[BANGGOOD | CHINA] SJCAM SJ7 STAR echte 4K Action Kamera
193°Abgelaufen

[BANGGOOD | CHINA] SJCAM SJ7 STAR echte 4K Action Kamera

39
eingestellt am 24. Okt 2016

Hallo an Alle,

Zu­ge­ge­be­ner­ma­ßen sollte man diesen Deal mit Vorsicht zu genießen, da die erste Auslieferung des Produktes erst in einer Woche beginnt. Hierbei handelt es sich um eine zweite Charge und die Kamera wird erst am 15. November aus China verschickt.

Die Spezifikation und der Preis des Produktes sehen allerdings sehr vielversprechend aus, so dass ich entschloss das hier auch mal zu posten.

Um auf den Preis zu kommen, müsst Ihr den Gutschein (bgcam20%) oder (75b679) benutzen. Dadurch erhält Ihr 20% Nachlass, wodurch der Preis inkl. Versand sich auf den Betrag von 136,91$ bzw. etwa 125,75€ reduziert.

852574.jpg
Mit der anfallenden Einfuhrumsatzsteuer seit Ihr dann bei ca. 163€.
Der günstigste momentane Vergleichspreis beträgt 199$ (Gearbeast zollfrei mit Priority Line) .

Bei den Versandoptionen empfehle ich "Priority Direct Mail" zu wählen. In den meisten Fällen dauert der Versand etwa 2 Wochen und die Ware wird über PostNL importiert.

Es ist die erste "echte" 4K (4k@30Hz, 1080p@120/60Hz, 720 @200/120Hz) fähige Action-Kamera von SJCAM. Dabei wird ein 12,4 MP Sony IMX117 Sensor und Ambrarella A12S75 Chipsatz verwendet. Ein elektronischer Bildstabilisator ist ebenfalls vorhanden.

Die kleinste Blendenzahl und der Aufnahmewinkel betragen jeweils f/2.0 und 166°.
852574.jpg
Auf der Rückseite ist ein 2 Zoll LCD Touch Screen Display verbaut.
Das ganze wurde in ein Aluminium-Gehäuse (60 x 41 x 24,7mm / 74g) verpackt.

852574.jpg
Es existiert sogar die Möglichkeit ein externes Mikrofon anzuschließen, (hierbei handelt es sich um keinen Klinken-Anschluss).852574.jpg
Ein Unterwasser-Gehäuse (bis max 30 Meter) ist ebenfalls dabei, die Fernsteuerung ist separat zu erwerben.

Weitere Details sind auf deren Seite zu finden.

Das Preis-/Leistungsverhältnis scheint eigentlich sehr gut zu sein, allerdings muss ich Euch darauf hinweisen, dass der Hersteller in der Vergangenheit falsche Angaben bzgl. der Aufnahmewinkel machte. Die elektronische Bildstabilisierung und die sogenannte "Linsenentzerung" waren Anfangs sehr schlecht. Dies wurde zum Teil durch die Software-Updates behoben.

39 Kommentare

Verfasser

* Reserviert

"Zu­ge­ge­be­ner­ma­ßen sollte man diesen Deal mit Vorsicht zu genießen, da die erste Auslieferung des Produktes erst in eine Woche beginnt. Hierbei handelt es sich um eine zweiten Charge und die Kamera wird erst am 15. November aus China verschickt."




