[Banggood] WLAN Steckdose, funktioniert mit  Alexa / Echo, mit App Steuerung
395°Abgelaufen

[Banggood] WLAN Steckdose, funktioniert mit Alexa / Echo, mit App Steuerung

85
eingestellt am 20. Jul 2017
Bei Banggood gibt es momentan ein Angebot für die WLAN Steckdose von SONOFF für nur 9,03 Euro inklusive Versand. Diese Steckdose lässt sich per Android und iOS App steuern und die Einbindung in euer Smart Home lässt sich recht problemlos per Echo / Alexa oder Google Nest durchführen.

Bewertung: 5.0 / 5.0 (55 Bewertungen)

Gutscheincode: SFS20


Produktbeschreibungen:
Einfache Installation, einfache Handhabung.
Sofort aktiviert werden kann.
WiFi Netzwerk untertsützen.
Automatische Konfiguration der Netto-Technologie untertstützen, einfacher Zugriff auf Einstellungen.
Unterstützungsstatusprüfung auf APP
Unterstützung Einzel- / Wiederholungs- / Countdown-Timing-Aufgaben.
Max 150 WiFi Smart Steckdosen von einem Smartphone unterstützen.

Spezifikation:
US / UK / EU / AU Stecker
Leistungsaufnahme: 10A, 90-250V
Max. Leistung: 2000W (ohmsche Last)
Shell Material: Retardant PC
Drahtloser Standard: 802.11.b / g / n
Verschlüsselung: WEP / TKIP / AES
Sicherheitsmechanismus: WEP / WPA-PSK / WPA2-PSK / WPA / WPA2 / WAPI / WPS2
Betriebstemperatur: 0ºC-40ºC (32 ° F-104 ° F)
Betriebsfeuchtigkeit: 5% -90% RH, nicht kondensierend

Lieferinhalt:
1 x SONOFF® S20 10A 2200W Wifi Steckdose
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Alexa, fackel mir die Wohnung ab
Besitzen die irgendwelche Prüfzeichen / Zertifikate?

Man sollte dabei immer bedenken: Wenn es zum Brand kommt, und da werden ungeprüfte China-Dinger als Ursache ausgemacht, kann das zum Verlust des Versicherungsschutzes kommten (hängt von der Police ab).
Reflex1120. Jul 2017

Alexa, fackel mir die Wohnung ab



Daran muss ich halt auch immer denken, wenn irgendwas günstiges aus China 24/7 an 230V hängt
nachtlicht197820. Jul 2017

Besitzen die irgendwelche Prüfzeichen / Zertifikate?Man sollte dabei immer …Besitzen die irgendwelche Prüfzeichen / Zertifikate?Man sollte dabei immer bedenken: Wenn es zum Brand kommt, und da werden ungeprüfte China-Dinger als Ursache ausgemacht, kann das zum Verlust des Versicherungsschutzes kommten (hängt von der Police ab).


Mach hier jetzt nicht die Stimmung kaputt. Dafür hat er 10 € gespart!
85 Kommentare
Klappt perfekt mit den Dingern und Alexa ...
Über welche Android App laufen die?
Kann man den auch aus der ferne steuern ?
Alexa, fackel mir die Wohnung ab
Besitzen die irgendwelche Prüfzeichen / Zertifikate?

Man sollte dabei immer bedenken: Wenn es zum Brand kommt, und da werden ungeprüfte China-Dinger als Ursache ausgemacht, kann das zum Verlust des Versicherungsschutzes kommten (hängt von der Police ab).
Reflex1120. Jul 2017

Alexa, fackel mir die Wohnung ab



Daran muss ich halt auch immer denken, wenn irgendwas günstiges aus China 24/7 an 230V hängt
nachtlicht197820. Jul 2017

Besitzen die irgendwelche Prüfzeichen / Zertifikate?Man sollte dabei immer …Besitzen die irgendwelche Prüfzeichen / Zertifikate?Man sollte dabei immer bedenken: Wenn es zum Brand kommt, und da werden ungeprüfte China-Dinger als Ursache ausgemacht, kann das zum Verlust des Versicherungsschutzes kommten (hängt von der Police ab).


