127°
(Base.com) Broken Blade Collection (Blu-ray) für 39,22€

(Base.com) Broken Blade Collection (Blu-ray) für 39,22€

EntertainmentBase.com Angebote

(Base.com) Broken Blade Collection (Blu-ray) für 39,22€

Moderator

Preis:Preis:Preis:39,22€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis 45€

Bei Base.com erhaltet ihr die Broken Blade Collection auf Blu-ray für 39,22€ inkl. Versand.

Wer Broken Blade nicht kennt, sollte sich mal dieses Video anschauen.
youtube.com/wat…Ce8

Broken Blade (TV Series 2014– ) - IMDb Bewertung: 7,4/10
imdb.com/tit…78/

Sprachen:
English DTS-HD MA 5.1
Japanese DTS-HD MA 5.1

This fantastical release from the action adventure anime series BROKEN BLADE includes all six episodes of the show, following the story of the children of Cruzon, who are all born with telekinetic powers, enabling them to power mobile battle suits - a handy skill during a time of war.

11 Kommentare

Moderator

777

Hab ich da richtig gelesen: 6 Folgen für 40€? (mad)AniDB: 29.05.2010 till 26.03.2011Oder es ist das: 06.04.2014 till 22.06.2014 hat aber 12 Folgen.

Es ist die Film Collection.
http://anidb.net/perl-bin/animedb.pl?show=anime&aid=7103

Search85

Es ist die Film Collection.http://anidb.net/a7103


Was ist der Unterschied zwischen Film und Folge? 50 Minuten ist für mich keine Filmlänge.
(und mal kurzlink draus gemacht)

Mechas mag ich, aber Kinder retten die Welt ist schon so ausgelutscht und immer das gleiche.
Hast es selbst geguckt?

Moderator

Search85

Es ist die Film Collection.http://anidb.net/a7103


Nein ich hab sie noch nicht gesehen, nur davon gehört und gelesen. Die Story ist besser in den Filmen und die Openings und Schnitte sind auch besser. Du kannst dir die Kommentare aus diesem Forum mal anschauen.
http://myanimelist.net/forum/?topicid=1205809


777

Hab ich da richtig gelesen: 6 Folgen für 40€? (mad)AniDB: 29.05.2010 till 26.03.2011Oder es ist das: 06.04.2014 till 22.06.2014 hat aber 12 Folgen.




Seid ihr bei myanimelist? Wenn ja gebt mal eure addy.

Dann OVA/OAV statt Film, da gilt das gleiche Argument ^^
Aber wahrscheinlich kann man OVA mit Film denn sowieso gleichsetzen... bis auf die Spielzeit.

Heisenberg_3011

Seid ihr bei myanimelist? Wenn ja gebt mal eure addy.


Nee, bin bei AniDB. Und guck eigentlich auch keine Animes mehr. Weil zu oft das gleiche Schema. Vorallen sind immer Kinder/Jugendliche die dann auch gleich die ganze Welt oder das Universum retten müssen. Jetzt mal grob.
Gibt Ausnahmen aber die müssen nicht gut sein. Kann noch schlimmer sein.
Gute Anime für und mit Erwachsenen, und nicht Hentai oder abgefahrenes Zeug, find ich selten. Wenn da einer n Tipp hat, nicht altes Zeug, das kenn ich denn wahrscheinlich.

Bin grad am Kurozuka rewatchen Aber das ist schon die Richtung 'abgefahren' ^^
Bearbeitet von: "777" 14. Juni



Da hat wohl jemand noch nicht so viele Animes gesehen oO Man muss halt auch mal unbekanntere riskieren um was gescheites zu bekommen xD und nicht immer in die Universum retten richtung gehen Da gibts genug Animes die auch zum nachdenken anregen oder etwas kompliziert sind. Einfach mal eher in richtung Mystery, Psychological und logischer weise Seinen gehen. Und sonst wie gesagt einfach riskieren: mal eine folge anschauen und dann sieht man ja schon ob man den mag

Zum Deal: Geiler Anime mit geilen Szenen, schönem Zeichenstil und wundervoller Musik.


