BARF Online: 20kg Hundefutter mit Mineralien für 34,99€ statt 60,79€
66°Abgelaufen

BARF Online: 20kg Hundefutter mit Mineralien für 34,99€ statt 60,79€

34,99€60,79€-42%Barf-Snack Angebote
19
eingestellt am 12. Jul
Aktuell wird der "Kaninchen-Power-Mix" für 1,79€ statt 2,79€/kg angeboten. Versandkosten können mit dem Gutscheincode der Newsletteranmeldung egalisiert werden. Gegen etwas Aufpreis (20ct/kg) funktioniert der Deal auch mit reinem Rindfleisch und Entenfleisch.

Produktbeschreibung lt. Hersteller:
Kaninchenfleisch mit jeder Menge Mineralien!
Das Fleisch wird mit jede Menge wichtiger Mineralien, Obst, Gemüse und Kräutern ergänzt. Die Rote Beete ist reich an Magnesium, Phosphor, Eisen, Kalzium und vor allem Kalium. Kalium beispielsweise fördert für die Zellerneuerung und sorgt für eine gesunde Haut und schönes Fell. Algenkalk, Seealgenmehl und extrahierte Traubenkerne sorgen für die ideale Versorgung an Mineralien. Leinsamen, Schwarzkümmelsamen, Malzkeime, Bierhefe, Brennesselkraut, Birkenblatt, Mariendistelkraut, Löwenzahnkraut und Löwenzahnwurzel liefern alle wichtige Nährstoffe für eine gesunde Ernährung.


Dieses Produkt eignet sich besonders:
- für die allgemein gesunde und ausgewogene Ernährung
- im Wachstum
- im Fellwechsel
- im Training und Wettkampfeinsatz
- im Zuchteinsatz
- bei Stress
- bei Fell- und Hautproblemen
- bei älteren Tieren
- bei Stoffwechselproblemen und Allergien
Zusätzliche Info

Gruppen

19 Kommentare
Schmeckt mir nich so dolle!
Ich komme auf 40,79€
Barf ich bitten...

Gruß: Barf Vader
Bearbeitet von: "eiksen" 12. Jul
Wir kaufen seit 12 Monaten dort. Sind sehr zufrieden.

Die Rabatte kommen aber wöchentlich! Teilweise auch mal für 0,99 pro KG im Newsletter.
Bearbeitet von: "8014400" 12. Jul
Warum lese ich bei diesen Angeboten immer BASF !?
Sehr appetitlich angerichtet. Feldsalat, wenn ich mich nicht irre, steht unser Hund total drauf.
Wie immer, bei so einem Fake Bild gibt es ein Minus!
Danke, bester Mann!

Man muss für 40€ einkaufen um den 5€ Newsletter-Gutschein anzuwenden.

Man kommt auf 40,74 oder so
8014400vor 1 h, 7 m

Wir kaufen seit 12 Monaten dort. Sind sehr zufrieden.Die Rabatte kommen …Wir kaufen seit 12 Monaten dort. Sind sehr zufrieden.Die Rabatte kommen aber wöchentlich! Teilweise auch mal für 0,99 pro KG im Newsletter.


Für 99Cent gibt es dort zurzeit gegartes Fleisch
Donnerknispelvor 1 h, 2 m

Warum lese ich bei diesen Angeboten immer BASF !?


Rohes Fleisch, angeblich artgerechte Ernährung
Joe_Jovor 14 m

Für 99Cent gibt es dort zurzeit gegartes Fleisch




Korrekt. Für Hunde, die Probleme mit den Proteinen haben oder der Verdauung im Alter ideal.
Muss da immer an meinen Arbeitskollegen denken...

Er selbst hat sich 5 mal die Woche ne TK Lasagne für 1,25€ geholt und für seinen Hund immer das beste vom besten geholt...
estevivor 8 h, 25 m

Sehr appetitlich angerichtet. Feldsalat, wenn ich mich nicht irre, steht …Sehr appetitlich angerichtet. Feldsalat, wenn ich mich nicht irre, steht unser Hund total drauf.



Bearbeitet von: "Forza-RWE" 13. Jul
Gameollyvor 14 h, 41 m

Muss da immer an meinen Arbeitskollegen denken...Er selbst hat sich 5 mal …Muss da immer an meinen Arbeitskollegen denken...Er selbst hat sich 5 mal die Woche ne TK Lasagne für 1,25€ geholt und für seinen Hund immer das beste vom besten geholt...