Mach hier jetzt nicht die Stimmung kaputt. Dafür hat er 10 € gespart!
Avatar
GelöschterUser86601
Die Marke klingt ja eher nach einer russischen Spirituose als nach einer Funkbranddose.
Die Dinger werden auch über Amazon teurerer verkauft. Ich habe da eine gekauft die sieht zumindest optisch gleich aus.
Das Problem: In der App muss man beim erstellen des Accounts den WLAN Schlüssel eingeben. Der landet dann auf irgendeinem China Server. Zusätzlich geht jeder Schaltvorgang über das Internet, ebenfalls über den ominösen chinesischen Server. Kann sich jeder denken, was passiert wenn der Server aus oder nicht mehr erreichbar ist.
CE Zeichen ist zwar drauf, aber warscheinlich für die Katz.
Reflex1120. Jul 2017

Alexa, fackel mir die Wohnung ab



Du wirst lachen, sowas Ähnliches gibt es wirklich:

Alexa – Selbstzerstörung!
„Selbstzerstörung in 10...9...8...7...6...5...4...3...2...1. Boom. Nein, so war das nicht geplant.“


neuer Versuch: Alexa - Selbstzerstörung!
„Ich beginne mit der Selbstzerstörung. Aber nur unter der Bedingung, dass du sie in der letzten Sekunde dramatisch abbrichst.“

Quelle: freenet.de/dig…tml
Sonoff bekommt ihr auch bei Amazon etc.
Hier der Hersteller: ITEAD
Gibt es sogar hier einen extra Thread zum Hersteller.

Die Firmware lässt sich scheinbar leicht austauschen.
perversling20. Jul 2017

CE Zeichen ist zwar drauf, aber warscheinlich für die Katz.


Nun, das CE Zeichen pappt man sich ja selbst auf seine Produkte und erklärt (!) damit lediglich, alles sei in Ordnung und konform zu den in der EU geltenden, entsprechenden Richtlinien. Mehr nicht...
Mal mitgenommen
Danke
Bearbeitet von: "Breakstuff" 20. Jul 2017
Mal bestellt, zum ersten Mal bei einem Chinashop. Hab für 1€ extra eine Tracking Nummer genommen.
ce zeichen kommen da auch gerne gefälscht
nachtlicht197820. Jul 2017

Besitzen die irgendwelche Prüfzeichen / Zertifikate?


NEIN! Das Sonoff S20 hat kein CE und darf somit überhaupt nicht in die EU eingeführt werden.
Wenn wie im anderen Deal jetzt wieder ein Schlaumeier meint, CE sei kein Qualitätsmerkmal, es komme heutzutage sowieso alles aus China oder das sei ihm völlig egal: das ist alles bekannt und ändert nichts am Einfuhrverbot.
gbw20. Jul 2017

ce zeichen kommen da auch gerne gefälscht

Das ist dann C E statt CE (China Export)
Bei mir steht ein viel höherer Preis. Naja egal
perversling20. Jul 2017

Das Problem: In der App muss man beim erstellen des Accounts den WLAN …Das Problem: In der App muss man beim erstellen des Accounts den WLAN Schlüssel eingeben. Der landet dann auf irgendeinem China Server. [...]


Die gesamte Schaltung basiert auf dem ESP8266 Referenzdesign. Man kann also alternative Firmware flashen und innerhalb des eigenen LANs schalten.
pffft20. Jul 2017

Die gesamte Schaltung basiert auf dem ESP8266 Referenzdesign. Man kann …Die gesamte Schaltung basiert auf dem ESP8266 Referenzdesign. Man kann also alternative Firmware flashen und innerhalb des eigenen LANs schalten.


Cool, vielen Dank!
Standby-Stromverbrauch?
Wenn es brennt dürfte niemand mehr erkennen was es vorher mal war.... :-) Und kommt nicht alles aus China...
Bearbeitet von: "christian80" 20. Jul 2017
nachtlicht197820. Jul 2017

Nun, das CE Zeichen pappt man sich ja selbst auf seine Produkte und …Nun, das CE Zeichen pappt man sich ja selbst auf seine Produkte und erklärt (!) damit lediglich, alles sei in Ordnung und konform zu den in der EU geltenden, entsprechenden Richtlinien. Mehr nicht...