Hallo lieber Chinamann

Wie sieht das eigl mit Zoll aus ?
Danke für die antworten :-)

topcashback gibt es nochmal 6%
Danke Dir gestern erst für mehr (US$159.20) reserviert gehabt

Magicmagiervor 3 m

Wie sieht das eigl mit Zoll aus ? Danke für die antworten :-)



Hängt davon ab, ob die Post an der Tür abrechnen will (kostet dann >11 EUR) oder Du es im Zollamt abholen gehst. Ich weiß allerdings nicht wie es sich verhält, wenn man die Nachnahme per Post ablehnt, ob man es dann noch im Zollamt abholen kann. Das meiste Zeug aus China hole ich allerdings im Zollamt ab (sofern es denn vom Zoll bearbeitet wird).

habe mir den sj6 von deren eigenen shop bestellt für 140€ inkl Versand und co. als extra gibs noch ein shirt und ein remote selfi stick

Verfasser

Magicmagiervor 12 m

Wie sieht das eigl mit Zoll aus ? Danke für die antworten :-)


Der Warenwert ist unter Zollgrenze (150€), somit musst Du nur Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 19% draufzahlen. Der Betrag ist aber schon im Dealpreis drin.

Ganz ehrlich?

Hot!
Endlich mal wer der die 19% UST mit draufhaut und nicht sagt das ist die Chance gering dass das abgefangen wird und somit gehört es nicht rein.

11629306-zIOPj.jpg

Bearbeitet von: "Bayern1232" 24. Okt 2016

Die hier oder die xiaomi yi 2? Welche liegt bei der Bildqualität (vor allem low light) vorn? Ich hab bur ne alte sj4000 und die kann man bei auch nur leicht suboptimalen Lichtverhältnissen total inne tonne kloppen, was mich sjcam gegenüber recht skeptisch macht.

Verfasser

alan_smitheevor 16 m

Die hier oder die xiaomi yi 2? Welche liegt bei der Bildqualität (vor allem low light) vorn? Ich hab bur ne alte sj4000 und die kann man bei auch nur leicht suboptimalen Lichtverhältnissen total inne tonne kloppen, was mich sjcam gegenüber recht skeptisch macht.


Das ist natürlich keine leichte Frage. Die Entscheidung kann ich Dir natürlich nicht abnehmen, aber eventuell findest Du folgende Information hilfreich.

Auf dem Youtube-Kanal von SJCAM wurde etwa vor einem Monat einige Side-by-Side-Videos hochgeladen.
Nachtaufnahmen von SJCAM SJ7 Star verglichen mit YI 4k.

RealMxvor 55 m

Der Warenwert ist unter Zollgrenze (150€), somit musst Du nur Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 19% draufzahlen. Der Betrag ist aber schon im Dealpreis drin.


Er spricht hier die DHL-Express-Problematik an (min. 11 Euro Gebühr). DHL Express meiden & gut ist es.

alan_smitheevor 20 m

Die hier oder die xiaomi yi 2? Welche liegt bei der Bildqualität (vor allem low light) vorn? Ich hab bur ne alte sj4000 und die kann man bei auch nur leicht suboptimalen Lichtverhältnissen total inne tonne kloppen, was mich sjcam gegenüber recht skeptisch macht.



Zu der hier kann Dir noch keiner was sagen. Bei Deiner Frage ist orakeln dennoch leicht: Low light können beide nicht gut. Die Yi 2 rauscht da arg und die SJ7 wird nicht besser sein.

Der Preis hier ist jedenfalls hot!
Bearbeitet von: "navijunge" 24. Okt 2016

Die sj4000 is ja schon Jahre alt und kostete nur die Hälfte. Der Vergleich ist so, als ob man Windows 10 nicht kaufen will weil Windows 8 Scheiße war. Alle action cams sind bei Dunkelheit nicht besonders.
Warte am besten auf einen Vergleich beider und aufpassen vor der ersten Charge, die haben meistens noch Zusammembau-Fehler (sucht mal nach sj5000x elite Mikrofon Problem)

Verfasser

Bayern1232vor 26 m

Ganz ehrlich?Hot!Endlich mal wer der die 19% UST mit draufhaut und nicht sagt das ist die Chance gering dass das abgefangen wird und somit gehört es nicht rein.[Bild]


Danke.

