[Banggood] Orange Pi Zero 512MB Development Board + Expansion Board + Black Case Kit
176°Abgelaufen

[Banggood] Orange Pi Zero 512MB Development Board + Expansion Board + Black Case Kit

32
eingestellt am 7. Sep 2017
Banggood hat den Orange Pi Zero im Angebot

H2 Version 1,2 GHz Quadcore
512 MB Ram
Dazu das Expansion Board mit extra Audio und USB-Anschlüssen
Und ein Gehäuse

Natürlich steckt hier keine so gute Community wie bei den Raspberrys dahinter. Mit dem aktuellen Armbian kommt man aber auch so ganz gut zu recht.

4% Shoop nicht vergessen
Zusätzliche Info

Gruppen

32 Kommentare
Wie kommt man auf den Preis? Mir werden 19 Dollar angezeigt.
krokokiel7. Sep 2017

Wie kommt man auf den Preis? Mir werden 19 Dollar angezeigt.



Drück mal F5 wenn Banggood geladen hat
Du kannst die Währung daneben auswählen...
Preise sind inkl. Versand.
Verfasser
krokokiel7. Sep 2017

Wie kommt man auf den Preis? Mir werden 19 Dollar angezeigt.


Scheint was mit dem Browser zu tun zu haben. Normalerweise springt der Preis nach dem Laden der Seite um. Vielleicht liegt es an NoScript und Co.
Danke, habe auf der Seite neu nach dem Artikel gesucht, dann passt es auch mit dem Preis.
Ich musste in meinem Chrome auch No-Script deaktivieren und nach dem Laden der Seite nochmals mit "F5" neu laden.
Dann passte der Preis.
Kann man das Teil für einen kleinen nas nutzen?
quasi als Netzwerk freigabe
was macht man denn mit diesen Teilen sinnvolles?
Das Ding funktioniert nicht OUT OF THE Box wie z.b. ein Raspberry, dieser wird deutlich besser supported!

Für den Orange Pi Zero gibt es leider keine Raspian, weshalb Projekte sich deutlich erschweren, grade wenn man auf Projekte mit dem Rasperry schaut!

Hier kann man sehen was für distributionen verfügbar sind!
orangepi.org/dow…es/

-> Ich würde eher den Raspberry Pi Zero W (WLAN) verwenden!
Damit kannst du zum Beispiel eine Besetzt-Anzeige fürs Gästeklo realisieren.
WR19907. Sep 2017

Kann man das Teil für einen kleinen nas nutzen?quasi als Netzwerk freigabe


Ja, erwarte aber nicht zuviel Geschwindigkeit... wird ähnlich lahm sein wie das Fritzbox NAS

Ich brauche auch noch einen Grund mir das Ding zu kaufen hat jemand einen für mich?
ist das ding schneller als der erste raspberry?
Hmmm...das Ding hat nicht mal HDMI Anschluss wenn ich richtig sehe. Laut Benutzerbewertungen hat Gehäuse auch kein Loch für Wifi-Antenna, wobei Wifi grundsätzlich schlecht sei. Eignet sich also nur als Micro/Nanoserver ohne Bildschirm bzw. mit AV-Ausgabe. D.h. kein Kodi & Co - eig. schade.
Der Preis ist klasse, nur leider ist der Orange Pi Zero problematisch, was seine Hitzeentwicklung angeht. Dabei scheint es bei neueren Versionen des Boards sogar zu "Verschlimmbesserungen" durch den Hersteller gekommen zu sein. Diskussion siehe hier: forum.armbian.com/ind…ue/


Im Ergebnis soll aktive Kühlung erforderlich sein, um einen dauerhaften Betrieb zu ermöglichen Damit ist das Board für meinen Anwendungszweck leider ungeeignet. Echt schade drum.
Verfasser
statt raspbian gibt es armbian:
armbian.com/ora…ro/

bei mir wird es ein Server für Hausautomation (Home-Assistant) und Druckerserver damit meine Freundin auch von ihrem iPhone aus den alten Laserdrucker bedienen kann.
Habe schon seit längerm einen Orange Pi PC im Einsatz und bin sehr zufrieden damit. Ist halt nicht alles PnP wie bei Raspberry aber mit ein bisschen Recherche klappt es auch.
Ich habe es zu dem Preis auch mal geordert... Irgendeine lustige Anwendung wird sich schon finden :)...
MrTuscani7. Sep 2017

Irgendeine lustige Anwendung wird sich schon finden :)...