Ja genau, passt doch!
Koettel20. Jul 2017

Standby-Stromverbrauch?


Wäre gut zu wissen. Ich würde es nämlich vor eine Steckerleiste hängen. Aber wenn das mehr Stand-by-strom verbraucht als die Leiste über Nacht, kann man diese auch gleich ganz an lassen
Bearbeitet von: "Prozosch" 20. Jul 2017
pffft20. Jul 2017

Die gesamte Schaltung basiert auf dem ESP8266 Referenzdesign. Man kann …Die gesamte Schaltung basiert auf dem ESP8266 Referenzdesign. Man kann also alternative Firmware flashen und innerhalb des eigenen LANs schalten.



Das flashen ist aber nicht trivial, das sollte man villeicht erwähnen ....
nachtlicht197820. Jul 2017

Besitzen die irgendwelche Prüfzeichen / Zertifikate?Man sollte dabei immer …Besitzen die irgendwelche Prüfzeichen / Zertifikate?Man sollte dabei immer bedenken: Wenn es zum Brand kommt, und da werden ungeprüfte China-Dinger als Ursache ausgemacht, kann das zum Verlust des Versicherungsschutzes kommten (hängt von der Police ab).


Kannst du mir eine Versicherung empfehlen, die mir auch Chinastuff absichert?
Eine baugleiche Steckdose läuft über die App "Jinvoo Smart" und diese App braucht extrem viel Strom im Standby, das ist unbenutzbar.
Kann man die Steckdose mit Philips Hue verbinden
Bearbeitet von: "steinzeitheld" 20. Jul 2017
perversling20. Jul 2017

Die Dinger werden auch über Amazon teurerer verkauft. Ich habe da eine …Die Dinger werden auch über Amazon teurerer verkauft. Ich habe da eine gekauft die sieht zumindest optisch gleich aus. Das Problem: In der App muss man beim erstellen des Accounts den WLAN Schlüssel eingeben. Der landet dann auf irgendeinem China Server. Zusätzlich geht jeder Schaltvorgang über das Internet, ebenfalls über den ominösen chinesischen Server. Kann sich jeder denken, was passiert wenn der Server aus oder nicht mehr erreichbar ist.CE Zeichen ist zwar drauf, aber warscheinlich für die Katz.


Ist ein Amazon Server auf dem das ganze läuft... naja ok, alles und die Welt wird von Amazon heutzutage gehostet

Und das Internet of Things funktioniert halt so.... mein Echo ist auch nur ein Briefbeschwerer wenn Internet mal grade down ist oder Amazon Server down ist.

Zum Testen sind 10€ absolut ok, vor allem weil es halt definitiv mit Alexa geht.
steinzeitheld20. Jul 2017

Kann man die Steckdose mit Philips Hue verbinden


Nein... aber das Hue kannst Du doch direkt steuern entweder per Software (Apps) oder per Hardware (Hue Fernbedienungen) oder als Mischung aus Hardware und Software (Alexa+Yonomi).
Bearbeitet von: "AtlantaFalcons" 20. Jul 2017
Reflex1120. Jul 2017

Alexa, fackel mir die Wohnung ab



Ymmd!
Aus genau diesem Grund Kauf ich das Ding nicht, auch wenn es mich echt in den Fingern juckt.
perversling20. Jul 2017

Die Dinger werden auch über Amazon teurerer verkauft. Ich habe da eine …Die Dinger werden auch über Amazon teurerer verkauft. Ich habe da eine gekauft die sieht zumindest optisch gleich aus. Das Problem: In der App muss man beim erstellen des Accounts den WLAN Schlüssel eingeben. Der landet dann auf irgendeinem China Server. Zusätzlich geht jeder Schaltvorgang über das Internet, ebenfalls über den ominösen chinesischen Server. Kann sich jeder denken, was passiert wenn der Server aus oder nicht mehr erreichbar ist.CE Zeichen ist zwar drauf, aber warscheinlich für die Katz.