Nur ~300. Aber die Menge reicht um Schema F langweilig werden zu lassen. Und ich hab alle Genre mal probiert. Auch Fetischkram wie Mnemosyne.


Nicht labern, Titel nennen. ^^

Bearbeitet von: "777" 14. Juni

Search85

Es ist die Film Collection.http://anidb.net/a7103



Sie retten aber nicht die Welt, zumindest nicht in der OVA. Ohne jetzt spoilern zu wollen, aber es läuft nicht wirklich auf "Superheld rettet die Welt" hinaus.
Schwer zu beschreiben, hat was von einer dystopischen Mischung aus FMA und Eureka Seven, wirkt aber deutlich erwachsener.
Die Bilder und die Musik sind ein Träumchen, die Story tatsächlich potential und die Kämpfe sind recht spannend. Figuren sind auch gut ausgearbeitet für eine OVA.
Wer mit den inhärenten Problemen des Formats OVA klar kommt, sollte sich das definitiv mal anschauen. Mir hat es absolut gefallen.

TenDance

Schwer zu beschreiben, hat was von einer dystopischen Mischung aus FMA und Eureka Seven, wirkt aber deutlich erwachsener.Die Bilder und die Musik sind ein Träumchen, die Story tatsächlich potential und die Kämpfe sind recht spannend. Figuren sind auch gut ausgearbeitet für eine OVA.Wer mit den inhärenten Problemen des Formats OVA klar kommt, sollte sich das definitiv mal anschauen. Mir hat es absolut gefallen.


Hab bis jetzt 3 Folgen geguckt und das Schema ist mir bekannt (in z.B. Gundam Seed oder Code Geass haste ja auch die Feindfreunde). Aber mal das Ende abwarten, vielleicht überrascht es da. Ich hätte ja n geiles im Kopf, mal sehn ob's so kommt.

Die Hintergrundmusik find ich unterdurchschnittlich, in Kämpfen nervt sie mich sogar.
Echt schlecht find ich ja dass se ne 12jährige in den Krieg schicken, und ihr zudem noch Pornotitten geben (aber sie soll wohl älter wirken - frag mich für wen). Damit es nicht zu ernst wirkt baut man eben ein bisschen Slapstick ein. Generell nichts dagegen (bei FMA und Trigun mocht ich die Slapstick-Einlagen), aber da find ich das schon unpassend in dem sowieso unpassenden Setting.
Animationen sind gut, Bilder sind okay.

Muss man aber schon n großer Fan sein um 40€ dafür hinzublättern.

Anime-BR sind in Deutschland immer überproportional teuer, mit Importen kommt man häufig günstiger weg. Und für das Durchschnittsvergnügen taugt auch CR, deren FHD-streams sind okay.

Nun ja, die OVA ist schon was älter, von daher technisch nicht mit neueren Serien zu vergleichen. Gerade Unicorn etc ist vond er optischen Qualität nochmal ein gutes Stück weiter. Ich hoffe ausserdem dass diese BR wirklich die OVA ist, das ganze wurde später nochmal als Kurzserie neu geschnitten und mit neuen Szenen versehen.
Am Ende ist davon aber leider auch nur der Anfang Manga-konform. Weil der Manga damals noch recht neu war (aber grad ein kleiner Hype darum lief) haben sie die OVA davon gedreht obwohl die Story grad mal in den Grundzügen feststand.

Ähnlichkeit zu SEED oder CG seh ich da zwar nicht, aber das sieht ja jeder anders. Das mit der zwölfjährigen.... gut, damit sollte man sich abfinden dass bei shonen-Serien etc die Protagonisten zehn Jahre jünger aussehen können als sie sein sollten. Dient dazu dass sich die Zielgruppe besser mit den Helden identifizieren kann. Und das sind nun mal Schüler von 12 - 20. Shonen im klassischen Sinne galt glaub für 12 - 16jährige...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text