Ich brauch auch nicht so viel Kohle im Monat für meine Lebensmittel. Hund liegt fast beim doppelten...
Ich kann mir aussuchen was ich esse, der Hund bekommt es halt vorgesetzt.
Gut für die nächste Grillparty
Hat jemand von euch Erfahrungen mit Barf? Wie klappt es bei euren Hunden?
tierfreundin_50vor 14 m

Hat jemand von euch Erfahrungen mit Barf? Wie klappt es bei euren Hunden?



Da wirst vermutlich keine pauschale/korrekte Info bekommen können...
Ich kenne viele, die schwören drauf. Ich kenne aber auch ebenso viele bei denen es im wahrsten Sinne des Wortes nach hintern los ging (Scheißerei beim Hund) oder eben andere die auf Fertigfutter schwören.
Unterm Strich also etwas "persönliche Vorliebe".

Wenn der Hund mit dem bisherigen Futter gut klar kommt, dann würde ich auch nicht wechseln. Das macht eher Sinn einen Welpen/Junghund dann direkt dran zu gewöhnen oder eben wenn der Hund eine Unverträglichkeit gegen ein Futter hat.
Mein Hund wird sportlich geführt und ich bin auch immer wieder mal für ein Wochenende unterwegs, da wäre rohes Fleisch eher kompliziert. Zumal ich auch so recht hochwertiges Futter gebe und mein Hund damit bestens klar kommt.
KingSmovor 30 m

Da wirst vermutlich keine pauschale/korrekte Info bekommen können...Ich …Da wirst vermutlich keine pauschale/korrekte Info bekommen können...Ich kenne viele, die schwören drauf. Ich kenne aber auch ebenso viele bei denen es im wahrsten Sinne des Wortes nach hintern los ging (Scheißerei beim Hund) oder eben andere die auf Fertigfutter schwören.Unterm Strich also etwas "persönliche Vorliebe".Wenn der Hund mit dem bisherigen Futter gut klar kommt, dann würde ich auch nicht wechseln. Das macht eher Sinn einen Welpen/Junghund dann direkt dran zu gewöhnen oder eben wenn der Hund eine Unverträglichkeit gegen ein Futter hat. Mein Hund wird sportlich geführt und ich bin auch immer wieder mal für ein Wochenende unterwegs, da wäre rohes Fleisch eher kompliziert. Zumal ich auch so recht hochwertiges Futter gebe und mein Hund damit bestens klar kommt.



Danke für deine ausfürhliche Antwort. Ich glaube, ich muss mir das nochmal gründlich überlegen. Vielleicht gibt es ja auch irgendwo mal eine Futterprobe, dann können wir es mal testen.
tierfreundin_50vor 11 m

Vielleicht gibt es ja auch irgendwo mal eine Futterprobe, dann können wir …Vielleicht gibt es ja auch irgendwo mal eine Futterprobe, dann können wir es mal testen.


"Testen" ist vermutlich bissl kompliziert. Da wirst sicherlich 2-4 Wochen testen müssen. Erstmal zum gucken wie es deinem Hund schmeckt, das merkst recht schnell und dann eben auch wie er es verträgt und das dürfte ein ein paar Wochen dauern.

Man kann aus BARF eine Wissenschaft machen, also auf das Gramm genau diverse Fleischsorten und Zusätze wie Obst und Pansen abwiegen und dann füttern. Dazu dann die Blutwerte vorher, nach der Umstellung und in gewissen zeitlichen Abständen kontrollieren lassen, so würde man dann einen Mangel frühzeitig erkennen. Andere machen es "frei Schanuze" so dass man etwa auf den Bedarf nach Körpergewicht kommt und schauen einfach wie Hund/Fell/Verhalten/Kot ist.

Man sagt ja BARF wäre artgerechte Fütterung, aber auf der anderen Seite sprechen wir ja von domestizierten Tieren und die kommen auch mit dem gepressten Trockenfutter klar. Bei Allergien ist dies sicherlich eine tolle und sinnvolle Alternative. Ich würde zum Beispiel durch barfen sogar günstiger kommen als mit meinem aktuellen Futter, aber ich sehe keinen Grund zum Wechsel. Wenn ich zum Beispiel an den Hofhund meiner Oma denke, der bekam das billigste Trockenfutter und die "Abfälle" vom Essenstisch und der ist 15 Jahre alt geworden und war vielleicht 2x in seinem Leben beim Tierarzt wegen Krankheit.

Schlecht ist das nicht, aber ob man einem "normalen" Hund damit unbedingt einen Gefallen tut... darüber kann man streiten
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text