Wie wäre es mit Briefbeschwerer?
der Preis ist besser als der von Aliexpress. Dort kostet er schon lange incl. Versand >15€. Habe mir mal einen gegönnt. Werde aber an der Hardware Problemen wohl verzweifeln.....
pavlo7. Sep 2017

Wie wäre es mit Briefbeschwerer?


Ja, oder vielleicht Türstopper... fürs Gästeklo... :-D
Für andere Bastler vielliecht auch interessant, der NanoPi

heise.de/mak…tml
Bearbeitet von: "tja2000" 7. Sep 2017
Hat jemand auf einem OrangePi schonmal Volumio zum laufen bekommen?
dirtdiggler7. Sep 2017

Das Ding funktioniert nicht OUT OF THE Box wie z.b. ein Raspberry, dieser …Das Ding funktioniert nicht OUT OF THE Box wie z.b. ein Raspberry, dieser wird deutlich besser supported!Für den Orange Pi Zero gibt es leider keine Raspian, weshalb Projekte sich deutlich erschweren, grade wenn man auf Projekte mit dem Rasperry schaut!Hier kann man sehen was für distributionen verfügbar sind! http://www.orangepi.org/downloadresources/-> Ich würde eher den Raspberry Pi Zero W (WLAN) verwenden!



ich finde es nur blöde das der Raspberry Zero W ewig mit Versandkosten von ca 5 € zu bekommen ist. Er hat auch nur 1 x USB und keinen WLAN Anschluss. Aber beide sind günstig. Aber 12,71 für einen Microcomputer ist ja auch OK. Ansonsten ESP8266 für 2 € (-;. Da braucht man noch nicht mal mehr eine SD Karte....
Ansonsten lieber den grossen Raspi. Genug USB Anschlüsse, mehr Power, mehr RAM....
tja20007. Sep 2017

Für andere Bastler vielliecht auch interessant, der …Für andere Bastler vielliecht auch interessant, der NanoPihttps://www.heise.de/make/meldung/NanoPi-Duo-Linux-fuer-das-Breadboard-3822331.html


friendlyarm.com/ind…198

Fand ich diesbezüglich ganz nett...
motombo7. Sep 2017

Hat jemand auf einem OrangePi schonmal Volumio zum laufen bekommen?



hat mich direkt an runeaudio erinnert
runeaudio.com/


wollte ich mir mit meinem raspberry 1 256MB mal bauen, aber DAB mit RTL2832 funktioniert leider nicht


muss ich mal Volumio schauen
Wird sauheiss das Teil. und damit meine ich nicht den Thread hier
Meiner läuft im idle knapp an der 70C Grenze und das bei ca 20C Raumtemp.
Satrap9. Sep 2017

Wird sauheiss das Teil. und damit meine ich nicht den Thread hier Wird sauheiss das Teil. und damit meine ich nicht den Thread hier Meiner läuft im idle knapp an der 70C Grenze und das bei ca 20C Raumtemp.


Das ist echt schade das der keine vernünftige Energiesparmaßnahmen bietet.
Volumio funktioniert leider nicht.
Habe ihn mir leider Kurz vor der Aktion für ~3 € mehr bestellt.
Werde wohl nen Google Assistent daraus machen. Aber so wie es aussieht muss ich wohl noch einen Kühlkörper organisieren.
Da gibt es wohl ein kleines Verfügbarkeitsproblem:

Shipping Method: Standard Shipping
Ship From: CN
Order Placed Date:
2017-09-07
Expected Shipping Date:2017-09-22
Es hat sich gestern was getan:

Order Placed Date: 2017-09-07
Shipped Date: 2017-09-17
Expected delivery date: 2017-10-12
Verfasser
meiner ist heute angekommen
läuft einwandfrei
bei angeblichen 60 °C CPU-Temperatur, finde das ist zwar heiß geht aber noch in Ordnung
Bearbeitet von: "trance" 23. Sep 2017
Am 02.10. hatte der freundliche Postbote nun bei meinem Liebslingsnachbarn ein Päckchen für mich abgegeben.

Fragen meinerseits:
- Nutzt Ihr einen CPU-Kühlkörper?
- Habt Ihr Euch für die WLAN-Antenne ein Loch in den Deckel gebohrt?
- Machen eigene Lüftungsschlitze im Gehäusedeckel Sinn?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text