut wie mit einem richtigen PC aber erheblich besser als mit der Himbeere

Sofortüberweisung ist eiskalt.

axelF

Echt? Hab ich noch nicht gesehen bisher, haste nen Link?


Gabs bei Notebooksbillger, ist jetzt aber nur noch im Preischart zu sehen

Verfasser

axelF

Echt? Hab ich noch nicht gesehen bisher, haste nen Link?


Wenns VSK-frei war, war das sicher ein gutes Angebot.

maxtive

Oder man greift zu einem Odroid C1 bei www.pollin.de für 44 Euro. Der hat dank Quadcore-CPU (1.7 GHz) und schnellerer Grafik (Mali450) viel mehr Dampf. Im Leerlauf zieht er ca. 1,5 Watt, unter Last dann ca. 5 W. Android und Ubuntu sind als Images verfügbar. Einziger echter Vorteil des BananaPi ist der SATA-Anschluss.


Als xbmc/kodi auch zu empfehlen?

joergcom

Als xbmc/kodi auch zu empfehlen?


Lies mal erste Seite Kommentare... Kurz Nein

maxtive

Oder man greift zu einem Odroid C1


Du kannst keine Raspbian-SD-Karte in einen Odroid C1 stecken (Odroid W geht meines Wissens).
Im Wesentlichen sind die Kernel komplett verschiedene Binaries. Aber im Grunde handelt es sich um Debian (entweder Geschmacksrichtung Raspbian oder Ubuntu) und das unterscheidet sich per SSH oder HDMI nicht wirklich von den x86-Versionen. Insofern ist die Softwareauswahl - von einigen wenige Ausnahmen abgesehen - die gleiche wie in der x86-Welt. vi bleibt eben vi ;-)

PS: Mir scheint, du meintest mit "x86" und "pro" Windows, oder ? Das läuft natürlich nicht auf den kleinen Teilen - obwohl: selbst das stimmt nicht mehr so ganz, denn mit Qemu kann man wahre Wunder zaubern ...

joergcom

Als xbmc/kodi auch zu empfehlen?


Meinte den Odroid C1,nicht Banana Pi.....

maxtive

Oder man greift zu einem Odroid C1



Mit "pro" meinte ich eher "Priorität". Ich denke mal dass die Softwareauswahl für x86 deutlich größer ist, da wohl nicht alle Projekte auch für ARM compilieren.

(z.B. Seafile Server gibt's 4.0.5 für x86 aber erst 4.0.1 für ARM. immerhin gibt es ihn für ARM)

joergcom

Als xbmc/kodi auch zu empfehlen?



3D-Grafik: Mali-400 Quad Core 440 MHz, unterstützt 1080p

Mali-400 = keine Hardwaredekodierung = Daumenkino

joergcom

Als xbmc/kodi auch zu empfehlen?


Habe gerade mal etwas gegoogelt. Theoretisch läuft Kodi mit Ubuntu 14.04 LTS,allerdings alles noch nicht so ganz einfach. Läuft schneller als ein Raspi aber immer fraglich,ob auch alle Apps laufen. Ton nur über HDMI,dafür auch noch ein IR-Empfänger enthalten und natürlich GbitLAN. Muss man noch etwas abwarten.

Klar, Kodi läuft! Aber sobald es dann an's Abspielen von H264 Material geht läuft der gesamte Dekodierungsaufwand über die CPU und nicht über die GPU (wie sonst üblich - auch beim Raspberry) und somit kannst du die Frames pro Sekunde an einer Hand abzählen.

Ich würde nicht drauf bauen, dass da noch was kommt. Der Mali 400 Chip wird seit mindestens zwei Jahren, eher schon drei, in diversen Android TV-Sticks verbaut und das Ganze ist noch kein Stück weiter. Einfacher Grund: Die Treiber sind nicht vom Hersteller freigegeben.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text