Ich bin übrigens dafür, dass MyDealz wie folgt umstrukturiert werden sollte:
- Preise können in anderen Währungen eingetragen werden
- Eine separate Angabe von EUst / Zoll

lol "China" und "echt" in einem Satz... mutig.

RealMxvor 4 h, 34 m

Das ist natürlich keine leichte Frage. Die Entscheidung kann ich Dir natürlich nicht abnehmen, aber eventuell findest Du folgende Information hilfreich.Auf dem Youtube-Kanal von SJCAM wurde etwa vor einem Monat einige Side-by-Side-Videos hochgeladen. Nachtaufnahmen von SJCAM SJ7 Star verglichen mit YI 4k.



Danke! Das ist doch eine deutliche Entscheidungshilfe! Fast schon ein wenig zu deutlich. Die Yi rauscht hier ja wie ne 5 Jahre alte GoPro - praktisch unerträglich/unbrauchbar. Ich bin zwar immer wieder begeistert vom Preisleistungsverhältnis der SJCams und ärgere mich meist über den Hype für die Yis aber dieser Vergleich sieht für mich manipuliert aus; v.a., weil doch beide den selben Sensor haben?! Faktisch hat die SJ zwar eine Lichstärke von f2.0 und die Yi von 2.8 - was aber ein eher geringer Unterschied ist. 'Unabhängige' Nachtclips gibts vermutlich noch keine?

Original fehlt im Titel

navijungevor 4 h, 58 m

Low light können beide nicht gut. Die Yi 2 rauscht da arg und die SJ7 wird nicht besser sein.Der Preis hier ist jedenfalls hot!


Kann die neue Hero 5 dagegen Low Light gut?

Wisst ihr zufällig wo ich diese Cam in Bangkok kaufen kann? Benötige dort eine...

Verfasser

dystopvor 1 h, 55 m

Danke! Das ist doch eine deutliche Entscheidungshilfe! Fast schon ein wenig zu deutlich. Die Yi rauscht hier ja wie ne 5 Jahre alte GoPro - praktisch unerträglich/unbrauchbar. Ich bin zwar immer wieder begeistert vom Preisleistungsverhältnis der SJCams und ärgere mich meist über den Hype für die Yis aber dieser Vergleich sieht für mich manipuliert aus; v.a., weil doch beide den selben Sensor haben?! Faktisch hat die SJ zwar eine Lichstärke von f2.0 und die Yi von 2.8 - was aber ein eher geringer Unterschied ist. 'Unabhängige' Nachtclips gibts vermutlich noch keine?


Die Sensoren und Prozessoren sind bei YI 4K und SJ7 Star unterschiedlich und zwar:

Bei YI 4K kommt ein neuerer Sony IMX377 Sensor zum Einsatz. (Dieser wird auch bei Nexus 6P verwendet).
Die SJ7 Star setzt dagegen auf einen etwas "älteren" Sony IMX117 Sensor, welches laut YI Technologie im GoPro 4 BE verbaut ist.

Die verbauten Prozessoren sind:
YI 4k - Ambarella A9SE
SJCAM - Ambarella A12S75
Die Datenblätter sehen für mich sehr ähnlich aus, kennt sich eventuell jemand besser aus?


RealMxvor 27 m

Die Sensoren und Prozessoren sind bei YI 4K und SJ7 Star unterschiedlich und zwar:Bei YI 4K kommt ein neuerer Sony IMX377 Sensor zum Einsatz. (Dieser wird auch bei Nexus 6P verwendet).Die SJ7 Star setzt dagegen auf einen etwas "älteren" Sony IMX117 Sensor, welches laut YI Technologie im GoPro 4 BE verbaut ist.Die verbauten Prozessoren sind:YI 4k - Ambarella A9SE SJCAM - Ambarella A12S75Die Datenblätter sehen für mich sehr ähnlich aus, kennt sich eventuell jemand besser aus?