Jo, deswegen sofort konfigurieren und dann in FHEM einbinden (zb.) und du bist unabhängig von deren Servern.
Zum Wlan-Schlüssel auf chinesischen Servern: Na und? Wo ist dein Wlan und wo sind die chinesischen Server? ;-)

Ok, wegen dem CE-Zeichen: ist das gefälscht? Denn das wäre eine Straftat.
Wollte mir auch erst diese holen... hab mich aber dann doch im Prime Deal für TP Link entschieden.
War mir irgendwie sicherer
iseeu20. Jul 2017

Daran muss ich halt auch immer denken, wenn irgendwas günstiges aus China …Daran muss ich halt auch immer denken, wenn irgendwas günstiges aus China 24/7 an 230V hängt


Und bei solchen Kommentaren muss ich immer daran denken, dass letztlich auch das, was man hier kaufen kann, gerade im Elektrobereich nichts anderes ist. Einfach 'nen Aufkleber drauf und schon wird es ungefährlich und kann zu einem deutlich höheren Preis verkauft werden.
paradokks20. Jul 2017

Ist ein Amazon Server auf dem das ganze läuft... naja ok,


Schön wäre es. Alexa läuft über Amazon, aber der Schaltvorgang ist Alexa->Herstellerserver (über Skill)->Steckdose. Und wenn der Server korrupt ist oder ausfällt, kannst den ganze Kram wegwerfen.
Ich habe mir diese hier für 13 Euro gestern bei Amazon gekauft: Coosa
Bin gespannt, was da jetzt kommt. Hat jemand Erfahrung damit?
Bearbeitet von: "Trashware" 20. Jul 2017
cvzone20. Jul 2017

Schön wäre es. Alexa läuft über Amazon, aber der Schaltvorgang ist Ale …Schön wäre es. Alexa läuft über Amazon, aber der Schaltvorgang ist Alexa->Herstellerserver (über Skill)->Steckdose. Und wenn der Server korrupt ist oder ausfällt, kannst den ganze Kram wegwerfen.


Der Herstellerserver ist von Amazon gehostet, konnte ich nach etwas googlen rausfinden.

Natürlich ist das auch keine Garantie, dass er ewig da bleibt oder überhaupt bleibt. Auch sagt das jetzt nichts über die Qualität der Software aus.
Die Steuerung der Logitech Harmonys geht ja auch nur über Umwege mit Yonomi Server. Das habe ich jetzt seit einem halben Jahr so im Einsatz und ich kann mich nicht beschweren. Meine in der Harmony eingestellten Activities werden über Alexa->Yonomi->Harmony Hub zuverlässig ausgeführt und beendet. Also das Prinzip ist definitiv nicht das Problem.

Was ich allerdings in Zukunft problematisch daran finde, ist ob die Dienste der Drittserver dauerhaft kostenfrei bleiben.
Bearbeitet von: "AtlantaFalcons" 20. Jul 2017
retikulumx20. Jul 2017

Zum Wlan-Schlüssel auf chinesischen Servern: Na und? Wo ist dein Wlan und …Zum Wlan-Schlüssel auf chinesischen Servern: Na und? Wo ist dein Wlan und wo sind die chinesischen Server? ;-)


Nee, die geografische Trennung beruhigt mich jetzt nicht wirklich. Die haben aufgrund meiner IP+Geolocation meinen Standort und dazu mein WLAN Schlüssel. Im harmlosesten Fall findet man mich demnächst dann in der neuesten Sichuan- App für kostenlose Hotspots.
Mein WLAN Schlüssel soll bitte nicht quer ungesichert durchs Internet auf irgendeine Chinakiste bis zum Aeon des Drachen gespeichert werden. Schon gar nicht damit ich daheim von Alexa meinen Toaster schalten lassen kann, der 2 Meter weiter steht.
Bearbeitet von: "perversling" 20. Jul 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text