Hm, umso fragwürdiger scheint mir dann der vorgebliche SJCam-Clip. Oder ich überschätze die Bedeutung der Sensoren unterschätze die der Prozessoren. Von Aufnahmen wie in dem Clip kann ich jedenfalls sowohl mit der GoPro4 als auch Sony X1000 nur träumen. Naja, zumindest ein Impulskauf weniger..

Ist die YI 4K dann auch die 100 EUR mehr wert? Die GoPro4 würde auch nur schlappe 250 EUR mehr kosten ...
Sofern diese Cam hier an die YI 4K auch nur annähernd ran kommt wäre sie günstig - mal abgesehen dass das Zubehör hier sehr gut ist, kann aber auch sein das die anderen Cams auch alles im Paket haben.

RealMxvor 10 h, 46 m

Die verbauten Prozessoren sind:YI 4k - Ambarella A9SE SJCAM - Ambarella A12S75Die Datenblätter sehen für mich sehr ähnlich aus, kennt sich eventuell jemand besser aus?


Die Datenblätter sprechen ja Bände. Der Dualcore A9SE mit 1 MB L2 Cache scheint viel leistungsfähiger zu sein als der Singlecore A12S mit 128 KB L2 Cache.

Spätestens, wenn jemand Wert auf Nachbearbeitung legt, ist die Yi, die Raw-Aufnahmen erlaubt, die bessere Wahl.

lomycudevor 12 h, 15 m

Kann die neue Hero 5 dagegen Low Light gut?



Mit der habe ich mich noch kein bisschen beschäftigt. Aber zumindest bei Low-Light-Fragen gilt die alte Regel "Je größer der Sensor, desto besser die Ergebnisse" noch.
Bearbeitet von: "navijunge" 25. Okt 2016

Verfasser

dystopvor 11 h, 25 m

Oder ich überschätze die Bedeutung der Sensoren unterschätze die der Prozessoren.


Die Sensorqualität ist natürlich wichtig, aber da spielen eben sehr viele weitere Faktoren (wie z.B. die Signalverarbeitung) eine Rolle. Nikon schaft z.B. aus den Sony-Sensoren etwas bessere Bildqualität herauszuholen. (Bitte keinen Glaubenskrieg anfangen, ich beziehe mich schließlich nur auf die DXOMarkt-Ergebnisse).

Im Foto- bzw. Video-Modus wird das resultierende Bild durch die von dem Hersteller ausgewählten Voreinstellungen (Farbtemperatur, Weißabgleich, ect) stark beeinflusst.

Verfasser

navijungevor 1 h, 14 m

Die Datenblätter sprechen ja Bände. Der Dualcore A9SE mit 1 MB L2 Cache scheint viel leistungsfähiger zu sein als der Singlecore A12S mit 128 KB L2 Cache.Spätestens, wenn jemand Wert auf Nachbearbeitung legt, ist die Yi, die Raw-Aufnahmen erlaubt, die bessere Wahl.


Danke für die Aufklärung bzgl. der Prozessoren.
Aus meiner Erfahrung bearbeiten wirklich die wenigsten Leute deren Bilder nach, aber abgesehen davon bist Du eigentlich sicher, dass die YI 4K momentan überhaupt mal in der Lage die Fotos im RAW-Format (DNG) aufzunehmen ist?

RealMxvor 2 h, 31 m

bist Du eigentlich sicher, dass die YI 4K momentan überhaupt mal in der Lage die Fotos im RAW-Format (DNG) aufzunehmen ist?


Ich dachte an Raw-Video, hatte aber vergessen, dass das auch die Yi 1 nicht von vornherein hatte, sondern erst nach einem Firmware-Update. Wird wohl auch bei der Yi 4k kommen, auch Raw-Foto. Doch abwarten.

Verfasser

navijungevor 35 m

Ich dachte an Raw-Video, hatte aber vergessen, dass das auch die Yi 1 nicht von vornherein hatte, sondern erst nach einem Firmware-Update. Wird wohl auch bei der Yi 4k kommen, auch Raw-Foto. Doch abwarten.


Da bringst Du wohl etwas durcheinander. Auf keinen Fall besitzt weder Yi noch GoPro einen Video-RAW Modus.
Bei Xiaomi YI 1 kann man mittels Scripten an die RAW-Fotoaufnahme rankommen.

RealMxvor 1 h, 11 m

Auf keinen Fall besitzt weder Yi noch GoPro einen Video-RAW Modus.


GoPro bietet mit Protune einen Raw-Videomodus.

Bei der Yi 1 irrte ich, stimmt. Da habe ich ihr mehr zugetraut, als sie kann.

navijungevor 48 m

Bei der Yi 1 irrte ich, stimmt.


Nein, doch nicht. Ich stand bloß auf dem Schlauch. Das Rawvideoformat-Script für die Yi heißt Yimax-Pro.

Wie bei Protune kann man freilich darüber streiten, ob Raw dafür die passende Bezeichnung ist.

Für Raw hat sich aus dem Fotobereich die Mär überliefert, es handele sich um unbearbeitete Sensordaten. Doch selbstredend findet auch für Raw eine Verarbeitung und Interpretation statt. Der Begriff Raw ist nur in sofern sinnvoll, als er für eine Aufarbeitung steht, die möglichst wenig Informationen verwirft. Das Material kommt ungeschärft, ohne Weißabgleich und flau auf die Speicherkarte und erzwingt bzw. ermöglicht eine Nachbearbeitung. Das ist bei Protune wie bei Yimax-Pro der Fall.

navijungevor 3 h, 59 m

Nein, doch nicht. Ich stand bloß auf dem Schlauch. Das Rawvideoformat-Script für die Yi heißt Yimax-Pro.Wie bei Protune kann man freilich darüber streiten, ob Raw dafür die passende Bezeichnung ist.Für Raw hat sich aus dem Fotobereich die Mär überliefert, es handele sich um unbearbeitete Sensordaten. Doch selbstredend findet auch für Raw eine Verarbeitung und Interpretation statt. Der Begriff Raw ist nur in sofern sinnvoll, als er für eine Aufarbeitung steht, die möglichst wenig Informationen verwirft. Das Material kommt ungeschärft, ohne Weißabgleich und flau auf die Speicherkarte und erzwingt bzw. ermöglicht eine Nachbearbeitung. Das ist bei Protune wie bei Yimax-Pro der Fall.





​Das wichtigste bei raw ist, dass die Aufnahmen die volle Farbtiefe (zb 10bit statt 8bit pro kanal) haben. Wenn die Videos oder Fotos der Actioncams das nicht haben, wäre da auch nichts raw dran.
Bearbeitet von: "alan_smithee" 25. Okt 2016

navijungevor 2 h, 30 m

Nein, doch nicht. Ich stand bloß auf dem Schlauch. Das Rawvideoformat-Script für die Yi heißt Yimax-Pro.Wie bei Protune kann man freilich darüber streiten, ob Raw dafür die passende Bezeichnung ist.Für Raw hat sich aus dem Fotobereich die Mär überliefert, es handele sich um unbearbeitete Sensordaten. Doch selbstredend findet auch für Raw eine Verarbeitung und Interpretation statt. Der Begriff Raw ist nur in sofern sinnvoll, als er für eine Aufarbeitung steht, die möglichst wenig Informationen verwirft. Das Material kommt ungeschärft, ohne Weißabgleich und flau auf die Speicherkarte und erzwingt bzw. ermöglicht eine Nachbearbeitung. Das ist bei Protune wie bei Yimax-Pro der Fall.



Vielen Dank für die Info! Damit lese ich tatsächlich endlich mal ein Argument für diesen fetten Aufpreis der Yi. Bei Nacht-/Tauch-Clips dürfte sich damit einiges rausreißen lassen.

Verfasser

navijungevor 5 h, 57 m

GoPro bietet mit Protune einen Raw-Videomodus.Bei der Yi 1 irrte ich, stimmt. Da habe ich ihr mehr zugetraut, als sie kann.



Dafür möchte ich gerne eine Quelle sehen .
Protune ist ein neutrales Farbprofil mit etwas erhöhte Bitrate. Das ist definitiv kein RAW-Video-Modus.
Dasselbe gilt für die erste Yi, ich hatte beide Kameras und testete die letztere mit verschiedenen Scripten / Firmware.
Bearbeitet von: "RealMx" 25. Okt 2016

Verfasser

dystopvor 2 h, 28 m

Vielen Dank für die Info! Damit lese ich tatsächlich endlich mal ein Argument für diesen fetten Aufpreis der Yi. Bei Nacht-/Tauch-Clips dürfte sich damit einiges rausreißen lassen.


Die YI 4K hat diese Features zur Zeit nicht, da in der Software keine Scripten vorgesehen sind.

RealMxvor 40 m

Dafür möchte ich gerne eine Quelle sehen .Protune ist ein neutrales Farbprofil mit etwas erhöhte Bitrate. Das ist definitiv kein RAW-Video-Modus.Dasselbe gilt für die erste Yi, ich hatte beide Kameras und testete die letztere mit verschiedenen Scripten / Firmware.



War die erste Yi nicht ein bloßer Marketinggag (Actioncam ohne Stabi)? Aber wenn das für die Zweite zumindest geplant wäre, würde ich meine Meinung darüber ruckzuck ändern..?

RealMxvor 48 m

Protune ist ein neutrales Farbprofil mit etwas erhöhte Bitrate. Das ist definitiv kein RAW-Video-Modus.


Du widerspricht Dir in einem Satz Raw ist definiert durch den Erhalt möglichst vieler Daten und durch das Vermeiden von Bearbeitung des Datenmaterials. Genau das leistet Protune mit Feineinstellungen wie Cam Raw beim Weißabgleich. Durch Protune steigt die Datenrate auf mehr als das Doppelte, Dynamikumfang und Gamut vergrößern sich deutlich.

Inwiefern das bei einem winzigem Sensor und einer Fisheye-Optik wirklich viel bringt, ist eine andere Frage.

Raw schätzt man gemeinhin dafür, dass sich der Weißabgleich problemlos im Nachhinein erledigen lässt und dass sich in hellen und dunklen Bereichen noch Zeichnung findet, die bei verlustbehafteten Formaten verloren wäre. Das leistet Protune.

navijunge25. Oktober

Du widerspricht Dir in einem Satz Raw ist definiert durch den Erhalt möglichst vieler Daten und durch das Vermeiden von Bearbeitung des Datenmaterials. Genau das leistet Protune mit Feineinstellungen wie Cam Raw beim Weißabgleich. Durch Protune steigt die Datenrate auf mehr als das Doppelte, Dynamikumfang und Gamut vergrößern sich deutlich.Inwiefern das bei einem winzigem Sensor und einer Fisheye-Optik wirklich viel bringt, ist eine andere Frage.Raw schätzt man gemeinhin dafür, dass sich der Weißabgleich problemlos im Nachhinein erledigen lässt und dass sich in hellen und dunklen Bereichen noch Zeichnung findet, die bei verlustbehafteten Formaten verloren wäre. Das leistet Protune.



Die IMX Sensoren können 12 bzw 10 bit Farbtiefe leisten. Wenn diese Farbtiefe nicht in den gespeicherten Daten landet (wie es bei DSLRs möglich ist), ist es auch kein RAW. Ein flaches Farbprofil, höhere Bitrate und das Bildmaterial ohne nachträglich angewandte Filter sind auf jeden Fall was wert, sind aber trotzdem nur 8bit und damit nicht RAW
Bearbeitet von: "alan_smithee" 27. Okt 2016

alan_smithee27. Oktober

Wenn diese Farbtiefe nicht in den gespeicherten Daten landet (wie es bei DSLRs möglich ist), ist es auch kein RAW.


Beleg diese Definition mal bitte mit einer halbwegs seriösen Quelle.

Was DSLRs anbelangt: Keiner, der nicht zu verschwiegenen Inner-circlen zählt, weiß, welche Diskrepanz zwischen den Raw-Dateien und der möglichen Sensorleistung besteht. Klar ist nur, dass Raw nicht so Raw ist, wie viele glauben. Die Raw-Formate aller Hersteller verwerfen Information und komprimieren. Da hätte man schon den nächsten heiklen Begriff: verlustfreie Komprimierung - ein Widerspruch in sich. Sony hat es fertiggebracht, ein Rawformat mit Komprimierungsartefakten auf den Markt zu bringen.

Hier geht es aber ums andere Ende des Sprektrums. Die billigen Actioncams bearbeiten ihr Material sehr aggressiv. Jeder Modus, der die kamerainterne Voraufbereitung so gut wie möglich verhindert, geht Richtung Rawformat.

Nebenbei: Selbst das Raw-Videoformat von Red, in der One wie in der Epic, ist verlustbehaftet. Und aus den 14bit des Sensors werden 12bit in Redcode.
Bearbeitet von: "navijunge" 28. Okt 2016

navijungevor 19 m

Beleg diese Definition mal bitte mit einer halbwegs seriösen Quelle.Was DSLRs anbelangt: Keiner, der nicht zu verschwiegenen Inner-circlen zählt, weiß, welche Diskrepanz zwischen den Raw-Dateien und der möglichen Sensorleistung besteht. Klar ist nur, dass Raw nicht so Raw ist, wie viele glauben. Die Raw-Formate aller Hersteller verwerfen Information und komprimieren. Da hätte man schon den nächsten heiklen Begriff: verlustfreie Komprimierung - ein Widerspruch in sich. Sony hat es fertiggebracht, ein Rawformat mit Komprimierungsartefakten auf den Markt zu bringen.Hier geht es aber ums andere Ende des Sprektrums. Die billigen Actioncams bearbeiten ihr Material sehr aggressiv. Jeder Modus, der die kamerainterne Voraufbereitung so gut wie möglich verhindert, geht Richtung Rawformat.Nebenbei: Selbst das Raw-Videoformat von Red, in der One wie in der Epic, ist verlustbehaftet. Und aus den 14bit des Sensors werden 12bit in Redcode.


12 bit sind 12 bit.. das ist schon verdammt viel. DSLRs machen meist 10 bit und das ist schon ein RIESEN Unterschied zu 8 Bit. Die Action Cams machen nichts der gleichen... die geben dir nur stumpf 8bit aus obwohl der Sensor mehr könnte. Damit ist daran auch nichts RAW. Natürlich ist ein flaches Farbprofil und keine Nachbearbeitung auf dem Video viel wert, aber das sollte der Normalfall sein und nicht das zerrechnete Bild was die meisten Action Cams standartmäßig ausgeben. Wenn die erste Action Cam 10 Bit speichert (oder es wenigsten über HDMI ausgibt, damit man es mit einem externen Recorder aufzeichen kann) darf man dann auch von RAW sprechen (manche Handys die die gleichen Sensoren nutzen, machen das ja schon (wenn auch nur Standbilder).



Hi Hans,

Thank you for contacting SJCAM support.

The SJ7 launching has been postponed and we expect to launch it on January. Please keep an eye on our website and social media for further news.

Best Regards,
Miguel.

SJCAM Support Team

Gibt immerhin noch einen Akku extra als Ausgleich fürs warten und für 132 EUR war es auch ein guter Preis für die Cam - wenn Sie dann mal kommt im Januar
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text